Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
special1

Die Tortilla

Empfohlene Beiträge

Hallo und herzlich willkommen Seabstian.

Also auf Tortilla hätte ich momentan auch Lust und ich muss mal schauen ich habe hier irgendwo noch zwei Rezepte rumfliegen für eine Tortilla mit Kartoffeln und eine mit Thunfisch, die werde ich dann auch mal online stellen.

PS: Scheint mir als Hättest du da einen kleinen Buchstabendreher in deinem Benutzernamen oder ist das beabsichtigt gewesen? Falls nicht, sag einfach bescheid und ich ändere das für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Joaquin.

Also das Rezept mit den Kartoffeln würde mich wirklich interessieren.

PS: Ja, das ist ein nicht beabsichtigter Dreher in meinem Namen aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir in Spanien ab und zu bei Lidl eine Tortilla de Patata gekauft. Die waren zwar nicht groß, aber ziemlich dick. Ich habe immer 2 Tage davon gegessen. Das war ein schnelles Essen, das richtig satt machte.

:applaus:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen herzliches Willkommen dir Kiwi :winken:

Ich habe mir in Spanien ab und zu bei Lidl eine Tortilla de Patata gekauft.

:applaus:

Also in der Regel meide ich ja diese "deutschen" Lebensmittel-Ketten in Spanien, so weit es möglich ist, da ich ja unbedingt in den Genuss der original spanischen Küche kommen will. :spanien2:

Also bis auf einen kurzen Rundgang im spanischem Aldi, habe ich nirgends den Fuß in einen solchen Laden gesetzt. Weder bei Lidl, Schlecker oder Spar. Überhaupt der Hammer, wie die sich da unten breit machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Joaquín,

wenn man einen langen Urlaub in Spanien verbringt und sich selbst versorgt, spart man eine Menge Geld, wenn man bei Lidl und Aldi einkauft. :) Ich denke z.B. an die 5 Liter Flaschen agua sin gas, von denen ich zum Trinken und Kochen jede Menge verbrauche. Warum sollte ich dafür mehr Geld ausgeben als nötig? Bei Aldi oder Lidl kostet das Wasser oft nur die Hälfte von dem, was ich in anderen Läden bezahlen muss. Ich werde daher auch weiterhin einen Teil meines Bedarfs bei Lidl & Co. decken.

;)

Ich kaufe aber auch in spanischen Supermärkten ein und gehe vor allem gerne auf die Wochenmärkte, die es überall gibt und sehr reichhaltig bestückt sind.

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin ein absoluter Aldi-Einkäufer denn da stimmt das Preis Leistungsverhältnis bis zum abwinken. Aber gerade weil ich ja hier in Deutschland vieles von Aldi Esse, gönne ich mir in Spanien sooooooo gerne den kleinen Luxus eben auf derlei Kost so weit wie möglich zu verzichten.., lecker, lecker, lecker :p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Tortilla hab ich gestern abend kreiert. Reicht ca für 3-4 Personen, kann man ja beliebig abwandeln. Gibt bestimmt so eine ähnliche schon, aber fiel mir halt so ein.

Habe in eine große runde Teflon- Pfanne etwas Olivenöl aus der Spritzflasche hineingespritzt, auf niedriger Stufe eine kleine in Scheiben geschnittene Zucchini angeschwenkt, also nicht braun gebraten, dann ein paar in Scheiben geschnittene gekochte Kartoffeln , die noch vom Vortag übrig waren, dazu gegeben und auch bei niedriger Hitze kurz in der Pfanne mitgebraten, auch nicht kross.

In der Zwischenzeit hab ich 4 Eier verquirlt, einen kleinen Schuss Mineralwasser, Pfeffer aus der Mühle hinzugegeben und ganz wenig Salz (ich hab paar Krümel fleur de sel genommen, auch wenn es Spanierm vielleicht spanisch vorkommt, g), habe Frühlingszwiebeln in kleine Ringe geschnitten, kurz abgebraust und abgetupft und dann die Zucchini-Kartoffelmischung aus der Pfanne genommen, ein wenig abkühlen lassen, die Pfanne mit einem Küchentuch gesäubert.

Nun hab ich zu der Eimasse die Zucchini-Kartoffelmischung hinzugegeben und eine sehr kleine Churrizo zum Braten in Stücke geschnitten auch dazu gegeben. Dann hab ich wieder ganz wenig Olivenöl in die Teflonpfanne gespritzt, leicht erwärmen lassen, die Mischung hinzugegeben und auf ganz kleiner Flamme stocken lassen.

In der Zwischenzeit hab ich eine Platte mit kleinen Tomaten angerichtet, auf die ich auch einen Hauch Olivenöl gespritzt habe und ganz feine Frühlingszwiebelringe darauf verstreut.

Nun hab ich ab und zu die Pfanne leicht geschüttelt und als die Eimasse fast gestockt war, ordentlich Frühlingszwiebelringe drauf gestreut und einen großen Deckel lockeren Deckel, der größer als die Pfanne ist , locker auf die Pfanne gegeben. Nach einiger Zeit hab ich dann ein bisschen geriebenen Manchegokäse dazu gegeben, der inzwischen etwas angetrocknet war wie Parmesan. Habe mehrfach die Pfanne leicht geschüttelt und gewartet, bis die Masse gestockt war. Dann hab ich das überschüssige Fett, was hauptsächlich durch die Wurst entstanden war, vorsichtig abgeschüttet, eine große Tortenplatte genommen und die Tortilla darauf gestürzt.

Während wir auf die Tortilla gewartet haben, haben wir ein Gläschen spanischen Rotweinsekt genossen und schwarze Oliven.

Zu der Tortilla gabs dann die Tomaten.

Uns hat es sehr gemundet, schmeckte sehr frisch, wer das auch ausprobieren oder variieten möchte:

Que aproveche

bearbeitet von Inselchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Diese Tortilla hab ich gestern abend kreiert. Reicht ca für 3-4 Personen, kann man ja beliebig abwandeln. Gibt bestimmt so eine ähnliche schon, aber fiel mir halt so ein.

Habe in eine große runde Teflon- Pfanne etwas Olivenöl aus der Spritzflasche hineingespritzt, auf niedriger Stufe eine kleine in Scheiben geschnittene Zucchini angeschwenkt, also nicht braun gebraten, dann ein paar in Scheiben geschnittene gekochte Kartoffeln , die noch vom Vortag übrig waren, dazu gegeben und auch bei niedriger Hitze kurz in der Pfanne mitgebraten, auch nicht kross.

In der Zwischenzeit hab ich 4 Eier verquirlt, einen kleinen Schuss Mineralwasser, Pfeffer aus der Mühle hinzugegeben und ganz wenig Salz (ich hab paar Krümel fleur de sel genommen, auch wenn es Spanierm vielleicht spanisch vorkommt, g), habe Frühlingszwiebeln in kleine Ringe geschnitten, kurz abgebraust und abgetupft und dann die Zucchini-Kartoffelmischung aus der Pfanne genommen, ein wenig abkühlen lassen, die Pfanne mit einem Küchentuch gesäubert.

Nun hab ich zu der Eimasse die Zucchini-Kartoffelmischung hinzugegeben und eine sehr kleine Churrizo zum Braten in Stücke geschnitten auch dazu gegeben. Dann hab ich wieder ganz wenig Olivenöl in die Teflonpfanne gespritzt, leicht erwärmen lassen, die Mischung hinzugegeben und auf ganz kleiner Flamme stocken lassen.

In der Zwischenzeit hab ich eine Platte mit kleinen Tomaten angerichtet, auf die ich auch einen Hauch Olivenöl gespritzt habe und ganz feine Frühlingszwiebelringe darauf verstreut.

Nun hab ich ab und zu die Pfanne leicht geschüttelt und als die Eimasse fast gestockt war, ordentlich Frühlingszwiebelringe drauf gestreut und einen großen Deckel lockeren Deckel, der größer als die Pfanne ist , locker auf die Pfanne gegeben. Nach einiger Zeit hab ich dann ein bisschen geriebenen Manchegokäse dazu gegeben, der inzwischen etwas angetrocknet war wie Parmesan. Habe mehrfach die Pfanne leicht geschüttelt und gewartet, bis die Masse gestockt war. Dann hab ich das überschüssige Fett, was hauptsächlich durch die Wurst entstanden war, vorsichtig abgeschüttet, eine große Tortenplatte genommen und die Tortilla darauf gestürzt.

Während wir auf die Tortilla gewartet haben, haben wir ein Gläschen spanischen Rotweinsekt genossen und schwarze Oliven.

Zu der Tortilla gabs dann die Tomaten.

Uns hat es sehr gemundet, schmeckte sehr frisch, wer das auch ausprobieren oder variieten möchte:

Que aproveche

Das klingt so lecker, das es mich fast aus den Stiefeln haut! Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen! Deine Tortilla werde ich bestimmt mal nachmachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tortillas sind aber auch einfach lecker...Wenn ich so darüber nachdenke ist die letzte über ein Jahr her und das muss man ändern!!! Auch die "Fertig-Tortilla" von Aldi und Lidl muss ich glaube ich mal ausprobieren, obwohl ich Joaquin zustimmme: im Urlaub gönne ich mir auch gerne etwas Luxus und kaufe de Zutaten auch frisch auf dem Markt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fertigtortillas sind nicht schlecht, aber man hat auch schnell eine selber gemacht. Auffändig ist m:M. nach die Original Tortilla Espaniola mit rohen Kartoffeln, diese hier geht ruck zuck, schmeckt sogar nur mit Zucchini, ein paar Kräutern und evtl. zum Schluss etwas geriebenem Käse drüber. Die Fertigtortillas, die ich bisher hatte, fand ich alle etwas trocken, aber sie waren oke, ole.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vulkanausbruch

Du raubst mir die Sinne

Mir zittert die Stimme

Und auch das Knie

Explosion so früh

Vulkanwein

So fein

ole

rot

Wo ich seh

© Elfie Nadolny

image2062.jpg

Anmerkung: Wein vom Vulkan Teneguia auf der Insel La Palma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit so einem edlen Tropfen schmeckt jede Tortilla noch einmal so gut Elfie!

Ich mag am liebsten die Tortilla mit frischen Kartoffelscheiben, mit Knoblauchzehe und vielen Zwiebeln und möglichst dick. Aber wenn es schneller gehen soll, ist jede andere Variante in Ordnung :sonne::musik::prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rezept für eine Tortilla - da sie ziemlich dick ist, werden zwei Personen davon satt.

4 - 5 dicke Kartoffeln

4 mittelgroße Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

6 Eier

Sal, Pfeffer aus der Mühle

Zuerst brate ich in reichlich Olivenöl auf kleiner Pflamme die Knoblauchzehe

braun an, gebe dann die kleingeschnittenen Zwiebeln dazu und schwitze sie leicht an (nicht braun werden lassen). Die Kartoffelscheiben lege ich auf die Zwiebeln, würze alle, vermische mit dem Pfannenheber alles und decke die Pfanne ab. Auf langsamer Flamme lasse ich alles garen und rühre die Kartoffelmasse zwischendurch um.

Dann schlage ich die sechs Eier auf, gebe die abgetropften Kartoffeln (evtl. durch ein Sieb) dazu, verühre alles und gebe die Masse in einer extra Pfanne, in der ich etwas frisches Olivenöl erhitze, Deckel drauf und stocken lassen, dann mit dem Deckel wenden und garen - nicht zu lange, sonst wird die Tortilla trocken. Dazu frischen Salat, frisches Brot und ein Glas Wein - que aproveche!:sonne::musik::prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muchas gracias.

Oder sollte ich mich doch lieber auf mein blondes Haupthaar berufen und schreiben: Krieg ich nicht hin.

Vielleicht ergatter ich mir dann ja eine Einladung.:sonne::musik:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Die spanische Hochzeit ist ein Buch von Louis Fürnberg. Es erschien 1948 im Berlin : Dietz Verlag.
      Inhalt
      Dem Andenken an Frederico Garcia Lorca - ermordet von den Banden des Generals Franco in Granada Die "Spanische Hochzeit" wurde im Dezember 1944 begonnen und im April 1945 vollendet. Die Sowjetunion hatte für die ganze Menschheit geblutet, geopfert und gesiegt. Erst als der Ausgang des Krieges entschieden war, die Rote Armee in ihrem epochalen Siegeszuge die gequälten Völker erlöst und befreit hatte, verstanden sich die Westmächte zur Eröffnung der Zweiten Front. Denn die Zweite Front sollte nicht so sehr der endgültigen Niederwerfung des Faschismus dienen als der brutalen Erdrosselung der Freiheitsbewegungen der Völker, die der faschistischen Unterdrückung ledig geworden waren. Am entsetzlichsten erwies sich das am Beispiel Griechenlands. Wer vergäße je des Gemetzels, das der britische General Scobie unter dem Oberbefehl Winston Churchills und mit Bevins Billigung unter den griechischen Freiheitskämpfern veranstaltete? Wer der RAF- Bomber, die über die Akropolis zogen, des Kindermords von Athen im Dezember 1944 und des gespenstischen Marionettenspiels um den verräterischen griechischen König? Wer vergäße je den amerikanischen "Befreier", die in Paris einzogen, als Paris vom französischen Volke befreit worden war? Wer der belgischen Freiheitskämpfer , die von den Engländern entwaffnet wurden? Wer der amerikanischen und bitischen Bomben, die auf die Arbeiter Turins niederhagelten, als sie die Faschisten vertrieben hatten? Und wer erinnerte sich nicht des zynischen Winston Churchill, der als Premierminister der Britischen Krone, noch während des Völkerkrieges gegen den Faschismus, dem blutigen Monster Franco seine Freundschaft antrug? Dieser langen Ballade ist ein Meldung der Zeitungsagentur Reuter vorangestellt, die in den Tagen, da das Blut in Strömen floß, das Blut der Verteidiger der Freiheit, das Blut der armen Kinder von Athen, in englischen und amerikanischen Zeitungen erschien. Diese beispiellose zynische Meldung, deren Datum man genau beachten möge, wurde mir zum Anlaß meines Gedichts. Mag sie nun als ein Memento darüberstehen. Und unter ihr die drei Sätze aus Konstantin Simonows erschütternder Reportage aus Lublin. Die Prinzenhochzeit von Sevilla über den Zehntausenden Schühlein der gemordeten Kinder... Aus Schmerz und Zorn ist meine lange Ballade gemacht. Aber während ich sie schrieb, war groß und strahlend, tröstlich und beglückend das Bewußtsein in mir, Zeitgenosse der herrlichen Sowjetunion zu sein, deren Existenz und Tat der Qual ein Ende setzte und der tödlichen Einsamkeit, von der so viele Strophen meines Gedichts handeln. .... Louis Fürnberg
      Bezugsquellen
      ASIN B00A41ZA2I
    • Von User3829
      Hallo liebe Community,
      ich bin relativ neu hier und hätte nur eine kurze doofe Frage. In Spanien soll es diese Bonbons namens ''Super Vampiro'' von der Marke ''El Turco'' geben. Kann man die hier irgendwo in Deutschland kaufen oder aus dem Internet bestellen. Gibt es da eine Seite, die nach Deutschland liefert? Am liebsten wäre es mir, wenn sich ein Laden hier in DE finden lässt, wo man die kaufen kann. Vllt hat hier jemand ja eine Idee...

    • Von moix
      Stierkampf
      Einen Stierkampf muss man gesehen haben, um sich eine Meinung bilden zu können.
      Und mit Gesehen, meine ich nicht den Ausschnitt bei YouTube.
      Und man sollte auch etwas darüber wissen, z. B. was so alles dranhängt am Stierkampf.
      Die Subvencionen aus Brüssel, gehen an den Züchter, der nichts anderes ist, als Euer Bauer um die Ecke.
      Mit dem Unterschied, das die Kälbchen nicht kurz nach der Geburt, auf engstem Raum gemästet werden.
      Das die Kuh nicht ihr Dasein angebunden auf 1,5qm fristet, fast ständig künstlichem Licht ausgesetzt ist (erhöht die laktation) .
      Das Der Bulle heutzutage nur noch zur Samenspende herhält, da Künstliche Befruchtung effektiver ist.
      Wenige dieser Zuchtrinder, Lieferanten für Fleisch u. Milch, sehen je eine saftige Weide und Tageslicht.
      (Natürlich gibt es Ausnahmen)
      Diese Tier e sind nur noch Nummern, gezüchtet auf Effektivität.
      Viel Fleisch und viel Milchleistung.
      Der spanische Kampfstier, Toro de lidia, genießt hohes Ansehen, bei Züchtern, Aficionados und Toreros..
      Er wird frei geboren, zieht mit dem Familienverband über riesige Weideflächen (da greift die Subvencion).
      Das junge Kuhkalb wird nach dem Absetzen (Trennung), vom Züchter und div. Fachleuten geprüft.
      Kriterien sind neben Gebäude(hübsch oder nicht), die Tapferkeit.
      Diese Tapferkeit wird seit Jahrhunderten gezüchtet.
      Schon ein 3 Tage altes, tapferes Stierchen, geht auf alles los, was sich bewegt.
      In der Prüfung wird es je nach dem, einmal vom Pferd aus, mit einenem langen Holzstab zu Fall gebracht - rennt es feige weg, wars das.
      Geht es tapfer wieder auf die Pferde los, wird es selektiert und in einer kleinen Arena mit Capa und Muleta (die roten Lappen) "gereizt".
      Erweist sich das Kuhkalb hier als tapfer, hat es sich ein tolles Leben verdient, als Zuchtkuh.
      Der kleine Stier hat 3-5 Jahre Lebenserwartung, auf der riesigen Weide, bei bestem Futter, tierärztlicher Versorgung und täglicher in Augenscheinnahme.
      Die Tiere bekommen neben der Zuchtnummer auch einen Namen.
      Ihre Eltern sind bis ins letzte Glied bekannt, alle stammen von den tapfersten und besten Stieren ab, die es je gab.
      Der Vater nämlich ist ein "Indulto", ein Stier, der in der Arena gekämpft hat und wegen seiner Tapferkeit begnadigt wurde.
      Nach dem Kampf, der für den Ganadero (Züchter), eine große Ehre darstellt, wird er tierärztlich versorgt und reist zurück, nach Hause, wo er seine eigene Herde bekommt, die er dann "beglücken" darf.
      Noch Tage nach dem Kampf ziert er die Titelblätter der Fachpresse, sein Pedrigee wird durchgehechelt, er ist Sohn von, Enkel von...
      Wenn ein Stier seiner Bestimmung, dem Tod in der Plaza de torors zugeführt wird, gelten auch hier strenge Regeln.
      Zuerst kontrolliert der Vetrenär, ob er auch im Stande ist zu kämpfen.
      Ist dieser dann beim Kampf aus irgendeinem Grunde lahm, oder krank, wird er wieder hinausgelassen.
      Beim Stierkampf gibt es drei Kategorien:
      Novilladas sin cavallos , Novilladas con cavallos und die Corrida deToros
      Novilladas werden von "Stierkampflehrlingen" bestritten, die Corridas von fertigen Maestros.
      Die Novillos (Jungstier) haben ein Gewicht um die 4ooKg und sind zwischen 3 - 4 jahre alt.
      Die Toros sind zwischen 500 u. 600Kg schwer und ca 5 Jahre alt.
      Jeder Stier wirdauf einem Cartel angekündigt, mit Gewicht und Namen.Ja, sogar seine Farbe wird beschrieben, und seine Ahnen.
      Der Kampf unterliegt dem Reglamento taurino, indem genau festgelegt ist was, wann, wie, gemacht wird.
      Im ersten Tercio läuft der Stier von einem Mann zum andern, der ihn mit der Capa reizt, anzugreifen.
      Dann wird er auf ein gut gepanzertes Pferd gelenkt, von wo aus der Picador ihm einen Lanzenstoß verabreicht.
      Viele denken jetzt beginnt das Gemetzel, aber gute Toreros, ebenso wie das Publikum lehnen das ab, so das meisst nur ein kurzer Stoß ausgeführt wird.
      Die Lanze hat eine kleine, dicke Spitze, die grade mal durch die Haut dringt.
      Danach folgt der Part der Banderillos und zum Schluss kämpft der Torero mit dem Toro.
      Ist es ein "guter Stier", der immerwieder angreift und dem Torero ermöglicht, mit seiner Muleta (roter Lappen), bestimmte Drehungen und Figuren zu zeigen.
      Dabei soll der Stier möglichst nah, den Mann passieren.
      Ein Hornstoß und der Mann hat verloren.
      In diesem Part wird Flamencomusik gespielt, einige sind eigens für den Torero geschrieben worden.
      Um Torero zu werden, fangen die meisten mit 6(!) Jahren an, in den Escuelas taurinas.
      Dort lernen sie nicht nur den Umgang mit Capa u. Muleta, das Setzen der banderillas, sondern vor allem Disziplin und Benehmen.
      Bis sie das erstemal, wenn überhaupt in der Arena stehen, vergehen Jahre des Trainings.
      Wenn die Lehrlinge einen guten Manager haben, bekommen sie die Chance, bei den "Kuhtests" der Züchter, die Capa zu schwingen, was die Zahl der Aspiranten dezimiert, viele landen im Krankenhaus, lebensgefährlich verletzt.
      Haben sie sich dort als begabt gezeigt, bekommen sie den ersten Kampf bei einer Novillada - es wird ernst.
      Auch das bringt viele Debütanten mit schweren Hornverletzungen in die Chirugie, die übrigens auch ganz speziell ist.
      Hat es der Lehrling über die Alternativa zur Confirmation in Madrid geschafft, hat das Geld, Hunger, Blut und Tränen gekostet.
      Ob er dann so ein erfolgreicher Torero wie z.B. "El Cordobes" wird, steht in den Sternen, denn das Publikum ist so launisch wie die Stiere.
      Und so riskieren im Sommer jeden Tag, irgendwo in Spanien, Portugal, Frankreich und Südamerika hunderte Stiere und Männer ihr Leben.
      Stierkampfverbot - ein Wirtschaftszweig soll eleminiert werden.
      Zum Kampf von Jose Thomas, in Nimes, bewegten sich auch viele Catalanen nach Francia und die Stadt hatte 100% Hotel u. Gaststättenbesetzung ... ne Menge Kohle!
      Mit der IVA-Erhöhung zahlt nun auch der Zuschauer in ES 21%, was die Eintrittskarten verteuern wird, besonders bei den Novilladas.
      Die Corrida wird übrigends nicht von der EU subvencioniert (soweit ich weiss), sondern die Stierzucht.
      Matadores wie El Juli, haben mit ihrem Geld verbilligte Eintrittskarten für Rentner, Arbeitslose u. Behinderte gesponsert.
      Geben Benefitzkämpfe, für Kranke ect.
      Und riskieren Spott, Verachtung und obendrein ihr Leben.
      In den letzten 2 Wochen landeten mindestens 15 junge Männer, mit z.T. lebensgefährlichen Verletzungen in der Enfemeria.!
      4 Kampfstiere wurden begnadigt - Indulto!
      Ich möchte hier nun keine Diskusion auslösen, sondern nur zum besseren Verständnis beitragen.
    • Von Joaquin
      Hier sind Abkürzungen der spanischen Sprache, aufgeführt in alphabetischer Reihenfolge. Dabei handelt es sich sowohl um übliche lexikalische Abkürzungen, als auch Abkürzungen der Umgangssprache und offizielle Abkürzungen für Institutionen und Firmen.
      A
      AENA Aeropuertos Españoles y Navegación Aérea (Die staatliche Betreibergesellschaft aller inländischen Flughäfen Spaniens) AEAT Hacienda (Finanzamt) B
      BCN Barcelona (Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Katalonien in Spanien)   C
      CIU Convergència i Unió (Parteienbündnis mit regionaler Verankerung in der spanischen Autonomen Region Katalonien)   D
      D. Don (Herr (als Anrede)) DPM De Puta Madre (Umgangssprache für richtig gut) Dr. Doctor (Doktor/Arzt)   E
      ERC Esquerra Republicana de Catalunya (Republikanische Linke Kataloniens) etc. etcétera (und so weiter) F
      G
      H
      I
      IPC Indice de Precios de Consumo (Inflationsrate) IRPF Impuesto sobre la Renta de las Personas Físicas (Lohnsteuer) ITV Inspecion Tecnica de Vehiculos (spanische Hauptuntersuchung/TÜV) IU Izquierda Unida (Vereinigte Linke) J
      K
      L
      LFP Liga de Fútbol Profesional (Spanische Fußball-Liga)   M
      N
      N.I.E. Número de identidad de extranjero (spanische Steuernummer für Ausländer) NPI Ni Puta Idea (nicht die leiseste Ahnung)   O
      P
      p.ej. por ejemplo (zum Beispiel) PNV Partido Nacionalista Vasco (Baskische Nationalistische Partei) PP Partido Popular (konservative politische Partei in Spanien) PSC Partit dels Socialistes de Catalunya (sozialdemokratische Partei in Katalonien) PSOE Partido Socialista Obrero Español (Spanische Sozialistische Arbeiterpartei)  
      Q
      R
      renfe red national de los ferrocarriles españoles (Spanische Bahngesellschaft) S
      Sr. Señor (Herr (als Anrede)) Sra. Señora (Frau (als Anrede))   T
      TAE Tasa Anual Equivalente ((Jahres)- Zinssatz ) TVE Televisión Española (größte Fernsehnetzwerk Spaniens)   U
      Ud. Usted (Sie (Sg.) (als Anrede))   V
      W
      Y
      X
    • Von Joaquin
      Der Salat gehört in Spanien zu einem typischen, spanischen Essen dazu.
      Taditioneller Salatteller
      In Spanien besteht der Salat traditionell aus Kopfsalat und Tomaten, wahlweise noch mit Zwiebeln und Oliven. Garniert wird der Salat vom Gast selbst am Tisch mit Olivenöl, Essig, Salz und wahlweise auch mit Pfeffer. Dazu werden in spanischen Restaurants dafür vorgesehene Halter auf den Tisch bereit gestellt, in denen diese vier Zutaten zu finden sind. Im einfachen Haushalt, werden diese Zutaten aus dem normalen Haushaltsrepertoire genommen.
      Der Salat wird als Vorspeise zum Essen serviert. Je nach Größe der Essensrunde, werden ein oder mehrere, mittelgroße Salatteller auf den Tisch gestellt. Jeder Salatteller wird dann in der Regel von einem Gast am Tisch garniert.
      Anders als in Deutschland üblich, kommt der Salat nicht auf den eigentlichen Speiseteller des Speisenden oder in einzelnen Schalen, sondern hierbei isst jeder der Speisenden gemeinsam aus seinem nächsten Salatteller, mit der normalen Gabel, welche auch zum Verzehr der darauf folgenden Speisen gedacht ist.
      Üblicherweise wird zum Salat auch das spanische Brot (Baguettebrot) serviert, welches in geschnittener Form dann in kleinen Körben auf dem Tisch bereit liegt. Dieses wird einerseits zum Salat gegessen, aber ebenso wird das Brot auch mit der Hand oder einer Gabel, in das Essig-Öl-Dressing getunkt und dann verzehrt.
      Salatvarianten in Spanien
      In Spanien gibt es noch die ensaladilla rusa (deutsch: russischer Salat) unter anderem mit Mayonaise und Erbsen.
      Gesetzliche Vorgaben
      Früher wurden das Essig und Olivenöl in kleinen Glasbehältern auf den Tisch gestellt. Seit einer Gesetzesänderung und neuen Hygienevorschrift, werden diese zunehmend abgepackt in kleinen Einweg-Kunststoffpackungen angeboten.
      Rezepte
      - Rezept ensaladilla rusa
      Zutaten: 3 bis 4 große Kartoffeln (festkochende, die besten), 4 Eier, 1 Dose Erbsen (280 g) oder die entsprechende Menge tiefgefrorene, ein paar frische Möhren, 3 kleine Dosen Thunfisch von guter Qualität (in Olivenöl), 1 großes Glas gute Mayonnaise, Salz und Pfeffer.
      Zubereitung: Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln kochen – mit Letzteren geht’s nicht nur schneller, sie nehmen auch das Aroma besser auf: Kartoffeln schälen, würfeln und garen. Manche zerquetschen auch die Kartoffeln. Eier in 12 bis 15 Minuten abkochen. Möhren waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und (eventuell mit den Erbsen) in wenig Salzwasser zugedeckt dünsten. Erbsen und Thunfisch aus der Dose im Sieb gut abtropfen lassen.
      Die abgekühlten Kartoffeln und Möhren mit Thunfisch, Erbsen, gehackten Eiern und der Mayonnaise vermischen. Kaum oder erst mal gar nicht salzen, denn die Mayonnaise ist schon gewürzt. Die Ensaladilla kalt stellen vor dem servieren und noch einmal abschmecken.
      Einzelnachweise
      Der spanische Salat Olivenöl und Essig im Restaurant nur in Einwegverpackungen für den Salat Der spanische Salat - Rezept: ensaladilla rusa  
  • Aktuelles in Themen