Empfohlene Beiträge

Guten tag liebes Forum

 

Ich bin neu hier.Kurz zu meiner Person

Ich bin 38 Jahre alt, ledig aber in festen Händen und Spanien Fan :-) und komme aus der Schweiz..Ich hoffe das ist hier in einem deutschen Forum kein Problem 

Ich wollte ein Wohnung mieten.Schlussendlich ist es aber an der NIE und dem fehlenden Bankkonto gescheitert.

Nun die NIE wurde in der Botschaft beantragt..

Nun zu meiner Frage:

Um die Nebenkosten zu bezahlen muss ich nun ein Bankkonto in Spanien eröffnen

Kann ich das auch schon tun, bevor ich eine Wohnung habe oder kann ich es erst danach machen?Wegen Adresse und so weiter...

Könnt Ihr mir eine Bank empfehlen?

Sind das diese beideb Sachen die ich nun benötige um mir eine Dauerwohnung zu mieten?

 

Ich bedanke mich schon recht herzlich für die Infos

 

Liebe Grüsse  

 

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Markus und herzlich willkommen im Spanien-Treff. Um dich zu beruhigen... ich bin auch Schweizerin.

So aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass du zur Kontoeröffnung eine Adresse brauchst, aber hundertpro sicher bin ich mir nicht :P.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Markus, 

herzlich Willkommen im Forum....:willkommen:

Wir hatten gerade das Problem mit einem Überwinterungsgast, der auch hier etwas zur Miete gesucht  und auch gefunden hat, 

Ein Bankkonto kannst Du immer öffnen, dazu brauchst Du den Personalausweis / Pass... und einen offiziellen Wohnsitz in der EU. 

wie es mit Schweizern ist, das weiß ich nicht genau, aber ich denke,  irgendwie seit Ihr doch auch Eu-Bürgen :)  das sollte auch gehen. 

 

Bank Empfehlungen, sind echt schwer, da es meist von der Persönlichkeit abhängt, den Du als Betreuer bekommst. 

Wir selber würden NICHT zur BANCIA UND SANTANDER  gehen. 

 

Wir haben persönlich gute Erfahrungen mit der Deutschen Bank , aber das liegt eben an der Dame, die uns super gut betreut. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, dass du dein Konto von der Schweiz aus eröffnen kannst. Ein Freund von mir ist damals nach Spanien (für knapp zweienhalb Jahre) ausgewandert und hatte all das "Bürokratische Zeug" von Deutschland aus organisiert. Er hatte seine Wohnung in Spanien auch schon aus Deutschland angemietet. Aber ich bin mir nicht zu 100% sicher, wie es damals genau abgelaufen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von andre
      Hallo alle zusammen!
      Ich bin seit letzter Woche in Madrid und versuche die NIE zu beantragen. Bevor ich überhaupt mit der Recherche dafür angefangen hatte, wurde mir auch schon gesagt, dass ich mich darauf einstellen könnte, dass es eine Ewigkeit dauert und immer irgendein Dokument fehlt.
      Vor zwei Tagen war ich in der Oficina de Extranjeros in c/ San Felipe. Ich hatte dabei:
      - Formular EX 14, ausgefüllt und in Kopie
      - Kopien vom Reisepass und das Original
      Als Grund für den NIE habe ich angegeben, dass ich gerne ein Bankkonto eröffnen möchte und zwar bei der LaCaixa. ABER mir wurde gesagt, dass ich dann ein offizielles Schreiben von der Bank benötige, in dem steht, dass ich die NIE brauche.
      Ich gehe zu verschiedenen Filialen der Caixa und zu anderen Banken und nirgendwo weiß jemand darüber Bescheid. Mir wurde oft gesagt, dass sie noch nie etwas davon gehört haben. Deswegen ging ich zurück zur Oficina und erklärte es denen, aber die haben mich wieder weggeschickt. Ohne Schreiben, keine NIE.
      Gestern bin ich dann zum Ministerio de Trabajo e Inmigracion gegangen und habe mich dort informiert. Helfen konnte man mir dort auch nicht großartig, weil die spanische Bürokratie das wohl nicht zuließe. Der sehr nette Mann hat mit mir zusammen nur einen Termin im Registro Central de Extranjeros in c/ Padre Piquer organisiert, wo ich dann auch hoffentlich meine NIE bekomme - aber erst in fünf Monaten im November.
      Bei der deutschen Botschaft habe ich auch einmal nachgefragt, wie man das beschleunigen könnte oder ob es einen anderen Weg geben würde. Aber das scheint wohl nicht möglich zu sein.
      Nun frage ich mich, wie alle anderen Ausländer ihre NIE bekommen, ohne so lange zu warten. Ich würde gerne arbeiten und ein Bankkonto eröffnen und dann noch einen Handyvertrag abschließen. Und all die anderen Dinge des Lebens in Spanien erledigen können.
      Wie kann ich vor November an die NIE kommen? Kann mir da jemand weiterhelfen?
      Hat schonmal jemand so ein Schreiben von der Bank bekommen? Man muss seine Motive ja begründen mit irgendeinem Beleg... kennt da jemand einen leichteren Weg?
      Ich recherchiere schon den ganzen Tag und finde keine hilfreichen Quellen mehr.
      Für jede Hilfe bin ich wirklich sehr sehr dankbar!
      Andre
    • Von OleHola
      Hallo zusammen,
      ein Bekannter war grade bei mir und berichtete, man bekäme nur noch eine NIE, wenn man einen Arbeitsvertrag vorlegen könnte, der mindestens über ein Jahr läuft.
      Ist das tatsächlich so oder hat er da etwas falsch verstanden? Denn damit würde sich Spanien doch ins eigene Fleisch schneiden. Hier kommen ja viele Deutsche, Engländer und so hin, die nicht in Spanien wohnen und arbeiten, aber in Spanien ein Haus oder eine Wohnung kaufen (dazu braucht man eine NIE).
    • Von Anna25
      Ich bin ja erst vor kurzem mit meinem freund nach spanien ausgewandert und wir haben beide noch keine arbeit... Kann mir jemand sagen was wir tun müssen oder wie wir am schnellsten an eine arbeitsgenehmigung kommen??
      Liebe grüsse
    • Von FrankM
      Hallo zusammen,
      ich hatte hier letztes Jahr schon mal einen Frage gestellt, und da mir hier so schnell und nett geholfen wurde, möchte ich es doch gleich nochmal probieren.
      Mittlerweile bin ich auch schon in Madrid und bis jetzt hat alles ziemlich problemlos geklappt, da mein Arbeitgeber hier sich um alle Behördengänge etc. gekümmert hat.
      Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob die NIE-Nummer schon beantragt ist, auf Nachfrage wurde mir dies bestätigt und ein Formular mit der Überschrift:
      Justificante de solicitud de cite para la tramitation de:
      - Certificado de registro de ciudadano de la Union Europea
      dann kommen meine persönlichen Daten und ein Datum von ich beim Oficina de extranjeria sein soll und bei
      Tramite de solicitud steh:
      Certificado de registo de ciudadano de la union europea
      gegeben.
      Ich bin ein Bisschen verwirrt, da ich im Internet gelesen hatte, dass man bei der Beantragung der NIE eine geringe Gebühr bezahlen musste und leider hat die Dame, von der ich das Formular erhalten habe auch nur sehr schlecht Englisch gesprochen.
      Daher meine Frage könnt ihr aus den Angaben erkennen, ob ich damit wirklich meine NIE-Nummer bekomme?
      Vielen Dank,
      Frank
    • Von Joaquin
      Dieser Artikel zur N.I.E. wird in der SpanienWiki weitergeführt:
      SpanienWiki: NIE
      (Bild: Frank Vincentz unter CC BY-SA)
  • Aktuelles in Themen