Barbara Valencia

Hündin Ema- wird sie ein zu Hause finden?!

Empfohlene Beiträge

Ema.. eine ganz besondere junge Hündin,

von der ich am wenigsten gedacht habe, das sie sanft, anhänglich und voller Seele ist. 

post-1065-0-43599500-1422136724_thumb.jp

Steht heute vor mir, sieht mich an und mir scheint sie erkennt mich wieder.

Irgendwie unwirklich, haben wir nicht versucht diese Hündin mit einer Lebend Falle im Campo zu fangen.

post-1065-0-54270900-1422136760_thumb.jp

den Bericht von ihr und ihren Welpen könnt ihr hier im Thread nachlesen.

nun ist sie sterilisiert, die Welpen sind versorgt und nun geht es nach 2 Monaten nur noch um sie. 

post-1065-0-89088400-1422136788_thumb.jp

Ema.... braucht ein zu Hause, noch hatte sie keins, sie war nur in Pflegefamilien, hier in Spanien und 

jetzt wieder bei unserer Nachbarin, aber hier kann sie nicht für immer bleiben, das ist nur eine Pflegestelle. 

post-1065-0-12308500-1422136812_thumb.jp

Sie ist ein Podenco Mix, zäh im nehmen, ca. 1-2 Jahre alt und hat im Campo ihre 9 Jungen perfekt versorgt. 

siehe Bericht oben. Sterilisiert und gesund. 

post-1065-0-22971300-1422136846_thumb.jp

Es ist für mich kaum zu glauben, wie sie sich gewandelt hat, jetzt nach fast 8 Wochen, ist sie durch die gute und einfühlsamen

Pflege-Eltern ein sanfte , anhängliche Seele, die , wenn sie Vertrauen aufgebaut hat, selbständig ohne Leine im Campo mit geht. 

Sie  geht an der kurzen Leine, als wenn sie es erlernt hat, bleibt bei Fuss, obwohl ihr das keiner beigebracht hat

und wenn sie einen ansieht sieht man direkt in eine tiefe, reife Seele,

die Liebe die sie empfängt,  möchte sie  einfach nur an das  neues Herrchen  zurück geben.

Bitte helft mit, diese Hündin zu vermitteln, sie lebt zur Zeit in der Nähe bei Valencia, in einer Pflegefamilie. 

Falls jemand anreisen muss, stelle ich gerne unser Ferienappartement kostenlos zur Verfügung!

unsere Webseite seht ihr hier im Anhang. 

bearbeitet von Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe Hunde und Ema  Freunde,

gerne berichte ich, wie es Ema jetzt, nach einem Jahr geht. Sie " wohnt" noch immer bei der Nachbarin hier bei mir in der Siedlung.

Geht morgens über den Zaun in ihren Campo und kommt dann wieder zurück ins Haus, dort lebt sie friedlich mit dem "Flackig" dem  Haushund, 

2 Katzen und zwei kleinen Kindern, der Nachbarin. 

Ema geht ihr große Campo Runde, begrüßt den Vater ihrer Kinder, immer noch freundlich, aber da sie ja sterilisiert ist , dank vielen Spenden, auch hier aus dem Forum,

gibt es eben keine Babys mehr. 

 

Wenn unsere Nachbarin Urlaub, im Sommer und jetzt zu Weihnachten, macht und mit der ganzen Familie zu ihren Eltern in den Norden von Spanien fährt, 

kommt eine Freundin aus dem Ort und wohnt die ganze Zeit im Haus und versorgt natürlich alle Tiere super gut. 

 

Wenn Ema mich im Campo und auf den Wegen mit meiner Beagle Hündin trifft, geht sie mir weit, ganz weit, aus dem Weg, 

ich denke sie kann sich prima erinnern, das ich sie "vergiften " , und "fangen" wollte...damit wir sie sterilisieren konnten. 

(Betäubungsmittel im Hähnchenfleisch und Lebendfalle als Käfig)

 

Somit gehört Ema jetzt in unsere Siedlung, trägt ein Halsband und wir.... geimpft, gefüttert und was besonders wichtig ist....geliebt...:heart::heart::heart:..!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Barbara

schön, dass du dich wieder mal meldest. Es freut mich, dass es Emma gut geht und sie ein richtiges Zuhause hat. 

Ich denke, dass du es ihr nicht verübeln kannst, wenn sie einen Bogen um dich macht :P, auch wenn du ja das Beste für sie wolltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden