boujan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von boujan


  1. Hallo meine Lieben,

    vlt kann mir ja iwer helfen.

    Habe schon gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden.

    Gibt es eine deutschsprachige Seite, wo man sich ins spanische Besteuerungssysthem einlesen kann ?
    mit den ganzen Fachbegriffen komme ich auf den spanischen nicht weiter *seufz*

    Ich bin auf der Suche, wie man die hacienda berechnet, wenn man autonomo ist.
    Wenn es da Unterscheide gibt, wäre evtl. dazu zu sagen es geht um Gastronomie.

    Die Erklärung vom gestor kann ich nicht ganz nachvollziehen, deswegen muss ich hier im www suchen.

    Bin für jeden Rat...Tipp dankbar

     

    LG

     


  2. Huhu !

    habe anfang des Jahres auch meine NIE neu austslellen lassen müssen, da mir mein Zettel auch abhanden gekommen ist

    stimmt genau, erst zur Polizei dort sagen das Dein Hund das gefressen hat

    da bekommst Du einen Zettel, wo drauf steht das Du das angezeigt hast

    dann den Termin machen, geht auch online

    hab grad die emailadresse gesucht, leider nicht gefunden, aber ich schau später noch einmal nach

    Du musst auch nachweisen wie Du Dein Leben in Spanien bestreitest

    die Taza kostet 10€ iwas

    wurde auch gleich an dem Tag ausgestellt

    mittlerweie ist es kein DINA4 Blatt mehr, sondern Größe einer Kreditkarte, auf einer Seite laminiert

    LG Jana

    sollte ich die emailadresse noch finden, poste ich sie hier dann

    sollteast Du Mari sie nicht mehr benötigen, vlt schaut mal rate suchend hier jemand rein und kann sie gebrauchen

    (mir fällt grad ein, gibt ja mehrere Behörden...ich meine die von Almeria)


  3. ein herzliches Willkommen auch von mir :D

    und ein heiteres moin moin zurück

    oh Gott ...Heizung... Rita !!!!!

    allein der Gedanke an eine Heizung lässt mir noch mehr den Rücken runterfliessen :p

    möchte aber nicht mit Euch tauschen

    August = Sommer = warm

    irgendwie weiß der Sommer das in einigen Ländern mittlerweile nicht mehr

    wünsche Dir auf alle Deine Fragen hier Antwort zu finden

    LG Jana


  4. Bin auch schon öfter mit Ryanair geflogen.

    Ausser das die Ihr Preise mitlerweile schon recht gut angezogen haben und nicht mehr meinen bevorzugten Flughafen anfliegt,

    habe ich nichts zu bemängeln.

    Klar ist mir beim buchen das ebenfalls passiert, habe beim ersten Mal auch meinen Wohnsitz ausgewählt.

    Aber fiel mir direkt auf das sich der Preis da ändert und nach einigem suchen, hab ich das dann auch gesehn das es da um die Reiseversicherung geht

    und nicht wirklich darum wo ich wohne.

    Ist ärgerlich, zumal es vomGesetz her verboten wurde, aber es gibt Schlimmeres.

    Jeder der im netzt unterwes ist und im Besonderen Einkäufe tätigt, Verträge abschliesst etc sollte (wie auch im realen Leben)

    genau hinsehen und kontrollieren bevor man einen Vorgang abschliesst.

    Aber ich finde es gut das darüber berichtet wird, gibt ja auch Leute die nicht so gängig im Umgang mit dem Internet sind

    und denen sowas dann hilft.

    Daher würde ich es auch nicht bashing nennen....eher Aufklärung

    Sollte der Gesetzgeber sich mehr mit befassen und evtl Strafen verhängen die weh tun.

    Nur würde das wohl an den Verbraucger weiter gegeben werden.


  5. ich weiß nicht in welchen Kreisen Du Dich so bewegst,

    das Du meinst immer etwas zum verteidigen bei Dir haben zu müssen

    ich weiß nicht und überlege schon die ganze Zeit wie ich bis heute überleben konnte

    hab mir da nie grossartig Gedanken drüber machen müssen, was ich zur Verteidigung benutzen könnte

    Metallkugelschreiber und "Kotz" Taschenlampe.....also mir fällt da ne Menge zu ein

    will Dich aber gar nicht weiter animieren und halte meinen Mund zu Deinem Thema

    eines möchte ich Dir aber noch sagen

    Menschen wie Du, die immer auf IHR RECHT pochen machen sich das Leben einfach nur unnütz schwer

    dafür gibt es einfach zu viele Probleme im Alltag die sich einem in den Weg stellen können

    hoffe Du kommst da iwann selber drauf und ziehst Dich nicht an allem hoch

    und erwartest dann das andere hinter Dir stehen und Dir dafür auf die Schulter klopfen.....wird nicht passieren

    das tun nur "Freunde" die meinen Dir in ****** kriechen zu müssen

    sry......aber vlt ist das ja mal n Denkanstoss (was ich aber bezweifle)


  6. wenn 130 erlaubt ist und ich mit 150 angehalten werde ???

    ähm .....was hat das denn mit meinen Rechten zu tun ?

    Polizeit hat das Recht mich anzuhalten und mir ne Strafe zu schreiben

    und ich habe dann das Recht die Strafe zu bezahlen oder Einspruch zu erheben

    war ja grad n scheiß Bsp um über meine Rechte zu sprechen

    wenn Du Dich im wahren Leben genauso aufführst wie man es Deiner Art zu schreiben entnehmen muss

    wundert es mich nicht im Geringsten das Du aneckst

    und Du bleibst IMMER Ausländer, auch wenn Du Dich den Sitten anpasst und die Sprache lernst

    und ich würde es begrüßen würdest Du Deine rassistischen Bemerkungen unterlassen

    kleine Info für Dich (scheinst da ja noch nicht allein drauf gekommen zu sein):

    es gibt auch farbige und türkische Ärzte und Lehrer und Polizisten und und und ,,,,,

    es gibt auch Weiße, egal welcher Herkunft die Drogen verkaufen

    also hör auf alles zu verallgemeinern

    Du hast nämlich das Recht erst zu überlegen bevor Du so einen Mist von Dir gibst

    hast zwar auch das Recht so einen Mist von Dir zu lassen

    aber ich habe das Recht Dir zu sagen das das Mist ist

    Wenn Du meinst mit einer Axt am Gürtel durch die Gegend laufen zu müssen

    nun ja dann musst Du das wohl tun

    viel Spass beim Zusammentreffen mit Guardia Civil

    selbst wenn es Dein Recht wäre, das hier in Spanien zu tun

    dann kannst ja mal versuchen denen Deine Rechte zu erklären

    kannst uns dann ja mal schreiben wie das so gelaufen ist........


  7. "Arbeitswerkzeug" insbesondere eine Axt (????) sollte man auf der Arbeit benutzen und nicht zur Selbstverteidigung.

    Zum Transport sollte man damit auch nicht unbedingt damit am Gürtel durch die Gegend laufen.

    Ich würde es als sehr befremdlich und erschreckend finden, wenn ich mit meinen Kinder in der Bahn oder auch auf der Strasse neben jemanden sitzen würde, bzw. an

    jem vorbeilaufen würde der Eine Axt so offen mit sich rumträgt.

    Jetzt mal ganz im Ernst..... wer so offen mit einer Waffe (ist es in diesem Fall ja wohl) durch die Gegend läuft, will entweder provozieren

    oder nen Grossen raushängen lassen.

    Wenn Du eine Fahrkarte besitzt, ja meine Güte dann zeig sie doch einfach. Eine Sache von maximal einer Minute.

    Sich zu weigern, weil "sie das nicht dürfen" ist nur eine weitere Provokation.

    Gibt es bei Dir keine schönen Orte wo man "abhängen" kann, muss es der Bahnhof sein, wo es anscheinend nicht gern gesehn ist?

    Das Leben kann man sich schwer machen....muss man aber nicht.

    Lese das Thema schon ne Weile mit, nur so ganz versteh ich das nicht, was genau Du willst.

    Eine Sache stösst mir besonders auf   "Wenn man von 4 ausländer in eine ecke gedrängt wird empfinde ich das als bedrohung meines lebens."

    und wieder sind es die Ausländer die zur Ausrede benutzt werden um sich zu bewaffnen.

    warum schreibst Du nicht von 4 Personen...4 Männern etc...nein Ausländer !!!

    Nichts anderes bist Du auch wenn Du in Spanien bist.

    Und wenn mir da ein "Ausländer" bewaffnet mit einer Axt begegnet, fürchte ich um meine Sicherheit und besonders die meiner Kinder.

    Gesetzt hin oder her.

    Denk mal bisschen über Dein Handeln nach !


  8. wir sind damals auf dem Rückweg ausm Urlaub in Frankreich liegen geblieben

    hätte das Auto innerhalb von 3 Tagen repariert werden können, hätte der ADAC für uns das Hotel bezahlt

    war aber was Größers kaputt....da hätten sie uns den Flug nach Hause (damals noch Deutschland) bezahlt

    1. Punkt ich war im 7tem Monat schwanger, da nehmen die Fluggesellschaften einen nicht mehr mit (nicht alle)

    aber 2ter Punkt......wir hatten zu viele Sachen, die wir auch nicht im Wagen lassen wollten

    also bekamen wir einen Ersatzwagen (der eh zurück nach D musste *zwinker*)

    Taxi zu unserem neuen Gefährt wurde auch übernommen, plus Rückführung unseres Kfz

    Skandal hin oder her, die Leistungen des ADAC sind super !!!

    hatte damals die Plusmitgliedschaft und hätte sie heute noch, hätten wir nich nen finanziellen Engpass gehabt

    weiß nicht wie die Leistungen bei den spanischen sind....auf jeden Fall Preis - Leistung fetten Daumen nach oben für den ADAC

    es sei denn das das geändert wurde

    weiß das jemand ob RACC etc. vergeichbare Leistungen erbringen ?

    LG


  9. würde ich bedenklich finden, hätte er sich in Europa angesteckt

    da er sich aber in einem Gebiet angesteckt hat, Liberia, wo es bekannt ist das Ebola herrscht

    und er nur zur Behandlung in Madrid war......

    bedenke das es zur Panik führen könnte, dieses allzu publik zu machen

    einige hören oder lesen nur den Teil....Ebolapetient in Europa, Madrid verstorben...

    tragen auch nur den Teil weiter, (wie auch Du Mica nur geschrieben hast das er in Madrid gestorben ist

    und nichts weiter über die Hintergründe)

    so entsteht schnell Hysterie und Panik, weil sie denken Ebola ist in Europa angekommen

    Angst ist doch eh schon in den Köpfen auf der ganzen Welt, wozu sollte man das noch unnötig schüren

    es wird ja nicht totgeschwiegen

    aber das ist nur meine Meinung :unsure:


  10. zu Tiza #16

    "Freundliches Gefühl Ausländer zu sein"

    das ist wirklich nett gesagt

    ABER ...... ein freundliches Gefühl Ausländer zu sein habe ich nicht

    Gefühl auf jeden Fall, freundlich ? keineswegs

    also ich denke das ist natürlich Orts- oder Regionbedingt, wie einem die Spanier entgegentreten

    weil wir haben da nicht wirklich gute Erfahrung machen dürfen

    wir leben seit fast 6 Jahren hier, Anschluss zu finden so gut wie unmöglich

    ausser bei den Zugezogenen, Spanier wie Ausländer


    zu Annalena #2

    .....wenn Ausländer ihre Sitten und Gebräuche ohne Rücksicht hier ausleben.

    ohne Rücksicht ???

    was meinst Du damit?


  11. Das neue Unternehmen bietet eine deutsche Lieferadresse, um Pakete, Briefe oder Zeitschriften zu empfangen, kostenlos zu lagern und mit einem Klick weiterzuleiten – in jedes Land.

    Briefe z.B können digitalisiert werden und per Mail ins Ausland weitergeleitet werden.

    Ich finde da hat jemand eine Lücke entdeckt, die Frage ist was es kosten wird ?

    Werde das Unternehmen weiter verfolgen, Start soll im Herbst 2014 sein.

    die Idee an sich mag ja gar nicht so verkehrt sein, ABER ...

    Punkt 1 - kostenlos lagern ? so verdient er ja nichts

    Punkt 2- Briefe digitalisieren ? wer möchte schon das seine Post von nem Fremden geöffnet werden

    die meisten haben doch Familie oder Freunde wo man das so lange hinsenden lassen kann

    LG


  12. hey solemas !

    etwas verspätet aber dennoch ein herzliches Willkommen auch von mir

    leben seit fast 6 Jahren ca 20 km entfernt von Huercal-Overa :p

    geht Dein Sohn in Deutschland schon zur Schule?

    kann Dir gern ein wenig über Kinder, Schule, Sprache usw erzählen/schreiben, aus unserer Erfahrung heraus

    unsere Grosse ist im Auswanderungsjahr 7 geworden

    bitte hab Geduld mit meinen Antworten. kann auch mal ein wenig dauern

    LG Jana


  13. Hallo Ingo !

    von mir auch ein herzliches :willkommen: !

    meine Efahrung ist leider, das die meisten lieber einen Spanier einstellen, bevor sie einen Ausländer nehmen.

    Aber versuchen würde ich es trotzdem ! Manch einer baut a doch ganz gern auf "deutsches handwerk"

    wenn ich die Arbeit der Spanier sehe, würde ich persönlich lieber einen Deutschen für Bauarbeiten holen.

    Sry liebe Spanier , nicht böse gemeint ;)

    Bauunternehmer wird wahrscheinlich schwer werden, wieder Fuss zu fassen, so in naher Zukunft.

    Aber !! Schon mal daran gedacht es mit ner "kleinen" Firma zu versuchen ?

    Also Reparaturen oder kleinere Arbeiten anbieten, hier wo ich wohne sehe ich ganz oft, das die leute Schnheitsreperaturen an den Häusern vornehmen lassen,

    oder mal ne Auffahrt oder ein Carport baun.

    Wenn Du ein paar Rücklagen hast, wäre es vlt eine Idee, so wieder in Spanien Fuss zu fassen.

    Bestimmt hast Du noch alte Kontakte hier in Es...

    LG Jana