spock

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    52
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Wenn es um wahrhaft "Volkes Stimme" geht, wäre die ja mehr als eindeutig. Fast zwei Drittel der Wahlberechtigten haben ja eben nicht für die Abspaltung gestimmt.
  2. ...nimmt ihn die spanische Fußballtrainerakademie Cenafe auf, sobald er Spanisch gelernt hat. Na, das kann dann aber wohl ein Weilchen dauern, oder?
  3. Vatertag in Spanien

    Einen offiziellen Vatertag gibt es in Deutschland ja überhaupt nicht. Irgendwann haben Spaßvögel wohl einfach den Feiertag Christi Himmelfahrt (ist in Spanien ja kein Feiertag) zum Gegenpol zum Muttertag erklärt. Zum Vatertagsausflug, traditionell mit Bollerwagen mit Speis und Trank (vor allem Trank) sind allerdings oft nicht nur Väter, sondern auch solche jungen Männer unterwegs, die noch Jahre von einer Vaterschaft entfernt sind. Es geht wohl auch weniger um die Vaterschaft, sondern um einen Tag Narrenfreiheit von der heimischen weiblichen "Vorherrschaft".. "Zünftig" endet es fern Mutters Aufsicht dann oft auch in einem allgemeinen Besäufnis. Da hat der spanische Vatertag doch eine ganz andere Struktur: Nicht Vater steht im Mittelpunkt, sondern seine Kinder, um die er sich an diesem Tag besonders kümmert. Und eigentlich nützt der Tag eher den Müttern, denn die haben offenbar an dem Tag frei. Als ich das hier in Spanien das erste Mal unverhofft miterlebt habe, war ich richtig gerührt: Ein Stadtpark, vor allem der Spielplatz, war rappelvoll mit lauter Vätern mit "Intensivbetreuung" ihrer jeweiligen Kinderschar.
  4. Ich werd' als Rentner den Deubel tun, hier ganz zu leben. Man solls nicht übertreiben. Ich mach' Multitasking. Bin ich in Spanien angekommen, ist mir ab dem nächsten Tag, als wäre ich nie weggewesen. Aber immer wenn so 6 Wochen rum sind, drängt es mich erstmal wieder, ein paar Wochen deutsche Luft zu schnuppern. Und dort gehts mir dann umgekehrt genauso. Aber dauerhaft, och nö. Hat noch den Vorteil, stets innerhalb der 45 Tage zu bleiben, die mein ADAC Auslandskrankenschutz für gerade mal 19 Euro jährlich abdeckt. Und nicht etwas aus Versehen tagemäßig zum Spanier zu werden, dazu reicht mir allein schon das Steuer- Argument.
  5. Leider nein. Aber diese beiden habe ich wenigstens schon persönlich gesehen. Guardamar soll übrigens eine der schönsten Strände Spaniens haben, und das Klima der südlichen Costa Blanca braucht sich auch nicht zu verstecken.
  6. Schau mal hier: campingmarjal.com/de/entorno/guardamar-del-segura/ oder hier: campinglamarina.de/
  7. http://www.derwesten.de/wirtschaft/jobcenter-muss-reisekosten-nach-indonesien-uebernehmen-id9191347.html Humor ist, wenn man trotzdem lacht...
  8. "..Das Fazit, man wird eben nicht verstanden.." So gehts mir leider auch mit diesem Beitrag. Was soll er mir sagen?
  9. Eine Taube auf dem Dach..!

    Tut mir leid, die Stimmung ein wenig eingetrübt zu haben. Das war nicht meine Absicht, ich wollte nur die Frage beantworten. Auch ich finde die Geschichte von Barbara herrlich und anrührend. Aber das eine schließt ja das andere nicht aus, immerhin handelt es sich offenbar bei Colombicultura um einen regelrechten Volkssport. Hier noch ein etwas neutralerer Bericht: http://www.mallorcazeitung.es/tiere/2011/06/30/taubenzucht-mallorca-farbtupfer-balzen/20210.html
  10. Eine Taube auf dem Dach..!

    Tja, das hat für deutsche Empfindungen wohl einen recht makabren Hintergrund: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13520270.html
  11. Spargelzeit

    Ob in Deutschland bei Edeka oder in Spanien im Consum: Der grüne Spargel den wir sahen, kam immer aus Peru.
  12. Unser liebes Vieh...

    Schließe mich an.