Basti1982

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Mich würde mal ganz allgemein interessieren was eine Finca mit Meerblick in der Region kostet? Sagen wir einfach mal 1000qm mit 150qm Wohnfläche. Solide gebaut mit Bauerlaubnis, Kanalanschluss, Telefon usw. Die üblichen Dinge halt- so als würde man in Deutschland in einer ländlichen Kleinstadt leben. Mich interessieren nicht direkt die Angebote von den Maklern, ich würde nur gerne mal wissen wie der aktuelle realistische Preis aussieht. Keine Wunsch und Wucherpreise der Verkäufer. Hoffe die Frage war einigermaßen verständlich. Lg Bastian
  2. Habe gerade die Zeitung gelesen und wollte mal fragen ob mit den Mitgliedern welche gerade in Spanien sind alles in Ordnung ist? Hörte sich schon sehr heftig an. Schiffe angespült, Tornado südlich von Valencia , Flughafen geschlossen, usw. Meldet euch mal. Lg Bastian
  3. Costa Blanca Regionen? Gewitter Brände

    Wie viele Antworten- vielen Dank. So langsam komme ich dem Traumgebiet näher. Ich werde wohl die Gegend um Altea die nächsten Jahre im Auge behalten. Schönes Klima, nicht zu weit weg vom Flughafen und trotzdem kein Fluglärm, es gibt noch frei zugängliche Strände- wird ja auch immer weniger und Finkas findet man dort auch noch an. Lese natürlich gerne weitere Tips mit Vor und Nachteilen.
  4. Costa Blanca Regionen? Gewitter Brände

    Hallo zusammen, bestimmt bin ich einfach nur zu blöd die Suchmaschine richtig zu benutzen aber ich hätte da mal eine Frage. J Wir kennen es doch aus Deutschland das man weiß in Freiburg ist schönes mildes Wetter während es an der Nordsee meistens regnet. Oder wie hier bei uns in Reinheim da teilt sich das schlechte Wetter meistens auf- entweder es zieht in den Odenwald oder nach Frankfurt. Wenn wir als die Nachrichten mit den Sturmschäden sehen sind wir immer sehr dankbar hier zu wohnen und so gut wie nix abbekommen zu haben. Lange Rede kurzer Sinn- wo an der Costa Blanca und 30Km Landeinwärts sind denn Regionen die man lieber meiden sollte da es dort die Jahre über zu starken Gewittern mit Überschwemmungen, Bränden, Dürren, Hagelschäden und was einem die Natur noch so anrichten kann gekommen ist? Oder anders rum gefragt, in welchen Orten in Süd-West-Spanien hat man weitestgehend seine Ruhe was das Wetter angeht und ein ziemlich konstantes Klima? Hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken. Schon mal Danke für Eure Hilfe. Lg Bastian
  5. Parken am Flughafen Frankfurt

    wos en Haufe Hesse hier. Servus Pepe- gehörst du zu den Streikern vom Vorfeld? Sehr clever Henninger- am Sichersten ist es natürlich gerade mal einen Nachbarn zu fragen ob er dich hinfährt und wieder abholt.
  6. mangelnde Schul- und Berufsausbildung oder zu viele Bewerber im Bereich Bau und Tourismus?
  7. Auf welchen Seiten kaufen denn die Spanier gerne ein? Natürlich gibt es hier in D auch mehrere Plattformen aber die meisten Käufe werden über Ebay und Amazon getätigt.
  8. hey, ich weiß älteres Thema aber ich würde gerne mal wissen wie die Arbeitslosigkeit verteilt ist. Bei uns sind die meisten Arbeitslosen unqualifiziert oder haben keine Lust auf Arbeit. Es muss doch auch Bereiche geben in welchen Arbeitskräfte gesucht werden.
  9. hat für mich mehrere Vorteile: 1. verdiene ich auch daran- je mehr Verkäufe ich habe desto bessere Preise bekomme ich. 2. Ein Spanier kauft bei einem Einheimischen Verkäufer lieber als im Ausland. 3. Übersetzungsprogramme sind zwar gut aber wenn man die Sprache kann weiß man unter was die Leute suchen- manchmal wird einem nur Mist übersetzt.
  10. Hi Mica, nee dann hast du mich falsch verstanden. Zu Anfang ist es das sogenannte Dropshipping System. Zuerst muss nichts gekauft werden. Erst wenn ein Verkauf getätigt wurde dann kaufst du den Artikel bei mir als Händler und wir senden den Artikel zu deinem Kunden. Natürlich musst du die Preise so berechnen das du danach Gewinn gemacht hast. Beispiel: Allesschneider von Bomann 431 kostet dich Netto im Einkauf 34,10€. Wird in Spanien Ebay verkauft für 59€. Bedeutet für dich Brutto 40,58€ rechnet man noch 3€ für ebay/PayPal drauf, zusätzliche 5€ Versandkosten- siehst du ja was übrig bleibt. Im Schnitt kann man sagen nach Steuern und sonstigen Ausgaben hatte ich zu Anfang 4€ reinen Gewinn pro Artikel. Mag wenig erscheinen aber bei 5Verkäufen am Tag( bei 250Artikeln realistisch) sind das im Monat 150 Verkäufe mal 4€ ergibt 600€ Gewinn. Kann besser aber auch schlechter laufen- je nach dem wie gewillt man ist.
  11. Hey El-Zorro, Englisch reicht bei einigen Artikeln aus- die Mehrzahl ist aber in deutscher Sprache und muss übersetzt werden. Normalerweise sollte dies mit einem Übersetzungsprogramm funktionieren. Die Hauptsache ist ja das derjenige in Spanien lebt, spanisch versteht und dann die Fragen der Käufer beantworten kann. Ich persönlich kann mit ihm auch auf english schreiben.
  12. Antwort sollte angekommen sein.
  13. Ich suche jemanden der spanisch schreiben kann, einen Computer mit Internetzugang hat und in Spanien lebt. Ich verkaufe Haushaltsartikel über das Internet. Vom Allesschneider über die Bratpfanne bis hin zur Wäschebox. Diese Artikel werden direkt von deutschen Firmen geordert. Der Vertrieb in Spanien würde über Ebay und Amazon erfolgen. Wenn jemand noch ein paar andere Plattformen in Spanien kennt soll mir dies auch recht sein. Zu Anfang würden Sie die Artikel einstellen, wenn einer verkauft wurde würden wir dies von hier aus direkt versenden. Solange bis Sie feststellen welche Artikel gut in Spanien laufen und dann könnten Sie gleich zwei Artikel direkt bestellen- so wären einmal Versandkosten gespart usw. So habe ich die Firma auch aufgebaut- nur eben hier in Deutschland. Eine kaufmännische Ausbildung ist nicht nötig. Zu Anfang muss man halt einfach ein bisschen mehr gelesen werden. Wer Interesse hat kann mir gerne eine private Nachricht schreiben, dann erkläre ich das Ganze nochmals genauer. Mit freundlichen Grüßen Basti1982
  14. Entweder ich bin blind oder finde keine Übersicht wer hier im Forum eigentlich alles vermietet? Klasse wäre wenn jeder der ein Haus/Wohnung im Osten Spaniens vermietet es hier rein schreiben könnte. Aus reinem Eigennutz wäre es schon schön da ich ja auch mal Urlaub machen will. Eine kleine Wohnung bei der die Vermieter auch gerne um die Ecke wohnen können,- so hat man wenigstens schon mal jemanden zum Unterhalten -, man zu Fuß zum Meer kommt, -nein ich bin kein Römer der stunden lang maschieren kann- und wenn man dann noch im Sommer, Spätsommer kommen könnte wäre dies perfekt. Lg Bastian
  15. Hallo zusammen, ich hatte mal in meiner Schulzeit einen Austausch mit einem französischen Schüler, da meine Heimatstadt mit dieser französischen Stadt eine Städtepartnerschaft hat. Sowas gibt es doch bestimmt mit Spanisch-Deutschen Städten auch oder? Wer kennt welche? In einem meiner Spanienurlaube lernte ich mal ein Mädel aus Saragossa kennen. Diese meinte als erste Fremdsprache wird dort deutsch gelehrt. Stimmt dies und gibt es noch mehr solcher Städte/Schulen in Spanien? Lg ich