Empfohlene Beiträge

Interessanter Artikel - finde ich - der den Zugewanderten etwas mehr zur jüngeren spanischen Geschichte und der Befindlichkeit der Einheimischen erklärt.

https://www.costanachrichten.com/spanien/spanien-franco-eta-prozess-burgos-50-jahre-protestbewegung-mord-folter-90116232.html

Vielleicht erinnern ja noch etliche hier die Aktivitäten der ETA, auf die hier Bezug genommen wird?

Ich empfinde Spanien heute als sehr fragil. 

Vom abgedankten König bis hin zu den Problemen in den einzelnen Regionen zieht sich das für mich wie ein gewebtes Stück Stoff, in dem viele Farben vorhanden sind, die ineinander verlaufen und so miteinander verbunden sind (um es in ein Bild zu bringen).

Viele von Euch sind schon sehr lange hier und kennen das Land sicher besser als ich. 

Wie seht Ihr Spanien -

als Ganzes

 in Bezug auf die EU

und natürlich in seiner durch die frühere Geschichte geprägten Rolle als große Nation?

 

Als Motor der EU gelten Deutschland und Frankreich. Die beiden Länder sind quasi Gründungsmitglieder der heutigen EU.

Durch den Brexit hat sich die Gewichtung der Staaten innerhalb der Union verschoben.

Spanien ist ein relativ großes Land mit einer nicht unbedeutenden Volkswirtschaft. 

Positioniert sich Spanien gut in der jetzigen Situation?

Vielleicht mögen manche hier darüber diskutieren - würde aber auch bei "Politik" hinpassen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.