Empfohlene Beiträge

Am 8.4.2021 um 17:19 schrieb Renele:

Wo kann man die Beiträge / Anzeigen  löschen !!!!!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Löschen von Beiträgen ist nur in Ausnahmefällen möglich. Um eine Anzeige als Erledigt zu kennzeichnen, dies einfach mit einem entsprechenden Kommentar als Antwort versehen, bzw. kenntlich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von ningún árbol
      Hallo, ich kann in keinem Thema mehr antworten... sobald ich "antworten" anklicken und etwas schreiben möchte, erscheint "Anzuhängende Dateien hierher ziehen, oder Wähle die Dateien hier aus..." , aber ich habe dann keine Option zu schreiben...
      Was soll ich machen?
      Cookies an meinem PC sind frisch gelöscht und ich habe dieses Problem in keinem anderen Forum/Social network... aber wie ich an den neuen Beiträgen sehe, haben andere das Problem offenbar nicht ...
    • Gast Gast2204
      Von Gast Gast2204
      wenn ich es recht sehe, ist die Zeit, in der man die eigenen Beiträge editieren kann, sehr kurz. (10 Minuten?) Ich finde das zu kurz. Wenn man dann etwas geändert haben will, muss man jedes Mal die Mods bemühen. Ich fände 30 Minuten oder sogar 1 Stunde besser. Wenn jemand etwas ändert, was den Sinn oder Inhalt des Posts verändert, können die Mods ja dann immer noch einschreiten.
      Was meint Ihr?
    • Von Joaquin
      In den kommenden Tagen werde ich mein Spanienblog auflösen und zu diesem Zweck alle dortigen Beiträge und Kommentare in dieses Forum einfügen. Da die Beiträge dadurch nicht mehr chronologisch eingefügt werden können, werde ich bei Zeitrelevanten Themen das Datum mit angeben um keine Verwirrung aufkommen zu lassen.

      Im Sinne der forangegangenen Forum-Umstrukturierung wurde das Forum Vorsicht in Spanien in Rechtliches + Gesetze umbenannt und die dortigen Themen und Beiträge passend zum Thema ausgegliedert.
    • Von Él Dávídó
      Ich brauch nochmal eure Hilfe ich möchte ein Thema öffnen der so ist wie " der Spanisch Sprachkurs" von Joaquin ->
      http://www.spanien-treff.de/33-die-spanische-sprache-la-lengua-espanola/277-der-spanisch-sprachkurs.html , falls es erlaubt ist. Denn ich möchte mein Thema -> http://www.spanien-treff.de/33-die-spanische-sprache-la-lengua-espanola/743-verben-konjugieren-anfaenger.html verschieben und zu einem Thema zsmfassen also z.b Verben Konjugieren (Anfänger), Verben Konjugieren (Fortgeschrittene), Verben Konjugieren (Profi) usw..

      Danke schonmal:)
    • Von odobenus
      Hallo!

      Ich bin neu im Forum und trage mich seit längerer Zeit schon mit dem Gedanken nach Spanien auszuwandern. Vielleicht könnt ihr mir bei der Problematik der Krankenversicherung weiterhelfen, die in meinem Fall etwas kompliziert ist:

      Ich von eigenen Ersparnissen und habe einen Teil davon verrenten lassen, sodass ich bis zu meinem Lebensende eine private Rente erhalte. Diese Rente und alle anderen Mittel, die ich in Spanien zum Lebensunterhalt benötigen werden, sollen weiter in Deutschland versteuert werden (nach §1 Abs. 3 EStG).

      Ich werde also keinerlei Arbeitslohn und auch keine staatliche Rente oder Pension erhalten. Nun wäre ich gerne in der staatlichen spanischen Krankenversicherung versichert (für Unfälle, Krankenhaus etc.) und würde meine Rechnungen bei niedergelassenen Ärzten selbst bezahlen.

      Wie komme ich nun in die seguridad social hinein und welche Beiträge werden erhoben? In Deutschland bin ich nicht pflichtversichert, sondern "freiwillig" in der gesetzlichen Kasse. Aus der möchte ich hinaus, da sie viel zu teuer ist und ohnehin nicht für den dauerhaften Auslandsaufenthalt geeignet ist.

      Eine private Krankenversicherung wird mich aufgrund meiner erheblichen Vorerkrankungen wohl in Spanien nicht aufnehmen wollen. Was kann ich also tun?
  • Aktuelles in Themen