GastER

Majorca / Mallorca Nicht-EU-Bürger Auswandern! HILFE!

Empfohlene Beiträge

 

Hallo Liebes Spanien-treff Forum,

 

Meine Frau und ich möchten gerne nach Mallorca auswandern, wir möchten dort Wohnen und Leben. (Wir kennen Mallorca sehr sehr sehr Gut)

 

Kurze Infos zu uns:

 

Wir sind zwischen 30 und 45. „Verheiratet“

Wir haben kein Europäischen Pass, oder ein Aufenthaltstitels oder gültigen Langzeitvisums. Von einem EU-Land oder Schengen-Raum.

Wir sind, Staatsangehörige von Drittstaaten.

Wir sind Nicht-EU-Bürger

Finanzielle Mittel: Wir verfügen über Genug Finanzielle eigen Mittel. Wir Bewegung uns im 6*Stelligen Euro Bereich.

Meine Frau beherrscht die Spanisch Sprach in Wort und Schrift.

Wir möchten in Mallorca nicht Arbeiten oder Sozialhilfe beziehen.

Wir Brauchen kein Arbeitsvisum.

Wir verfügen über eine Private Krankenkassen-Chipkarte-Versicherung für den EU Raum.

Aber wir haben keine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) Karte.

 

Meine Mutter Lebt schon seit ca 7 Jahren auf der Insel Pension *Rente*, sie Besitzt ein Haus „NIE“ Residencia u.s.w hat sie alles. Sie ist *EU-Bürger (Pass)

 

Zum Problem:

Zur zeit können wir uns nur 90 Tag auf Mallorca aufhalten, dann müssen für 6 Monate das Land verlassen und ins unserem Heimatland warten.

 

Meine Frage an euch:

Wer kann mir da weiter Helfen? Bitte keine Nachrichten Wie, wende dich an die Spanische/Botschaft usw.

 

Ich brauche Tipps und Tricks ;-)

 

Wir brauche in der Richtung eine unbegrenzte „Aufenthaltsgenehmigung/Langzeitvisums aber ohne Arbeitserlaubnis u.s.w….“

Fachlich Brauch ich in der art:

Langzeitvisumfür Wohnzwecke
Langzeitvisum zum Zwecke der Familienzusammenführung.

 

Meine Mutter ist in einem Alter angekommen und braucht jetzt eine 95% Rund um Uhr Pflege von A bis Z!!!

Meine Mutter würde auch ein Vertrag aufsetzten für Hilfe und 100% Pflege. Sie hat hat auch ärztliche Dokumente dafür.

 

Ein Arbeitgeber oder Arbeitsvertrag besitzt ich nicht.

Ich bin Freelancer/Freier Mitarbeiter

Auch ein Regelmäßigen Einkommen ende Monat habe ich nicht,meine Frau auch nicht.

 

Welche Unterlagen werden von Uns beiden benötige?

Ich Finde leider keine infos für Nicht-EU-Bürger!!!!!!

 

Wer kennt sich damit sehr gut aus und kennt da paar gute Tricks wie man ... Danke;)

V

Grüsse!

bearbeitet von GastER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....Auch ein Regelmäßigen Einkommen ende Monat habe ich nicht,meine Frau auch nicht...

Hallo,  mal so ganz grob über den Daumen.

Ohne dass ich hier in Einzelheiten eingehen möchte.

Selbst jeder EU-Bürger muss in Spanien, wenn er eine Residencia (also einen ständigen Wohnsitz beantragen möchte) Einkommen nachweisen, und eine Krankenversicherung.

Viele Grüße

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @Helmut Josef Weber

Ja diese voraussetzung für EU-Bürger, habe ich auch gelesen und sind mir auch bewust.

 

In Spanien leben, ohne dort zu arbeiten

Der Aufenthaltsrecht wird an zwei Bedingungen geknüpft.: Ihr "Finanzpolster" muß ausreichen, um Ihren Lebensunterhalt in Spanien bestreiten zu können, und Sie müssen krankenversichert sein

Existenzmittel:

  1. Die habe ich und auch für meine Frau.
  2. Angenommen der Sozial mindes lohn für Spanien beträgt ca 600€ pro Person.
  3. Das Wären dann ca 1`200 € im Monat x 12 = 14`400 Euro im Jahr.
  4. Mein Privat vermögen auf der Bank ist im 6 Stelligen € bereich, das langt sicher für 1 oder 2 Jahre in Spanien Denk ich mir ;-)
  5. Also habe ich genug Sicherheiten alles auch (Belegbar) und die Spanischen Behörden haben auch die Sicherheit.

Krankenversichert :

Das sind wir, Privat und haben auch eine Europäschen Versicherung Schutz über 30`000€ Police für die EU Länder, aber keine (EHIC) Karte

Mutter:

Haus besitz, und Pflege bedürftig, sie würde auch ein Vertrag aufsetzten Lebensunterhalt und Arbeitsvertrag für die Pflege und Wohnen, mit ein Monatlichen Lohn. Wenn das gewünscht wird von den Behörden.

Des weiteren bekommt sie eine Monatliche Fix "Rente + Pension,  zwischen 2000 und 4000€.  Also noch mehr sicherheite für Mallorca.

Jetzt zu meiner Frage wo soll ich anfagen, welche Behördlichen Dukumente brauch ich von meinem Land und müssen diese Dukumente in Spanisch sein oder Englisch.

Beglaubigte unterlagen ? usw.... Polizei / Strafregsiter usw? Heireitsurkunde?

Wo bekommt man ein Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung nur Leben Wohnen ohne Arbeit in Mallorca?

Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von GastER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Du sechstelliges Vermögen verfügst, sollte ein Visum kein Problem sein.

Lege den Behõrden bei dem Antrag auf ein Visum den Vermõgensnachweis vor, beide ein übersetztes Führungszeugnis, und den Nachweis über eine Krankenversicherung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte ich noch vergessen.

Vor etwa 10 Jahren hat mich ein Freund aus Russland für mehr als 1 Jahr besucht. Da er kein festes Einkommen nachweisen konnte, gab es die Möglichkeit, dass er bei der Beantragung des Visums, in Russland, der spanischen Botschaft eine Erklärung von mir vorgelegt hat, das ich für seinen Unterhalt ihn Spanien aufkomme. Das Visum musst du in deinem Heimatland beantragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter01

Danke sehr für deine Hilfe und erklärung.

Das mit "erklärung Unterhalt ihn Spanien aufkomme", werde ich mir auch noch von meiner Mutter besorgen, lieber mehr als weniger!

Leider gibt es hier keine Botschaft nur ein "Konsulat" dort könnte man sicher so anträge erledigen oder?

Ich denke mir das es besser vor ort in Mallorca, das zu erledigen würde sicher auch gehen?

 

Frage zu den Dukumente,

Führungszeugnis von Mir und der Frau, in Spanisch übersetzt und Notarielle Beglaubigt?

Vermögensnachweis von Bank übersetzt in Spanisch + Notarielle Beglaubigt? Nur von mir? Brauche ich für meine Frau das auch? Sie hat aber kein Vermögen ;) muss ich da ein Vertrag aufsetzten das ich ihr Geld gebe oder so was? Das macht sie so wieso,wenn sie einkaufen geht mit meiner Karte :)

Krankenversicherung von mir und der Frau, übersetzt in Spanisch + Notarielle Beglaubigt?

Heiratsurkunde?

Viele Grüss

 

 

bearbeitet von GastER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist jetzt nicht sicher, aber meinem Kenntnisstand nach, muss immer das Visum in dem Land beantragt werden, dessen Staatsangehöriger man ist. Ein Chinese, der in Deutschland lebt, aber nach Russland übersiedeln möchte, muss in China an der russischen Botschaft ein Visum beantragen.

Am besten die Leute am Konsulat fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter01

Vielen Dank für die Info, das werde ich machen.

Ich dachte nur vor langer zeit wollte ich das vor ort machen in Mallorca, da wurde mir gesegt ich muss diverse unterlagen vorbringen für no EU Bürger, zu erst bei der Polizei usw beim amt in Palma etc..

Aber alles dreht sich nur darum, das wir den "Spanischen staat" nicht auf der Kasse liegen sprich kein Geld von Spanien beziehen und so weiter... pfpfpfpf "PAPIER KRIEG"

Aber okay Viele Grüsse.

bearbeitet von GastER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Peter01 und Helmut Josef Weber

 

Ich war heute beim Konsulat auf grund Covid-19 habe ich nur diverse Papiere bekommen zum ausfüllen.

 

Solicitud de visado nacional Impreso gratuito

Leider versteht meine frau nicht alle fachlichen ausdrücke.

□ Documento de viaje
□ Autorización gubernativa
□ Solicitud de autorización
gubernativa
□ Medios de subsistencia
□ Prueba de alojamiento
□ Certificado médico
□ Certificado de antecedentes
penales
□ Seguro médico de viaje
□ Nota Verbal
□ Otros:

Was ist Autorización gubernativa?

Was ist Solicitud de autorización gubernativa?

Was meinen sie mit Certificado médico?

Was ist  Medios de subsistencia?

Viele grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2 Möglichkeiten:

GOOGLE: Begriff mit dem Zusatz significado eingeben, dann erfolgt bei den (span.) Treffern eine auch für den Nichtfachmann verständliche Begriffserklärung mit Bedeutung und "Wirkungen" ...

... ansonsten mal grob auf Deutsch:

Autorización gubernativa - behördliche Genehmigung
Solicitud de autorización gubernativa - Antrag auf behördliche Genehmigung
Certificado médico - ärztliches Attest
Medios de subsistencia - Lebensgrundlagen/Erwerbsquelle/-mittel

.... ansonsten ¡Suerte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mag alles stimmen. Für wie viele Jahre ist diese Hochrechnung? Ohne nicht eintretende evtl. Änderung – oder dem Blödsinn von ES es wiedermal nachzuprüfen

Klar man kann nicht alle Umstände voraussehen. Kismet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Behördlich und auch sonst ist Spanien ein perfekt organisiertes Chaos, in dem viel Zeit und noch mehr Geld für weitere Perfektionierung ausgegeben wird, Es gibt nichts, was nicht doch oder auch villeicht nicht ganz so bzw. umgekehrt möglich wäre oder auch nicht bzw. doch noch. Es ist wie 1001 Nacht: jede Menge bunte verführerische Schleier aber kein Duchblick. Ich lebe jetzt seit über 55 Jahren ständig in diesem Chaos und komme sehr gut damit zurecht, man muss sich nur daruf einzustellen wissen und das schafft nicht jeder und schon gar nicht auf Anhieb. Eine Schwierigkeit mit der Sprache ist, aus dem üblichen Wortschwall herauszufinden, was der Gegenüber sagen will und nicht was er sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Meckerer:

Eine Schwierigkeit mit der Sprache ist, aus dem üblichen Wortschwall herauszufinden, was der Gegenüber sagen will und nicht was er sagt.

Der Blumenstrauß der einem in jeder Situation  hier immer überreicht wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von albanoguarralavate
      Nach erfolgreichem Immokauf in Malaga beabsichtigen wir nun,  einen Wohnsitz in Deutschland und einen in Spanien beizubehalten. Ehemann und zwei minderjährige Kinder: Wohnsitz Spanien, Ehefrau Wohnsitz Deutschland. Wir sind zur Einkommensteuer gemeinsam veranlagt. Die Ehefrau erzielt Einkünfte in Deutschland und ist dort steuerlich ansässig, die Eheleute sind gemeinsam veranlagt. Nach BFH-Rechtsprechung und Finanzverwaltung ist der gemeinsame Wohnsitz in solchen Fällen auch noch gegeben, wenn die Wohnsitze getrennt sind, solange die Eheleute nicht getrennt leben. Für DBA-Zwecke ist die Ehefrau zukünftig in Deutschland, der Ehemann und die Kinder in Spanien ansässig. 
      Wie ist das mit der gesetzlichen Krankenversicherung? Wir sind in Deutschland familienversichert, und die Frage des Wohnsitzes richtet sich gemäß den Kommentierungen auch nach § 8 AO. Aber die Frage ist, wie Spanien damit umgeht - und vor allem, ob die Familienversicherung, die in Deutschland auf die Ehefrau läuft, auch noch den Rest der Familie in Spanien abdeckt. 
      Für Einschätzungen und eigene Erfahrungen wären wir dankbar. Wir würden ggf. auch eine private Versicherung in Spanien abschließen und wären auch insoweit über Tipps erfreut. 
      Gruß
      Alba
       
    • Von valencia
      Habt Ihr den Wunsch in Spanien zu leben? Und Euere Pension im günstigerem und sonnigen Spanien voll auszuleben, wir unterstützen Euch auszuwandern, nach intensive Zusammenarbeit über Telefon E-Mail Videoanrufe, die absolut sehr notwendig sind für die Suche, die wir für Euch hier Vorort tätigen. Angefangen von der geeigneter Wohnung /chalets/oder Villa. Wen Wir geeignete Objekte gefunden haben, bieten wir Euch Abholung am Flughafen Aufenthalt in unseren Chalet mit Pool und wunderschönen Garten am Rande Valencia's an. Wir würden uns Freuen, Euch behilflich zu sein. Nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt aus alles gute Carmen.          


    • Von Isis D.
      Auswandern nach Gandia
      Ein freundliches Hallo @ll
      Vorweg meine Deutsche Grammatik ist nicht gut (ich bin Latina). Bitte entschuldige. Einfach nachfragen, wenn etwas unklar ist.
      Ich bin 74 Jahre alt und Witwe. Mein Lebensunterhalt ist gesichert durch eine Witwenzuwendung von Bund. Plus eigene kleine Rente der Rentenversicherung. Krankenversichert bekomme ich Beihilfe, plus Allianz private Krankenversicherung, die auch in Spanien gelten. Ich möchte ab Januar 2022 in Gandia dauerhaft wohnen. Erstmal für 5 Jahren. 
      Am 2. November fliege ich dorthin um 2 Wohnungen zu besichtigen. Bezüglich Mietvertrag: Muss ich eine spanische Bank haben? Um ein Dauerauftrag einzurichten?
      Muss ich NIE vorweisen? Und wenn ja, bekomme ich es obwohl ich noch in Deutschland wohne? 
      Auf was muss ich bei der Mietvertrag darauf achten bevor ich unterschreibe?
      Beide Wohnungen werden von Makler angeboten.
      Ich bin so froh euch gefunden zu haben. Ich habe noch so viele Fragen.
      Vielen, vielen Dank für eure Zeit :)))
      Isis
       
       
       
    • Von LeDeniz
      Ich bin Deniz, 34 Jahre Alt und Unternehmer.  Mit 16 Jahren habe ich mich das erste mal selbstständig gemacht und in den darauf folgenden Jahren alle Fehler die man machen kann gemacht und alle Stolpersteine mitgenommen. Meine Erfahrung in den verschiedene Bereichen (siehe etwas weiter unten) hat es mir ermöglicht auch für andere eine Hilfe zu sein. Ich bin Multi-Unternehmer und Joint Venture Partner. Nebenbei und so oft es die Zeit zulässt, gebe oder nehme ich als Berater für die IHK oder als ausgezeichneter Botschafter meiner Stadt an Workshops und Seminaren teil.   Die letzten 12 Jahre lag mein Hauptfokus auf dem Gesundheitssektor, sprich Nahrungsergänzungsmittel, Personaltraining, Ernährung usw.. In diesem Zeitraum habe ich in ganz Deutschland Fitnessstudios jeglicher Art aufgebaut und/-oder betrieben. Zudem war ich aktiv in den Bereichen Immobilien (Entwicklung, Kauf & Verkauf), Unternehmensberatung (meist Start-Ups bzw. KMUs), worüber ich auch öfters als IHK Berater Schulungen und Vorträge gehalten habe.   So viel zu meinem beruflichen Werdegang    Ich habe mir in 15 Jahren mehr oder weniger mein kleines Imperium aufgebaut und den Großteil hiervon durch die Auswirkungen der Pandemie wieder verloren. Ich möchte mich jedoch nicht beschweren, denn ich bin gottseidank gesund und habe ein Dach über dem Kopf  Dennoch habe ich in dieser Zeit den Entschluss gefasst, dass ich auswandern möchte und zwar nach Spanien.   Da dies meine erste Auswanderung ist, habe ich viele Fragen und ich hoffe, dass ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könnt!     1. Gibt es in Spanien Nachfrage nach Deutschen Facharbeitern?   2.  Was sind die Voraussetzungen um sich als Deutscher in Spanien selbstständig zu machen?   3. Am liebsten würde ich weiterhin im Gesundheitssektor bleiben mit Personaltraining, Ernährungsberatung usw. oder Fitnessreisen anbieten. Wie ist eure Einschätzung dazu, ist sowas gefragt?   4. Wo in Spanien? (Voraussetzungen: am Wasser, durchgehend warme Temperaturen, viele Deutsche Auswanderer, gute Infrastruktur )   5. Sind die Kaufpreise & Mieten für Wohn- und Gewerbeobjekte generell verhandelbar und in welchem Rahmen ungefähr?   6. Gibt es hier andere Leute, die ggf. auch darüber nachdenken, sich in diesen Bereichen selbstständig zu machen  oder dies sogar bereits gemacht haben? Würde mich sehr über einen regen Austausch zu euren Erfahrungen oder gar Möglichkeiten zur Zusammenarbeit freuen.      Freue mich über Eure Hilfe & Ideen.     LG Deniz
    • Von Joaquin
      Die NIE, N.I.E. oder Número de Identificación de Extranjeros (Identifikationsnummer für Ausländer) ist eine für ansässige oder dort geschäfts- oder berufstätige Ausländer, spanische Steuernummer. Benötigt wird diese in der Regel bei größeren Anschaffungen wie dem Kauf eines Hauses, einer Wohnung oder eines Fahrzeuges wie ein Auto. Manchnmal wird die NIE aber auch beim Abschluss von Verträgen wie Telefonvertrag, Mietvertrag oder Arbeitsvertrag benötigt. Die N.I.E. wird von der Dirección General de la Policía oder der Guardia Civil an Ausländer vergeben und hängt oft von der Größe der jeweiligen Stadt ab.
      Die NIE beantragen
      Die N.I.E. vergibt die Dirección General de la Policía oder die Guardia Civil an Ausländer. Bedingung hierfür ist, dass der Antragsteller die Notwendigkeit für die N.I.E. erbringen kann. Dies ist jedoch nur für Nicht-EU-Ausländer nötig. EU-Bürger müssen einen solchen Nachweis nicht erbringen, sie können ohne einen solchen, eine N.I.E beantragen. Einzig das persönliche Erscheinen des Antragstellers oder eines Vertreters bei den zuvor genannten Behörden ist notwendig. Alternativ kann die NIE auch bei einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung Spaniens beantragt werden. Benötigt werden dazu zwei Passbilder, der Personalausweis oder Reisepass, dazu jeweils eine beglaubigte Fotokopie eines der Ausweise, das Ausfüllen des Formulars EX-14 auf Spanisch und die Einzahlung einer Gebühr bei einer Bank. Die NIE wird in der Regel zwischen einer und acht Wochen ausgehändigt und hängt oft mit der Größe der jeweiligen Stadt ab. Je größer der Ort, desto länger kann es dauern bis die NIE ausgehändigt wird. Zum Abholen der NIE sollte man am besten gleich den Zahlungsbeleg mitbringen, um die NIE sofort und ohne Probleme abzuholen.
      Weitere Informationen
      Das NIE-Formular (nicht die NIE selbst, denn diese bleibt zeitlebens gültig und ist einmalig) nur mehr eine Gültigkeit von drei Monaten. Als EU Mitglied braucht man keine Arbeitsgenehmigung, sondern nur die NIE  Einzelnachweise
      Welche Papiere sind wo zu beantragen um in Spanien eine Wohnung zu mieten, zu leben ? NIE-Nummer NIE Antrag Spanien-Wissen: N.I.E. Arbeitsgenehmigung in Spanien
  • Aktuelles in Themen