1. Freileben

    Freileben

  • Gleiche Inhalte

    • Von Geht nicht gibts nicht
      Guten Tag in dieses tolle Forum!
      Ich suche für mein mobiles Containerhaus ein ruhiges Grundstück in der Region Murcia - Cartagena. Es wäre schön, wenn es maximal ca. 30 Minuten von der Küste entfernt liegt. Ich werde mein Containerhaus demnächst nach Almeria verschiffen lassen und dann mit dem Auto direkt vor Ort nach einem Grundstück suchen. Vielleicht kennt hier jemanden in der Region, der mir weiter helfen könnte?
      Ich freue mich und bin über jede Form von Hilfe und Tipps sehr dankbar.
      Herzliche Grüße
      Georgina
       
    • Von Kipperlenny
      Moin Moin
      Jetzt wo wir so langsam in Valencia angekommen sind, schauen wir uns nach unserem Urlaub 2016 um. Ja einerseits die Frage ob wir überhaupt wegfahren, aber da wir nen fettes Familienzelt in der Garage liegen haben und gerne mal nen Spiegelei auf nem Gaskocher zubereiten....
      Nun meine Frage - wo fahrt Ihr denn so hin (mit dem Auto) für einige Tage bis 2 Wochen? Pyrenäen wären wohl nen gutes Ziel, Südspanien sagt uns noch gar nichts... Wir haben zwei kleine Kinder (also noch keine großen Vergnügungsparks wo sie nichts fahren dürfen), mögen es einfach und können uns mit Geocachen gut in der Natur beschäftigen.
      Im Hochsommer ist es wohl zu heiß fürs Zelt? Deswegen ruhig auch die besten Monate für das von Euch vorgeschlagene Ziel dazu schreiben. Auto fahren auch bis zu 10h ist kein Problem!
      Schönen Gruß aus dem schönen Riba-Roja de Turia!
      Lenny
    • Von reisenmitflair
      Hallo!
      Mit großem Interesse habe ich die - teilweise kontroversen - Beiträge zum Thema "Überwintern mit dem Wohnmobil" gelesen.
      Wir gehören nicht zu den "Nassauern", sondern möchte für gute Leistung auch gutes Geld ausgeben.
      Jeder vernünftige Stell- oder Campingplatz kostet Geld. Und das ist auch gut so. 
      Die Frage ist nur wo?
      Wir suchen - nun schon recht lange - einen Platz wie in Sexten (Tirol). Das Wohnmobil übernimmt dabei die Funktion des Hotelzimmers. Dort hat man Strom am Platz (25 Amp), Wasser und Abwasser. Der Schwarzwasser-Tank kann professionell entsorgt werden. Angeboten werden diverse Restaurants, SPA, Schwimmbad und sonstige Annehmlichkeiten.
      So was muss es doch auch in Süd-Spanien geben ?
      Oder ein großzügiger Stellplatz/Camping mut fußläufiger Infrastruktur. Ein paar vernünftige Restaurants, Tapas Bars und Café. Einkaufsmöglichkeiten wären auch nicht schlecht.
      Gerne auch auf einer FInca oder einem Bauernhof. EInen "Beiwagen" bringen wir mit.
    • Von Nico_B
      Hallo,

      ich wohne zur Zeit in Marbella und wollte Sonntag mit meinem Auto runterfahren.
      Laut ADAC hätte ich bei der schnellsten Route 100€ Mautgebühren davon 80€ in Frankreich.
      Es gibt es 2 Strecke eine über Belgien->Paris->Bordeaux-> Madrid-> malaga( Diese wäre die ohne Mautroute)
      oder über Lux->Lyon >Alicante>Malaga
      Habt ihr Erfahrungen mit den Strecken oder könnt ihr mir ein paar Tipps geben?
      Da ich nicht so Lust habe 100€ nur an Maut zu zahlen wenn man dies auch leicht umgehen kann.

      Gruß

      PS: Falls jemand mitfahren möchte kurz bescheid sagen habe evtl. noch 1-2 Plätze frei (Mercedes ML)
    • Von Pepe
      Hallo,
      Mitte der Woche wollen wir mit dem Auto nach Andalusien fahren. Die 2300 km wollen wir aber nicht am Stück durchrasen, sondern planen einem Aufenthalt von 2-3 Tagen in Südfrankreich.
      Wir denken an einen Campingplatz wo man auch Wohnwagen/Mobilhomes/Hütten mieten kann. Das ist mit Hund wohl die beste Lösung.
      Der Platz sollte NICHT am Meer liegen, sondern in einer Gegend mit Charme, gerne auch 50km landeinwärts.
      Wir denken so an die Ecke zwischen Aix en Provence und der spanischen Grenze.
      Hat da jemand eine Empfehlung?

      Lieben Gruss
  • Aktuelles in Themen