Empfohlene Beiträge

Hallo,

meine Frau (66) und ich (67) wohnen seit 20 Jahren in den Bergen über Malaga und vermieten dort eine 4 Personen-Wohnung ab 2020 auch als Ganzjahresvermietung.

Alles zu finden unter: www.ferienwohnungen-andalusien.eu  Menü Ganzjahresvermietung

Dort sind auch viele weitere Informationen zu finden.

 

Sind noch Fragen?

Immer gerne.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Helmut

 

ja Eure Wohnungen sehen ja toll aus und gar nicht teuer, normal. Sind die besetzt? Da könnte ich mein Buch fertig schreiben. 

Habt Ihr Hunde? Wie komme ich zum einkaufen-das wären noch offene Fragen.

herzlich gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gaby,

das Apartment ist ab Dezember an eine Frau aus Deutschland vermietet (vielleicht kommt sie aber auch schon im November) und sie bleibt dann bis einschließlich März. Wenn ich die Frau richtig verstanden habe, dann schreibt sie für Auftraggeber Bücher.

Die  größere Wohnung (mit zwei Schlafzimmern) ist noch frei; erfahrungsgemäß kommen aber kurzfristig ab Dezember Gäste, die dann auch meistens bis einschließlich  März bleiben; aber bis jetzt hat sich noch niemand gemeldet.

Aber ohne Auto bist Du hier aufgeschmissen, denn es sind 10 km bis ins nächste Dorf; es kommt zwar jeden zweiten Tag ein Händler (eigentlich ein Bäcker) mit den wichtigsten Dingen des Lebens vorbei. Aber das ersetzt keinen Einkauf im Dorf, denn dort ist aber auch wirklich alles zu bekommen.

Wir selbst fahren nur alle 2 Monate nach Malaga und kaufen dort die Dinge ein, die wir hier nicht bekommen; wie deutsche Schwarzbrot deutsche Fleischwurst und so weiter.

Ohne Corona hätten wir Dich ja bei jedem Einkauf mitnehmen können, aber meine Frau ist da sehr kleinlich, denn ich habe seit fast 16 Jahren Leukämie und man sagt, dass die Medikamente die ich nehmen muss, das Immunsystem schwächen.

Deshalb hatte ich ja auch in meiner ersten E-Mail gleich geschrieben, dass es hier ohne Auto nicht geht.

Dann noch zu Deiner anderen E-Mail.

Die N.I.E. hat nichts mit einer Krankenversicherung zu tun, sie besagt nur, dass Du in Spanien steuerlich erfasst bist.

Nach meinen Informationen steht in der spanischen Verfassung, dass jeder in Spanien ein Recht auf gesundheitliche Versorgung hat.

Was auch seine Grenzen hat, aber in Notfällen sowieso.

Wenn Du viel die Länder außerhalb der EU wechselst, dann ist so eine jährlich verlängerbare Krankenversicherung recht günstig. Nur bei einer längeren Krankheit werden sie den Vertrag nicht verlängern. Ich habe z.B. eine chronische Leukämie (CML) und muss im Monat für etwa 5.800 € Medikamente nehmen; die spanische staatliche Krankenversicherung hat also für mich in den letzten Jahren schon so 1 Milliönchen  bezahlt.

Aber meine Frau hatte in Spanien eine Firma und war dann ja auch gesetzlich pflichtversichert und ich als Ehemann auch.

Heute sind wir beide Rentner und meine Frau bekommt auch eine spanische Rente, und versichert sind wir auch beide in Spanien beitragsfrei bei der Seguridad Social.

Wenn Du noch Fragen hast, immer gerne

Viele Grüße

Helmut

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja danke Helmut. Die NIE muss ich noch beantragen, aber dass man gleich Steuerpflichtig ist, wusste ich nicht, man braucht Sie, um das Bankkonto zu eröffnen und einen Mietvertrag zu erhalten, sonst bekommst man ja nur Touristische denke ich.  Die NIE Nummer muss ich im Internet beantragen, d.h eine Sitzung verlangen, Gottseidank spreche ich spanisch, da jammern ja immer so viele, weil Sie nicht spanisch können.

Das verstehe ich aber schon, dass man da kleinlich ist, wegen der Krankheit, das finde ich normal, zumal wir ja nicht genau wissen, was dass überhaupt genau für ein Virus ist und der Auslöser, ich glaube nicht Ballzuviel davon, aber klar schütze ich mich auch.

Das mit der Wohnung verstehe ich, klar braucht man da ein Auto. Ihr habt es aber schön dort, dass muss ich sagen und der Pool und so geschützt, eine Oase.

 

Was würdest Du mir denn für eine Krankenversicherung empfehlen? Nebst der normalen hier?

Die Medikamente sind teuer in Spanien, ich hatte mit Ärzten geredet und die sind auch mit den Löhnen nicht zufrieden. 

Nun das ist Spanien.

Jedenfalls bin ich froh, weg von der Schweiz zu sein, ich musste 5 Monate aushalten, bis ich ausreisen konnte, ich lebte vorher in Mexiko und Kuba, na ja nach Kuba kann man nicht einreisen im Moment.

 

Schöner Abend Helmut und Gruss an Deine Frau

können das eigentlich alle lesen? Würde mir nciht so passen.

gabriela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gaby,

damit, dass Du steuerlich erfasst bist, musst Du noch keine Steuer zahlen, sondern erst dann, wenn Du nach den spanischen Steuergesetzen Einkommen erwirtschafte hast.

Aber- wenn Du die schweizer Staatsangehörigkeit hast, dann wirst Du nach drei Monaten für Spanien  ein Visum gebrauchen. Und dann wird sicherlich nach regelmäßigem Einkommen gefragt, denn  selbst EU-Bürger  können nur noch in Spanien eine Residencia beantragen, wenn sie Einkommen haben, wie Rentner, oder eine Arbeitsstelle in Spanien haben, oder so sonst irgendwelches Einkommen.

Aber - hier auf dem Land am "Ende der Welt" gibt es so gut wie keine Kontrollen, hier ist noch ein bisschen Wilder Westen.

Eine zusätzliche Krankenversicherung ist in Spanien wirklich nicht notwendig,  man ist automatisch versichert, sogar bis zur Transplantation; übrigens hat Spanien die höchste Transplantationsrate der Welt.

 https://suizosdevalencia.org/wp-content/uploads/2018/11/Convenio-seguridad-salud-RENTNER_convenio2018_DE.pdf

Und ich kann da mitreden, denn ich habe schon zweimal in der Uniklinik in Malaga auf der Intensivstation gelegen und der Tod hatte nicht  nur schon neben meinem Bett gestanden, sondern ich hatte ihm auch schon die Hand gegeben.

Ich möchte sogar behaupten, dass ich in einen privaten Krankenhaus zweimal gestorben wäre, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leute dort  z. B. gleich drei Sorten  sündhaft teures Reserveantibiotikum am Lager haben, künstliche Nieren, spezielle Geräte um das Blut von Leukämiekranken zu waschen, usw.

Ja, das können alle lesen, die sich in diesem Forum angemeldet haben.  Aber es gibt auch eine Möglichkeit, dass Du mich direkt anschreibst. Ich habe das noch nie gemacht, aber irgendwo im Auswahlmenü steht das wie es geht.

Sonst steht ja auch in unserer Homepage die Telefonnummer meiner Ehefrau und auch die E-Mail-Adresse; wenn Du sie anrufst oder

anschreibst, dann gibt sie Dir meine E-Mail-Adresse.

Mir würde es auch nichts ausmachen, wenn ich meine E-Mail-Adresse hier schreiben würde, aber das wird von dem Forenbetreiber nicht gerne gesehen.

Die Frage zu dem Hund habe ich Dir doch nicht beantwortet: Ja wir haben einen Labrador und 4 Katzen.

Und wie gesagt: Immer gerne wenn noch Fragen sind.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach noch falsch. Vielen Dank, habe gerade an das Mail geschrieben, ich möchte nicht öffentlich so preisgeben.

Beste Grüsse auch an Ihre Frau

gabriela, bis Morgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.