Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Warum die Coca-Cola Zero im Vergleich zur Coke-Light ein Erfolg in Spanin ist

Empfohlene Beiträge

Ich denke es liegt nicht nur an der Rezeptur und dem Geschmack der Coca-Cola-Zero, dass diese bei den Spaniern besser ankommt. Zwar finde ich persönlich, dass die Cola Zero wirklich der normalen Cola ähnlicher schmeckt als die Cola Light, aber das alleine kann es nicht sein, was die Zero in Spanien der Light den Rang abläuft.

Ich muss vorweg auch gleich mal einwerfen, dass wir es in Spanien oft genug erlebt haben, wenn eine Coca-Cola Light bestellt wurde, es sie nicht immer gab oder wenn, man eine deutlich abgelaufene Dose bekam, welche nicht selten sogar angerostet war :o

Eine Cola Zero zu bekommen scheint dagegen, heutzutage in Spanien kein Problem darzustellen. Light wird auch oft verneint und man bekommt statt dessen, schnell eine Zero angeboten.

Marketing der Firma Coca-Cola kann durchaus ein Grund sein, aber ich denke auch, dass die Spanier, welche mit dem Englischen sowieso auf dem Kriegsfuß sind, das Zero viel leichter über die Zunge kommt als das Light. Una Coca-Cola-Cero. Da hat man dann auch gleich die Übersetzung ins Spanische, das Getränk hat nun quasi einen spanischen Namen und selbst wenn ich in meiner englischsprachigen Gewohnheit, die Coca-Cola-Zzzzzerou bestelle, werde ich ohne weiteres verstanden :)

Light läuft dort einfach nicht, aber mit Zero bzw. Cero, gibt es überhaupt keine Probleme :thumbup2:

Was die Kalorienangaben angeht, habe ich das bei der Coca-Cola Zero vergessen, so wie ich es gemacht habe. Muss ich das nächste mal daran denken :)

Auch möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass man möglichst ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Schuster bleib bei deinen Leisten, heißt es ja nicht umsonst. Wenn Musiker in Sprachen singen, die sie nicht beherrschen, kann es mitunter sehr peinlich werden. Dies habe ich ja wiederholt bei der Band Marquess bemängelt, welche auch noch so gerne behauptet hat, sie würde richtiges Spanisch singen.
      Aber es gibt auch durchaus etablierte spanische Sänger, welche sich auf diesem Gebiet die Blöße gegeben haben. El Principe Gitano hat das Lied "In the Ghetto" nachgesungen und zwar auf Englisch. Englisch ist für viele Spanier heute noch eine Sprache, selbst wenn sie die Sprache gelernt haben, sie die Aussprache oft nur mangelhaft erlernt haben. El Principe Gitano mag hier wohl weder das eine noch das andere können, so das der vorgetragene Liedtext unfreiwillig komisch wird, wenn man selbst Englisch versteht und auch den Text des Liedes kennt
      El Principe Gitano - In the ghetto
      Einige böse Zeitgenossen haben sich diese Interpretation angenommen und den Text auch zu Papier gebracht
       
    • Von Rita
      Das ABC - El abecedario - El alphabeto

      Ich werde die spanischen Laute kontrastiv erklären, d.h. im Vergleich zu den deutschen Lauten.

      Die fünf spanischen Vokale werden immer offen und klar ausgesprochen. (Nie lang)
      Wie die einzelnen Konsonanten tönen, habe ich in einer Liste zusammengefasst. Viele der Konsonanten werden weicher ausgesprochen als im Deutschen und keinesfalls aspiriert, also ohne dass „Luft ausströmt“ und ein H zu hören ist.
       
      Buchstabespanischer
      NameErläuterungBeispieleA aawie in lassencara (Gesicht)B bbeetwas weicher als im Deutschen. Wird nicht aspiriert.BarbaraC ccesiehe Erklärung bei den Konsonantencena (Abendessen)
      cosa (Sache)Ch chcheist ein „Laut“ und tönt wie tsch / dschcoche (auto)D ddeweicher als im Deutschendedo (Finger)E e eoffen, etwa wie in Wetterpera (Birne)F fefewie im Deutschenfigura (Figur)G ggesiehe Erklärung bei den Konsonanten H hhachewird nicht ausgesprochen, ist immer stumm.holaI iiwie in Bildamigo (Freund)J jjotawie in Buchjobo (Goldpflaume)K kkasiehe Erklärung bei den Konsonanten L l elewie im Deutschenlana (Wolle)Ll llellesiehe Erklärung bei den Konsonanten M memewie im Deutschenmadre (Mutter)N nenesiehe Erklärung bei den Konsonanten Ñ ñeñesiehe Erklärung bei den Konsonanten O oo offen, so wie in kommenmono (Affe)P ppesiehe Erklärung bei den Konsonanten Q qcusiehe Erklärung bei den Konsonanten R rerreDas gerollte Zungen-R auszusprechen, ist für viele Deutsche sehr schwierig. Die Zunge wird direkt hinter den Schneidezähnen an den Gaumen gelegt und mit einem starken Luftausstoß zum Flattern gebracht. Brrrrr... S seseimmer stimmlose, scharfe Aussprache wie in lassenrosa (Rose)
      suma (Summe)T tteWird nicht aspiriert und wird etwas weicher als in Tante ausgesprochen (nicht Thante)tiempo (Zeit)
      todavía (immer noch)U uuwie in Kurnudo (Knoten)V vuvesiehe Erklärung bei den Konsonanten W wuve dobleKommt eigentlich nur in Fremdwörtern vor und wird dann so wie in der jeweiligen Sprache ausgesprochen.wáter (WC)
      WashingtonX xequis (ekis)siehe Erklärung bei den Konsonanten Y yi griegasiehe Erklärung bei den Konsonanten Z zzetasiehe Erklärung bei den Konsonanten  
      Nähere Erläuterungen zur Aussprache der Konsonanten
      b, vb und v werden im Spanischen fast gleich ausgesprochen; am Satzanfang, nach m und n etwas weicher als in Berta und nicht aspiriert.
      Barco (Schiff), bien (gut), enviar (schicken)             Zwischen zwei Vokalen werden sie noch viel weicher, zwischen den Lippen ausgesprochen.
      Llover (regnen), beber (trinken)c, zVor e und i immer ähnlich wie das „th“ im Englischen, nur etwas schärfer.
      Cine (Kino), zapato (Schuh)
      In Lateinamerika, in Teilen Südspaniens und auf den Kanaren wird das c wie ein s ausgesprochen.c, k, qVor a, o, u und vor t werden sie wie das K in Käse,aber weicher und nicht aspiriert ausgesprochen.
      cosa (Sache)
      queso (Käse), das u ist stumm
      kilómetro (km), perfecto (perfekt)cheWird etwa wie Dschungel ausgesprochen.DWird am Anfang etwas weicher als in Diktat ausgesprochen.
      donde (wo) Zwischen zwei Vokalen wird es noch weicher ausgesprochen.
      nada (nichts)g, guVor a, o, u wird es etwas weicher als in Gitarre ausgesprochen.
      gabato (Rehkitz), gobernar (regieren)
      Das u nach dem g ist stumm, wird also nicht ausgesprochen.guitarra (Gitarre) San Miguel (Man sagt also gitarra, Migel)
      Soll das u bei gue oder gui ausgesprochen werden, so wird es zu ü, wird aber wie u ausgesprochen.
      vergüenza (Schande, Scham), cigüeña (Storch) Zwischen zwei Vokalen und in Verbindung mit r, l wird es weicher als g ausgesprochen.
      lago (See), agrio (sauer), algo (etwas)g jVor e, i tönt der Laut immer wie in Bach, Buch
      gitano (Zigeuner), gente (Leute), jabón (Seife)hIst immer stumm.
      hermano (Bruder)y hiVor einem Vokal „tönt“ es etwas stärker als in ja.
      hierro (Eisen), yema (Eigelb)
      In Argentinien wird y wie ein weiches sch ausgesprochen.
      playa (Strand)llEntspricht ungefähr dem deutschen Jot.
      calle (Straße)
      In einigen Regionen Spaniens und in Lateinamerika wird der Laut etwas kürzer als in Million ausgesprochen.
      In Argentinien wird er zu einem weichen sch.nTönt normalerweise wie in Netz
      novio (Freund), noviembre (November) Vor c und j wie in Ring.
      rincón (Ecke), monja (Mönch) Vor b, v, p, m wird das N wie ein M ausgesprochen.
      envidia (Neid), conmigo (mit mir), un burro (ein Esel)ñWird wie gn in Kognak ausgesprochen.
      niño (Kind), mañana (morgen)pWird nicht aspiriert und etwas weicher als bei Peter ausgesprochen.
      Paco, copa (Stielglas)rDas R zwischen Vokalen ist ein kurzes und leichtes Zungen-r.
      camarera (Kellnerin) Vor oder nach Konsonanten und auch am Ende des Wortes ein gerolltes Zungen-r.
      amor (Liebe), contra (gegen) madre (Mutter)r
      rrAm Wortanfang sowie nach l, n, s werden r und rr immer stark gerollt.
      radio, enredo (Wirrwarr), perro (Hund)xVor Vokalen tönt es so ähnlich wie gs oder auch oft wie ein stimmloses scharfes S.
      proximidad (Nähe), examen Vor Konsonanten wird x im Allgemeinen wie s ausgesprochen.
      extranjero (Ausländer) 
    • Von Joaquin
      Wenn ich in Spanien bin und ich bin es in der Regel in den wärmeren Jahreszeiten, dann bestelle ich mir im Restaurant oder einer Bar, gerne eine Coca Cola. In 99 Prozent der Fälle bekomme ich diese, so wie es sich gehört, dann auch mit Eiswürfeln und einer Zitronenscheibe serviert. Das hält die Cola angenehm kühl, die Kohlensäure und der Geschmack bleiben länger im Getränk und die Zitronenscheibe gibt dem ganzen dann noch ein gewisses Extra an Genuss. So lieb ich es und so erwarte ich das auch, denn ich mag keine warme Coca Cola. Ich mag auch keine Coke, wo die Kohlensäure nebst Geschmack sich in den Äther verabschiedet hat und die Zitronenscheibe ist wie bei gewissen Schwarztees, einfach das geschmackliche i-Tüpfelchen.
      In Deutschland dagegen kann ich schon froh sein, wenn ich überhaupt mal Eiswürfel dazu bekomme. Und auch ohne, kann es gut sein, dass man eine warme Cola hingestellt bekommt, aus der sich die Kohlensäure schon seit Dekaden verabschiedet hat. Warme, abgestandene Coca Cola, ist ähnlich wie das Servieren einer kalten Suppe. Geht nicht, schmeckt nicht!
      Aber das gilt auch für alle anderen, derartigen Limonaden. Sei es Pepsi, Fanta und selbst Mineralwasser oder Sprudel, so etwas serviert man nur warm, wenn es der Kunde ausdrücklich wünscht, ansonsten gehört das gekühlt und in der Regel mit Eiswürfeln im Glas und einer Zitronenscheibe.
      Klar, Deutschland ist viel kälter als Spanien, aber selbst bei einem Rekordsommer wie dieses Jahr, bekommt man in der deutschen Gastronomie nicht selten nur abgestandene Plörre serviert. Und wenn man dann nachfragt, ob man das Getränk evtl. gekühlt oder mit Eiswürfel bekommen darf, dann wird man noch von der Bedienung angeschaut, als solle man sich angesichts solcher Wünsche auch noch was schämen sollte. Sorry, die Limonade bitte warm und das Schnitzel dann gerne kalt, passt schon...
      Ausgerechnet als ich gestern in Deutschland, in einem chinesischen Restaurant war, bekam ich Sprudelwasser in einem Glas mit Eiswürfeln und einer Zitronenscheibe. Schau an wie weit da jemand herkommen muss, um ein Getränk in Deutschland ordentlich zu servieren
      Es gibt Heißgetränke wie Kaffee oder Tee, die sollten heiß serviert werden und dann gibt es Kaltgetränke, die in der Regel auch so auf der Karte ausgewiesen sind und die sollten dann auch gefälligst kalt serviert werden. In Spanien in der Regel kein Problem, in Deutschland in der Regel schon ein Problem. Woran mag das liegen?
      Ich habe das Gefühl, dass ähnlich wie beim Kaffee, in Deutschland Getränke zwar auch in großen Massen konsumiert werden, aber lange Zeit eher lieblos und oft genug ohne Geschmack und Qualität. Beim Bier Top und dann rechts und links davon, geht alles flöten. Evtl. noch den ein oder anderen Wein, wenn man sich in einem guten Lokal befindet, aber ansonsten ist das alles doch sehr flach. Der Spanier legt da meines Erachtens mehr Wert bei der Nahrungsaufnahme. Das fängt schon an mit den kleinen Knappereien, die man ungefragt vor und neben dem Essen hingestellt bekommt, dann mehrere Gänge, den Nachtisch und natürlich der Kaffee danach. Da wird irgendwie das Ganze mehr zelebriert und man nimmt sich auch viel mehr Zeit dafür, auch für das Reden miteinander.
      Bei meiner Coka Cola, da mag ich es wenn die Eiswürfel die Cola über den längeren Plausch in der Bar angenehm kühl halten und mit der Kohlensäure auch der Geschmack bleibt. Es trägt einfach zur angenehmen Stimmung bei und diese sollte nie durch ein mangelhaftes Essen oder Getränk gestört, sondern im positiven Sinne betont und gefördert werden.
    • Von Joaquin
      Eine Coca Cola Zero mit Eiswürfeln und Zitronenscheibe.
    • Von Joaquin
      Eine Coca Cola Zero mit Eiswürfeln und Zitronenscheibe.
  • Aktuelles in Themen