Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

auch ich war einmal in einer Notlage Medikamente dringend zu brauchen, die ich ähnlich in De nur mit erheblichem Aufwand bekommen hätte. 

Ich war wirklich dankbar, dass mir hier jemand aus der Patsche half. Dabei ging es mir nicht darum 20 Euro zu sparen, denn das sollte nicht Sinn der Sache sein.

Nochmals herzlichen Dank an das damalige Helferlein :love:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎14‎.‎07‎.‎2016 um 10:37 schrieb Rita:

Liebe Barbara,

So ist es. Ich gehöre ja auch zu denen, die diesem Helfersyndrom verfallen sind.:P. Und oft reichte ein Gang zur Apotheke nicht, da die Medikamente bestellt werden mussten. Ich musste also noch einmal ins Dorf fahren... Pappkartons liegen bei mir auch nicht einfach im Schrank. Den gilt es ja auch noch zu organisieren. Meine Poststelle ist zudem nur von 12:30-14:00 Uhr geöffnet. Also steige ich ein weiteres Mal in mein Auto.

Allerdings möchte ich befügen, dass mir bis jetzt meine effektiven Auslagen immer erstattet wurden.

Hallo,

ich muss dazu nun was schreiben , ich verstehe das gar nicht dachte auch immer die Medi sind in Spanien billiger nö sind sie nicht auf jeden fall nicht die die ich brauche :-(

aber auch ich habe so ein Syndrom  ich fahre immer mit mehreren Litern Schnaps runter da kommt auch nie ein danke , wobei das Geld bekomme ich wenigsten , habe das aber jetzt auch eingestellt nachdem ich für meinen eigenen mitgebrachten Schnaps auch noch bezahlen musste

Ja so sind sie halt

mach Dir nichts daraus

lg

andy

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stellt sich mir doch  glatt die  generell  Frage......

was ist der UNTERSCHIED ....

......zwischen Helfer-Syndrom

......und empathischen Handeln aus mit Empfinden des Mitgefühls für andere....??

und wodurch oder womit kann man die Grenze von beiden erkennen, oder ist es sowieso das Gleiche....?

 

Was wäre wenn... es nur Menschen mit Empathischem Handeln gibt

und was wäre, wenn es keine mehr geben würde.......?......:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich bin noch sehr neu in dieser Runde und bin auf eure Beiträge gestossen, da ich erstmals vor dem Problem stehe, dass ich meine Medikamente nicht selbst in Spanien kaufen kann, da wir dieses und kommendes Jahr nicht dort sind.

Ich bekomme eigentlich Euthyrox hier in Deutschland. Seit einigen Jahren nun bekomme ich aber nur noch ein Generikum (Krankenkassen Rabatt Vertrag), was ich sehr schlecht vertrage. Mein Arzt meint nur, entweder müsse ich die KK wechseln oder es mir in Spanien besorgen. Letzteres habe ich auch getan: Eutirox 50mg oder 100mg war in allen Apotheken, die ich aufgesucht habe, frei verkäuflich (und deutlich günstiger als in Deutschland).

Auch wenn ich noch neu und quasi unbekannt hier bin, wäre eine/r von Euch bereit, mir einige Packungen davon in einer Apotheke zu besorgen und zu schicken. Erstattung aller Auslagen sowie Vorauskasse meinerseits ist selbstverständlich.

Leider weiß ich nicht, ob meine PN freigeschaltet ist und ich habe auf anhieb keinen Button gefunden, wo das geht. Also, bitte kurz anmerken, falls PNs nicht gehen sollten.

Ich würde mich über Rückmeldungen freuen.

Herzliche Grüße,

Lisa

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Annalena

Hallo Lisa, die Aussage deines Arztes, würde mich dazu bringen, mir einen anderen Arzt zu suchen.

Er kann auf dem Rezept vermerken, dass du nur Euthyrox bekommst. Ich bringe mir aus Kostengründen und wegen des Splittens und Änderungen der Dosierung auch immer Euthyrox aus Spanien mit. Aber meine Ärztin verschreibt mir auch alle Dosierungen, die ich anfordere. Leider fahre ich erst im nächsten Frühjahr wieder nach Spanien.

Mir ist eigentlich nicht verständlich, warum es bei dir diese Probleme gibt. Welches L-Thyroxin verschreibt dir denn dein Arzt? Immerhin haben ja alle Produkte auch eine unterschiedliche Bioverfügbarkeit und nicht jeder verträgt jedes Produkt. Das scheint deinem Arzt aber wohl egal zu sein.....

Vielleicht kannst du ja auch zu einem Endokrinologen, oder Nuklearmediziner gehen. Es ist fast immer eine Budget Frage. Da sind die Ärzte dann skrupellos. 

 

LG Annalena

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Annalena,

vielen Dank für deine Rückmeldung!

Mein Arzt glaubt nicht so recht an Bioverfügbarkeit :S Er meint, es ist drin was drauf steht und nur das zählt. Ich bekomme  LEVOTHYROXIN-HENNING was nicht unbekannt dafür ist gelegentlich nicht gut vertragen zu werden. Nun, meinen Arzt überzeugt das nicht.

Einen Arztwechsel habe ich schon vorbereitet - leider habe ich einen Termin erst für April nächsten Jahres bekommen. Es gibt nur zwei Endokrinologen hier und die haben Aufnahmestop. Zum Nukelarmediziner kann ich im Moment nicht, da ich schwanger bin und da dürfen natürlich keinen radiologischen Untersuchungen gemacht werden - für einen Hormonstatus soll ich zum Endokrinologen oder wissenden Hausarzt. Nunja...

Seit einem halben Jahr nehme ich nun Etirox 100 mg von Merck aus Spanien, was ich wesentlich besser vertrage und es geht mir wirklich unerwartet gut damit. Da ich aber dachte, dass ich das auch problemlos in Deutschland bekommen könnte, habe ich mir nur 2 Packungen im Urlaub mitgenommen. Wäre ich da mal weniger optimistisch gewesen.

Aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass ich zumindest nächstes Jahr dann auch Euthyrox bekommen kann, aber bis dahin muss ich eben noch irgendwie überbrücken. Bei einer spanischen Onlineapotheke habe ich es leider nicht gefunden und dem Schwarzmarkt traue ich nicht so recht...

Vielen Dank trotzdem und lg,

Lisa

 

bearbeitet von Kiwilisa
Rechtschreibteufel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Annalena

Hallo Lisa, gerade, wenn du schwanger bist, ist eine Versorgung mit L-Thyroxin extrem wichtig, da sonst auch dein Kind unterversorgt ist.

Wie steht denn dein Gynäkologe zu der Sache?

Hast du Hashimoto, oder eine Unterfunktion der Schilddrüse?

Du weißt, dass du bei jeder Art von Unterfunktion immer auch auf Vitamin B12, Vitamin D, und Eisen, achten musst?

Wichtig wären noch Folsäure und Selen.

Wenn diese Werte im Keller sind, ist auch immer dein Kind unterversorgt, wenn es deine Vorräte erst mal aufgebraucht. 

Und dann bist du unterversorgt, was dazu führen kann, dass die Geburt Probleme machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich bin neu hier im Forum.

Ich war schon länger nicht mehr in Spanien aber ich hatte früher immer Zaldiar Tabletten von GRÜNENTHAL GMBH  für einen Bruchteil zum Preis in Deutschland rezeptfrei kaufen können. Leider finde ich über die Suche auch keine Apotheke in Spanien die mir anzeigt ob es rezeptfrei ist oder nicht geschweige denn, ob ein Versand möglich wäre.

Kenn jemand das Medikament und könnte es evtl. gegen zusätzliche Aufwandsentschädigung senden (2-3 Packungen)?

 

Würde mich freuen,

espandroid ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.7.2016 um 22:52 schrieb Barbara Valencia:

@ an Alle, die hier  Medi ...Wünsche einstellen... 

darf ich fragen, ob es hier nur um Geldsparen bei Euren Wünschen geht, damit Ihr dann  vielleicht 10 € spart..?!

 

Aus mehreren persönlichen  Erfahrungen aus "diesem Medi Thread "

kann ich nur sagen, es gibt welche, da klappt es mit Vorkasse sofort, alles kein Problem, 

dann gibt es andere, die vergessen hier im Forum die Benachrichtigung frei zu schalten, 

da denke ich mir,  wie wichtig war das jetzt .....>:(...!

 

Und dann gibt es einige, da denkt man, naja, da bin ich im Vertrauen, besorge schon mal die Dinge, 

Frage bei der Post nach, was es an Gewicht und Porto kosten,  von Spanien nach Deutschland,

laufe mit den Medis und der Pappkarton wieder nach Hause, 

schreibe private Mails, die zögerlich beantwortet werden, ... sicher nach länger Zeit bleibt man dann auf 

Viel Arbeit und herumlaufen sitzen...fragt sich dann, warum man wieder in sein " Helfer-Syndrom" gefallen ist, 

irgendwie denkt man, es muss doch gerade bei Medi irgendwie wichtig sein..:o... aber wenn das Geld dann erst nach 

vielen Hin und Her überwiesen wird, dann macht das von meiner  Seite keinen Spaß mehr. 

 

Morgen bringe ich persönlich, mein letztes Päckchen Medikament zur Post und ich persönlich habe meine Sache  gelernt, 

ich werde keine Medikament, Cremen , Nahrungsergänzungsmittel mehr von Spanien aus nach Deutschland schicken, 

damit jemand anderes eventuell 10 € spart, das ist nicht in Gleichgewicht der Dinge. 

 

So, das musste ich jetzt mal los werden, weil einige glauben, hier ist eine Bestell-Apotheke , nein das sind wir hier nicht, 

wir sind ein  freundliches Spanien Forum....:)...!... das hier Berichte eingestellt werden und keine Bestellungen!

**********************************************************************************************************************************************************

 

An Alle mit Medi-Wünschen....!

Gerne zitiere ich mich hier noch mal selber rein,  von der Seite 2, ich bleibe bei der gleichen Aussage......!

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Annalena

@espandroid, ist ja schön, dass du dich hier angemeldet hast.

Erzähle doch mal von dir. Welche Beziehung hast du außer deinem Medikamentenwunsch noch zu Spanien?

Wäre schön, wenn du die Ausnahme der Regel darstellst.

LG Annalena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Annalena,

leider habe ich zuwenig aus dem Forum bisher gelesen der der Titel des Threads lies nur vermuten, dass es hier tatsächlich um "rezeptfreie und günstige Medikamente" geht im Vergleich zu Deutschland. Nun ich will aber hier die Gemüter nicht verärgern, war nicht meine Absicht, wie gesagt der Titel suggeriert das eben.

Von einer tiefgehenden Beziehung zu Spanien kann bei mir glaub ich keine Rede sein. Ich war zwischen 20 und 30 öfter in den spanischen Pyrenäen weil ich gerne wandere über längere Strecken und es lässt sich in Spanien eben teilweise bis spät in November hinein gut wandern was bei uns in den Alpen nicht geht wegen des Wetters ist meist Oktober Schluss (naja dieses Jahr vielleicht nicht ;-)...) Spanien war immer der verlängerte Herbst quasi einmal im Jahr. Natürlich habe ich auch klassische Touristenurlaube dort verbracht aber das war eher die Ausnahme.

Seit ich Kinder habe ist mein regelmäßiges Urlaubsland aber Griechenland weil ich dort auch verwurzelt bin und wir bei Oma "umsonst" urlauben können....  Die Kinder kommen jetzt aber in ein Alter in dem sie 1. selbst längere Strecken mitwandern können und 2. auch mal wieder was anderes sehen wollen. So ertappe ich mich immer wieder bei der Suche nach Urlaubsmöglichkeiten in Spanien ;-)... das ist alles

Wünsche Euch allen einen schönen, sonnigen Herbst 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen, wäre es jemandem eventuell möglich mir ca. alle 3 Monate etwas aus der spanischen Apotheke nach Deutschland zu schicken? Vielen lieben Dank Euch und Gruß André

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Moin zusammen,

kann mir vielleicht jemand sagen ob es das Medikament Clovate 0,5 mg/g crema, Tubo de 30g noch rezeptfrei in spanischen Apotheken gibt und ob der Preis noch bei etwa 2,61 € liegt? Hintergrund meiner Frage ist das ich seit dem Kleinkindalter mittlerweile über 35 Jahre an Psoriasis (Schuppenflechte) am ganzen Körper leide. Ich habe schon vieles ausprobiert doch vor ein paar Jahren hat mir ein Bekannter mal ein paar Tuben Clovate mitgebracht, eine Creme die in Spanien frei verkäuflich war und zu einem Spottpreis verkauft wurde. Mit dieser Creme kann ich meine Schuppenflechte komplett in den Griff bekommen. Bis vor ca. 2 Jahren hat mich dieser Bekannte, der immer 8 Monate im Jahr in Spanien gelebt hatte, mit Clovate "versorgt". Leider ist er verstorben. Ich konnte im Anschluss eine Apotheke in Spanien finden, die mir 25 Tuben per Vorkasse geschickt hat. Damit bin ich 1 1/2 Jahre ausgekommen. Leider hat diese Apotheke nicht mehr auf meine Emails reagiert als ich erneut eine Bestellung abgeben wollte. Jetzt bin ich extrem verzweifelt, und das lässt meine Haut noch viel schlimmer ausrasten. Falls ich keine andere Möglichkeiten finde, werde ich wohl selber mal nach Spanien fliegen und mich dort eindecken und mir selber ein großes Paket schicken,das mir die nächsten Monate helfen wird. Aber dafür will ich schon sicher gehen das die Creme immernoch frei verkäuflich in spanischen Apotheken ist und das der Preis auch dementsprechend ist. Ich wäre für Tips und die Infos sehr sehr dankbar. Ich habe bereits 130 Apotheken in Spanien per Email kontaktiert, aber so gut wie keine Resonanz bekommen. Das einzige was ich als Info habe ist das man wohl ein Rezept bräuchte um per Post die Creme zu verschicken. Leider bekomme ich aber für dieses Medikament hier kein Rezept, da es dieses ja in Deutschland so nicht gibt. Vielen Dank für eure Hilfe. ... 

Weiterlesen auf: https://www.spanien-treff.de/forums/topic/5379-rezeptfreie-g%C3%BCnstige-medikamente/#comment-62193

 

 

IMG_8055.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo liebe leute,

meine Gomera habe ich neben einem pub gefunden. die augen waren verklebt voll eiter. eine augeninfektion die typisch für babykatzen ohne mutter wäre. seither benutze ich die original medikamente die die klinik in teneriffa verschrieben hatte. Aus der Not haben wir andere Medikamente versucht. Bei Kortison habe ich dann stop gemacht.

Diesen Thread zu entdecken, habe ich der website zu verdanken die mir das nicht mehr liefern kann. Ich habe hier von Menschen gelesen die sich vielleicht der Geschichte von Gomi annehmen würden. Von post zu post hat sich dieser thread als krimi für mich gelesen. denn gomera zahlt seit jahren die paar eurönchen gerne hier und da mal wieder drauf, damit sie die medikamente überhaupt bekommt. denn sie braucht sie und zeigt mir das deutlich indem sie nach der einnahme auf dem pvc boden surft... ;) und wenn sie das nicht bekommt, schreit sie mich immer an.

Augensalbe von Thea Pomada Oculos Epitelizante  3 gramos  /822635

Tropfen Tobrex colirio en solucion  5ml /977298

 

diese medikamente gibt es in dieser zusammensetzung nicht in deutschland. alles ersatz was sie probiert hat, hilft der katze nicht so wie die original medikamente die sie seit babyalter bekommt. sie ist heute 8 jahre. wir denken die medikamente sind auch der grund dafür das sie das auge bis heute behalten konnte. auch wenn alle ärtze vermuten das sie damit nichts sehen würde, pflegen wir es täglich, weil gomi ihr auge trotzdem benötigt weil sie zumindest schatten erkennt.

ist jemand vielleicht in der nähe einer apotheke und könnte mir ein hilfepaket senden? je 3 stk.? ich kann mit paypal oder überweisung zahlen.

oder vielleicht habt ihr eine tel. von einer apotheke die engl. spricht , ich kann kein espanol?

danke für eure zeit

liebe grüße

elli

 

gomi front.jpg

bearbeitet von Elli
zahlung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe das crem aus der türkei gebracht habe zu zeit noch 7 stück helfen mir sehr gut aber so viel ich hir gelesen habe soll der crem nicht so viel in haut eingetragen werden und gesten habe ich beim artz blut abgegeben heute hat mich der artz telefonisch mitgeteilt das ich ein höhe blutdruck habe hat jemand damit erfahrung bitte meldel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2015 um 17:12 schrieb Barbara Valencia:

Hola Kanario ...

habe heute  Mittag Deine Medikamente zur Post gebracht, 

sollte Ende  nächste Woche dann  da sein. Ist ein dicker Umschlag . 

Wäre nett, Du meldest Dich kurz, ob sie angekommen sind. 

Ansonsten viel Spaß im Schnee, meine Enkelkinder bauen gerade einen Schneemann in Hamburg ..  :) ..!

lg sonnige Grüße aus Valencia 

Bräuchte auch Medikamente gegen meine Migräne leider besitze ich keine master o Visa Karte geht das ach irgendwie per Vorkasse irgendwo??liebe Grüsse aus dem schönen NRW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte mir Vill jemand sagen oder in Erfahrung bringen was die Hormonspirale von Mirena für 5 Jahre kostet uns ob man sie so bekommt oder nur auf Rezept mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

interessanter Hinweis, auch ich habe einen Bekannten der schwer unter Schuppenflechte leidet. Vielleicht ist ihm dieses Produkt eine Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden