Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Antonio Banderas und Melanie Griffith trennen sich

Empfohlene Beiträge

18 Ehe-Jahren lang hat die Ehe zwischen Melanie Griffith und Antonio Banderas gehalten. Eine Ehe, wo ich am Anfang dachte, hier wolle Antonio Banderas nur über die weltweit bekannte und erfolgreiche Melanie Griffith, Fuß in den USA und Hollywood fassen. Auch wirkte Melanie Griffith schon damals viel älter und verbrauchter als Antonio Banderas, obwohl beide nur ein paar Monate trennen. Früher war sie ein heißer Feger, aber irgendwie wirkte sie doch älter und als ob sie sich zu vielen Schönheitsoperationen unterzogen hätte.

Das war damals mein Eindruck und visuell hat sich dieser nicht wirklich geändert. Was sich jedoch geändert ist, meine Einstellung zu dieser Ehe. Antonio Banderas hatte es schon lange nicht mehr nötig an seiner Ehefrau halten zu müssen, aber trotzdem blieben beide 18 Jahre lang ein Paar. Für einige mag das nicht viel Zeit sein, aber ich denke für Hollywood ist das schon viel.

So glaube ich heutzutage an ihre Ehe aus Liebe und ebenso auch, dass sich beide jetzt in aller Freundschaft trennen. Zumal Melanie Griffiths Ehen mit Don Johnson und Steven Bauer, nicht mal zusammen so lange gehalten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wei mich diese Lovestory berührt :love:

Auf der anderen Seite, hätte Melanie Assassins gesehn, da musste sie doch wissen was für ein Typ das ist.....  :blink: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.....Antonio Banderas hatte es schon lange nicht mehr nötig an seiner Ehefrau halten zu müssen, aber trotzdem blieben beide 18 Jahre lang ein Paar......

Nun, diese Aussage finde ich etwas irritierend. Hatte es denn M. G. nötig, so lange an A.B. halten zu müssen??

Ihr offensichtlich schon krankhafter Verjüngungswahn, der ziemlich in die Hose ging, hat doch nix mit Gefühlen des Ehepaares zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Banderas kann ich noch davon ausgehen, da er zu diesem Zeitpunkt noch nicht so bekannt war, dass er durch diese Eheschließung an Popularität gewinnen wollt und an Beziehungen um in Hollywood-Projekte agieren zu können. Bei Melanie schließe ich einen solchen Grund, zur Zeit der Eheschließung aus.

Was nun aber gewissen Zeitungen und Blättern berichten, scheint diese freundschaftliche Trennung, nun evtl. doch in ein Rosenkrieg geraten zu können. Hier ist davon die Rede, dass Melanie das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter haben möchte, sie ja schon öfters durch gelegentliche Drogenprobleme aufgefallen war und er es wohl mit der Treue nicht immer so ernst genommen hat.

Eine Ente oder kommt da nun doch mehr ans Tageslicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Aendy
      Hallo ihr Lieben.
      Meine Frau und ich gehen zum Ende des Jahres 2021 in den Ruhestand. 
      Wir haben uns vorgenommen, Diesen als Langzeitmieter einer günstigen Wohnung bis ca. 250 € in Almeria oder näherer Umgebung zu verbringen.
      Wir sind neu in diesem Forum und hoffen, das man uns den ein oder anderen gut gemeinten Rat an die Hand geben kann.
      Für jeden freundschaftlichen Rat sind wir dankbar.
      Liebe Grüße an Alle.
    • Von Joaquin
      In Deutschland trägt man den Ehering und Verlobungsring überwiegend an der rechten Hand, aber wie ist das in Spanien? Hat dies auch Einfluss auf die Spanisch sprechenden Länder gehabt oder hat sich das dort anders entwickelt?
    • Von Joaquin
      Wenn ein Schauspieler stirbt, mit dessen Filmen man aufgewachsen ist, berührt einem das schon ein wenig. Wenn es dann noch ein Komiker ist, der einen so oft zum lachen gebracht hat und man dann liest, er habe sich evtl. aufgrund von Depressionen selbst das Leben genommen, geht einem das dann doch schon viel näher und man ist ein wenig fassungslos.
      Gestern verstarb Robin Williams mit nur 63 Jahren, welchen ich durch die Ausstrahlung der Fernsehserie "Mork vom Ork" zuerst kennen lernte und spätestens mit "Good Morning, Vietnam" auch regelmäßig als Hollywood-Schauspieler und Komiker wahrgenommen habe. Besonders mit "Der Club der toten Dichter", erlangte er sich auch bei mir einen richtig guten Ruf, als einer der Leute in Hollywood.
      Mit seinem Tod, hat die Filmwelt einen seiner Besten verloren.
    • Von Joaquin
      In Deutschland ist es ja teilweise immer noch so, dass Wohnungen oft nur über ein Badezimmer verfügen, wogegen man Spanien schon vor längerer Zeit damit begonnen hat, mindestens zwei Badezimmer in Wohnungen zu bauen.
      Als leidgeprüfter Mann, stelle ich mal die unverhohlene Behauptung auf, dass wenn in Spanien Beziehungen und Ehen länger halten (was ich jedoch nicht weiß), ich dann doch einen unmittelbaren Zusammenhang in der Anzahl der Badezimmer bei den Wohnungen sehen.
      Immer und immer wiederkehrende logistische und termintechnische Probleme in diesem äußerst sensiblen Bereich, haben mich zu dieser Knallharten Erkenntnis geführt
      Kurz: Mehrere Badezimmer in einer Wohnung, wirken sich positiv auf eine Beziehung aus!
    • Von Joaquin
      Ich liebe Louis de Funès. Was habe ich in meiner Kindheit seine Filme gemocht, seine Mimik, den Klamauk seiner hyperverntilierenten und niemals rastlos gestikulierenden Figuren. Er ist wohl der sympathischste Choleriker, den die Leinwand je gesehen hat.
      Durch Zufall erfuhr ich, dass er spanischer Abstammung sein sollte. Wenn man sich seinen Vollständigen Namen anschaut, dann erklärt das schon einiges, denn er heißt Louis Germain David de Funès de Galarza. Das klingt doch schon eher wie einer dieser typisch langen, spanischen Doppelnamen.
      Seine Eltern waren Spanier, welche 1009 aus Sevilla nach Spanien auswanderten. Seine Mutter hieß Léonor Soto Reguera und sein Vater Carlos Luis de Funès de Galarza. Nun sollte sich auch einem der Name erschließen können Zehn Jahre später, 1914, wurde dann der kleine und später berühmte Louis de Funès in Courbevoie geboren.
      Wer hätte gedacht, dass mich mit diesem Menschen so viel mehr verbindet. Denn obwohl ich meinen Spanischen Pass behalten habe, bin auch ich das Kind von spanischen Auswanderern und nur ein wenig weiter, im Nachbarland Deutschland geboren und aufgewachsen
  • Aktuelles in Themen