Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Die Rückwanderer - Das Anti-"Goodbye Deutschland! Die Auswanderer"

Empfohlene Beiträge

"Die Rückwanderer", dass ist sozusagen das Gegenstück der VOX-Sendung Goodbye Deutschland! Die Auswanderer. Selbstverständlich aus der selben Produktionsschmiede und wird auch beim Fernsehsender VOX ausgestrahlt. Und was soll man sagen, auch hier ist wieder eine Familie dabei die, wie das Format der Sendung vermuten lässt, nicht aus Deutschland nach Spanien auswandert, sondern aus Spanien wieder zurück nach Deutschland einwandert.

Warum auch nicht, was sich in die eine Richtung verkaufen lässt, sollte in die andere ja doch locker auch funktionieren. ;)

Dieses mal geht es, was den spanischen Teil der Sendung angeht, um die Familie Kessler bestehend aus den beiden Köchen Markus Kessler und Conny Kessler. Beide waren auf Teneriffa als Köche tätig und hatten sogar ein eigenes Restaurant. Doch das mit dem eigenem Restaurant lief dann nicht so wie es sollte und so mussten sie es aufgeben un auch die Frau arbeitet nun nicht mehr als Köchin.

Nach siebzehn Jahren wollen sie nun zurück nach Deutschland.

Was mich dabei erstaunt ist, dass sie selbst eine vierzehnjährige Tochter haben namens Marie, also in Spanien geboren und dort auch aufgewachsen ist. Für sie wird das mit Sicherheit nicht so lustig sein.

Leider habe ich die erste Sendung verpasst, aber es scheint mir so als würde es sich hier wieder um eine Familie handeln, bzw. bei den Eltern, die auch in Deutschland keine wahre Freude an ihrer Existenz haben werden. Schaut mir eher nach der Flucht vor Problemen aus, die sie ebenso in Deutschland haben werden.

Naja, mal schauen was da wie wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist schon beachtlich, wie das Thema im Fernsehen durchgekaut wird. Irgendwie scheine ich den Überblick zu verlieren. Was hat man denn da genau für Sendungen?

Ich stelle mal eine Liste zusammen und wenn was fehlt, der kann diese ja dann mal vervollständigen:

VOX

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Die Rückwanderer

Kabel1

Mein neues Leben - normal

Mein neues Leben - XXL

Der Auswanderer-Coach

Aso ich meine hier alle bisherigen Vertreter aufgelistet zu haben, aber kann gut sein, dass hier etwas fehlt. So langsam verliert man ja aauch den Überblick bei diesen Dokumentationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz großes Kino was da abläuft. Da beschwert sich die Familie darüber, dass sie nicht von den Spaniern auf- und angenommen werden und gleichzeitig wird gezeigt, dass die Eltern ihre Tochter nicht bei Spanisch helfen können, weil es ihnen an der Sprachkenntnis mangelt.

Aber hier wirft man den Türken vor, sie sollen mal richtig Deutsche lernen, damit sie sich integrieren können und der Deutsche im Ausland macht es selber nicht besser. :mad:

So gehört sich das aber nicht.:nanana:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenne die Sendung auch und habe tatsächlich auch die Folge mit dieser Familie gesehen. Das Mädel hat nicht nur Probleme mit ihrer eigentlichen Muttersprache Deutsch, sondern auch mit Spanisch.... Tz - dabei ist sie in Spanien geboren und auch aufgewachsen. Sie war noch nie in Deutschland. Problem nur: Die Eltern haben darauf bestanden, dass das Mädel daheim mit ihnen nur deutsch redet... So etwas ist schei... - das Mädchen kann sich ja in keiner Sprache so richtig auskennen. Zweisprachig aufzuwachsen ist in Ordnung und schadet nicht, aber so...? Hilfe hat sie von ihren Eltern auch nicht zu erwarten - scheinen mir nicht so die hellsten Leuchten zu sein... Im Übrigen hatte das Mädel traurigerweise in Spanien nie Freunde gefunden, wenn man der Serie trauen darf - kann einem richtig leid tun. Hoffe, in Deutschland läuft dieses Thema bei ihr besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es ist schon beachtlich, wie das Thema im Fernsehen durchgekaut wird. Irgendwie scheine ich den Überblick zu verlieren. Was hat man denn da genau für Sendungen?

Ich stelle mal eine Liste zusammen und wenn was fehlt, der kann diese ja dann mal vervollständigen:

VOX

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Die Rückwanderer

Kabel1

Mein neues Leben - normal

Mein neues Leben - XXL

Der Auswanderer-Coach

Aso ich meine hier alle bisherigen Vertreter aufgelistet zu haben, aber kann gut sein, dass hier etwas fehlt. So langsam verliert man ja aauch den Überblick bei diesen Dokumentationen.

Abenteuer Alltag – Wir wandern aus!

Läuft auf Kabel und die Leute sind genauso dumm was das auswandern angeht. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Abenteuer Alltag – Wir wandern aus!

Läuft auf Kabel und die Leute sind genauso dumm was das auswandern angeht. :rolleyes:

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen :D:p:verlegen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja erst hinfliegen und filmen lassen und wenn es nicht klappt dann wieder das ganze zurück. So kann mann sich den Urlaub auch bezahlen lassen :D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja erst hinfliegen und filmen lassen und wenn es nicht klappt dann wieder das ganze zurück. So kann mann sich den Urlaub auch bezahlen lassen :D:D:D:D

Meiner Meinung nach ist es sowieso sehr fraglich, ob diese ganzen Geschichten wirklich wahr sind oder ob uns die Medien verarschen wollen :D Die dritte Alternative wäre: die Auswanderer haben wirklich einen so eingeschränkten Horizont, dass Sie glauben Sie könnten ohne Sprachkenntnisse und ohne Kapital und "Plan" in ein neues, "sorgenfreies" Leben startem.. :cool: Letzteres wäre sehr traurig....

LG,Verena :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kenne die Sendung auch und habe tatsächlich auch die Folge mit dieser Familie gesehen. Das Mädel hat nicht nur Probleme mit ihrer eigentlichen Muttersprache Deutsch, sondern auch mit Spanisch.... Tz - dabei ist sie in Spanien geboren und auch aufgewachsen. Sie war noch nie in Deutschland. Problem nur: Die Eltern haben darauf bestanden, dass das Mädel daheim mit ihnen nur deutsch redet... So etwas ist schei... - das Mädchen kann sich ja in keiner Sprache so richtig auskennen. Zweisprachig aufzuwachsen ist in Ordnung und schadet nicht, aber so...? Hilfe hat sie von ihren Eltern auch nicht zu erwarten - scheinen mir nicht so die hellsten Leuchten zu sein... Im Übrigen hatte das Mädel traurigerweise in Spanien nie Freunde gefunden, wenn man der Serie trauen darf - kann einem richtig leid tun. Hoffe, in Deutschland läuft dieses Thema bei ihr besser...

Um den Sendungen trauen zu koennen muss man schon richtig dumm sein... Das ist alles nur mache... Ich habe hier in meiner Nachbarschaft eine Familie die in einer dieser Sendungen war, ......(ohne Worte) kann man da nur sagen!!

Ausserdem wohne ich seit 7 Jahren offiziell in Spanien und habe eine Menge spanische Freunde und da sind sogar Katalanen bei...und ein Kind das hier aufwaechst findet keine????

Sie kann kein Spanisch und geht seit Jahren in die Spanische Schule.... das geht nicht, ist einfach unmoeglich!!!

Weil in Spanien ist der Sprachkurs sogar fuer Erwachsene die hier leben... UMSONST!!! Wird vom Staat bezahlt, man muss nur hingehen.

ZITAT:

Easy Ganz großes Kino was da abläuft. Da beschwert sich die Familie darüber, dass sie nicht von den Spaniern auf- und angenommen werden und gleichzeitig wird gezeigt, dass die Eltern ihre Tochter nicht bei Spanisch helfen können, weil es ihnen an der Sprachkenntnis mangelt.

Aber hier wirft man den Türken vor, sie sollen mal richtig Deutsche lernen, damit sie sich integrieren können und der Deutsche im Ausland macht es selber nicht besser.

So gehört sich das aber nicht.

Genau das ist mein Reden immer!!! Zuhause verlangen und sich selber dann im Ausland mit anderem Mass messen.

Allioli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist leider traurig aber wahr, die meisten haben keine lust Spanisch zu lernen. Bei mir in der Firma lasse ich einmal die Woche eine Spanisch lehrerin kommen. Also die Mädels müssen weder das Haus verlassen noch etwas bezahlen und trotzdem ist von 10 vielleicht eine dabei die ernsthaft lernt.

Als ich vor mehr als 8 Jahren hier her kam, war es das allererste ein schnellkurs, da hatte ich noch im Hotel gewohnt. Es ist sicher nicht einfach Spanisch zu lernen, aber ich denke ohne,wird niemand hier glücklich sein können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Um den Sendungen trauen zu koennen muss man schon richtig dumm sein... Das ist alles nur mache....

Irrtum, Allioli, ist nicht nur alles Mache. Persönlich habe ich etliche Menschen hier kennengelernt, deren "kurzes" Leben in Spanien sich genauso abgespielt hat, wie es in den TV-Sendungen gezeigt wurde. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Personen, die sich im Gaststättenbereich selbstständig machen wollten ohne jegliche Vorkenntnisse über Steuer- und Arbeitsrecht, Genehmigungen ect., und natürlich ohne ausreichende Sprachkenntnisse. In kürzester Zeit war ihr bisschen Kapital aufgebraucht. Ich dachte immer wieder an das Sprichwort: "Wer nichts wird, wird Wirt". - Das trifft natürlich nicht auf alle zu, sonst würde ich nie wieder in ein Restaurant gehen. - Für diese TV-Sendungen haben sie ihre 1.000 € und mehr erhalten, so dass sie das Geld für die Rückreise nach Deutschland hatten, wo sie jetzt sicher Hartz IV bekommen.

Übrigens: Deinen Bericht vom 13-09-09 in Spanischer-Lifestyle über Kranken- und Rentenversicherung ect. finde ich ausgezeichnet.

Un saludo Rosana

bearbeitet von Rosana
Berichtigung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kenne die Sendung auch und habe tatsächlich auch die Folge mit dieser Familie gesehen. Das Mädel hat nicht nur Probleme mit ihrer eigentlichen Muttersprache Deutsch, sondern auch mit Spanisch.... Tz - dabei ist sie in Spanien geboren und auch aufgewachsen. Sie war noch nie in Deutschland. Problem nur: Die Eltern haben darauf bestanden, dass das Mädel daheim mit ihnen nur deutsch redet... So etwas ist schei... - das Mädchen kann sich ja in keiner Sprache so richtig auskennen. Zweisprachig aufzuwachsen ist in Ordnung und schadet nicht, aber so...? Hilfe hat sie von ihren Eltern auch nicht zu erwarten - scheinen mir nicht so die hellsten Leuchten zu sein... Im Übrigen hatte das Mädel traurigerweise in Spanien nie Freunde gefunden, wenn man der Serie trauen darf - kann einem richtig leid tun. Hoffe, in Deutschland läuft dieses Thema bei ihr besser...

Liebe Esmeralda,

es ist nicht in Ordnung was du über mich und meine Eltern erzählst! Noch dazu weil das niemals so in der Sendung gesagt wurde...Ich bin mit Deutsch und Spanisch aufgewachsen und beherrsche beide Sprachen fließend und fehlerfrei...Dass ich nie in Deutschland war stimmt schon 3x nicht, ich bin seit meinem siebten Lebensjahr jedes jahr 2x nach Deutschland geflogen um meine Familie zu besuchen!!!!!!!!!!!!! Es mag ja stimmen dass meine Eltern darauf bestanden haben dass ich zu Hause Deutsch spreche, aber auch nur damit ich beide Sprachen beherrsche und nicht aus Egoismus!!!!! Wage es ja niewieder meine Eltern als "nicht die hellsten Leuchten" zu bezeichten weil das in keinster Weise so ist. Ich hatte wohl Freunde nur ist das nicht wirklich in der Serie gezeigt worden!!!

Mit nicht wirklich freundlichen Grüßen

Marie Kessler

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:25 ---------- Vorheriger Beitrag war von 14:11 ----------

Jetzt hört mir mal alle zu Leute,

ich verstehe nicht warum ihr so über mich und meiner Familie herzieht, ihr habt vermutlich kein eigenes Leben über dass ihr berichten könnt!

Ich erzähle Euch jetzt mal etwas

1. Ich (Marie Kessler, die wo angeblich zu dumm für Deutsch UND Spanisch ist), spreche mittlerweile VIER SPRACHEN fließend, also wohl kaum zu dumm im Sprachbereich!!!

2. Meine Eltern sind zwar in der spanischen Aussprache nicht die Besten, trotzdem sprechen sie alle beide die spanische Sprache FLIEßEND!!!

3. Mein Vater und meine Mutter hatten bereits Kenntnisse in der Gastronomie als die nach Teneriffa sind, sie sind beide Köche (Meine Eltern sind nicht aus Spaß nach Teneriffa gezogen, mein Vater hatte einen Jobangebot bekommen. Das Restaurant haben sie dann später mal gemeinsam übernommen)

4. Vonwegen Hartz IV!!! Mein Vater ist Küchenchef in einem der 99 besten 4-Sterne-Hotels der Welt laut Holiday Check!!! KÖNNT IHR GERNE NACHPRÜFEN, Name des Hotels: Ringhotel Dolce Vita in Bodenmais

Also passt auf was ihr sagt, wer immernoch Probleme mit mir oder meiner Familie hat kann sich gerne bei mir melden!!!!!!!!

Liebe Grüße

Marie Kessler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nichts fuer ungut, aber wer bei solchen Sendungen mitmacht, hat selber Schuld und muss sich hinterher in Foren erklaeren und verteidigen und bestaetigen, dass "nur ist das nicht wirklich in der Serie gezeigt worden!!!"

Logisch, sowas interessiert dann ja auch wieder nicht, warum sollte man zeigen, dass ein junges Maedel es geschafft hat, sich zu integrieren, verkauft doch viel besser mit sarkastischen Kommentaren, mit Dingen die nicht gesagt worden sind und teilweise sogar mit Luegen.

Ich guck mir teilweise auf VOX die Goodbye Deutschland uebers Internet an und kann nur laut lachen oder entweder den Kopf schuetteln - nicht ueber die Leute, die sich ein neues Leben aufbauen wollen, sondern ueber die Naivitaet zu meinen, dass in so einer Sendung das wahre Leben dargestellt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also der Beitrag wurde im Januar 2009 geschrieben und ich wundere mich nun, dass da jetzt überhaupt noch eine Reaktion kommt.

Esmeralda muss ich in Schutz nehmen, da sie zum einen auch geschrieben hat "...wenn man der Serie trauen darf". Daher gehe ich schon davon aus, dass sie dem Ganzen nicht uneingeschränkt glauben schenkt. Was aber sie, ich und dann Millionen von Zuschauern bundes- und weltweit sehen, ist was in der Serie gezeigt wird und nur darauf baut man sich dann die Meinung.

Jeder der bei einem solchem Format mitmacht, sollte sich der Tragweite bewusst sein und darf nicht nur positive Reaktionen erwarten. Vor allem wenn es sich um ein solches Format handelt, bei dem man die Kontrolle über das gesendete Material vollkommen dem Sender überlässt.

Mag zwar nicht jeder der Beteiligten sich diese Tragweite einer solchen Sendung bewusst gemacht haben, aber dies ist dann sicherlich nicht die Schuld der Zuschauer, vor allem auch nicht wie dort Aussagen transportiert werden und diese den Zuschauern vermittelt werden.

Im übrigen finde ich es unverantwortlich, dass Eltern ihre Kinder für ein solches Format vor die Kamera ziehen. Weder in diesem Fall, noch bei den Geissens oder sonst wo.

Aber ich freue mich davon zu hören, dass es sowohl dir, als auch deinen Eltern gut geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also der Beitrag wurde im Januar 2009 geschrieben und ich wundere mich nun, dass da jetzt überhaupt noch eine Reaktion kommt.

.... übrigen finde ich es unverantwortlich, dass Eltern ihre Kinder für ein solches Format vor die Kamera ziehen. Weder in diesem Fall, noch bei den Geissens oder sonst wo.

Aber ich freue mich davon zu hören, dass es sowohl dir, als auch deinen Eltern gut geht.

Geissens lösen grade die Katze ab, eigener Song, Werbung, eigene Sendung... dürfte ne Million gebracht haben

und in 5 jahren erkennt niemand die Kids

Money....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die sind wohlhabend, denen kann es egal sein was die welt ueber sie denkt:)auf jeden fall haben sie viele neider

und im tv genuegend zuschauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist ja klar dass Sendungen irgend ein Mist noch dazu erfinden, jedoch ist dass noch lange kein Grund über meine oder andere Familien herzuziehen. Eine bekannte hatte uns damals den Vorschlag gemacht (als wir in Deutschland waren um Wohnungen anzuschauen und wegen Vorstellungsgespräche meiner Eltern), dass wir uns mal bei der Sendung bewerben sollten. Wir haben es auch gemacht, jedoch in der Meinung, dass wir sowieso keine Antwort bekommen. Wir wollten das auch nicht unbedingt machen, aber wir haben sie nichtmehr losbekommen. Und nicht nur meine, sondern auch andere Eltern reißen mich oder die jeweiligen Kinder NICHT vor die Kamera, als Kind/Teenager ist man logischerweise von so etwas begeistert und macht freiwillig mit. Heute bin ich 18 Jahre alt und mir ist die ganze Sache extrem peinlich und möchte die ganze Sache am liebsten vergessen, diese Zeit hat mich nur eingeholt weil ich es meinem Freund erzählt habe (ich verheimliche ihm nichts). Natürlich hat er dann in google gesucht und zufällig dieses Forum gefunden!!!

bearbeitet von Lilac
unnötiges Zitat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Marie, wenn hier jemand "Mist" über deine Eltern erzählt, dann doch nur, weil deine Eltern zugelassen haben, dass ein gewisses Bild in der Öffentlichkeit von ihnen gezeigt wird. Du machst hier die Symptome verantwortlich, aber es rührt doch alles von der Ursache her. Wer hat die Produktionsfirma angeschrieben? Wer hat beim Dreh mitgemacht? Wer hat den Vertrag unterschrieben, dass der Sendern mit dem Material machen darf was er will? Wer hat zugelassen, dass die damals noch minderjährige Tochter vor die Kamera kam?

Und das Argument, sie haben sie nicht mehr los bekommen, ist eine äußerst schwache Ausrede.

Auch als Eltern hat man sehr wohl das Recht, wie und ob ihre Kinder vor der Kamera stehen und vor allem ob sie in der Öffentlichkeit gezeigt werden dürfen. Dieses Recht haben deine Eltern in meinen Augen, leichtfertig vergeben. Und sie haben nicht nur das Recht, sie tragen ja eine Verantwortung damit vernünftig umzugehen.

Wenn ich es zulasse, dass andere mein Leben anders oder gar falsch darstellen als es wirklich ist, darf ich mich nicht wundern wenn sich Leute zu dem gezeigten negativ äußern. Zieh jene zur Verantwortung, welche dies zugelassen haben. Wie schon erwähnt, die Ursachen sind für die Symptome verantwortlich und nicht anders herum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von wegen "schwache Ausrede". Zu dem kann ich auch sagen, hier wurde schon erwähnt dass das Meiste eh nur erfunden und gelogen ist. Wenn ihr es eh mehr oder weniger wisst, warum lästert und schimpft ihr dann über uns oder andere Familien? Wenn ihr wisst, dass die meisten Sachen eh nicht stimmen, dann lasst Eure Lästereien!!! Noch dazu, ist es kindisch wie sich Erwachsene das Maul zerreisen. Noch nie etwas von Respekt gegenüber Anderen gehört? Mich regt auch vieles auf, aber deshalb lasse ich die Menschen trotzdem in Ruhe und suche nicht extra noch Streit!!!!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es bleibt eine schwache Ausrede, welche du immer noch nicht entkräften konntest. Niemand wird gezwungen in einer solchen Sendung mitzumachen. Du darfst mir aber gerne darlegen wie man deine Eltern zur Unterschrift gezwungen hat und euch alle beim Mitmachen.

Wer hier also verantwortlich für die Ausstrahlung ist und wer doch wohl zudem unverantwortlich gehandelt hat, wurde ja schon festgestellt. Da kannst du dich noch so sehr über die Zuschauer und ihre Reaktionen aufregen, dass ändert nichts an der Situation.

Ich für meinen Teil wusste damals noch nicht, wie sehr solche Sendungen gestellt sind. Beziehe mich aber mit Überschrift und Text nur auf die Sendung und was dort gezeigt wurde. Meine Meinung zu solchen Dingen zu äußern lasse ich mir sicherlich von niemanden verbieten. Wenn du jedoch Anderen eine solche Meinungsäußerung entziehen möchtest, dann ist dies in der Tat respektlos.

Du solltest unterscheiden können zwischen dem was Leute aufgrund der Sendung und über das dort gezeigte sagen und dem was Leute durch Kontakt im realen Leben mit, über deine Eltern und dir erzählen. Wenn du das nicht schaffst, dann wirst du dein Leben lang Probleme mit der ausgestrahlten Sendung haben. Vor allem aber solltest du daraus lernen, nicht die selben Fehler zu machen, wie es deine Eltern seinerzeit getan haben.

Hier jedoch hast du die Chance den Sachverhalt mit der damaligen Sendung und den wahren Begebenheiten korrekt darzulegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mal bei einer von Vox gedrehten Sendung über "meine" Insel mitgemacht.

Die Leute tauchten auf dem Campingplatz auf und hatten den Boss dort gefragt, ob es "sportliche, junge" Gäste gäbe, die Lust hätten sich für einen KURZEN Dreh, als Komparsen zur Verfügung zu stellen.

Meine spanischen Kumpels hatten Lust, da es in einem uns noch nicht bekannten Teil der Insel gehen sollte.

Da ich beide Sprachen spreche, holte man auch mich an Bord.

Als es ans Drehen ging, verloren die Leute bald die Geduld.

Um die niedliche Moderatorin im besten Licht darzustellen, mussten wir gefühlte 100x mit dem Bici den Berg rauf und wieder runter.

Genauso gings bei der kajaktour, die nie stattfand, aber 100x haben wir auf und abgeladen, sind ein und ausgestiegen - gepaddelt wurde garnicht.

Beim Ausritt das gleiche, ...rauf, runter.

Der Ritt fand nicht statt und als wir anfingen zu bocken, da ein ganzer Urlaubstag für nichts draufging wurden die Leute auch noch zickig.

Nun stand es uns aber im Hals, zumal einige Äußerungen der kleinen Diva unterste Schublade waren.

Wir hatten das obendrein umsonst gemacht, weil wir dachten, wir würden wirklich eine kleine Kajaktour, einen Ausritt und eine Mountainbiketour machen. Beschiss auf ganzer Linie.

Später hab ich dann die Sendung gesehen - da war nur die Trulla zu sehen, wir im Hintergrund vielleicht 5 sek.

Obendrein war die Berichterstattung total falsch - man kam garnicht, wie dargestellt von A nach B mit Kajak oder Pferd.

Alles, wirklich alles ver.- u. gefälscht.

Das war vor gut 15 Jahren, seit dem glaub ich garnichtsmehr von diesen Serien, egal obs die "Ich bau dir ein neues Haus, Verdachtfälle oder Auswanderer" Serien sind.

Das sich Marie nun, nach gut 3 Jahren, die der Fed hier steht, aufregt...- - - das Kind ist doch schon längst in den Brunnen gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sich Marie nun, nach gut 3 Jahren, die der Fed hier steht, aufregt...- - - das Kind ist doch schon längst in den Brunnen gefallen.

:rolleyes:. . . und nun wird er wieder hervorgekramt und neues Wasser auf die Mühlen gegossen, dabei war schon allles in der Versenkung verschwunden und dieser Name fast schon Schall und Rauch.;)

Danke für deine anschauliche Darstellung eines "aufregenden" Drehtages Moix. Ja es wird wirklich so einiges verfälscht, gerade so wie es das Puplikum gern hätte - Einschaltquoten kennen keine Skrupel.

Liebe Marie,

ärgere dich nicht über manche Aussagen und Meinungen, nie wirst du es Jedem recht machen.

Die Vergangenheit kannst du nicht ändern, doch die Zukunft liegt in deiner Hand.

Mache das Beste aus diesen Erfahrungen, von Herzen alles Liebe dir:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

alba, du vertritts genau auch meine Meinung.

Doch ich meine, wenn Marie hier etwas über sich liest, hat sie auch das Recht die Angelegeheit nach ihrer Erfahrung und Meinung für sich richtig zu stellen.

Das in diesen Sendungen der Privaten, vieles falsch und überspitzt dargestellt wird, weiß doch auch schon jedes Kind. Und wer sich dafür zur Verfügung stellt, muss auch damit rechnen nicht reell dargestellt zu werden. Mit ihren Verträgen sichern sich die Produzenden gegen jegliches für sie nachteiliges schon im voraus ab und wer dieses dann unterschreibt und mitmacht, hat schlechte Karten und kann auch keinen anderen dafür verantwortlich machen für das was letztendlich dabei heraus kommt.

Finde trotzdem gut das es die Möglichkeit gibt, hier einiges zurecht zu rücken und zu schreiben wie es tatsächlich abgelaufen ist.

@moix

danke, du hast es uns jetzt auch schon einmal sehr gut nahe gebracht, wie solche Sendungen manipuliert werden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja natürlich soll sich Marie äussern dürfen, doch wenn sie jedes Mal einhakt bei irgendwelchen Foren, wird sie immer in der Situation sein, sich zu rechtfertigen für Dinge die sie nicht zu verantworten hat.

Ihre Eltern waren sich zum damaligen Zeitpunkt warscheinlich gar nicht bewusst, welche Tragweite ihr Auftritt hatte.

Die Medien sind im Moment in einem solchen Verdummungsmodus, dass es schon weh tut. Bedenke nur mal was uns zur Zeit alles vorgesetzt wird. Die Krönung finde ich im Moment die Sendung "pures Leben" Es ist unglaublich, wie die Menschen dort ins Lächerliche gezogen werden.

Doch dem Markt gefällt es, das Publikum schaltet ein und ereifert sich daran.

Ich persönlich schaue nur noch gezielt Fern - überlege auch schon die Flimmerkiste ganz abzuschaffen. Warum um alles in der Welt sollte ich mich mit irgendwelchem Schwachsinn berieseln lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gleiche Inhalte

    • Von Isis D.
      Auswandern nach Gandia
      Ein freundliches Hallo @ll
      Vorweg meine Deutsche Grammatik ist nicht gut (ich bin Latina). Bitte entschuldige. Einfach nachfragen, wenn etwas unklar ist.
      Ich bin 74 Jahre alt und Witwe. Mein Lebensunterhalt ist gesichert durch eine Witwenzuwendung von Bund. Plus eigene kleine Rente der Rentenversicherung. Krankenversichert bekomme ich Beihilfe, plus Allianz private Krankenversicherung, die auch in Spanien gelten. Ich möchte ab Januar 2022 in Gandia dauerhaft wohnen. Erstmal für 5 Jahren. 
      Am 2. November fliege ich dorthin um 2 Wohnungen zu besichtigen. Bezüglich Mietvertrag: Muss ich eine spanische Bank haben? Um ein Dauerauftrag einzurichten?
      Muss ich NIE vorweisen? Und wenn ja, bekomme ich es obwohl ich noch in Deutschland wohne? 
      Auf was muss ich bei der Mietvertrag darauf achten bevor ich unterschreibe?
      Beide Wohnungen werden von Makler angeboten.
      Ich bin so froh euch gefunden zu haben. Ich habe noch so viele Fragen.
      Vielen, vielen Dank für eure Zeit :)))
      Isis
       
       
       
    • Von LeDeniz
      Ich bin Deniz, 34 Jahre Alt und Unternehmer.  Mit 16 Jahren habe ich mich das erste mal selbstständig gemacht und in den darauf folgenden Jahren alle Fehler die man machen kann gemacht und alle Stolpersteine mitgenommen. Meine Erfahrung in den verschiedene Bereichen (siehe etwas weiter unten) hat es mir ermöglicht auch für andere eine Hilfe zu sein. Ich bin Multi-Unternehmer und Joint Venture Partner. Nebenbei und so oft es die Zeit zulässt, gebe oder nehme ich als Berater für die IHK oder als ausgezeichneter Botschafter meiner Stadt an Workshops und Seminaren teil.   Die letzten 12 Jahre lag mein Hauptfokus auf dem Gesundheitssektor, sprich Nahrungsergänzungsmittel, Personaltraining, Ernährung usw.. In diesem Zeitraum habe ich in ganz Deutschland Fitnessstudios jeglicher Art aufgebaut und/-oder betrieben. Zudem war ich aktiv in den Bereichen Immobilien (Entwicklung, Kauf & Verkauf), Unternehmensberatung (meist Start-Ups bzw. KMUs), worüber ich auch öfters als IHK Berater Schulungen und Vorträge gehalten habe.   So viel zu meinem beruflichen Werdegang    Ich habe mir in 15 Jahren mehr oder weniger mein kleines Imperium aufgebaut und den Großteil hiervon durch die Auswirkungen der Pandemie wieder verloren. Ich möchte mich jedoch nicht beschweren, denn ich bin gottseidank gesund und habe ein Dach über dem Kopf  Dennoch habe ich in dieser Zeit den Entschluss gefasst, dass ich auswandern möchte und zwar nach Spanien.   Da dies meine erste Auswanderung ist, habe ich viele Fragen und ich hoffe, dass ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könnt!     1. Gibt es in Spanien Nachfrage nach Deutschen Facharbeitern?   2.  Was sind die Voraussetzungen um sich als Deutscher in Spanien selbstständig zu machen?   3. Am liebsten würde ich weiterhin im Gesundheitssektor bleiben mit Personaltraining, Ernährungsberatung usw. oder Fitnessreisen anbieten. Wie ist eure Einschätzung dazu, ist sowas gefragt?   4. Wo in Spanien? (Voraussetzungen: am Wasser, durchgehend warme Temperaturen, viele Deutsche Auswanderer, gute Infrastruktur )   5. Sind die Kaufpreise & Mieten für Wohn- und Gewerbeobjekte generell verhandelbar und in welchem Rahmen ungefähr?   6. Gibt es hier andere Leute, die ggf. auch darüber nachdenken, sich in diesen Bereichen selbstständig zu machen  oder dies sogar bereits gemacht haben? Würde mich sehr über einen regen Austausch zu euren Erfahrungen oder gar Möglichkeiten zur Zusammenarbeit freuen.      Freue mich über Eure Hilfe & Ideen.     LG Deniz
    • Von Joaquin
      Die NIE, N.I.E. oder Número de Identificación de Extranjeros (Identifikationsnummer für Ausländer) ist eine für ansässige oder dort geschäfts- oder berufstätige Ausländer, spanische Steuernummer. Benötigt wird diese in der Regel bei größeren Anschaffungen wie dem Kauf eines Hauses, einer Wohnung oder eines Fahrzeuges wie ein Auto. Manchnmal wird die NIE aber auch beim Abschluss von Verträgen wie Telefonvertrag, Mietvertrag oder Arbeitsvertrag benötigt. Die N.I.E. wird von der Dirección General de la Policía oder der Guardia Civil an Ausländer vergeben und hängt oft von der Größe der jeweiligen Stadt ab.
      Die NIE beantragen
      Die N.I.E. vergibt die Dirección General de la Policía oder die Guardia Civil an Ausländer. Bedingung hierfür ist, dass der Antragsteller die Notwendigkeit für die N.I.E. erbringen kann. Dies ist jedoch nur für Nicht-EU-Ausländer nötig. EU-Bürger müssen einen solchen Nachweis nicht erbringen, sie können ohne einen solchen, eine N.I.E beantragen. Einzig das persönliche Erscheinen des Antragstellers oder eines Vertreters bei den zuvor genannten Behörden ist notwendig. Alternativ kann die NIE auch bei einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung Spaniens beantragt werden. Benötigt werden dazu zwei Passbilder, der Personalausweis oder Reisepass, dazu jeweils eine beglaubigte Fotokopie eines der Ausweise, das Ausfüllen des Formulars EX-14 auf Spanisch und die Einzahlung einer Gebühr bei einer Bank. Die NIE wird in der Regel zwischen einer und acht Wochen ausgehändigt und hängt oft mit der Größe der jeweiligen Stadt ab. Je größer der Ort, desto länger kann es dauern bis die NIE ausgehändigt wird. Zum Abholen der NIE sollte man am besten gleich den Zahlungsbeleg mitbringen, um die NIE sofort und ohne Probleme abzuholen.
      Weitere Informationen
      Das NIE-Formular (nicht die NIE selbst, denn diese bleibt zeitlebens gültig und ist einmalig) nur mehr eine Gültigkeit von drei Monaten. Als EU Mitglied braucht man keine Arbeitsgenehmigung, sondern nur die NIE  Einzelnachweise
      Welche Papiere sind wo zu beantragen um in Spanien eine Wohnung zu mieten, zu leben ? NIE-Nummer NIE Antrag Spanien-Wissen: N.I.E. Arbeitsgenehmigung in Spanien
    • Von Joaquin
      Café Katzenberger nennen sich Konzept-Cafés, welche ihre Namensgebung der durch die VOX-Sendungen "Auf und davon – Mein Auslandstagebuch" und "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" bekannt gewordene Selbstdarstellerin und gelernte Kosmetikerin Daniela Denise Katzenberger verdanken. Es wird auch als Franchise-Unternehmen für 450.000,- Euro angeboten.
      Café Katzenberger Mallorca
      Das Café Katzenberger in Santa Ponça auf Mallorca, Spanien, wurde 2011 in der Doku-Soap des VOX-Senders Goodbye Deutschland! Die Auswanderer eröffnet. Die offizielle Eröffnung des Café Katzenberger erreichte bei einer Sondersendung bei der Zielgruppe 14 bis 49 Jahren, einen Marktanteil von 11,3 Prozent mit bis zu 2,29 Zuschauern und damit die beste Quote auf diesem Sendeplatz seit dem Start dieser Fernsehreihe. Obwohl in der Serie das Café von Daniela Katzenberger und dem Leipziger Szene-Gastronom Martin Koslik geführt werden, wird im Impressum der Hompage des Cafés Martin Koslik und Bernd Schumacher (99pro media GmbH) als Geschäftsführer genannt.
      Adresse des Café Katzenberger Mallorca
      Café Katzenberger sl.
      Via de la Cruz 15
      07180 Santa Ponça
      Spanien
      Café Katzenberger Torrevieja
      Das Café Katzenberger bei Alicante im Jachthafen von Marina Salinas in Torrevieja ist ein Franchise-Unternehmen, nach dem Konzept des Café Katzenberger auf Mallorca. Dabei scheint berechtigter Zweifel daran zu bestehen, dass es ein reines Franchise Unternehmen ist und das Martin Koslik selbst einer der Eigentümer des Cafés sein soll.
  • Aktuelles in Themen