• Ankündigungen

    • Joaquin

      Wichtig: Regeln für das Kleinanzeigen-Forum   08.08.2015

      Hier kann und darf jedes Mitglied Kleinanzeigen einstellen oder Werbung für seine Produkte, Arbeit, Dienstleistungen, Schnäppchen usw. machen und hier auf Themen antworten. Beim Erstellen von Anzeigen beachten: Pro Projekt nur ein Thread. Passende Überschrift/Titel und ausführliche Beschreibung/Beitrag mit aussagekräftigem Inhalt, ohne externe Links/URLs. Keine Angabe von Email oder Telefonnummer. Kontakt gerne über private Nachricht im Forum. Das Pushen des eigenen Threads wird der Fairness wegen mit Schließung geahndet. Keine Werbung für Foren, Communitys oder Portale. Die Forenregeln sind zu beachten. Ordentliche Relevanz zum Thema Spanien. Beim Antworten auf Anzeigen beachten: Antworten, die nicht direkt im Zusammenhang mit dem Angebot und im ernsthaften Interesse an dem Angebot stehen, werden aus dem Thread entfernt. Das gilt auch für geschäftsschädigende Beiträge. Transfer- und Vermittlungs-Anzeigen dürfen nur zwischen deutschsprachigen Ländern und Spanien selbst erfolgen, wobei das Ziel eindeutig Spanien sein muss. Anzeigen sollten einen einzigartigen, regionalen Bezug zu Spanien haben und diesen deutlich darlegen. Anbieter dürfen ihre Dienstleistung oder Produkt welches sie in der Anzeige angeben, nicht in weiteren Ländern anbieten. Gewerbliche Kleinanzeigen nur zu besonderen Angeboten und Dienstleistungen, wie z.B. Sonderangeboten, Produktvorstellungen von Neuheiten, besondere Aktionen wie Gewinnspiele usw. (Das Nachbilden der eigenen Produktpalette im Forum, wird nicht geduldet)

Empfohlene Beiträge

Möchten Sie wirklich schnell und ohne Akzent spanisch sprechen? Genissen Sie das Meer, die spanische Kultur und Gastronomie in einer idyllischen Umgebung zwischen Meer und Bergen.
Möbliertes helles Zimmer zu vermieten in Calonge-Sant Antoni (Costa Brava-Girona)
Strand nur 3 Minuten mit dem Auto entfernt,10 Min.mit dem Fahrrad,25 Min.zu Fuss.Lange Strandpromenade schön zum Spazieren, Joggen, Inline-Skaten, usw.Calonge liegt nur 100 Km von Barcelona entfernt, 38 km vom Flughafen Girona.
Zimmer + 2 Stunden Konversation auf Spanisch pro Tag(Mo bis Fr) für nur 580 Euro(warm).Internet (WLAN) und Fahrrad vorhanden .Mind. 1 Monat.
Ich bin Spanier und spreche Castellano = Hochspanisch. 
Bei Interesse eine private Nachricht senden.Gelangweilte,gestresste Menschen ohne Interesse bitte nicht kommentieren(es gibt schon lustige Videos mit Katzen bei youtube,um Zeit totzuschlagen)Danke!

29026004_10215896922926295_110340398483767296_o.jpg

28954441_10216042841054157_8540471110541826203_o.jpg

29064600_10216042836974055_8733952448005231401_o.jpg

29026384_10215896924806342_8929405792008798208_n.jpg

29512621_10216042838014081_6802886278228677989_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Buenos días Pacha,viele haben die Möglichkeit...Studenten,Arbeitnehmer haben einen gesetzlichen Mindesturlaubsanspruch von 4 Wochen pro Jahr...auch interessant für deutsche Auswanderer,die in Spanien Fuss fassen wollen,direkt einziehen können,sofort die Sprache lernen wollen und von hier in Ruhe Arbeit,Wohnung,usw suchen(oder nicht..) saludos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Gleiche Inhalte

    • Von karma
      Hola a todos,
      hat vielleicht jemand 'ne Idee, wie ich mit meiner deutschen Tastatur (Laptop) das ñ - Zeichen hinbekomme? Wusste mal, wie es ging, aber habe es leider vergessen... *smile
      Saludos Karma
    • Von Anton
      SPANISCHE TASTATUR:
      ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + a
      Ä: [Mayús] + [¨] gleichzeitig + A
      mit öÖ üÜ gehts genauso.
      [¨] ist die Taste rechts neben [Ñ]
      -------------------------------------------------------------
      ß: [Alt] gedrückt halten + 0223 mit der rechten Zahlentastatur
      -------------------------------------------------------------
      DEUTSCHE TASTATUR:
      ñ: [Alt] + 164 mit der rechten Zahlentastatur
      Ñ: [Alt] + 165 mit der rechten Zahlentastatur
    • Von Joaquin
      Spanisch nimmt als
      und je nach Quelle den Platz 2 bis 4 ein. Bei den Muttersprachlern, soll Spanisch den Platz 2 hinter Mandarin aber noch vor dem Englisch einnehmen, Auch soll Spanisch nach Englisch, die am meisten, gelernte Sprache weltweit sein. Ebenso gehört Spanisch zu den sechs offiziellen Amtssprachen der Vereinten Nationen (UNO).
      Da aber auch Internet aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken ist und auch gesellschaftlich eine immer stärkere Rolle einnimmt, ist auch dort die Dominanz einer Sprache, ein wichtiger Faktor und Indikator.
      Laut Internet World Stats, ist Spanisch mit einem Anteil von 7,8%, die dritthäufigste Sprache im Internet nach Madarin (24,2%) und Englisch (26,8%), und vor dem Japanisch mit 4,7%. Kurz darauf folgt Portugiesisch mit 3,9% und dann aber auch schon Deutsch, mit 3,6%. Auch ein Indiz dafür, wie wichtig das Internet für die deutschsprachigen Länder ist.

      Da Spanisch auch in zum Teil ärmeren Regionen von Süd- und Mittelamerika gesprochen wird, kann sich diese Zahl mit der Erschließung des Internets für diesen Teil der Bevölkerung, noch ein wenig zu Gunsten der spanischen Sprache verschieben. Hier dürfte es spannend sein zu sehen, wie sich die Zahlen in den nächsten Jahren verändern, da sie auch Auskunft über den Zugang ärmerer Bevölkerungsschichten zum Internet verdeutlichen können.
    • Von Joaquin
      Spanisch ist nicht nur die Sprache der Spanier, sondern zählt aufgrund der Eroberung Amerikas durch die Spanier und ihrer doch sehr rücksichtslosen Kolonialisation des südamerikanischen Kontinentes, auch zu den meist gesprochenen Weltsprachen der Welt. Diese sprachliche Eroberung Südamerikas des aus dem Lateinischem abstammendem Spanisch, führte dann auch zu dem zweiten Namen des Kontinentes, Lateinamerika. Durch das Grenzland Mexiko und den zahlreichen Exil-Kubanern, breitet sich das Spanisch auch zunehmend in den Vereinigten Staaten (USA) als Sprache aus.

      Je nach Quelle liegt Spanien an zweiter Stelle hinter dem chinesischem Mandarin:

      1 Chinese* (937,132,000)
      2 Spanish (332,000,000)
      3 English (322,000,000)
      4 Bengali (189,000,000)
      5 Hindi/Urdu (182,000,000)
      6 Arabic* (174,950,000)
      7 Portuguese (170,000,000)
      8 Russian (170,000,000)
      9 Japanese (125,000,000)
      10 German (98,000,000)
      11 French* (79,572,000)

      Laut Wikipedia liegt Spanien an vierter Stelle, ebenfalls hinter Mandarin und hinter Hindi und Englisch:

      1 Hochchinesisch Nord-, Ost- und Zentralchina (907.000.000)
      2 Hindi Indien (600.000.000)
      3 Englisch Großbritannien, Irland, USA, Australien, Neuseeland, Ghana, Südafrika, Kanada, Jamaika, Kenia, Kamerun, Gambia (456.000.000)
      4 Spanisch Spanien, Mittel- und Südamerika (ausgenommen Brasilien), USA (362.000.000)
      5 Russisch Ehemalige Sowjetunion (Weißrussland, Litauen, Lettland, Estland, Russland, Georgien, Armenien, Turkmenistan, Kasachstan, Usbekistan, Moldau, Aserbaidschan, Teile der Ukraine und vereinzelt auch in Polen und Rumänien) (293.000.000)
      6 Arabisch Naher Osten, Nordafrika (208.000.000)
      7 Bengali Bangladesch, Indien (189.000.000)
      8 Portugiesisch Portugal, Mosambik, Angola, São Tomé und Príncipe, Brasilien, Osttimor, Macau (177.000.000)
      9 Malaiisch-Indonesisch Malaysia, Indonesien (148.000.000)
      10 Japanisch Japan (126.000.000)
      11 Deutsch Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Belgien, Liechtenstein, Südtirol (Italien), Elsass/Lothringen (Frankreich), Nordschleswig (Dänemark), Namibia (123.000.000)


      Dabei soll Spanisch laut Wikipedia mit 455 Millionen Menschen, 20 Millionen Muttersprachler mehr haben als das Englisch. Inklusiv Zweitsprachler steigert sich das dann auf 450 bis 500 Millionen und ist nach Englisch die am meisten erlernte Sprache der Welt.

      Dies führt auch dazu, dass Spanisch als offizielle Amtssprache der Europäischen Union, in der Organisation der Amerikanischen Staaten, sowie bei den Vereinten Nationen gilt.

      Damit ist Spanisch als Sprache sicher nicht nur für Spanienurlauber interessant, sondern auch für den weltweiten Globetrotter ein gute Wahl.

      Da Spanien neben zahlreichen Dialekten auch noch andere Sprachen beherbergt, sollte man bei dieser Betrachtung jedoch nicht vergessen, dass wenn man in der Regel von Spanisch spricht, immer auch von der offiziellen Amtssprache Spaniens spricht, dem Kastilisch bzw. el castellano.
    • Von Joaquin
      Gerade in meiner Jugend hörte ich oft den Ausspruch "Háblame en Cristiano" oder "A mí háblame en cristiano". Dabei war nun singulär die unverständliche Ausdrucksweise des Gegenüber gemeint, sondern das dieser sich der christlichen Sprache Spaniens bedienen sollte, um sich dem anderen verständlich auszudrücken.
      Zwar wird dies hin und wieder auch dazu benutzt um den anderen zu zeigen, dass man ihn nicht versteht, wenn er ein Kauderwelsch spricht, aber in der Regel geht es um das Castellano/Kastilisch, also die Hauptsprache Spaniens, welches man weltweit als Spanisch versteht.
      Oft erlebe ich das noch, wenn verschiedene Menschen aus Spanien aufeinander treffen und diese bei den Konversationen teilweise in ihr Dialekt hinein rutschen. Dann versteht derjenige der diesen Dialekt nicht spricht kaum noch etwas und jene aus Madrid, sowieso nichts, da sie eh nur mit dem Kastilisch aufgewachsen sind Hier fällt dann gerne dieser Spruch um darauf aufmerksam zu machen, man möge doch die offizielle, spanische Sprache benutzen, damit man sich vernünftig unterhalten und verstehen kann.
      Woher die Betonung auf christlich kommt, kann ich nur vermuten. Der Klerus wird sich ebenso wie der Adel früher, des Kastilischen als Sprache in Spanien bedient haben und diese ebenso bei ihren Eroberungszügen und im Namen der Kirche, in die Welt hinaus getragen haben. Also im Sinne der Kirche und um das Christentum in der Welt zu verbreiten.
      Somit wird in diesem Zusammenhang die christliche Sprache als das Kastilisch / Castellano angesehen. Sich auch eine Art um die besondere Bedeutung hier gegenüber den anderen spanischen Sprachen und Dialekten hervorzuheben, besonders wenn man aus Madrid kommt
  • Aktuelles in Themen