Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Mein Name ist Evi und ich werde den Schritt wagen und nach Spanien auswandern. Ich ziehe gemeinsam mit meinem Freund um - Er ist Spanier und kommt aus Gijon, daher ziehen wir hier in den Norden von Spanien :)

Ich bin auf der Suche nach Deutschsprachigen hier aus Gijon oder Asturien um sich einfach mal auszutauschen.

Viele Grüße,

Evi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Gimel
      Hallo zusammen,
      ich hab mich eigentlich nie besonders für Spanisch interessiert. In der Schule habe ich die Sprache nach einem Jahr abgewählt, weil ich Französisch lieber mochte und abgesehen von zwei Reisen mit meiner Mutter, als ich noch sehr klein war, hatte ich auch sonst keine Erfahrungen mit dem Land gemacht... Dann habe ich vor einem halben Jahr einen wunderbaren jungen Mann und meinen jetzigen Freund und zukünftigen Verlobten kennengelernt, der aus Barcelona kommt. 
      Er lernt fleißig Deutsch, weil der Plan ist, dass er in ca. zwei Jahren zu mir nach Deutschland zieht. Im Sommer war er viel hier, ich im Oktober das erste Mal in Spanien. Es ist vergleichsweise unproblematisch, da mein Freund und ich sehr gut Englisch sprechen und er auch für spanische Verhältnisse ganz annehmbar bezahlt wird bzw. überhaupt Arbeit hat, weswegen die Fernbeziehung finanziell machbar ist. (Ich selbst bin Studentin.)
      Im Oktober habe ich auch seine Eltern kennengelernt, die leider nur Spanisch und Katalanisch sprechen. Meine Mutter spricht gut Englisch, weswegen das Kennenlernen da für ihn etwas einfacher war. Ich selbst habe auch angefangen Spanisch zu lernen. Weil ich Latein und Französisch hatte, klappt das auch ganz gut.
      Ich weiß auch gar nicht so genau, was ich hier eigentlich möchte. Einfach mal schauen und informieren, denke ich.
      LG
      Gimel
    • Von urlaubsliebhaber
      Hallo ihr Lieben,

      ich heiße David und bin 19 Jahre alt. Ich bin in einer Kleinstadt aufgewachsen und lebe seit 1 1/2 Jahren in Nürnberg. Auf Reisen begebe ich mich schon immer gerne, aber das richtige Reisefieber hat mich erst Mitte letzten Jahres gepackt. Seit dem habe ich quasi jede Großstadt in Deutschland ( Achtung Hyperbel) und einige andere Städte in Europa besucht und bin fleißig dabei meinen Erfahrungsschatz zu erweitern.  Besonders angetan haben es mir Frankreich, Italien und natürlich Spanien. Aus Frankreich stammt die eine Hälfte meiner Familie und den Atlantik liebe ich einfach an sich und bei Italien gefallen mir die Kleinstädte an den Küsten und die Großstädte wie Neapel, Rom, Florenz oder Venedig. Die Toskana an sich ist auch toll mit ihrem Klima, der Geographie und der Vegetation. Bei Spanien bin ich ebenso großer Fan der Kleinstädte und Dörfer entlang der Küste und besonders auch von Barcelona. Bestimmt kennt ihr alle das Sprichwort Reisen befreit von jeglichen Vorurteilen - und das stimmt wirklich. Und ich bin total froh so viel von der Welt sehen zu können.

      In diesem Sinne, erkundet unsere Erde und andere Kulturen

      Liebe Grüße,

      David
    • Von Acerbis
       
      Hola soy nuevo aquí !  
    • Von 1971V
      Hola, que tal a todos !
      Ich freue mich mit und von euch mehr über Spanien zu erfahren.
      War bisher nur einmal in Barcelona, aber das ist schon ne halbe Ewigkeit her.
      Ich liebe das Lateinamerikanische und Karibische Lebensstil und interessiere mich für ein Stück Land, wo ich das ganze Jahr über als fast Selbstversorger
      Leben, lieben und arbeiten kann.
      Soweit erstmal
       
      Gruß
      1971V
    • Von Joaquin
      Das Oscar-Niemeyer-Kulturzentrum (Centro Cultural Internacional Oscar Niemeyer), findet man in der Stadt Avilés in Austurien. Entworfen wurde es vom brasilianischen Star-Architekten Oscar Niemeyer und ist in einer modernen architektonische Art konstruiert. Dabei der Begriff modern in der Architektur etwas, welches sich bis hin zum letzten Jahrhundert erstreckt, denn Oscar Niemeyer  ist Jahrgang 1907 und verstarb im Jahre 2012. Das Oscar-Niemeyer-Kulturzentrum selbst wurde nach dreijähriger Bauzeit im Jahre 2011 fertig gestellt. Das Motto soll laut dem Architekten das folgende sein: „Offen für alle sein und sich der Kultur, der Erziehung und dem Frieden widmen“.

      (Foto: SurfAst - CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported )
      Es folgt einem ähnlichem Konzept wie dem Ciudad de las Artes y las Ciencias in Valencia und ist in mehreren Einheiten aufgegliedert. So fgibt es dort eine Konzerthalle, ein Ausstellungsgebäude, ein Aussichtsturm und ein Mehrzweckgebäude.
      Das Kulturzentrum wurde an dem Fluss Avilés gebaut und soll dort Mittelpunkt und Ausgangspunkt für eine groß angelegte, urbane Erneuerung der die gesamte Uferzone sein.
      Für Oscar Niemeyer war dies das erste Projekt in Spanien und  als sein bedeutendstes Projekt in Europa gehalten. Also wenn Oscar Niemeyer in Europa, dann in Spanien bei Avilés in Austurien
  • Aktuelles in Themen