Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Provinz Castellón

Empfohlene Beiträge

Castellón ist eine Provinz in der spanischen Autonomen Region Valencia mit 559.761 Einwohner und der Hauptstadt Castellón de la Plana. Die Provinz Castellón liegt an der Mittelmeerküste und grenzt im Norden an Katalonien der Provinz Tarragona, im Westen an Aragón der Provinz Teruel und im Süden an die Provinz Valencia.

Wenn man die Provinz Castellón kennenlernt, lernt man ein reichhaltiges Land kennen. Sowohl seine einzigartige Geographie, wie auch für seine reichhaltige Kultur und Traditionen. Abgesehen davon das Castellón eine Küstenregion ist, ist es die zweite Provinz in Spanien mit den meisten Gebirgen im Land. Darunter ist die Spitze des Penyagolosa mit einer Höhe von 1.813 Metern, welches auch das Dach der autonomen Region Valencia genannt wird.

Das Klima in der Provinz Castellón variiert in Abhängigkeit der Höhe und wird zum Landesinneren hin und in größeren Höhen kühler. Dabei ist es ein trockenes Klima, begleitet von einer bildschönen Vegetation und Wäldern, welches dazu einlädt die klare und reine Luft inmitten der Natur einzuatmen.

Castellón lädt gerade zu ein seine Orte zu besuchen und die Natur zu genießen. Zwei einzigartige Gesichtspunkte des Landesinneren von Castellón. Wenn man die Dörfer und Städte der Region Castellón besucht, erfährt man die einzigartige Geschichte dieser Region, genießt man wahre Naturlandschaften, bestaunt man die Schlösser, Burgen, Stadtmauern und Kirchen mit einzigartigen Kunstarbeiten welche sich durch die reichhaltige, geschichtliche Epoche von Spanien ziehen.

Die Region Castellón hat drei moderne Golfplätze von denen zwei, achtzehn Loch Plätze sind, diverse Reitclubs, Tennisplätze und Freibäder, deren Sportarten dank des milden Klima, das ganze Jahr über ausgeübt werden können.

Bekannte Orte: Peñíscola, Benicàssim, Benicarló, Vinaròs, Castellón de la Plana, Sagunt, Valencia, Cullera, Gandía, Oliva.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Joaquin,

meine Frage, kannst Du noch etwas über den Flugplatz ausführen. Der sollte doch m. W. spätestens in diesem Jahr in Betrieb gehen. Angeblich seien auch einige Fluggesell-schaften an Landerechten dort interessiert.

Gruß Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da müsste ich mich mal etwas schlau machen. Ich weiß von einem Hoteldirektor aus Peñiscola, dass man sich sehnlichst diesen Flughafen wünscht und damit auf ein mehr an Gästen hofft, ebenso wie generell auf eine größere Belebung des Tourismusgeschäftes in dieser Gegend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Vergangenen Mittwoch fand der erste kommerzielle Flug vom Flughafen Castellón-Costa Azahar statt. Mit der Chartermaschine von Air Nostrum, flog der Fußballclub Villarreal CF und Fans nach San Sebastián, wo der Verein gegen Real Sociedad um die Copa del Rey spielte. Damit verließen insgesamt 88 Personen mit einem kommerziellen gecharterten Flugzeug, den Flughafen auf dem für ihn bestimmten Weg.

      Despega el primer avión del aeropuerto de Castellón 4 años después de su inauguración


      Damit ist nun wieder Wind in die Flughafengeschichte von Castellón aufgekommen und man kündigte an, dass nun regelmäßig dort Flüge statt finden werden.

      Ankündigen kann viel, vor allem wenn der Flughafen schon seit knapp 4 Jahren ungenutzt dort besteht. Für die Region ist der Flughafen so etwas wie ein Hoffnungsträger, da die Region sehr vom Tourismus abhängig ist und man sich hier mit mehr anfliegenden Touristen, auch mehr Einnahmen erhofft. Aber ob diese Rechnung so jedoch aufgeht, dies bleibt noch abzuwarten.
    • Von Joaquin
      Ein verfallenes Gebäude einer ehemaligen Fabrik in Benicarló (Valencia).
    • Von Joaquin
      Eigentlich ist ja Sonne optimal für schöne Fotos, weil man da ein hervorragendes Licht und Ausleuchten der Objekte bekommt. Selbst mit einfachen Handykameras bekommt man so beste Bilder hin. Aber auch ein Gewitter, bzw. ein halb-bewölkter Himmel kann seinen Reiz haben und einem so manch schönes Naturschauspiel und Lichtspiel bescheren, wie die folgenden Bilder zeigen.
      Gewitterwolken hinter der Halbinsel und Burg von Peñíscola und eine Möve kreuzt das Bild.

      Herrliches Licht- und Wolkenschauspiel über Peñíscola.

      Blick über die Burg von Peñíscola durch einen Wolken verhangenen Himmel.

      Zwei Regenbogen sind in den Gewitterwolken hinter Peñíscola zu sehen.

      Ein kleiner Regenbogen scheint unter den Wolken bei Peñíscola hervor.
            Ein Regenbogen direkt neben bzw. hinter der Halbinsel Peñíscola.
          Die Wolken verbergen leicht die Sonne und ergeben ein schönes Lichtschauspiel.
          Gewitterwolken in den Bergen von Peñíscola und am Strand sieht man Möven
    • Von Joaquin
      Benicarlós zentraler und wichtigster Strand für dortige Sonnenanbeter und Schwimmer, ist jener in der Nähe des Hafens, am Ende des Passeig Marítim. Genannt wir der Strand, la playa de Morrongo, da sich früher dahinter die Konservenfabrik El Morongo befand. Er hat eine Länge von 240 Metern und ist knapp 24 Meter Breit. Seit 1995 hat er durchgehend die Blaue Flagge, was für den Strand, seine Qualität und auch die Bemühungen der Stadt um diesen Strand spricht.
      http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6934-strand-von-benicarló/
        http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6933-meer-von-benicarló/
        http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6932-strand-von-benicarló/
        http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6931-strand-von-benicarló-mit-palme/
        http://www.spanien-treff.de/gallery/image/6930-strand-von-benicarló-mit-palmen/
    • Von Norbert
      Vielleicht kann mir ja wer helfen.Ich habe jetzt ein schönes Haus gefunden, in La Marina Provinz Alicante (Kennt das jemand und kann man dort leben),ich frag das weil ich noch nicht besichtigt habe,und falls es dort nicht gut ist (Geisterstadt oder so) such ich lieber weiter. Und 2tens wer kann mir den so umgefähr sagen was ein Haus von Wohnfläche 12o qm mit Grundstück 190qm so an Versicherung im Jahr kostet Gebäude-:nerven: Hausrat:nerven:,Haftpflicht:nerven: halt das was man so braucht. Danke schon mal .LG Norbert
  • Aktuelles in Themen