Andalucia

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    45
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Du kannst ins Wasser, aber musst halt die Augen offen halten. die Quallen schwimmen in Strandnaehe an der Wasseroberflaeche und sind somit Gut zu sehen. Auf keinen Fall nach Sonnenuntergang ins Wasser gehen, weil dann die Quallen nur noch sehr Schlecht zu sehen sind. Ein Bekannter hat sich letzte Woche dabei den ganzen Ruecken verbrannt. Ich koennte hier darueber schreiben ohne Ende.... aber es schreckt nur ab, und im Prinzip gibt es Schlimmeres auf der Welt. Wir haben uns schon dran gewoehnt. Beim Decathlon verkaufen sie nun Quallensets. Du kannst dir, wenn du magst so ein Set kaufen und deine Stelle am Strand sauber fischen^^ Wenn Quallenallarm ist und du eine halbe Stunde lang alles rausfischst kannst du evtl 15 Minuten Stoerungsfrei im Kreis schwimmen. So hat man sich seinen Urlaub doch immer vorgestellt oder?
  2. Wenn das Wetter so bleibt wie im moment, koennten wir auch noch im Dezember ins Wasser gehen! Es ist Megaheiss, das Wasser hat immernoch 20 Grad. Umso Nervender ist die Quallenplage. Am Wasser wohnen und nicht reingehen koennen, ein Alptraum!
  3. Die Quallen sind noch da. Es wurde angekuendigt das dies auch so bleiben wird! An einigen Straenden werden nun fuer naechstes Jahr Schwimmzonen/Netze in U Form geplant. So, wie auch an vielen Straenden in Australien. VG Andalucia
  4. Aloe Vera

    Ich habe Bekannte in Deutschland die ein Aloe Vera Trinkgel zur Krebsvorsorge taeglich einnehmen. Ein Liter 60 Euro. Es soll Gut fuer den Organismus sein, wenn man es dosiert und nichts von den Blaettern bei der Zubereitung beigemischt wird. Nur das Gel. Allerdings hatte ich ueber Dosierung wenn man es direkt von der Pflanze verwendet noch nichts gefunden. Mica u Tiza Danke euch vielmals fuer die Links. Habe gleich mal den Cocktail link zum direkten ausprobieren bei Chefkoch aufgemacht und mich dabei wieder gewundert das auch hier keine Mengenangabe dabei ist. Zuviel Aloe Vera kann Magen und Darm Beschwerden hervorrufen. Hatte ansonsten auch schon im Netz geschaut, da fand ich einen Beitrag, das man Taeglich ein-zwei Schnapsglas voll mit Aloe Vera Gel, Portwein und Honig gemischt trinken soll. Ich werde das alles mal ausprobieren und dann hier berichten ob es Abwehrkraefte Wirklich so staerkt wie ueberall angepriesen. Wenn es Leute gibt die fuer einen Liter 60 Euro ausgeben und ich das umsonst haben kann, dann muss ich das zumindest mal probieren. LG Andalucia
  5. Aloe Vera

    Hallo, Ich habe jede Menge Aloe Vera im Garten und im Sommer creme ich mich damit auch regelmaessig ein. Wie kann ich die Ueberreste am besten in Essen oder Getraenke verarbeiten? Wenn hier jemand Rezepte hat, dann Bitte raus damit. LG Andalucia
  6. Ich glaube nicht das es Ueberfischung ist. Ok, es wird beklagt das es kaum noch Defline, Thunfische, Schildkroeten, Sardinen und Makrelen gibt. Aber da ist doch noch viel mehr drin an Feinden der Quallen....... Ich gehe hier nun schon einige Jahre ins Meer. Ich habe einen sehr ausgepraegten Geruchssinn. Das Meer riecht dieses Jahr anders als letztes Jahr. Nicht an jedem Tag. Es ist komisch, es riecht an manchen Tagen sehr Unangenehm. Wie nach Toten tieren oder Bakteriell. Kann den Geruch nicht beschreiben, ist sehr Unangenehm, Kloarken aehnlich. Ich habe LEIDER nicht viel Zeit mich mit dem Thema zu beschaeftigen, aber wenn man mal googelt, nach den Ereignissen und Verschmutzungen die in den letzten Jahrzehnten in unseren Weltmeeren stattgefunden haben, dann sollte Klar werden das eine Veraenderung im Wassergehalt stattgefunden hat, die unabaenderliche Konsequenzen hat! Was die Ueberfischung betrifft, esse ich keinen Fisch mehr, nur noch Garnelen. Wer weiss wie lange es die noch gibt. Ich glaube wenn die Verschmutzungen so weiter gehen und noch ein paar Tsunamis kommen, dann wird bald alles im Meer sterben.
  7. Es ist wieder Schlimmer geworden mit den Quallen. Heute war es nicht Moeglich ins Meer zu gehen. Vorgestern waren hier nur sehr wenige. Was mich wunderte das die alle schon tod oder kurz vorm ableben waren. Die, die heute angeschwemmt wurden, erfreuten sich bester Gesundheit. Ein paar Fischerboote haben Grosse Netze ausgeworfen um die Quallen zu fangen und den Badegaesten so Bad im Meer ermoeglichen zu koennen. Tonnenweise haben sie Quallen rausgeholt. Trotzdem ist die Plage nicht unter Kontrolle zu bekommen. Wir waren uebers Wochenende wieder an der Costa de la Luz, nicht eine Qualle haben wir dort gesehen. Schade wie es sich derzeit an den Straenden der Costa de Sol entwickelt. Das schwimmen im Meer wird immer mehr zum Horror und viele fangen schon an zu verzweifeln. Kein Wunder bei der Hitze. VG Andalucia
  8. Genau! Und so lange man immer zuhause isst, macht man alles richtig.
  9. Lach! Natuerlich tragen sie Hosen, aaaaaber die Hosen passen ihnen besser als vielen Deutschen Bauarbeitern. Mir faellt immer wieder auf, das die Spanischen Maenner die besseren Hinterteile haben. In Krisenzeiten arbeiten sie auch im August, was sich allerdings auf Vormittags oder Abends beschraenkt. LG
  10. Hallo Lachicha, ich schaue den Handwerkern gerne beim arbeiten zu. Besonders im Sommer. Meistens ohne Shirt und glaenzen mit ihrem Knackpo in der Sonne. Niemals viel in Vorkasse zahlen, dann ist alles einfacher. Ich liebe Spanien und hoffe das ich noch sehr lange hier sein kann. LG Andalucia
  11. Gute Nacht alle zusammen

    http://elcomercio.pe/player/1384898 mal was anderes Gute Nacht
  12. Spanische Muelltonne mittags um 12:30 am Strand. Es ist im moment nicht so Schlimm. Letzte Woche war ein Alptraum. Das schlimmste was ich gesehen habe, war ein Aelterer Mann der im Meer schwimmen war und den eine Qualle die etwa 3 Meter lang war getroffen hat. Nur kurz mit dem Ende einer Tentakel an der Brust. Auch noch auf der Linken Seite. Ich habe ihn sofort verarztet und er ist ins Krankenhaus. Die Bademeister sagten das sie bei uns Vier dieser Quallen gefangen haben. Wogen etwa 20 Kilo und wurden direkt vernichtet. Mein Kind hat sich in der Zeit wo ich den Mann verarztet habe ins Meer geschlichen und wurde direkt von einer Kleinen Qualle am Bein getroffen. Die Verbrennung sah Wirklich Schlimm aus. Er wird auch Narben davon behalten. VG Andalucia
  13. Das tut mir sehr leid fuer euch. Im moment wird alles geklaut oder abgeschraubt was nicht gesichert ist. Viele beschuldigen immer die Scharen von Rumaenen die in Es mehr oder weniger ihr Unwesen treiben. Man muss sein Haus richtig sichern, gerade wenn man es nicht staendig bewohnt. Gitter an Fenstern und Tueren, und jemand Vertrautes der hin und wieder danach sieht. Hat man das nicht, ist es eine Einladung zum Einbruch. Wie geht es denn mit eurem Haus nun weiter?
  14. Also muss ich in Zukunft Ausfuehrlicher schreiben, damit ich besser verstanden werde. Ich gebe mir Muehe, obs klappt sehen wir dann, du kannst mich immer wieder gerne drauf hinweisen.
  15. @karma sicher! Bei uns in De kann man auch nicht den Osten mit dem Westen oder Norden, Sueden vergleichen. Ich habe mein Posting auf eigene Erfahrungen bezogen und auf den Sueden von ES. Das nicht alle Leute so sind wie ich sie beschrieben habe, ist klar. Aber es ueberwiegt, bisher. Ich habe bisher mehr Gute Leute kennengelernt als Schlechte.