ilse

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    514
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Lilac ich finde deine Reaktion auf verschiedene Antworten hier in diesem Beitrag nicht richtig. Du kannst uns nicht vorschreiben Vergleiche zu ziehen. Wenn hier in diesem Forum nur noch die Vergehen der Spanier angeprangert werden dürfen, dann will ich mich an diesem Forum nicht mehr beteiligen. Wir sind keine kleinen Kinder, die noch erzogen werden müssen und keine eigene Meinung haben dürfen. Deine Maßregelungen sind völlig überzogen, ungezogen, selbstherrlich und überflüssig.
  2. Ja Lilac, da gebe ich Dir Recht. Aber ich bin bisher nicht in Spanien mit einem Leihwagen betrogen worden, sondern schon mehrfach in Deutschland.
  3. So ist das Bruny, Spanien ist ein Fass ohne Boden. Oder noch besser --eine Geld-vernichtungs-Maschine --
  4. Es gibt wieder einmal 800 Mill. Euro für Spanien aus Deutschland http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2013/07/2013-07-04-PM53.html
  5. Ich habe auch einen Vorschlag für Andalusien -- die ersten drei Schulklassen nochmals wiederholen -- da wird den Herren Politikern, dann rechnen beigebracht.
  6. Hallo, ich denke, wenn keine Subventionen mehr in die Landwirtschaft fließen, würden alle unsere Grundnahrungsmittel viel teurer werden. Also wir profitieren doch alle von diesen Subventionen.
  7. m.E. hätte das Finanzamt auch warten können bis die Gäste das Restaurant verlassen hätten.
  8. Ich bin der Meinung, die Spanier übertreiben mal wieder...
  9. Weis ich schon alles Lilac, aber es ist tatsächlich so, dass die Deutsche Bank in Spanien mehr Service bietet, der auch funktioniert als die La Caixa. Von anderen Banken kann ich nicht reden, da ich andere Banken in Spanien noch nicht ausprobiert habe. Ich weis auch, dass es immer auch von Einsatz der Bankangestellten abhängig ist, wie und ob etwas funktioniert. Aber das ist überall auf dieser Welt so.
  10. Ich kann nur einen Ratschlag geben. Die Bank wechseln!!! Wir waren früher auch bei der Caixa und haben zur Deutschen Bank gewechselt. Wir waren wie befreit, endlich hat mal was funktioniert. Und wenn ich Überweisungen von Deutschland nach Spanien mache, habe ich das Geld schon am Folgetag auf meinem spanischen Konto gutgeschrieben. Die Caixa hat immer zwei Tage dafür gebraucht.
  11. Ich habe den ganzen Zeitungsartikel gelesen. Traurig !!!! Als erstes würde ich den Regierenden die Einkommen halbieren, und wenn das nichts hilf, die Subventionen stark einschränken oder ganz streichen. Vielleicht bewegen dann die Verantwortlichen endlichen ihren faulen A....
  12. Diese jungen Spanier versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen. http://www.spanienlive.com/arbeiten/arbeitsmarkt/356-arbeitslosigkeit-in-spanien-jugend-kaempft-fuer-eine-bessere-zukunft-jobinitiativen-im-internet.html Diese Internetseite ist auch ganz interessant besonders für die unter Euch die der spanischen Sprache mächtig sind. http://hayqueandar.com/
  13. Die Täter sind gefasst. http://www.comprendes.de/nachrichten/nachrichten-einzelansicht/datum/2013/06/26/betruegerischer-reisebuerobetreiber-und-komplizen-festgenommen/
  14. Tiza, ich hoffe doch sehr, dass Du nicht in die spanische Politik gehst und dort diese von Dir angesprochene Neuerungen umsetzen willst, denn dann ginge es uns alle an den Kragen.:pfeiffen: