Entdecker

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Entdecker

  • Rang
    Zeigt Interesse an Spanien
  1. Ich meinte, ich hätte Schlimmeres erwartet. Laut Wikipedia-Klimadiagramm ist in Malaga durchschnittl. Minimaltemperatur ca. 8 Grad im Januar und Februar. Wenn ich das Diagramm richtig verstehe, heisst das, es kann auch mal deutlich kälter werden. Und dann würde ich erwarten, dass es im Haus auch kälter als 12 Grad wird, zumal du ja noch nördlicher wohnst.
  2. Hallo, danke Euch beiden, insbesondere für den Link. Meine Frage ist damit beantwortet. Gruß Entdecker
  3. Danke für Eure schnellen Antworten. Wie ist es denn in Palma de Mallorca? Eher noch kälter oder wärmer als Andalusien? Das geht ja noch. Ist das sozusagen das Minimum, was einen erwartet? Mir ist jetzt nicht ganz klar, ob du im Haus oder draußen meinst. 25-28 Grad wird's doch nicht draußen im Winter!? Die nachts üblichen 8-12 Grad und möglichen Nachtfröste beziehen sich auf draußen, oder? Und wie kalt wird's dann drinnen, wenn die Heizung streikt? Muchos saludos!
  4. Hallo, kann mir jemand sagen, wie kalt es ungefähr in ungeheizten Wohnungen in Süd-Spanien nachts im Winter wird? Laut Wikipedia wird es z.B. in Malaga durchschnittlich 8 Grad nachts, aber was bedeutet das für die Innenräume? Auch wenn nicht geheizt wird, bleibt es im Haus ja wärmer als draußen, selbst bei den dort üblichen kaum isolierten Fenstern. Helfen würde mir auch, wenn jemand, der in Spanien wohnt, mir sagen würde, wie die Innen- und Außentemperaturen JETZT nachts sind. Gruß Entdecker
  5. Hallo, ich hatte mir bei meinem letzten Spanien-Aufenthalt eine Handy-Prepaidkarte für 20 Euro gekauft, wo man 20 Euro Startguthaben draufhatte. Gibt's dieses Angebot noch bzw. ein Nachfolge-Angebot? Oder etwas Ähnliches von einem anderen Anbieter? Ich bin auf der Yoigo-Homepage auf dieses Angebot gestoßen, bin mir aber nicht sicher, wie es zu verstehen ist: yoigo.com/tarifas/tarjeta/la-del-cinco.php (Warum werden Handys dazu genannt, und was kostet die SIM?) Ich will nur eine SIM kaufen, die ohne Vertrag läuft (also Prepaid), und zwar nur fürs Telefonieren und Simsen, kein Internet. (Geht hauptsächlich darum, erreichbar zu sein von D aus.) Danke + Gruß Entdecker
  6. Trinkwasser in Spanien

    Danke für die bisherigen Antworten. Ich frage für die Stadt Malaga.
  7. Trinkwasser in Spanien

    Hallo, wie sieht's mit dem Trinkwasser in Spanien aus? Ist das Leitungswasser gechlort? Trinkt man normalerweise Leitungswasser oder Wasser aus Flaschen? Mit was kocht Ihr?
  8. Hallo, ich würde mir gerne möglichst bald nach Ankunft am Flughafen Malaga eine Prepaid-Karte für mein Handy kaufen. Ziel ist das Telefonieren in Spanien und das Angerufen-werden von D aus. Welche Anbieter sind empfehlenswert? Ich weiss bisher nur, dass es folgende gibt: Telefonica Movistar Airtel Vodafone Retevision Amena Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Wo finde ich am schnellsten einen Laden? Schon am Flughafen Malaga? Oder in der Nähe, wo der Bus mich in der Innenstadt rauslässt? Danke für Hinweise.
  9. Ich bin inzwischen etwas schlauer. WG-Zimmer zwischen 200 und 300 Euro findet man zum Beispiel auf folgenden Seiten: easypiso.es pisocompartido.es loquo.es erasmusu.com Teilweise kümmern sich die Vermieter drum, deshalb sind es Fotos von leeren Wohnungen. Es werden auch viele Zimmer an Erasmus-Studenten vermietet, deshalb. Heizung haben aber nicht alle. Und ankucken vor Ort ist wohl besser, wenn es sich machen lässt. Mal sehen, wie's wird.
  10. Hallo, WG-Zimmer scheint's schon in der Preisklasse schon zu geben,teilweise auch etwas teuerer. Braucht man im Winter in Malaga eigentlich eine Heizung? Wenn ich's richtig sehe, haben die gar keine. Kann das sein? Eins macht mich außerdem stutzig: Von zwei Zimmern hab ich jetzt Fotos geschickt bekommen. Dabei sieht das Zimmer und die gesamte Wohnung gar nicht bewohnt aus. Es liegt gar nix rum, total aufgeräumt. Und das sollen WGs sein?! Sind die in Spanien so ordentlich oder steckt da was anderes dahinter? Sind das vielleicht leerstehende Wohnungen? Aber das ist mitten in Malaga. Irgendwie versteh ich's nicht.
  11. Am liebsten wäre ich in der Stadt Malaga. Deutsche brauche ich nicht unbedingt. Ich spreche allerdings kaum Spanisch, will den Aufenthalt aber nutzen, um es zu lernen. Warum? Wie? - - - Aktualisiert - - - Ich habe jetzt ein Angebot für ein WG-Zimmer in Malaga, aber die Fotos sehen alle so steril aus, nicht als ob dort 3 Leute schon wohnen würden. Außerdem war von Reservierung die Rede. Ich hab den Verdacht, dass es keine normale Studenten-WG ist, weiß aber auch nicht, wo der Haken sein könnte. Wie würde so was denn normalerweise laufen, wenn es eine Studenten-WG wäre? Mit Reservieren, Vertrag, Kaution? Und wie ist das mit dem Abwohnen einer Kaution? Machen die keinen Ärger, wenn man sagt, ich zahl den letzten Monat nicht mehr, Sie haben ja die Kaution?
  12. Mal als Anregung: Wäre es nicht möglich, deine bisherige selbstständige Arbeit für deutsche (oder internationale) Kunden von Spanien aus zu erledigen? Per Internet und Telefon? Mit einem dicken Auftrag in der Tasche nach Spanien ziehen und das dort zu programmieren/umzusetzen? Ich hab mal was gelesen von einem Ehepaar aus der Werbebranche, das ein Jahr lang in einem Boot um die Welt fuhr und von dort aus arbeitete. Ganz einfach dürfte es nicht sein, das ist mir klar. Aber vielleicht mit kurzen Zwischen-Aufenthalten in Deutschland denkbar? Weitere Idee dazu: Wenn du keinen solchen Auftrag ergattern kannst, kannst du ja vielleicht deinen eigenen schaffen, indem du dir ein Projekt ausdenkst und versuchst, es per Crowdfunding zu finanzieren. Mal so als Idee.
  13. Hallo Julchen, genau so was hab ich mir auch gedacht. Irgendwo muss es so was geben, nur finden muss ich es erst. Die Idee mit den Zeitungen ist gut, auch wenn ich damit erst mal nur die Deutschen erreiche. Danke.
  14. Hallo zusammen, gestern hab ich irgendwo hier im Forum eine ältere Diskussion gelesen, wo eine Person meinte, man könne für 300 Euro schon ein Haus finden und eine andere Person widersprach. Deshalb hatte ich gehofft, so was Günstiges finden zu können. Und weil ich dachte, wenn die großen, schönen Wohnungen 500 kosten, dann gibt's vielleicht auch irgendwo eine kleine, nicht so schöne für weniger Geld. Wenn's insgesamt 300 kostet, wär's auch noch okay, aber wie ich gelesen habe, kommen ja immer noch die Nebenkosten dazu. Nach WGs suche ich inzwischen schon. Aber da wird es wohl schon schwieriger, das alles vorab von D aus zu klären, weil man sich so nicht richtig einschätzen kann und auf beiden Seiten keine wirkliche Sicherheit hat, dass es auch alles klappt wie erwartet. Eigentlich suche ich eine Möglichkeit, die ich auch in den kommenden Jahren nutzen könnte. Einmal mehr bezahlen wär vielleicht noch drin, aber irgendwie tut das schon weh, weil ich sonst so sparsam lebe, und jedes Jahr mach ich das bestimmt nicht. Außerdem brauch ich auch keine so große Wohnung mit Riesen-Wohnzimmer und allem Pi-pa-po. Wie sieht's denn aus mit einfachen Pensionen? Gibt's die, und wenn ja, wie find ich die? (Lande bei der Internetsuche doch immer auf Seiten, die Hotels oder Ferienwohnung/häuser anbieten.) Barbara, wie kalkuliert denn ein Vermieter, wenn er die Wahl hat zwischen einem Gast, der 2 oder 3 Monate bleibt, und der Vermietung an mehrere Mieter mit kürzerer Verweildauer? Wieviel Prozent wird er in etwa bereit sein, runterzugehen mit dem Preis? Danke für Eure Tipps der Entdecker
  15. Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier im Forum und habe ein konkretes Anliegen: Wegen einer chronischen Krankheit möchte ich dem Winter in Deutschland entfliehen und suche eine günstige Unterkunft in Spanien für Januar und Februar, möglichst im Süden (je wärmer, desto besser). Leider habe ich nicht viel Geld. Wenn ich nach Ferienwohnungen im Internet schaue, finde ich immer nur größere Wohnungen oder gar Häuser für z.B. 500 Euro im Monat. Mir reicht im Prinzip ein beheiztes Zimmer, ein Bett, ein Tisch, ein Stuhl. Für 200 bis 250 Euro im Monat. Oder vielleicht auch teilweise für Mithilfe in irgendeinem Bereich. Wichtig ist: es muss rauchfrei und eher ruhig sein (schlafe oft tagsüber). Hat irgendjemand eine Idee oder kennt zufällig jemand, der so etwas anbietet?