Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich denke momentan über eine Auswanderung von D nach Spanien nach.
In die Küstennähe rund um Alicante.

Nun mag es für die meisten Auswanderer völlig irrelevant sein, für mich ist das Thema aber sehr wichtig.
Ich brauche einen sehr schnellen Internet Anschluss. Also deutlich mehr, als den üblichen 100 Mbit Anschluss.
(Für die Neugierigen, warum so etwas wichtig sein kann. Ich arbeite mit extrem grossen 4K Video Dateien und da macht es eben einen deutlichen Unterschied,
ob das Versenden nun 50min oder nur 5 min dauert)

Ich benötige also eventuell einen TV Kabel Anschluss mit Internet (In D früher KabelDeutschland oder Unitymedia/Vodafone)
oder besser gleich ein Glasfaser Kabel mit 1 Gbit.
Laut meinen google Recherchen soll die Glasfaser Versorgung in Espania deutlich besser sein, als in Deutschland.
Bis 2025 sollen "angeblich" 100% der spanischen Haushalte einen Glasfaser Anschluss haben.

Kann mir jemand sagen, ob solche Glasfaser (Fiber) Anschlüsse an der Küste rund um Alicante bzw. den spanischen Küsten vorhanden sind,
oder ob es diese bisher nur in den ganz grossen Metropolen gibt?

Und falls ja, wie der Anbieter heisst, Preise finde ich dann sicher.

Vielen Dank schonmal

Viele Grüsse Mike

 

P.S. Info Quelle Tagesschau

Internet per Glasfaser Spanien rast auf der Datenautobahn
Stand: 22.05.2021 14:43 Uhr

80 Prozent aller Haushalte in Spanien haben 2021 einen Glasfaseranschluss - in Deutschland ist es gerade einmal ein Zehntel.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/spanien-schnelles-internet-glasfaser-101.html
 

bearbeitet von Beefeater

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... google mal mit >> fibra óptica regional alicante - und, auch Spanien kocht nur mit Wasser ...

Es gibt einige lokale Anbieter, die regional ihre eigene Netze betreiben, sind aber überregional auf die Einspeisungsbandbreite bei den überregionalen Anbieter >> z.B. Telefónica angewiesen - je nach Nutzerverhalten der Kunden (Urlaubszeiten & tageszeitabhängig) kommt es dann schon zu "Bremswirkungen" in der Einspeisung ... also, alles mit Augenmaß ... Garantien gibt es hier kaum ...

bearbeitet von baufred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo baufred,

vielen Dank für den Tipp.

Mit ein wenig Aufwand konnte ich mir die Seiten einiger Anbieter übersetzen und habe zumindest schonmal einen kleinen Überblick.
Ich habe ja schon in D eine 600Mbit Fiber Leitung , die deutlich mehr kostet, als die 1Gbit Leitung in Spanien.
Und auch in D ist die Leitungsbandbreite über den Tag schwankend und immer ohne rechtlichen Anspruch auf das Maximum.
Daran habe ich mich längst gewöhnt und werde, bis auf Totalausfälle, damit auch in Spanien sehr gut leben können.
Ich brauche die Bandbreite ja auch nicht 24/7, sondern eher nur 2 bis 3 mal am Tag. Vorwiegend Nachts.

Ich suche dann mal weiter nach den Verfügbarkeitstests rund um Alicante ...

Gruss Mike

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


... na dann mache ich das Thema noch etwas "rund"  :spanien5: ...

>>  für längere Übersetzungen nutze ich für 'ne Grobübersetzung den Onlineübersetzer > deepL und arbeite dann manuell nach - ist auf jeden Fall um einiges besser als der GOOGLE-Übersetzer ...

Falls euer Info"Fundus zum Thema >>Überleben in Spanien<< noch lückenhaft ist, für Einsteiger 2 umfangreiche Quellen:

>>  http://www.ciudadanosextranjeros.es/de/publikationen/
>>  https://magwilhelm.eu/fachbeitraege/

... und, immer wieder >> lernt Spanisch so gut und perfekt es eben geht ... es vermeidet jede Menge blauer Flecken ...

.... y, además >> ¡Suerte y que tengaís éxito!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Rat: vergiß am besten erst mal. was du von Spanien aus Urlaubserfahrungen u.ä. zu wissen glaubst, es läuft alles ganz anders und braucht eine längere Eingewöhnungsphase einschl. der Sprache. Alles läuft ganz anders und erfordert viel Geduld, Ausdauer und auch einen uns ungewohnten aber fürs "Überleben" notwendigen Grad an Mißtrauen gegen jeden und alles. Nichts ist wie es auf den ersten Blick scheint, alles ist möglich, fast, vielleicht, doch nicht so ganz oder genau umgekehrt. Ich kam 1961 nach Spanien und weiß, wovon ich rede. 90% aller "Neuankömmlinge" überleben das 1. Jahr nicht. Je höher die Erwartungen umso größer die unausbleiblichen Enttäuschungen. Aber zu schaffen ist es, wie auch alles was einen wirklich motiviert. Denk an das Schlaraffenland und den Reisbrei (in diesem Fall Paella), der vielen im Hals stecken bleibt. Aller Anfang ist schwer, dafür sorgen hier auch jede Menge Fallstricke und Steine im Weg. Bzgl. Internet habe ich Movistar Glasfaser 50Mb und unbegr. Inlandsgespräche für 38,-/mtl. Reicht für meinen Bedarf einschl. 2 Smart-TV ud 2 Computer. Ohne einen fahrbaren Untersatz steht man hier arm da. Die Mieten in Alicante sind wegen Wohnungsknappheit (bei ca. 4 Mio. leerstehenden Wohneinheiten) hoch. Ein paar km landeinwärts sieht es dagegen wegen fehlender Infrastruktur besser aus. Aber denke mal an 1.200,- Lebenshaltungskosten. Das mal so vorneweg in großen Zügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Meckerer:

Mein Rat: vergiß am besten erst mal. was du von Spanien aus Urlaubserfahrungen u.ä. zu wissen glaubst, es läuft alles ganz anders und braucht eine längere Eingewöhnungsphase einschl. der Sprache. Alles läuft ganz anders und erfordert viel Geduld, Ausdauer und auch einen uns ungewohnten aber fürs "Überleben" notwendigen Grad an Mißtrauen gegen jeden und alles. Nichts ist wie es auf den ersten Blick scheint, alles ist möglich, fast, vielleicht, doch nicht so ganz oder genau umgekehrt. Ich kam 1961 nach Spanien und weiß, wovon ich rede. 90% aller "Neuankömmlinge" überleben das 1. Jahr nicht. Je höher die Erwartungen umso größer die unausbleiblichen Enttäuschungen. Aber zu schaffen ist es, wie auch alles was einen wirklich motiviert. Denk an das Schlaraffenland und den Reisbrei (in diesem Fall Paella), der vielen im Hals stecken bleibt. Aller Anfang ist schwer, dafür sorgen hier auch jede Menge Fallstricke und Steine im Weg. Bzgl. Internet habe ich Movistar Glasfaser 50Mb und unbegr. Inlandsgespräche für 38,-/mtl. Reicht für meinen Bedarf einschl. 2 Smart-TV ud 2 Computer. Ohne einen fahrbaren Untersatz steht man hier arm da. Die Mieten in Alicante sind wegen Wohnungsknappheit (bei ca. 4 Mio. leerstehenden Wohneinheiten) hoch. Ein paar km landeinwärts sieht es dagegen wegen fehlender Infrastruktur besser aus. Aber denke mal an 1.200,- Lebenshaltungskosten. Das mal so vorneweg in großen Zügen.

Hallo Meckerer,     (interessanter username grins)

Zuerst mal Danke ich dir für deine Warnungen.

Ich beschäftige mich schon seit einem Jahr intensiv mit der Auswanderung. Aber erst seit einer Woche mit Spanien, da Florida unbezahlbar ist.
Ich "flüchte" aber nicht wegen der Lebenshaltungskosten, sondern der Politik in GerMoney und den völlig perversen Immo Preisen.
Mieten ist für mich in Spanien ganz sicher keine Option, ich habe vor ein grösseres Haus zu kaufen, das ich nicht "finanzieren" muss.
Ich habe also reichlich freie Zeit und freue mich schon darauf die spanische Sprache zu lernen. Bin quasi ein motivierter Integrationwilliger Flüchtling.

Mir macht auch eher die spanische Vermögenssteuer, als die Mieten, Sorgen.

Ich war zwar schon so 6 Mal in meinem Leben in Spanien im Urlaub, zuletzt 2013 auf Ibiza. Ich habe aber keine träumerischen Erwartungen.
Bin ein ziemlicher Realist und zum Glück nicht auf irgendeine Rente angewiesen. Dafür wäre ich mit 55 eh noch zu jung.

Zum Glück bin ich auch -noch- kerngesund und noch nicht auf spezielle Ärzte angewiesen.
Einen Widerspruch erkenne ich in deiner Aussage bei 4 Millionen leer stehenden Wohneinheiten und gleichzeitiger Wohnungsnot. Nanu?
Aber dieses Thema wäre hier wohl gerade mehr als OffTopic.

Nach meinen ersten groben Recherchen stehen alleine bei Alicante mehr als 1000 Häuser (mit meinen "höheren" Ansprüchen) zum Verkauf.
Natürlich werde ich mein erst zwei Jahre altes Kfz mitbringen. Den Reisbrei ..also die Paella, esse ich sehr gerne und freue mich schon darauf ;)

Zu deinem Internet / Moviestar habe ich noch Fragen.
Du hast also Glasfaser und "nur" 50 Mbit? Könntest aber mind. 600 Mbit oder sogar 1000 Mbit auf Wunsch buchen? Natürlich gegen höhere Monatsgebühr.
Bist du denn aus der Gegend rund um Alicante und kannst mir sagen, ob Glasfaser eher die Ausnahme als die Regel ist?
Oder muss ich mir um die Verfügbarkeit .. also " Kabel Infrastruktur" keine grossen Sorgen machen?

Ich weiss, dass ich hier auf einem LUXUS Problem (für 90% der Auswanderer) rumreite, aber es ist mir halt sehr wichtig.
Ich musste Jahrzehnte in der deutschen Provinz mit lächerlichen 0.4 und dann 1.0 Mbit leben .. das will ich nicht nochmal

Gruss Mike

 

bearbeitet von Beefeater

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spanien ist ein Land voller Gegensätze und unmöglicher Möglichkeiten, ein organisiertes Chaos, in dessen Perfektionierung viel Aufwand und noch mehr Geld gesteckt werden. Sich da durchzufinden ist eine Herausforderung. die sich aber lohnt wenn man die vielen Schlupflöcher herausfindet und diese für sich ausnutzt. Ich bin nie "ausgewandert" und fühle mich auch nicht als "Ausländer", vielleicht auch weil ich zwar in D geboren bin, meine Großeltern aber aus Litauen, Dänemark, Savoyen und Südfrankreich stammen. Gehe das alles wie einen langen, unbefristeten Urlaub an, bleib wer Du bist und taste Dich langsam in die neue Umgebung vor - es gibt jede Menge Überraschungen, leider auch nicht wenige unangenehme, aber das gehört nun mal dazu und läßt sich verkraften. Andererseits gibt es hier auch ungeahnte Möglichkeiten. Wo anders kann man z.B. auch ohne Schulabschluß studieren? In Spanien ist das nach Bestehen einer (gesalzenen) Aufnahmeprüfung möglich, für die ein 2-jähr. Vorbereitungskurs angeboten wird. Also: herkommen und sehen was zu machen ist. Allerdings braucht das (wie alles) seine Zeit und viel Ausdauer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entschuldige, dass ich ein wenig verunsichert deine Zeilen lese.
Die haben leider nicht viel mit meinen Fragen zu tun.

 

bearbeitet von Beefeater

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Konversation teilnehmen

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.