TinaPatrick

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über TinaPatrick

  • Rang
    Zeigt Interesse an Spanien

Contact Methods

  • Skype
    fine.aline
  1. Soooooooooooo. Nach langer Zeit geben wir mal ein Feedback. Wir sind im Januar diesen Jahres ausgewandert, allerdings nach Teneriffa. Uns geht es gut hier und wir fühlen uns sehr sehr wohl. Lieben Gruß
  2. Ich kenne dieses Phänomen nur aus den USA. In Spanien wusste ich noch nicht das es sowas gibt. Wobei ich in den USA waren ausschließlich die Hunde besonders stark leiden. Auf einem Teppich und sonst nur Gitter unterm hinterm wo sämtliche Ausscheidungen landen und ewig nicht weggeräumt werden. Die Katzen hingegen hatten Riesen raum mit kletter Möglichkeiten und Katzenklo. Auch was die Vögel betrifft. So oder so leiden die Tiere stark und ich für mein Teil unterstütze den Verkauf nicht. Wenn die nichts mehr verdienen tun sie es auch nicht mehr. Aber was soll ich sagen? Ist doch in Deutschland mit den Kofferraum verkäufen nichts anderes. Solang es zahlende künden gibt wird Tierquälerei nie aufhören. Leider....
  3. Was für tolle Videos. Nun habe ich eine Nacht Lektüre. Um gleich noch etwas zu träumen. Vielen Dank für das tolle Input. Und auch die hilfreichen Links.
  4. Soooooo.... Wir haben uns jetzt dran gesetzt und nach einem dt. Steuerberater in Barcelona gesucht und auch ein paar unverbindlich kontaktiert. Rückmeldung Haben wir von Rödl & Partner erhalten. Vielleicht hat ja bereits jemand Erfahrung gemacht? Ich schaue nachher nochmal über die Suchfunktion. Generell muss ich sagen das ich eher für große Kanzleien bin. Und ich bis jetzt hier nur gute Erfahrungen gemacht habe. Schlechte Erfahrung immer nur mit hinterhofkaschemmen die aus einer Person bestehen. So oder so wollen wir Nächte Woche erst einmal telefonieren. Der Bearbeiter ist ein Deutscher der in Barcelona lebt und auch alles übernehmen würde was insomnia angesprochen hatte. Also abwarten. Wieso aber die generelle "Abneigung" gegen deutsche Markler?
  5. Vielen lieben dank für die ausführliche Antwort. An den Steuerberater als Helfer haben wir gar nicht gedacht. Ist ja auch eigentlich logisch. Gut das man hier die Hilfe findet *danke* Antworte gerade von Gassi gehen aus. Wir haben schnittige 2grad. In Barcelona gerade sicher 11 oder 15. Also schlottern während dem schreiben ;-) Eine frage: auf der Internet Seite des deutschen markler stand das man ohne spanische Bankverbindung keine Wohnung bekommt aber ohne Wohnsitz in Spanien keine Bankverbindung. Ist das echt so? Oder muss man einfach nur am die richtige Bank kommen? Zb eine kleine süße Filiale wie oben beschrieben? Mit Internet ist so eine Sache. Wir brauchen halt so was wie das deutsche flataystem da wir Unmengen uploaden. Also die deutsche Telekom Entertain zb wenn euch das noch was sagt. Satellit wäre dann sicher unbezahlbar. Wobei die Vorgaben da auch anders sein können. Mit schlotternden Händen sage ich Schon mal danke :-) Mops und Patrick aber auch ;-)
  6. Sehr hilfreiches Thema. Als wir jetzt vor kurzem in Barcelona waren sind aber enorm viele durch die Stadt mit Hunden gelaufen die einfach wahllos irgendwohin gemacht haben. Für uns ist das auch eine wichtige Information da wir zwei Hunde (Mops) haben und daher hilft das schon sehr weiter. Aber da ich sie hier auch gegen keine zäune, wände oder ähnlichen pullern lasse weil ich es ziemlich dumm für die Besitzer finde sollte es dann irgendwann dort keine große Umstellung geben. Ich habe meine Möpse hier in Deutschland Haftpflicht als auch krankenversichert wobei das dann eher eine Sache ist die mir mein Berater wohl besser beantworten kann. An den Stränden Habe ich auch oft gelesen das man die Hunde zu bestimmten Zeiten im Jahr auch hier laufen lassen kann. Ist dann hier leinen Pflicht oder nicht? Das Stand sicher auf dem Schild nur konnte ich es nicht übersetzen. Das leid der gerade erst Lerner. Gechipt sind eh beide, aber das man alle Papiere mitführen muss wusste ich zB auch noch nicht. Eine gute Information wobei ein Mops ist ja eher ein Hund den mal mal vorbei lässt hihi . Na das bleibt abzuwarten. Danke für die hilfreichen Tipps mica ich wette du wirst noch öfters mal gelöchert werden
  7. Buenas Noches Amigos .... Amigas Oh man, die Zeit ist vergangen. Eigentlich wollten wir schon viel früher ein Feedback geben. Aber dann kam jedesmal was dazwischen und jetzt ist es bereits ein paar Tage her. Aber aufgeschoben heißt nunmal nicht aufgehoben, deshalb kommt jetzt unser kleiner Spanienbericht und dann zum Schluss direkt ein paar kleinere Fragen, denn jetzt geht es an die detaillierte Planung. Also wie manche wissen waren wir vor etwas längerer Zeit in Barcelona. Für mich war es das erste Mal. Die Fahrt da runter war abenteuerlich. Und die Franzosen doch so wie viele berichten. Aber umso weiter man fährt, desto wärmer es wird, umso größer ist die Vorfreude. Nachts 3 Uhr im Regen und Kälte in Deutschland los, irgendwann Abends bei Traumwetter in Barcelona angekommen, bis auf einen kleinen Stau in Lion alles super. Aber es war auch anstrengend. Wir hatten dann widererwarten doch 5 Tage Zeit, da wir es spontan verlängert haben. Dieser Aufenthalt war ja erst mal einer um zu schauen ob uns das überhaupt zusagt und es das ist was wir uns vorstellen. Wir sind dann einige Gegenden abgefahren, Castelldefels, Barcelona Küste usw. um erst einmal zu schauen was es dort alles gibt. An sich ist es ja eigentlich wie jeder andere große Stadt vom Aufbau her, bessere Gegenden, schlechtere usw. In den Restaurants hatten wir allerdings das Pech noch nicht so gutes Spanisch zu können da erst recht frisch angefangen das wir die Englische Karte bekamen Touristenphänomen Anders als geplant haben wir uns doch bereits über den Immobilienmarkt informiert. Auch spontan verschiedene Büros besucht um uns einen kleinen Eindruck zu verschaffen. Im jugendlichen Leichtsinn sollte es eine Finca sein und ein Büro anmieten in der Stadt oder ggfl. eine große Finca mit schnellen Internet. Gut, das haut dann nicht so hin wie geplant und gewünscht, wie wir erfahren haben. Wir fanden schliesslich ein deutsches Marklerbüro die uns erst einmal mitteilten das der Immobilienmarkt sehr schnelllebig ist, anders als in Deutschland, länger als 4 Wochen werden Wohnungen nicht reserviert, wenn man von den besseren Wohnungen ausgeht. Die Preise sind aber an sich vergleichbar mit den FFM-Mietpreisen auf die gleiche Fläche. Viel los war auch in Castelldefels nicht mehr, die Strände leer, die tollen Strandbars auch, wie leergefegt. Nebensaison halt. Nur die echten Spanier hat man hier noch gesehen. Aber für uns war es auch so besser um einen richtigen Eindruck und keinen überfüllten Urlaubfeelingsstrand zu sehen sondern eben die Stadt wie sie das restliche Jahr ist. So, das das Grobe dazu. Wir fahren jetzt im Januar oder Februar wieder hin, der 2. Zwischenbesuch sozusagen. Da kommt noch eine Menge auf uns zu. Da wir aber bzgl. der Selbstständigkeit, Krankenkasse usw. und dem ganzen dazugehörigen Papierkram auf Nummer sicher gehen wollen, suchen wir zusätzlich zur Connection im Familienkreis einen Auswandererhelfer. Kennt jemand einen Seriösen? Man hört ja ganz schön viele Horrorstorys und habe hier auch schon einiges dazu gelesen. Es hängt natürlich noch viel mehr dran als nur ein Gewerbe zu gründen und wir möchten hier natürlich auf keinen Fall etwas falsch machen. Auch wenn man via SGD Spanisch lernt wird man am Ende wohl den ganzen Bürokratenpapierkram wohl kaum verstehen. Also noch zusätzlich jemanden der sich mit dem allen auskennt und noch dazu seriös ist, ist also für uns wichtig. Der nächste Besuch sollte dann auch dazu dienen diesen Helfer einmal zu treffen (die sind dann doch meist im Zielland, oder?) Außerdem möchten wir bzgl. Wohnung keinen Fehler machen. Lt. diversen Seiten im Internet, bei denen wir uns vorher etwas informierten, benötigt man für schnelles Internet Kabalanschluss, was aber nicht in allen Wohnungen anliegt und nicht jeder Anbieter anbietet. Wenn man weiß wie es geht lachen wir später drüber. Aber es wäre der Supergau eine Wohnung zu mieten, die in Deutschland zu kündigen und dann klappt etwas wegen Gewerbe oder Internet nicht. Soll es alles schon gegeben haben. Da nehmen wir lieber etwas mehr Geld in die Hand statt später nochmal auf biegen und brechen umzuziehen oder sowas. Bevor das nicht alles geklärt ist bis ins kleinste Detail wird eh nicht weiter gedacht, denn ohne diese wichtigen Informationen ist dort wohnen wollen schön und gut, aber eben nicht machbar. Ich hoffe ich habe jetzt beim schreiben nichts vergessen. Aber mit Sicherheit. Bitte weist mich doch darauf hin wenn ich einen groben Denkfehler habe. Dafür sind wir ja da. Einfach eins mit der Rute geben, wenn Euch der Weihnachtsmann eine dagelassen hat Findet ihr vom Prinzip her die Vorgehensweise gut? Denkt ihr man sollte noch irgendwas dazwischen oder so bedenken und in Erfahrung bringen oder unbedingt erledigen bevor man diese Steps geht? Oder sagt ihr es fehlt noch etwas? Könnt ihr einen guten Mann oder Frau empfehlen der Auswanderern unter die Arme greift? Wir hoffen ihr hattet besinnliche Weihnachten und freut Euch mal wieder etwas zu hören. Nicht das ihr denkt die sind untergegangen und wollen nicht mehr Neeeee wir sind hartnäckig LG Tina P.S. Das Foto haben wir auf Küstenstrasse gemacht als wir von Castelldefels nach Sidges gefahren sind. Die Strasse ist zwar abenteuerlich aber dieser Blick lohnt sich doch!
  8. So nun haben wir das Hotel gebucht und bleiben doch ein paar Tage länger als geplant. Am 16. geht es los. Mal schauen ob Barcelona auch wirklich so passt wie passen sollte wenn man plant in ein anderes Land zu ziehen. Aber dafür sind ja die vorabreisen da. zu den Punkten die uns von den typischen Auswanderern die man im Fernsehen sieht unterscheiden..... 1. Wir planen den Umzug im sommer kommenden Jahres und bis dahin fahren wir mind. 6x da hin. Wenn Barcelona nicht passt, ja mei Spanien ist groß und ansonsten wirdsie Planung verlängert bis der passende Ort gefunden ist. Sollte es passen sind die vorabbesuche zwingendnotwendig um Büro, Wohnung, Anmeldung, firmengrùndung USW zu organisieren. Mit Patricks Onkel,der wie gesagt über 20 Jahre bereits da lebt, finden wir sicher seriöse Kontakte und haben jemanden an der Hand der die Sprache wie seine Muttersprache beherrscht, was ja bekanntlich schon hilfreich sein kann. 2. unser Budget Ist bereits jetzt im mittleren 5 Stelligen Bereich. Denke, daseist ein gutes Kapital, wobei ja noch etwas dazu kommt. Oder empfiehlt jemand mehr? 3. wir lernen die Sprache vorab. ILS und auch dieses coole babbel App. Helfen uns echt gut. Im Alter lernt man zwar was schwerer aber wir sind gut über vier Monate jetzt dabei. 4. Job ist gesichert. Ich bin selbstständig und kann von überall aus arbeiten wo ich Internet habe. Traum... 5. wir gehen nicht ins Fernsehen. Aber seit 4 Jahren glaube ich sieht man ja wie man es nicht tun sollte. Und wer daraus nichts lernt... habe ich was vergessen? Wenn Ja fragen Sorry schreibemit dem iPad. Fehler dürfen daherbehalten werden
  9. Ich erklär euch das nachher mal was bis jetzt steht und wie und was und so, ok, deal? Wird etwas länger.
  10. Ich bin nicht pampig. Versteh nur Eure Reaktion nicht. Könnts mir ja gerne erklären. Oder fragen wenn was unsicher ist. Null Problem mit, aber solche Antworten habe ich nun echt nicht erwartet. Ausserdem will ich nicht ims Fernsehen Da schauen mir zu viele Menschen zu.
  11. Muss ich eure Antworten verstehen? Oder ist das normal? Ich hatte dieses Forum hier lange verfolgt, aber anscheinend ist es leider nicht so wie es zu sein schien. Zerpflückt ihr alles in der Luft? Wer sagte ich das ihr uns bald auf Vox seht? Überfliegt ihr nur und denkt jeder ist einfach mal pauschal so? Im Gegensatz zu anderen haben wir ein mittleres 5stelliges Budget, Job der weltweit tätig sein kann, jemanden der uns bei Papierkram und somit auch bei guten Marklern zur Seite steht und was sonst noch sicher kommt aufgrund Selbstständigkeit usw. usf., mind 6 vorab Hinreisen dahin, machen aktuell den ILS Spanischkurs über 12 Monate (bei dem schon wieder 4 Monate geschafft sind wohoooo werd langsam alt hihi).... Ohne das alles würde ich nicht auch nur ein Millimeter Gedanken daran verschwenden, weil es in meinen Augen ein Himmelfahtskommando wäre. Und statt das ihr, wenn ihr denkt "or ne scho wieder solche die von nix peilung haben", einfach mal normal fragt... kommen solche Posts. Für mich nicht nachvollziehbar, sorry.
  12. Auch das habe ich nicht gesagt Es werden wohl zwischen 6 und 10 werden. Besuche. Wenn wir das nicht vor hätten wäre ich längst die Bewerbung an goodbye Deutschland los
  13. Deswegen fahren wir auch am 16. hin. Patrick war schon da. Ich aber leider noch nicht. Überall anders schon, Spanien hatte mich aber noch nie. Das ist sozusagen "mein" besuch.
  14. Hallo zusammen. Langsam aber stetig geht es in die heiße Phase. Mit diesem Thread wollen wir Euch teilhaben lassen, eventuell Hilfe erbitten, Fotos posten... Eben alles rund um die heiße Phase. Vielleicht hilft es dem ein oder anderem später mal. Vielleicht benötigen wir Hilfe. Warten wir ab, was passiert wie es läuft. Ich war selber noch nie in Spanien. Nicht mal auf Malle. Also muss das geändert werden. Das eigentliche Ziel... Barcelona.... kennt man nur von Bildern, Videos und Co. Und das alle sagen es ist schön. Am 16. fahren wir nun für ein paar Tage hin. Ganz Barcelona anschauen, oder zumindest das, was man im der Zeit schafft. Wird es zu schaffen sein? Gibt es Adressen, die man auf keinen Fall verpassen darf? Danach ist ein Treffen mit dem Onkel von Patrick geplant. Er wohnt über 20 jahre in Madrid. Hat spanische Frau, Connection zu Marklern und kann ggfl. auch durch den Verwaltungsjungle helfen. Die Eltern seiner Frau leben wohl irgendwo nahe Barcelona. Das ist doch schon einmal eine große Hilfe, wie ich finde, wenn es notwendig sein sollte. Also starten wir... na das wird doch abenteuerlich und spannend. LG Tina