Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich werde in wenigen Wochen beruflich in Spanien sein. Für den Fall dass ich dort auf einen Mietwagen angewiesen bin, hätte ich noch ein paar Fragen.

- Die inbegriffene Versicherung bei Automiete ist ja meistens nicht groß, sollte man hierfür vorsichtshalber eine Reise-KFZ-Versicherung abschließen?

- Kennt ihr zufälliger Weise einen kompetenten Mietwagenverleih in Barcelona, wo man auch spontan einen Wagen mieten könnte?

- Muss ich auf etwas Spezielles achten?

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du schriebst in einer frueheren Post, dass Du in Barcelona ein Zimmer suchtest oder eine Wohnmoeglichkeit, solltest Du also in Barcelona (Stadt) wohnen werden, kann ich Dir nur waermstens empfehlen, keinen Mietwagen zu buchen, wenn es nur fuer die Stadt ist.

1. Parkplaetze auf der Strasse? Vergiss es, je nach Stadtteil gibt's die eh fast garnicht.

2. Selbst auf der Strasse muss man fuer's Parken zahlen (blaue und gruene Zone) und zwar nicht wenig.

3. Die oeffentlichen Transportmittel sind super, sind preiswert und sogar puenktlich, hier mal der Link der TMB: http://www.tmb.cat/es/home

Selbst der Grossraum  Barcelona kann wunderbar mit Zuegen (rodalíes) erreicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Mochito
      Hallo,
      ich bin neu hier im Forum und habe mich schon umgesehen, aber bisher keinen passenden Beitrag gefunden.
      Dieses Jahr steht der erste Urlaub in Menorca an (10 Tage), über den Zeitraum hätte ich gerne ein Mietwagen angemietet um flexibel zu sein und möglichst viele Eindrücke der Insel mitnehmen zu können.
      Hab jetzt schon diverse Vergleichsprotale durchstöbert, bin mir aber immer unsicher bzgl. der Vermieter.
       
      Wollte euch jetzt mal fragen wo ihr eure Autos auf Menorca so bucht (Anbieter) und welche Erfahrungen ihr bisher gemacht habt?
       
      Vielen Dank!
       
      mfg
      Mochito
    • Von Joaquin
      Uber ist ein Online-Fahr-Vermittlungsdienst welcher in den USA recht erfolgreich agiert und dort auch so einige prominente Investoren hinter sich hat. Dabei bestellt ein Fahrgast einfach mit einer App über sein Smartphone ein Fahrzeug zu dem Ort, wo er sich gerade befindet. Als Investoren nennt Uber selbst solche Unternehmen wie Benchmark Capital, Goldman Sachs und Google Ventures, First Round Capital, Menlo Ventures und Lowercase Capital. Nichtsdestotrotz, scheint Uber in Europa nach und nach keinen Fuß mehr in die Tür zu bekommen.
      Auch in Deutschland gibt es nun zig Urteile, welche dem Unternehmen das Agieren als quasi Personenbeförderungsdienst verbieten. Wobei dies nicht so ganz richtig ist, den selbst berfördert es keine Personen, es bietet nur einen Dienst an, mit welchem sie Fahrgast und Fahrer zusammen bringen und agieren somit als Vermittler. Dies jedoch in einer nicht ganz legalen Art, so das nun auch Spanien diesen Dienst dort verboten hat.

      In Spanien argumentierten nun die Richter damit, dass die Fahrer, welche die Fahrten für Uber durchführen, über keine Lizenzen zur Personenbeförderung verfügen. Dies entspricht in etwa den selben Argumenten wie in Deutschland. In der Regel müssen Fahrer von Taxis, Bussen usw. eine Ortskenntnisprüfung ablegen, sich einem regelmäßigem Gesundheitscheck unterziehen, sie werden auf Vorstrafen hin untersucht, die Fahrzeuge müssen einem gewissen, technischen Standard erfüllen und nicht selten, öfters zum TÜV usw. Dies entfällt alles bei Uber, da dort jeder Fahrer daran teilnehmen kann. Dies alles führt dazu, dass man hier von einem unerlaubten Wettbewerb spricht.
      In Deutschland selbst sucht Uber nun den Weg, über gesetzeskonforme Wege, nur gewerbliche Fahrer für ihre Vermittlungen einzubinden, wie Taxifahrer. Dies hat Uber schon mit UberTaxi in einigen Gemeinden eingeführt. Daran wird auch in Zukunft wohl kein Weg daran vorbeigehen wobei hier sich dann wiederum die Frage der Preisbildung anknüpft. In Deutschland ist es zum Beispiel so, dass die einzelnen Gemeinden für Taxen eine entsprechenden Tarif heraus geben, an welchen sich diese zu halten haben. Anders schaut es hier bei so genannten Mietwagenfahrern aus. Aber auch diese unterliegen einer gewerblichen Anmeldung im ansässigen Gebiet. Ebenso spielen die zu versteuernden Einnahmen eine Rolle, denn obwohl Uber in Europa in den Niederlande ansässig ist, will es die Vermittlungsgebühren nicht in den jeweiligen Ländern abführen, sondern überlässt dies den Fahrern. Ein Problem, welches die EU schon länger mit zahlreichen anderen Onlinediensten wie zum Beispiel Google hat, die zwar die Gewinne in den jeweiligen Ländern erwirtschaften, diese aber oft an preiswerteren Standorten dann mit zahlreichen Steuertricks versteuern, bzw. auch nicht.
      Eines bliebt aber auch bei den Diensten der Personenbeförderung in Zukunft nicht aus, dass solche Dienste vermehrt über Landesgrenzen hinaus über das Internet angeboten und vermittelt werden und nicht mehr wie bisher, nur ausschließlich Lokal. Schon für Taxis gibt es mittlerweile zahlreiche Onlinedienste, mit denen man in ganz Europa, bequem ein Fahrzeug per Smartphone bestellen kann.
      Nun wird sich zeigen, wie Uber darauf reagiert und ob sie ähnlich wie in Deutschland, dann auch UberTaxi in Spanien anbieten werden.
    • Von Lilac
      Was man bei der Buchung beachten muss - Im Internet Preise und Leistungen vergleichen
      Die goldenen Regeln für Mietwagen in Spanien.


      http://www.spanienlive.com/index.php/reisen/mietwagen/366-mietwagen-checkliste-fuer-mallorca-und-spanien-was-man-bei-der-buchung-beachten-muss-im-internet-preise-und-leistungen-vergleichen.html
    • Von wolle
      Hallo,
      wir fliegen vom 4.5 bis 9.5 nach Alicante.

      Hat jemand einen Tipp welche günstige Mietwagengesellschaft ich nehmen kann?

      Ist es Standard in Spanien das ich einen vollen Tank kaufe muss auch wenn ich nicht so viel Diesel benötige?

      Danke schon mal für jeden Tipp.

      LG Wolle
    • Von aektschen
      Hola Zusammen,

      ich wohne auf Gran Canaria und werde im Juli für ein paar Tage nach Sevilla fliegen und mit einem Mietwagen in Portugal und Spanien unterwegs sein.
      Kann mir hier jemand eine ordentliche Mietwagen-Firma in Sevilla (am besten am Flughafen) nennen. Ich finde dort in erst Linie Angebote von Goldirgendwas und die zählt zu den Firmen bei denen ich absolut nicht buchen möchte.
      Gibts da irgendwelche Guten?

      Fröhlich Wolfgang
  • Aktuelles in Themen