Alle Größen für Stadtmauer und Durchgang in Peñíscola

Stadtmauer und Durchgang in Peñíscola

Copyright

© Joaquin Enriquez Beltran
  • Gleiche Inhalte

    • Von Joaquin
      Auweia, da schreibt Facebook wo man "in Penis gut essen" kann.  Eine mehr als mißglückte Übersetzung aus dem Spanischen.
      Was ist denn da passiert? 
      In einer spanischen Gruppe zur spanischen Stadt Peñíscola, fragt jemand wo man dort gut essen kann. Peñíscola wird in der Frage dabei in seiner Kurzform geschrieben, als "Peñís". Obwohl der spanische Buchstabe "ñ" als auch der Akzent beim Buchstaben "i" beibehalten werden, ignoriert dies Facebook und übersetzt die Stadt kurzerhand in "Penis" um. Das ist echt peinlich! 
      Abgesehen davon, ist die Übersetzung überhaupt sehr merkwürdig gestaltet. Dort wird die direkte Ansprache in eine formelle umgewandelt. Und der Gruß wird in eine Bewertung(?) umgedeutet. Das ist nicht wirklich die gute Kunst der Übersetzung
    • Von Joaquin
      Facebook macht hier eine mehr als peinliche Übersetzung.
    • Von Joaquin
      Die Stadtmauer von Morella, der Festung mit Burg in Castellón / Valencia.
    • Von Joaquin
      Moros y Cristianos ist ein Fest, welches die Eroberung Spaniens durch die Mauren zeigt und die anschließende Rückeroberung durch die Christen feiert. Wer ein wenig mehr über dieses Fest erfahren möchte, dem kann ich nur den folgenden Beitrag wärmstens empfehlen:
      Hier werde ich ein paar Filme einstellen zu den Moros y Cristianos, wie ich sie 2010 in Peñíscola gesehen habe.
      Moros y Cristianos in Peñíscola - Teil 1

      Moros y Cristianos in Peñíscola - Teil 2