turista

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Entrevista con el administrador del foro

    Hola a todas y todas, @Joaquin No había visto este hilo, muchas gracias por mencionar la entrevista aquí en el foro! Saludos, Mauricio
  2. Hola Joaquín, schönes Video! Für mich ist es sehr schwierig geworden, mit RyanAir zu fliegen. Ich habe 3 Kinder, also müsste ich theoretisch gleichzeitig 5 günstige Flugtickets finden. Nee, das passt nicht mehr... Aber Spanien mit dem Auto zu erreichen, ist auch schwierig. Naja, vielleicht wenn die Kinder größer sind. Viele Grüße Mauricio
  3. Kosten Überweisung

    Hola Santo, soweit ich weiß ist dies korrekt. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Überweisungen zwischen Deutschland und Spanien gemacht: kostenlos und schnell. Und wirklich schnell, wie innerhalb Deutschlands. Saludos, Mauricio
  4. Genau. Richtig: Un poco de miedo. Un poquito de miedo. Sogar "un poco de miedito", was meiner Meinung nach aber unidiomatisch ist. Falsch: Un poco miedito. Grüße Mauricio
  5. ¿Conoces España?

    Gracias! A ver si puedo pasarme por España pronto, que así es como mejor se aprende , saludos.
  6. ¿Conoces España?

    154 puntos en el juego de las comunidades...
  7. Lustiges Thema, ich hatte auch schon meine Schwierigkeiten damit. Da muss man immer hören, was die anderen sagen, denn es ist von Ort zu Ort unterschiedlich. Wenn man nah am Äquator ist, wo es spätestens um halb acht dunkel wird, kann man nicht um 8 Uhr abends "buenas tardes" sagen. In Länder wie Spanien, wo die Sonne im Sommer noch bis spät scheint, ist es verständlich dass man mit einem "buenas tardes" um 9 Uhr abends was anfangen kann (ich habe es schon um 11 Uhr abends erlebt...). Also sind die Gebräuche in dem Bereich lokalgebunden, so weit ich weiß. Saludos!
  8. Hola a todos, ich möchte meine persönliche Erfahrung mit dem Impfstoff kurz kundmachen. Ich habe mich vor ca. drei Wochen impfen lassen. Ich habe nach der Impfung überhaupt keine Beschwerde gehabt. Ich habe mal gelesen, in den meisten Fällen verläuft es auch so. Meiner Meinung nach wurde in Deutschland nicht 1 Mal Panik gemacht, sondern gleich 2 Mal, erstmal wegen der Grippe und dann wegen des Impstoffs. Am Ende könnte man meinen, man kann ja wirklich nichts mehr ernst nehmen... Saludos!