Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 11.03.2021 in allen Bereichen

  1. 1 point
    baufred

    Modelo 790

    Moin, hier werden verschiedenen Fakten vermischt, die eigentlich zu getrennten "Baustellen" gehören ... NIE ist von der Sache her OK. - aber nur bei vorh. Wohneigentum in Spanien (Besteuerung Eigennutzung > Hacienda=Finanzamt + IBI > Grundsteuer) + Aufenthalt > 183 Tage/a Spanien kennt nicht den "Lebensmittelpunkt" nach dtsch. Interpretation und ist - obwohl so dargestellt - nicht rechtsgültig. Gültig sind allein die Fristenregelungen der Aufenthalte mit Meldeverpflichtungen (Bringepflicht!!!), die dann ggfs. Auswirkungen beim Finanzamt und im Sozialrecht haben >> hier Hilfe holen beim "jurídico fiscal" > Steuerberater (sollte aber auch das dtsch. Steuerrecht kennen!) Fristen: < 3 Monate: keine Auswirkungen - problemlos 2x/a < 3 Monate... danach wieder die 183 Tage-Regelung > 3 Monate Empadronamiento (Einwohnermeldeamt) > 183 Tage voll versteuert in Spanien mit dem "Welteinkommen"(Hacienda) - dtsch. Renten werden generell. aber vorab in D'land besteuert ... aber: je nach Renten"stelle" > Beamte & Co. sind andere Regelungen im Detail möglich .... ... mal im "Groben" ... bin ja kein Steuerberater 😉 Infopaket: http://www.ciudadanosextranjeros.es/de/publikationen/ ¡Suerte! ... ... noch 'ne detaillierte info zur NIE: https://www.immobilien-portal-mallorca.de/ratgeber/mallorca-immobilien-ratgeber/vorbereitung-zum-immobilienkauf/die-spanische-nie-nummer.html
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+02:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?
    Anmelden