Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Kleines Dorf in Spanien feiert Silvester um 12 Uhr Mittags

Empfohlene Beiträge

Im kleinen Dorf Villar de Corneja in der Provinz Ávila, hat man Silvester 12 Stunden früher gefeiert. Aber warum feiert man dort den Jahreswechsel zur Mittagszeit?

Wie in zahlreichen anderen, ländlich gelegenen Dörfern, hat auch auch das idyllisch gelegene Dörfchen Villar de Corneja, mit der Landflucht zu kämpfen und dem langsamen Aussterben seiner Bewohner. Deren angemeldete Zahl beläuft sich auf 45, von denen real aber nur 16 Menschen das Dorf bewohnen. Die bringen es gemeinsam auf ein Durchschnittsalter von 75 Jahren.

In diesem Alter schläft man um Mitternacht und verschläft somit den Einzug in das neue Jahr. Nun sind die SPanier aber auch ein Volk, dass trotzdem gerne feiert, egal wie alt man ist. Damit man also dieses Fest nicht verschläft, hat man praktischerweise die Feier um 12 Stunden vorgelegt. Daher feiert man dort schon seit 2004, Silvester um 12 Uhr Mittags. Dort versammelt man sich dann vor dem Radhausplatz, nimmt man dann zu jedem Glockenschlag die üblichen 12 Weintreuben zu sich und trinkt dann dazu einen guten Tropfen :)

Año Nuevo en Villar de Corneja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also dieses Jahr hab ich den Jahreswechsel mal nicht verpennt, aber auch nur, weil mein Sohn und seine Freundin in ihrer Wohnung (die beiden sind Ende Juni bei uns ausgezogen) ihren Familien ein Sylvesterdinner servieren wollten, ansonsten bin ich schon sehr wenig sozial veranlagt, was Weihnachten oder Sylvester angeht, beide Feste gehen mir relativ am Allerwertesten vorbei

Ein gutes neues Jahr Euch allen, vor allem Gesundheit, der Rest kommt von allein.

bearbeitet von Mica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses Jahr war ich über den Jahreswechsel in Madrid. Meine beiden Besucherinnen wollten unbedingt mal was anderes sehen und erleben :p .

Die uvas haben wir natürlich gegessen... ob das aber genau zu jedem Glockenschlag geschah, sei dahingestellt :p , denn obwohl wir die Uhr der Puerta del Sol aus der Ferne gesehen haben, die campanadas haben wir in dieser fröhlichen, lauten Menschenmenge nicht gehört. :D :D :D Die mussten wir uns einfach vorstellen. :p

¡Feliz año!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Gast Gast1055
      Von Gast Gast1055
      Der hier vormals stehende Beitrag zu Kastilien - La Mancha wurde in die SpanienWiki eingefügt:
      Der hier vormals stehende Beitrag zur Geschichte des Don Quijote wurde in die SpanienWiki eingefügt:
       
    • Von Joaquin
      Der Feuerlauf heißt ursprünglich in Spanien correfoc. Wobei hier das Wort foc, sowohl im Katalanischen, als auch im Valenzianisschen für Feuer (spanisch fuego) steht. So wird auch der Feuerlauf sowohl in der venezianischen, als auch in der katalanischen Region praktiziert.
      Ablauf
      Der Feuerlauf wird von einer Gruppe Menschen geleitet die oft als Teufel verkleidet sind. Dabei dient diese Verkleidung auch dem Schutz vor den Funken der Feuerwerkskörper mit denen man dort hantiert. Die Vorführung ist ein dynamisches Event, mit vielen improvisierten Elementen, welches durch abgedunkelte Straßenzüge veranstaltet wird.
      Dabei werden die mitlaufenden Passanten als Element der Show mit einbezogen. Sie werden durch Funkenstrahlen geneckt und ebenso auch durch Tänze oder Sprünge durch Funken, mit in die Veranstaltung eingebunden.
      Die Aktionsgruppe bedient sich dazu der Pyrotechnik, mit welcher sie unter anderen Funken über das Publikum sprühen lässt und ebenso auch fahrende Gebilde und Figuren, welche mit entsprechender Pyrotechnik ausgestattet ist. Diese Kunst wird seit Jahren immer weiter ausgebaut und erfreut sich großer Beliebtheit bei der Bevölkerung
      Geschichte
      Den historischen Ursprung soll dieses Fest in einem beschriebenen Ball de diables (spanisch baile de diablos - Tanz der Teufel), aus dem zwölften Jahrundert in Katalonien haben. Aus diesem soll sich der aktuelle Feuerlauf entwickelt haben. Das Wort correfoc selbst, wird 1977 das erste mal erwähnt.
      Correfoc - Der Feuerlauf in Spanien
      Einzelnachweise
       
      Der Feuerlauf - Correfoc
    • Von Joaquin
      Kastilien-La Mancha ist eine autonome Gemeinschaft in Spanien, mit der Hauptstadt Toledo und den Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo.
      Im Herzen Spaniens liegt mit einer Fläche von 79.463 km² die autonome Gemeinschaft Kastilien – La Mancha (Castilla-La Mancha), die landschaftlich zu Kastilien gehört und oft als Neukastilien bezeichnet wird. Ursprünglich erstreckte sich Kastilien – La Mancha über Neukastilien sowie über die spanische Hautstadt Madrid. 1982 wurde die sehr dünn besiedelte Region aber aufgrund der großen wirtschaftlichen und demographischen Unterschiede zwischen der Hauptstadt und dem ländlichen Kastilien – La Mancha zur autonomen Gemeinschaft erklärt.
      Kastilien – La Mancha setzt sich aus den fünf Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca, Guadalajara und Toledo zusammen. Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft ist Toledo, eine der Städte mit den meisten Sehenswürdigkeiten in ganz Spanien. Bis 1561 war die “Metropole” am Tajo sogar Spaniens Hauptstadt, bevor sie durch Ciudad Real und Madrid abgelöst wurde.
      Literatur
      Kastilien-La Mancha ist bekannt für die Figur des Don Quijote aus der Mancha und eng mit dessen Geschichte verbunden. Im Roman von Miguel de Cervantes, welcher aus Kastilien-La Mancha stammte, kämpft die Hauptfigur gegen die Windmühlen dieser Landschaft, welche er in seinem Wahn für mit den Armen fuchtelnde Riesen hält.
       
    • Von Joaquin
      Spanien hat ja zu Silvester eine schöne Tradition und zwar nimmt man hier um Mitternacht zu jedem Glockenschlag eine Weintraube zu sich. Natürlich stößt man anschließend mit einer Flasche Sekt auf das neue Jahr an.

      Nun habe ich etwas davon gelesen, dass man auch einen goldenen Ring sowie neue rote Unterwäsche zu Hause haben sollte. Dies ist mir so jedoch neu. Weiß jemand ob das so zutrifft und was es damit auf sich hat?
    • Von Easy
      Bei mir laufen die letzten Vorbereitungen für heute Nacht und daher möchte ich allen hier noch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen :prost:




      Und beim Feuerwerk bitte Rücksicht auf die Tiere nehmen


  • Aktuelles in Themen