Tiza

Wir haben was Neues in ES

Empfohlene Beiträge

Solange die Bürger in Deutschland (und in anderen Nordländern) weiter dazu bereit sind, dass ihr Erspartes in der Höhe von Billionen Euro in die Südländer fließen kann, sehe ich keine großen Probleme in Spanien.

So haben die Sozialisten in Spanien reichlich zu verteilen, denn Sozialisten haben und werden immer das Geld verteilen, das ihnen nicht gehört. Eng wird es, wenn den Bürgern in den Nordländern der Kragen platzt.

Aber einem Volk, dass nicht soweit denken kann, um zu bemerken, dass der Strom von Sonne und Wind eine Sackgasse ist, dann aber noch seine Kohlekraftwerke und Kernkraftwerke abstellen lässt, und sich erzählen lässt, dass nun der Verkehr mit Strom ablaufen soll, dem kann man eben alles erzählen.

Ein Hilfsschüler könnte  ohne Taschenrechner vorrechnen, das es nicht funktionieren kann.

Und von dieser Sorte von Sackgassen gibt es gerade in Deutschland mehrere.

Viele Grüße aus Andalusien 

Helmut 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ironie Ein findiger Beitrag zu Steuererhöhungen in Spanien Ironie      und Frage

Noch ne Kleinigkeit  ---  Leiharbeiter, die kontinuierlich dieselbe Funktion erfüllen, müssen fest angestellt werden !!!

Damit setzt mit  seinem jüngsten Urteil der Oberste Gerichtshof ein klares Zeichen

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte gerade einen Telefonanruf  Ein Geschockter, der mitbekommen hat, dass seine Ersparnisse --- einfach so nach ES überwiesen wurden.    Erleichtert seine Steuer normal mit Spenden-Quittungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer aber mit ausgedrückter Freude  in ES leben kann   -und  zu  seinem Beitrag keine -selbst Keine Alternative bringen kann..

Sollte sich was anders bedenken

vor 10 Stunden schrieb Helmut Josef Weber:

Aber einem Volk, dass nicht soweit denken kann, um zu bemerken, dass der Strom von Sonne und Wind eine Sackgasse ist, dann aber noch seine Kohlekraftwerke und Kernkraftwerke abstellen lässt, und sich erzählen lässt, dass nun der Verkehr mit Strom ablaufen soll, dem kann man eben alles erzählen.

Ergibt für Residenten und Spanier den Vorschub sich durch Corna abgeschottet zuhaben

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Tiza:

Ironie Ein findiger Beitrag zu Steuererhöhungen in Spanien Ironie      und Frage

Noch ne Kleinigkeit  ---  Leiharbeiter, die kontinuierlich dieselbe Funktion erfüllen, müssen fest angestellt werden !!!

Damit setzt mit  seinem jüngsten Urteil der Oberste Gerichtshof ein klares Zeichen

Was dann dazu führen wird, dass der Leiharbeiter nach einer gewissen Zeit entlassen wird

Viele Grüße

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"""" Zitat.........(aus Info Eckchen Andalusien)

WOHNRECHT ... Mangel an Sozialwohnungen: Balearen enteignen Besitzer von 56 Wohnungen

Wohneigentum in der EU

  • Rumänien (96 %)
  • Kroatien (90%)
  • Polen (84%)
  • Norwegen (80%)
  • Spanien (76%)
  • Griechenland (75%)
  • Portugal (74%)
  • Italien (72%)
  • Irland (70%)
  • Zypern (68%)
  • Großbritannien (65%)
  • Frankreich (65%)
  • Österreich (55%)
  • Deutschland (51%)
  • Schweiz (43%)

......"""""Zitat

Was sagt uns das alles????

Berechtigt in einigen Fällen ---- oder ist es - oder hilft etwa die Aussage von Luis Maria Linde  / Gobernador Banco de Espana. Die dazu verleitet????

„“....Die Eigentumswohnung die dem Rentner gehört, muss als Teil der Miete betrachtet werden. Verkaufen Sie diese, dann haben Sie auch die Mittel (recursos)……““. 

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab dem 11. Mai müssen in ganz Spanien Fahrzeuge im innerstädtischen Verkehr das Tempo drosseln. Die Ende vergangenen Jahres beschlossene Reform der Straßenverkehrsordnung tritt in Kraft und damit die neuen Tempolimits innerhalb geschlossener Ortschaften. Auf innerstädtischen Straßen, die in jeder Richtung nur eine Fahrspur haben, gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern – wenn es sich um einspurige Straßen ohne klare Abgrenzung zwischen Fahrbahn und Gehweg (ohne Bordstein) handelt, wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h herabgesetzt. Nur noch auf Straßen, die zwei oder mehr Fahrspuren in jeder Richtung haben, gilt weiterhin die bisherige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Nueva-Etiquetas-DETALLE.thumb.jpg.7ff20b97fa053f07957e959731991bf3.jpg

Das neue für  Autoreifen

Información de tráfico (dgt.es) hilft sicher auch weiter, wenn man unterwegs ist

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie Immer     Große Bankenfusion in Spanien

Zwei der größten spanischen Geldinstitute – Caixa und Bankia – haben fusioniert. Am 26. März erschien die börsennotierte Bankia zum letzten Mal auf dem Kurszettel des spanischen Aktienindex IBEX. Die CaixaBank reduziert ihre Belegschaft vom 44.000 auf 36.109 Mitarbeiter. Seit der Finanzkrise von 2008 hatte der Bankensektor bereits 100.000 Stellen abgebaut, darunter 10.000 seit Beginn der Pandemie. Wegen der zunehmenden Verbreitung des Onlinebankings hätten 1.500 Zweigstellen sowieso geschlossen werden müssen.    (??????)   Nun entfallen durch die Fusion nochmals viele Tausend Jobs, die man in einer Bank nur einmal benötigt, nicht doppelt. Damit nicht zu viel Erfahrung auf einmal verloren geht,  (welche  Komik)  soll nur die Hälfte der zu Entlassenden auf die Altersgruppe 50plus entfallen.

Die Fusion könnte für viele Deutsche, die derzeit ihr Wohneigentum in Spanien nicht besuchen können, von praktischer Bedeutung sein. Für bisherige Bankia Kunden ändern sich die ersten vier Stellen der IBAN von 2031 auf die 2100 von Caixa. Alle alten Verträge wie Hypothekendarlehen oder Versicherungsverträge bleiben, wie sie ursprünglich vereinbart waren, d.h. bis die Laufzeit gemäß dem Vertrag endet. Bis auf weiteres können die vorhandenen Debit- und Kreditkarten von Bankia weiter benutzt werden. Den Kunden werden automatisch neue Karten zugesendet. Schlecht wäre natürlich, wenn diese im überfüllten Briefkasten in Spanien landen. Es empfiehlt sich daher, dass alle Bankia Kunden mit der neuen Caixa Bank Kontakt aufnehmen. Möglicherweise funktioniert die Kontaktaufnahme oft nur über die Zentrale, weil die bisherige Zweigstelle des deutschen Kunden bereits im Laufe der Pandemie geschlossen wurde. Falls sich irgendwelche Bankgebühren ändern, haben die bisherigen Kunden der Bankia zwei Monate Zeit, der Änderung zu widersprechen und ihr Konto zu kündigen.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wartet erst einmal ab was passiert, wenn das Bargeld abgeschafft ist.

Dann werden die Bankkunden hemmungslos ausgenommen, denn kein Sparer kann dann (wenn es ihm zuviel wird) einfach sein Geld von der Bank abholen und unters Kopfkissen legen.

Minuszinsen bis 5% auf das Ersparte werden dann üblich sein.

Zumindest den Banken wird es dann wieder besser gehen, denn was zum hemmungslosen abkassieren möglich ist, wird dann auch gemacht.

ZEHN JAHREN NIEDRIGZINSPHASE

Zinseinbußen der Privathaushalte summieren sich auf 684 Milliarden Euro

Deutsche Privathaushalte haben in den vergangenen zehn Jahren aufgrund der mageren Verzinsung von Spareinlagen, Anleihen und Versicherungen fast 650 Milliarden Euro verloren, ein Ende der Durststrecke ist nicht in Sicht. Das belegt eine aktuelle Publikation der DZ-Bank.

https://www.dasinvestment.com/zehn-jahren-niedrigzinsphase-zinseinbussen-der-privathaushalte-summieren-sich-auf-684-milliarden/

 Und das alleine bis 2019.

Wenn der Sparer heute schon freiwillig sein Geld fast zinslos zur Verfügung stellt, und selbst bei Staatsanleihen Minuszinsen in Kauf nimmt, dann kann man nur fassungslos davorstehen.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum?

Niemand wird gezwungen sein Geld sinnlos und ohne Zinsertrag den Banken zur Verfügung zu stellen.

Was von Riester, Allianz, Direktversicherungen usw. zu halten ist, hat die Stiftung Warentest schon vor über 10 Jahren aufgebröselt. Die Menschen wollen es eben nicht anders. Ich führe seit über 30 Jahren mit Freunden, Bekannten und Familienangehörigen die Diskussion darüber, das sie nicht glauben sollen, was ihnen der Staat, die Versicherungen und die Anlageberater bei der Bank versprechen. Es war und ist sinnlos.

Gut, jeder kann sein Geld so anlegen, dass es gute Rendite erbringt, aber eben nicht Alle. Denn wenn  die Meisten ihr Geld nicht fasst zinslos den Banken als Kredit geben, kann eine durch Inflation oder durch eine Währungsreform hervorgerufene Entschuldung nicht funktionieren.

Wenn jeder sein Erspartes Zuhause in Gold, Silber, Edelsteinen, oder, oder im Tresor liegen hat, funktioniert eine Entschuldung des Staates nicht. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Spanien schafft Familienstammbuch ab……..(1.5.2021)  Frage:  ist ES schon weiter im Trend von online?

Zu diesem Thema oder z.B. auch im medizinischen Bereich. Könnte man sich der Vorstellung hingeben das unser geliebtes DE nicht mehr so etwas geben kann??

Ein kleines Problem die handhabe, sowie Voraussetzung ein Mobil zuhaben   Libro de Familia wird abgeschafft - wochenblatt.es

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Das größere Problem mit den span. Standesämtern ist m.E. die mit digitaler Unterschrift versehnenen Urkunden (Auszüge), die obwohl den EU-Richtlinien entsprechend ausgestellt aber nicht unbedingt z.B. in D anerkannt werden. Ich erhielt so einen Auszug vor 3 Wochen und bat telef. im einen Termin zwecks Anbringung von Strempel und Unterschrift. Den bekam ich dann auch - rechtzeitig zum Faschinganfang am 11.11. 10:30.

bearbeitet von Meckerer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Kann man mal so sehen.  Übersetzung von dt. Familienbibel (mit allem vorh. obligatorischen Klimbim) um Anerkennung -- geht es auch so. Da waren die bekannten  Termine Dezember/Februar sowie April auch schon vorbei.

Den Erhalt von vielen Unterlagen  bzw. Einsicht in ES bekommt  man ja auch erst, wenn man eine Vorleistung gebracht hat. Man kann eben den ausdrucken oder eben mit nervlichem Aufwand zugeschickt bekommen.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Sache habe ich in Spanien nicht so richtig verstanden. Vor einigen Jahren mussten wir bei der Seguridad  Social eine beglaubigte Kopie von unserem Familienstammbuch  einreichen. Wir haben das Stammbuch eingescannt, zu einer vereidigten Übersetzerin gesandt, die uns dann einige Tage später die beglaubigte Übersetzung auf dem Postweg zugesandt hat.

Was wäre denn gewesen, wenn wir die eingescannten Seiten/Texte manipuliert hätten?

Dann hätten wir jetzt eine Übersetzung unseres Stammbuches mit falschen Daten.

Viele Grüße

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

…Eine Sache habe ich in Spanien nicht so richtig verstanden. Vor einigen Jahren mussten wir bei der Seguridad Social eine beglaubigte Kopie von unserem Familienstammbuch  einreichen….

Das man das Familienstammbuch mit einreichen muss. Ist mir nach in der Zusammenarbeit mit der Seguridad neu. Na ja, gibt immer neue Aspekte im Zusammenhang.

Seguridad Social befasst sich vom Grundsatz her nur mit und zu der Einzelperson . Ist wo anders genau so 

….Wir haben das Stammbuch eingescannt, zu einer vereidigten Übersetzerin gesandt, die uns dann einige Tage später die beglaubigte Übersetzung auf dem Postweg zugesandt hat….

Ein Weg der von einigen Übersetzer (besonders online) angewandt wird. Die Frage bleibt im Hintergrund Ist es eine juristisch beglaubigte rechtliche Übersetzung von einem Vereidigten.

Was wäre denn gewesen, wenn wir die eingescannten Seiten/Texte manipuliert hätten? Dann hätten wir jetzt eine Übersetzung unseres Stammbuches mit falschen Daten.

Schwer zu beantworten. Jeder ist Schmied seines Glücks.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten keinen Grund etwas zu fälschen; mir kam es nur widersinnig vor Kopien beglaubigen zu lassen.

Wenn ein Ehepartner in der Familienversicherung als Ehepartner kostenlos in der Krankenversicherung mitversichert sein will, dann muss dieser Ehepartner in Spanien nachweisen, das er auch wirklich ein Ehepartner ist. Erschwerend kann auch noch hinzu, dass wir auch noch den selben Hausname haben; man hielt und wohl eher für Geschwister.

Jeder ist Schmied seines Glücks. Ja, genau, und wir haben jetzt fasst 21 Jahre in Spanien sehr erfolgreich geschmiedet.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

@Helmut, so nebenbei--- Keiner unterstellte was!!    Oder wird es  unterstellenWarum Kopien trotzdem evtl. vom Notar oder so beglaubigt werden müssen haben einige verstanden.

Wie viele Kopien  --- Rezepte/Arztrechnungen/Führerschein/NIE/usw. gehen ¨über den Ladentisch—ohne---   Sorry. Das scheint dir auch bekannt zu sein. wenn nein dann     

Am 23.5.2021 um 22:44 schrieb Helmut Josef Weber:

Jeder ist Schmied seines Glücks. Ja, genau, und wir haben jetzt fasst 21 Jahre in Spanien sehr erfolgreich geschmiedet.

Oder hat versucht ein System für sich zu verstehen

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry @Helmut, so nebenbei--- Keiner unterstellte was!!    Oder wird es  unterstellen.    Oder eben das System zu nutzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es auch nicht so empfunden, als wenn mir was unterstellt werden sollte.

Ich habe es nur als seltsam empfunden, dass Kopien, die  übersetzt werden, plötzlich Originale sind.

Mir war das egal, ansonsten hätten wir unser originales Stammbuch der Übersetzerin zusenden müssen. Aber mit jedem handelsüblichen Textprogramm hätte ich in den Kopien jede beliebigen Daten verändern können.

Vielleicht das Geburtsdatum, um 3 Jahre eher die Altersrente zu bekommen.

Viele Grüße aus Andalusien

Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Helmut@ is OK wir haben uns verstanden (nehme ich an) Danke

--------

--------

Immer  etwas mit Überraschung

Die Regierung will eine spanische NASA schaffen. Der geliebte Direktor des Kabinetts des Regierungspräsidenten Sanchez, Ivan Redondo, hat die Gründung der spanischen Raumfahrtbehörde angekündigt. Ein Punkt in ES  Zukunft 2050 ??

Endlich eine Margaret Thatcher in ES.  Briten sehen das so!  Regionalpräsidentin von Madrid Isabel Díaz Ayuso, „Das ehrt mich“, erklärte sie. „Sie verteidigte das, an was sie glaubte bis zum Ende. 

„Waterloo“ kennt man.  Das ist der Name des Anwesens, in dem der geflüchtete katalanische Ex-Präsident Puigdemont in Belgien im Exil lebt. Mit dem Soli der Spaniener (nicht ganz korrekt  Katalonier zahlen auch etwas dazu und ein vielfaches die/seine  Lobby.) Zusätzlich ist man einverstanden mit der hampelten Regierung die auf das Wort von „Waterloo“ warten.

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

FAKE oder ¿????   Spanische Kinder als Versuchskaninchen

Pfizer wird seinen Impfstoff an spanischen Kindern testen. Das Konsortium Pfizer / Biontech hat mitgeteilt, dass es in den kommenden Tagen mit klinischen Studien seines Coronavirus-Impfstoffs bei Kindern unter zwölf Jahren beginnen wird.

 

bearbeitet von Tiza

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.