Empfohlene Beiträge

Hallo an alle Spanienfreunde,

Mein Name ist Daniel und ich habe 20 Jahre in der wunderschönen Stadt Malaga gelebt. Ich musste meine Zelte 2014 in Malaga abbrechen, da die Wirtschaftskrise auch an mir nicht spurlos vorbeigegangen ist.  Ich besitze einen grossen Erfahrungsschatz über Land und Leute und spreche fliessend spanisch. Gerne würde ich hier in diesem Forum meine Erfahrungen weitergeben und

mich mit euch austauschen.

Grüsse :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin, ... y, ¡Bienvenido! ...

vor mehr als 30 Jahren hatte ich mir die ersten "blauen Flecke" in der span. Sprache in Malaga geholt .... "gequält" wurden wir im Malaca Instituto, Unterbringung im Club Hispanico im Cerado de Calderón ... mit tollem Seeblick bis zur Küste Norafrikas ... hat schon einen besonderen Platz in der Erinnerung ....

Al otro lado, ya echamos raíces en la Costa Blanca-sur en el triángulo de Elche, Torrevieja y Santa Pola hace 30 años ....

bearbeitet von baufred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Cerrado Calderon kenne ich. Ist das Villenviertel der Reichen und Schönen von Malaga. Da ist auch der Yachtclub. Die spanische Sprache ist im Vergleich zur deutschen relativ einfach zuerlernen. Man muss am Leben der Spanier teilnehmen und  sich nicht in den deutschen  Gemeinden einigeln. Ich kenne genug Leute die 30 Jahre und mehr, an der Küste gelebt haben und kein Wort spanisch sprachen. Wenn ich mich nicht irre, ist das in Richtung Alicante wo Ihr euch niedergelassen habt. Übrigens, die Sprachschule Malaga Instituto gibt es heute noch. Sie befindet sich im Viertel El Palo, im Osten von Malaga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden