Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

weiss zufällig jemand, welche Herausforderungen man erfüllen muss um vereinfachte Rechnungen stellen zu können? 
 

Der Rechnungsbetrag liegt jeweils zwischen 80 & 150€. Es handelt sich um Privatkunden. 
 

Im Internet finde ich einige verwirrende Aussagen & würde mich freuen hier Hilfe zu erfahren.

 

Lieben Gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... nachstehend der "Rahmen" für Rechnungsstellung > Autónomos

>> https://www.mheducation.es/bcv/guide/capitulo/8448614194.pdf

... auch ein Online-Druck der Rechnung ist möglich (oben links) bzw. Download eines "Blanko"-PDF-Formulars (oben rechts)

>> http://www.modelofactura.es/

Bitte untenstehende "FAQ's" berücksichtigen ...

Kompakter geht's nicht mehr .... :spanien5:   .... ansonsten ist es empfehlenswert, sein "Wirtschaftsspanisch" ... Español comercial ein wenig "aufzufrischen" .....

... falls Übersetzungen doch noch erforderlich sind > nach deepL googeln - ist ein in begrenztem Umfang kostenloser Online-Übersetzer für abschnittsweise/seitenweise Übersetzungen und um einiges genauer als der Online-Übersetzer von GOOGLE

¡Suerte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von laurent567
      Hallo alle Zusammen,
      ich plane kommendes Jahr von Frankreich nach Spanien zu ziehen und mir in der Provinz Alicante ein Haus zu kaufen.
       
      ich hätte eine Frage bezüglich des Autonomos, die ich glaube hier so noch nicht beantwortet gesehen zu haben. 
       
      was gehört auf eine ordentliche Rechnung? Mir wird es ähnlich wie bei einem Friseur oder anderen Berufszweigen nicht realistisch möglich sein, den Namen und die Adresse meiner Kunden zu erfassen.
       
      In Deutschland, Frankreich und vielen anderen Ländern spielt dies bis zu einem maximal Betrag pro Transaktion keine Rolle & der einzige wirkliche Nachteil besteht darin, dass man je nach Land selbst auf der Umsatzsteuer sitzenbleibt.
      Dies wäre kein Drama, da von je her mit eingeplant & durch geringe Selbstkosten auch kein Problem.
       
      Könnte mir jemand zu dem sagen, vorausgesetzt es ist möglich wie oben beschrieben, wieviel am Ende von einem Brutto das um die 3500€ liegen wird übrig bleibt, wenn man die TVA selbst bezahlt & nichts absetzen kann?
       
      Danke im Vorraus!
      laurent 
    • Von travelchris1
      Hallo liebe Community,
      ich habe mich in den letzten Tagen schon im Internet informiert und bereits einige Threads gelesen sowie die Suchfunktion genutzt.
      Dennoch habe ich ein paar Fragen, da ich plane temporär in Spanien für 1 Jahr zu leben.
      Ausgangssituation:
      26 Jahre jung, deutsche Nationalität Selbstständig (Online) - Gewerbe in Deutschland angemeldet - Kunden zu 99% aus Deutschland Derzeit eine Auslandskrankenversicherung, da Aufenthalt derzeit in Asien Kleinunternehmerregelung im deutschen Gewerbe Keinen festen Wohnsitz, aus Deutschland abgemeldet.
      Meine Fragen:
      1. Muss ich mich in Spanien sozialversichern, wenn ich einen Hauptwohnsitz in Deutschland anmelde?
      2. Muss ich mich als Autonomos in Spanien anmelden und Steuern zahlen, wenn Gewerbe in Deutschland angemeldet ist?
      3. Brauche ich dringend eine NIE Nummer für das 1 Jahr? (Apartment mieten, etc?)
      4. Gibt es eine Regelung, falls ich  die Sozialversicherung / Steuern in Spanien zahle, eine Befreiiung zu beantragen und auf die Sozialversicherung eine ermäßigung?
      Im Grunde geht es mir darum, dass ich für knapp 1 Jahr nach Spanien möchte und die Sprache weiter vertiefen mag.
      Dabei möchte ich meine Selbstständigkeit weiterhin ausführen und kann dabei keine 400€ Sozialversicherung / Steuern leisten.
      Was ist der beste Weg dabei? Es ist mir möglich, einen Hautwohnsitz bei den Eltern in Deutschland anzumelden.
      Ich danke euch vielmals für eure Hilfe und freue mich auf die hilfreichen Anworten.
    • Von boujan
      Hallo meine Lieben,
      vlt kann mir ja iwer helfen.
      Habe schon gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden.
      Gibt es eine deutschsprachige Seite, wo man sich ins spanische Besteuerungssysthem einlesen kann ?
      mit den ganzen Fachbegriffen komme ich auf den spanischen nicht weiter *seufz*
      Ich bin auf der Suche, wie man die hacienda berechnet, wenn man autonomo ist.
      Wenn es da Unterscheide gibt, wäre evtl. dazu zu sagen es geht um Gastronomie.
      Die Erklärung vom gestor kann ich nicht ganz nachvollziehen, deswegen muss ich hier im www suchen.
      Bin für jeden Rat...Tipp dankbar
       
      LG
       
    • Von Esmeralda
      Habe schon des Öfteren gehört, dass es eine Art von Muss ist, in Spanien beim Begleichen einer Rechnung eine gewisse Höhe an Trinkgeld (z. B. im Restaurant) zu geben. Zudem habe ich auch gehört, dass bei einigen Rechnungen bereits eine gewisse Höhe an Trinkgeld enthalten ist.

      Da ich nun mal zu den wohl eher geizigen Deutschen gehöre :verlegen:, mich jedoch im Ausland richtig verhalten bzw. mich den dortigen Geflogenheiten korrekt anpassen möchte, würde ich gerne wissen, inwieweit (z. B. prozentualer Anteil der Gesamtrechnung) ein Trinkgeld angemessen ist. Gibt es hierbei so etwas wie Mindestbeträge oder rundet man einfach auf die nächst höhere Summe kaufmännisch auf?
  • Aktuelles in Themen