Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Joaquin

Auswandern nach Spanien richtig Vorbereiten

Empfohlene Beiträge

Wenn einem die Decke auf dem Kopf fällt, möchte man raus. Vielen reicht ein Spaziergang, aber nicht und manchmal will man einen Tapetenwechsel von größerer Tragweite und man möchte schlicht das Land wechseln, bzw. Auswandern. Gründe dazu sind oft individueller Natur. Das können berufliche Gründe sein, Beziehungsgründe oder andere private Gründe.

Einfach so ins Grüne auswandern, mag für einige möglich und erstrebenswert sein, aber für die Mehrheit soll das Auswandern weniger ein Abenteuer sein, als eine sichere Zukunft und künftige Heim bieten.

Daher ist eine gute Vorbereitung im Vorfeld das A und O. Wenn möglich sollte das Land der Wahl und in diesem Fall Spanien, möglichst gründlichst und für einen längeren Zeitraum bereist haben. Besser noch in einer Zeit, wo in Spanien nicht während der üblichen Urlaubszeit von Touristen bereist wird, so dass man sich wirklich einen guten Eindruck der Spanier dort unten machen kann und vom regulären Ablauf in Spanien. Nur so lernt man das Land und dessen Kultur näher kennen.

Kurioserweise ist für viele die Sprache gar nicht so wichtig, dabei ist die Landessprache Spanisch das Kommunikationsmittel im Land. Das Beherrschen der Sprache in Wort und Schrift, wenn auch nicht perfekt, sollte für jeden Auswanderer, mit an oberster Stelle stehen.

Informationen sind im allgemeinen immer von Nutzen und daher sollte man sich alle nur erdenklichen Infos aus den Botschaften, Konsulaten, Fremdenverkehrsbüros, Autoclubs wie ADAC usw. einhalten. Auch passende Lektüre aus Büchereien und überhaupt Sachbücher sind hier immer empfehlenswert um sich zu informieren. Vor allem, da das Internet zwar eine schnelle und reichhaltige Informationsquelle ist, aber auch eine mit zahlreichen Fehlerquellen.

Was die Tierwelt angeht, da muss man sich in Spanien nicht besonders umgewöhnen, außer für gute Mückenbekämpfungsmittel zu sorgen.

Verträge können einen binden und daher ist es wichtig sich bestehende genau anzuschauen, evtl, rechtzeitig zu kündigen und zu prüfen ob man neue in Spanien abschließen muss.So haben ja auch Handyverträge teilweise sehr lange Kündigungszeiten und auch mit der Problematik der Krankenversicherung sollte man sich zeitig auseinandersetzen.

Wichtig ist neben der Spanischen Kultur, sich auch über die regionale Kultur und Mentalität des zukünftigen Aufenthaltsortes informiert zu sein. Noch wichtiger ist es zu wissen, wie das Sozialwesen in Spanien funktioniert und was es dort für Gesetze gibt.

Wem kein hundertprozentig gesicherter Arbeitsplatz in Spanien erwartet, der sollte sich ein ausreichend großes Geldpuffer zulegen. Die finanziellen Rücklagen sollten hier dann schon besser für mindestens zwei Jahre ausreichen, um den kompletten Lebensunterhalt in dieser Zeit in Spanien zu sichern und auch einen möglichen Rückzug ins Ursprungsland zu gewährleisten.

Was den Umzug angeht, auch diesen sollte man gewissenhaft planen. Ist eine Wohnung vor Ort vorhanden? Läuft der Auszug und der Einzug über die Grenzen hinweg auch gut und gefahrlos Hand in Hand ohne dass man irgendwo dann eine Zeit lang ohne Dach über dem Kopf da steht? Sind auch hier die Kosten alle geprüft worden und gedeckt? Hat man sich über alle Formalitäten wegen des Zolls informiert?

Mit Kindern sollte man auch den Schulwechsel zeitig planen, damit diese nicht unnötig ein Jahr verlieren. Besonders ist hier auch die Sprache und je nach Region auch der Dialekt wichtig. Besonders auch die Kinder sollten im Vorfeld die Sprache erlernen um schnellen Anschluss in Spanien zu finden.

Umso mehr man sich informiert und vorbereitet, umso besser ist man anschließend vor Pleiten, Pech und Pannen gerüstet und weiß dann mit der entsprechenden Situation umzugehen. Das erspart einem viel Ärger und Stress.

Spanien ist ein faszinierendes Land und hat sicher für viele Menschen auch viel zu bieten, aber auch hier wird in der Regel nichts verschenkt und auch in Spanien muss man sich seinen Lohn hart erarbeiten. In einem Land fern von Freunden und Verwanden, ist es umso wichtiger die Sprache zu beherrschen, mit der Mentalität und Kultur vertraut zu sein, um auch dort schnell Bekanntschaften knüpfen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen