abedul

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. ¡Hola! soy abedul

    Wawawa, ich war in Würzburg. auch lange her. Ich habe eine Sprachschule in dieser schönen Stadt besucht und viele netten Menschen kennengelrnt. Schöne Erinnerung. Du warst in Tamsui? Arbeiten oder? Normalerweise geht man nicht nach Tamsui wenn man hierzulande Chinesisch lernen möchte.
  2. ¡Hola! soy abedul

    Was Schweizerdeutsch betrifft, habe ich eine Frage. In Deutschland habe ich oft Nachrichten in TV gesehen. Und Normalerweise gibt es keinen Untertitel. Aber wenn die Schweizer anfangen, Schweizerdeutsch zu sprechen, sieht man schon Untertitel auf Hochdeutsch. Verstehen die Deutschen ohne Untertitel wirklich kein Schweizerdeutsch? Dazu noch eine Frage an Rita: ich habe Bekannten in Singapur und Malaysia. Sie sprechen fließend Englisch aber mit sehr starker Akzent. Sie behaupten, dass sie akzentfrei sprechen können, wenn sie mit Ausländern konversieren müssen. Ist es ebenso für die Schweizer? Sprechen die Schweizer auch Hochdeutsch wenn sie müssen? Was ihr hier von Bayern redet, finde ich sehr interessant. Ich kann irgendwie verstehen, denn ich habe mein Deutschlernen in Bayern angefangen. Genau in Franken. wawawa, es freut mich, hier einen Franken treffen zu können!
  3. ¡Hola! soy abedul

    Hallo, moix, ja, wie 6x9 erzählt, gibt es sehr viele Dialekte im Chinesischen und die Unterschiede sind sehr groß. Zum Beispiel spreche ich neben Hochchinesisch (also Mandarin) auch Taiwanesisch als Dialekt (oft auch als Hokkien oder Minnan bezeichnet wird). Wenn ich Taiwanesisch spreche, kann man aus Nordchina gar nicht verstehen. Auch verstehe ich gar nicht wenn ich Kantonesisch höre. In Taiwan ist Mandarin die gemeinsame Sprache und verschiedene ethnischen Gruppen sprechen Dialekte wie Minnan, Hakka, usw. Außerdem zählen die Sprachen von Ureinwohnern nicht zum Chinesischen. Sie werden noch verwendet.
  4. Deutsch ist schwierig !

    Hallo, 6x9, du hast Recht. Ich habe mir auf Youtube Zapateros Interview angeschaut. Er spricht wirklich deutlicher aber leider mit meiner begrenzten Wortschatz kann ich nur sehr wenig verstehen. Es kann auch sein, dass ich erst ein Anfänger bin und muss mich noch mehr an die spanische Aussprache gewöhnen. Hallo Lilac, danke für den warmen Empfang. Ich habe ein bisschen von mir erzählt: http://www.spanien-treff.de/30-mitglieder-ecke/2423-hola-soy-abedul.html. Schönen Tag noch!
  5. ¡Hola! soy abedul

    Hallo, alle Freunde hier, Ich bin abedul. Ich nenne mich so weil ein Wort von meinem chinesischen Namen so bedeutet. Ich spreche also Chinesisch als Muttersprache und lerne jetzt Spanisch. Es macht Spaß. Als ein nicht wirklich fleißiger Anfänger mache ich jede Woche Sprachaustausch mit einer Muttersprachlerin. Zu einer Sprachschule habe ich mich nicht angemeldet weil mir die Zeit fehlt. Ich habe Deutsch erlernt als ich in Deutschland studiert habe. Diese Sprache, also eure Sprache, ist echt schön, obwohl schwer, und eröffnet eine total andere Welt, die mich fasziniert. Nun bin ich in Taiwan zurückgekehrt und danke meinen Deutschkenntnissen habe ich eine zufriedene Arbieitsstelle bekommen. Ich möchte bei Fremdsprachenlernen weitermachen weil ich mich noch sehr gut daran erinnere, wie interessant (und spannend) es war, als ich mutig mit Deutsch gekämpft habe. Es freut mich, euch hier zu treffen und mitzudiskutieren! ¡Hola! soy abedul, soy de Taiwán, hablo chino, alemán, inglés y un poco de español. Aprendí alemán cuando estudiaba filosofia en Alemania. Me gustan los idiomas extranjeros. Muchos saludos a todos!
  6. Willkommen im Spanien-Treff :winken:

  7. Deutsch ist schwierig !

    ich bin kein deutscher oder spanischer Muttersprachler, und ich habe mich hart mit diesen zwei Sprachen beschäftigt. Meine Meinung ist: Deutsch ist ebenso schwierig wie Spanisch wenn man an die Schwierigkeiten denkt, die Mónica genannt hat. Aber bei Hörverstehen habe ich größere Schwierigkeit wenn ich Spanisch anhöre. Zu meinen Ohren ist es zu schnell. Manche Deutsche sprechen zwar auch sehr schnell, aber ziemlich deutlich und verständlich.