wodkatai

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Willkommen im Spanien-Treff :winken:

  2. Spanienzählt zweifellos zu den beliebtesten Reisezielen in Europa, denn dasLand hat vieles zu bieten. Neben klassischen Sehenswürdigkeitenfinden die Besucher in Spanien auch sehr viel, was absolut “typischspanisch” ist. Mildes,tropisches Klima ist ebenso vorhanden, wie kontinentales Klima. Dieunterschiedlichen Klimazonen sorgen für eine besonders artenreicheund vielfältige Flora in diesem Land. Seen und Flüsse, dasMittelmeer und der Atlantik sorgen für entspannende Strandurlaube,in den Städten und kleinen Dörfern erlebt man jedoch die spanischeGastfreundschaft aus allernächster Nähe. DieKultur eines Landes lernt man am besten kennen, indem man sich mitder heimischen Küche vertraut macht. Spanien ist ein Paradiesinnovativer Ess-Kultur. Von traditionellen restaurants bis zutrendigen Speisetempeln mit einer Vielzahl ausgefallener Gerichte. StartenSie Ihre kulinarische Reise in Madrid, in Barcelona, einerbalearischen Insel wie Mallorca und ibiza oder – besonders beliebtin den dunklen Wintermonaten unserer Breiten – die KanarischenInseln, besonders Teneriffa und Gran Canaria. ProbierenSie eine unendliche Auswahl von lokalen und landestypischen Tapas wieAlbondigas (spanische Hackfleischbällchen), Pimientos des Padron(Bratpaprika), Jamon Iberico, Boquerones (in Essig und Öl eingelegteSardellen), Krebsschwänze, gebratene Sardinen, galizischer Oktopusund Sepia (Tintenfisch), Ochsenschwanz vom Stier, Meeresfrüchtesalat,Mejiones a la plancha (Muscheln) und viele Leckereien mehr… internet-ausland.de/kulinarische-reiseziele-in-spanien-und-auf-den-kanaren-immer-beliebter/2012-01-17/
  3. Bild einer Google Mobilfunk SIM-Karte für Spanien ein Fake? Was Sie im folgenden Text sehen ist der Alptraum eines jeden Mobilfunkanbieters. Google forciert nochmals die Handy-Wertschöpfungskette und stellt ihre eigene SIM her. Es ist aber nicht so dramatisch wie es scheinen mag. Google-Mitrabeiter in Spanien erhielten zusammen mit ihren neuen Nexus-Telefonen in diesen Tagen eine Überraschung. Was sie sehen ist Google´s eigene SIM-Karte. Google wird so vom größten Suchmaschinenanbieter zum Mobilfunkanbieter (MVNO). Da Google kein eigenes Mobilfunknetz betreibt, kauft der Monopolist große Datenmengen von lokalen Anbietern ( in diesem Fall Telefonica, Vodafone und Orange.es) und vermarktet sie zu eigenen Preisen. Der Marktführer in Sachen Online-Werbung nutzt so die eigene Macht gewinnbringend aus… internet-ausland.de/bild-einer-google-mobilfunk-sim-karte-fuer-spanien-als-fake-entlarvt/2012-01-15/