Empfohlene Beiträge

Ein Hallo ins Forum,

mein Name ist Marc Siebert und ich wohne in Köln. Seit einiger Zeit lese ich hier im Forum begeistert diverse Themen und habe auch schon

viele Fragen für mich beantworten können. Unsere Idee ist es (meine Freundin und ich), ein kleines Haus in Spanien zu kaufen um später dort

zu leben. Vor 4 Wochen waren wir in Alicante und Torrevieja. Dort haben wir uns auch diverse Immobilien angesehen. Da ich persönlich die Gegend

um Valencia sehr schön finde, bin ich auch auf den Ort Alzira gestossen. Nun frage ich mich....warum sind in Alzira die Immobilien soo günstig ??

Das liegt 20 Min. vom Flughafen und der Stadt Valencia entfernt. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Stadt oder stimmt dort etwas nicht.

Vielen Dank schon einmal für Antworten.

Beste Grüße,

 

Marc S

bearbeitet von masi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marc,

nun weiß ich nicht ob diese Phänomene dort mit denen in Malaga vergleichbar sind,  aber hier auf dem Land sind die Preise auch noch sehr moderat für freistehende Einzelhäuser.

Einmal handelt es sich dabei entweder um  ganze Siedlungen, die aus Spekulationsgründen  vor einigen Jahren gebaut worden sind, aber immer noch leer stehen und von den Banken nun praktisch verschleudert werden, oder es werden hier auf dem Land auch viele Häuschen verkauft, bei denen Vater oder Mutter oder Opa und Oma gestorben sind und nun leerstehen.

Viele gut ausgebildete junge Leute nehmen das Geld vom Verkauf des Hauses dann als Startkapital, um irgendwo in der Welt etwas Neues anzufangen. 

Gerade Australien rollt für gut ausgebildete junge Menschen den roten Teppich aus, und von denen wird Niemand mehr zurückkommen.

Großbritannien wird ab dem nächsten Jahr ebenfalls die Einwanderungspolitik so ausrichten, dass praktisch  nur noch  gut ausgebildete junge Leute eine Arbeitserlaubnis bekommen.

Ich denke, das wird ein weiterer Ruck durch die spanische Gesellschaft geben, wenn  eine weitere  Menge junger Leute auswandern werden, zumal sie ja auch mal eben wieder (von GB aus) schnell mal zu Hause vorbei sehen können.

Die Alternative für gut ausgebildete spanischen junge Leute wäre ansonsten eine lange bevorstehende Arbeitslosigkeit.

Experten sprechen in Spanien schon von einer ganzen Generation von jungen Leuten, die ansonsten keine Arbeit bekommen können.

Ein paar Zahlen zu Alicante

  • Pro-Kopf-Einkommen=27627.3
  • Arbeitslosenquote=14%
  • Einwohnerzahl=46441049
  • Jährliches Bevölkerungswachstum=0%
  • Jährliches Wachstum der Gesamtbevölkerung=43597
  • Anzahl der Migranten=40000

Praktisch wird die Anzahl der Menschen die eine Alicante verlassen durch Migranten  ausgetauscht, dessen Bildungsniveau doch zu mindestens fraglich ist.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Helmut,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Das hört sich für Spanien nicht gut an.

Ich beobachte das mal weiter...

Beste Grüße aus Köln..

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marc,

Ich habe bei Helmut mehrmals über Monate in einer Wohnung gelebt, die er auf dem Lande vermietet.

So konnte ich mir in Ruhe etwas suchen. Sehr ruhige Gegend und nette Leute.

Mir hat Andalusien sehr gut gefallen und wohne nun dort.

Schau doch Mal unter:

Ferienwohnungen-andalusien.eu

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Peter01:

Hallo Marc,

Ich habe bei Helmut mehrmals über Monate in einer Wohnung gelebt, die er auf dem Lande vermietet.

So konnte ich mir in Ruhe etwas suchen. Sehr ruhige Gegend und nette Leute.

Mir hat Andalusien sehr gut gefallen und wohne nun dort.

Schau doch Mal unter:

Ferienwohnungen-andalusien.eu

Peter

Hallo Peter,

vielen Dank, nur ist Andalusien recht trocken und extrem heiss oder ?

Ich schau mal nach. Danke !

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marc, 

trocken und heiß sollte man etwas differenzierter besehen,  denn in Deutschland ist ein heißer Sommer sicherlich schlechter zu ertragen, als ein heißer Sommer in Andalusien am Pool und mit Klimaanlagen in der Wohnung, die nachts auf jede beliebige Temperatur eingestellt werden können.

Das Herunterkühlen der Räume ist auch sehr preiswert, denn wir haben hier ab  22 Uhr für 14 Std. Nachtstrom und dann kostet eine Nacht  in den kühlen  Zimmer vielleicht 1 €.

Und vor  23 Uhr geht in Andalusien niemand schlafen.

Ein gut gekühltes Schlafzimmer wirkt dann wie eine Schlaftablette.

Ich empfinde es als sehr angenehm, wenn ich morgens aus dem etwa 16 bis 20 Grad warmen/kalten Schlafzimmer komme, und mich um ca. 8 Uhr morgens  auf die etwa 25 Grad erwärmte Terrasse in den Schatten setzen kann.

Vor dem Frühstück dann noch einige Runden im Pool sind auch nicht schlecht.

Uns stehen hier praktisch unbegrenzte Wassermengen zu Verfügung, denen wir haben einen Tiefbrunnen der unterirdisch mit der Sierra Nevada verbunden ist und reichlich mit Schmelzwasser versorgt wird.

Grüße aus Andalusien

Helmut

 

 

 

 

Wir hatten auch hier in den Bergen über Malaga in den letzten 20 Jahren nicht einmal über 32°.

 

 

Habe ich da irgendetwas nicht mitbekommen? 

Alleine heute haben wir zwei Anfragen von Rentnern bzw. Rentner-Ehepaaren erhalten,  die ein Angebot angefragt haben über 6 Monate mit ihren noch nicht schulpflichtigen Enkelkindern.

Ist in Deutschland etwa ein Kernkraftwerk durchgeschmort?

Oder gerade dabei?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Helmut Josef Weber:

 

 

 

 

...

Alleine heute haben wir zwei Anfragen von Rentnern bzw. Rentner-Ehepaaren erhalten,  die ein Angebot angefragt haben über 6 Monate mit ihren noch nicht schulpflichtigen Enkelkindern.

Ist in Deutschland etwa ein Kernkraftwerk durchgeschmort?

Oder gerade dabei?

Nee noch nicht, aber das dauert wohl auch nicht mehr lange...Das Wetter, die Qualität der Lebensmittel, die Preise....1 KWh Strom 30 Cent ! Mietpreise in der Stadt

15,-€/m²    Die Leute..

 

 

bearbeitet von masi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marc,

dann warte aber erst mal ab, wenn die Atomkraftwerke abgeschaltet  sind und die Kohlekraftwerke, dann werden wir sehen was der Strom plus CO2 Zertifikate (in Deutschland) kostet.

Ich denke mal mit dem doppelten Strompreis werdet Ihr dann  nicht hinkommen.

Wenn wir hier in Spanien die Stromrechnung einfach durch die KW teilen, dann kommen wir auf 21 Cent; alle Nebenkosten und so weiter sind dann schon in dem Preis enthalten.

Also zahlt Ihr heute in Deutschland heute schon etwa 43% mehr für den Strom als wir hier in Spanien.

Die Leute,  die den Mietendeckel in Berlin eingeführt haben, hätten mal vorher nach Barcelona schauen sollen, denn dort wurden unter dem Diktator Franco auch die Mieten gedeckelt und daher fehlt heute noch in Barcelona der nötige Wohnraum und die Mieten sind unbezahlbar geworden.

Es baut dann eben niemand mehr, wenn vom Staat die Mietpreise vorgeschrieben werden; selbst der Staat baut dann nicht mehr.

In Berlin sind jetzt die Anträge auf eine Baugenehmigung und 81 % zurückgegangen; viel Spaß für die nächste Generation bei den Mietpreisen und der Wohnungssuche.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Helmut, 

aber soweit können Diktatoren und Sozialisten nicht denken.

Sozialismus bedeutet Mangel.

Und in den Markt eingreifen ist eben eine künstliche Marktmanipulation.

Schau dir nur die Welt an, wo die Sozialisten regiert haben oder noch regieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.