Federico

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    9
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Federico

  • Rang
    Zeigt Interesse an Spanien

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Contact Methods

  • Skype
    el-andaluz
  1. Amigo 6x9 Interessant, Preise und Nachfrage steigen. Kann schon sein, dies geht solange bis das neue Bundesland annektiert ist.n Arbeitsplatz Vernichter: vielmehr Erhalter (nur eben anderswo). Anderswo ist wo junge Menschen arbeiten wollen (und zum Teil, wie früher in Europa auch MÜSSEN). Realität in Spanien: Industrie: vorwiegend Cataluñia, Verwaltung: Madrid, Rest: Tourismus und Agro. Du kannst es lecken, schlecken wie du willst, was immer repariert werden musste geht nach BCN (Barcelona). Beim lokalen TV, Audio Heini liegen 20-30 Geräte im Gestell ALLE prominente Marken sind Made in China (vermutlich sind die Euronistas längst nicht mehr konkurrenzfähig). Wo kaufst du jetzt? Glaube ja nicht, das ich dies verherrliche, wenn jedoch Jugendliche landesweit mit 'paro' Geldern gefüttert werden die aus Bankdarlehen stammen, gehen irgendwann die Lichter aus.
  2. Jute Frage, wann war dies? Zusatzfrage: hast du oder benutzt du elektonische Geräte? Wenn mal was kaputt geht, wer kann es reparieren? Ich lebe nun bald 14 Jahre in Spanien und uns geht es genau gleich wie im Rest der westlichen Welt. Fast alles wird in China produziert und wir Idioten können es kaum oder nicht reparieren. Ist es etwa weil die Geräte nach Knoblauch riechen? Bitte nachdenken und alle Kommentare in unsere heutige Zeit ansiedeln. Carpe diem Federico geniessen wir doch unser fantastisches Spanien und sage wir Dank an die fleissigen Asiaten
  3. Haus und/oder Wohnung

    Liebe Freunde Ich bin gleicher Meinung wie luz kiwi, die Preise für Eigentum sind nach wie vor überrissen. Bald gib es ernsthafte Zwangsverkäufe von Banken, was heute als Zwang angeboten wird, ist oft vorgetäuscht. In unserer Nachbarschaft wurde eine Villa für €650k verkauft, ein Freund von mir erkundigte sich ein Jahr später nach dem Preis als dieselbe Liegenschaft wieder zum Verkauf stand. Antwort €1.2 mio, effektiv bezahlt wurden €1.6 mio. Blanker Unsinn, weil Renovierungsarbeiten anstanden und gemacht werden mussten. Abwarten und Mieten ist die Devise. Wer Langzeit such, Probe-Miete vereinbaren. Mucha suerte.
  4. Allgemeiner Kommentar zu Gartenfreunde Danke für die Beiträge, ich habe jetzt das erst mal alles gelesen. Der Nutzen liegt, wie in allem Foren, darin, dass mit der Menge und Vielfalt der Beiträge alles interessanter wird. Wir sind seit 35 Jahren ferienhalber in Andalsusien (salvaje sur oeste, Estepona, cerca de África), sechs Jahre wohnte ich nun ständig direkt am Meer und seit zehn Jahren haben wir ein Haus mit großem Garten. Zum Elefantengras, ja Sand hilft zur Erneuerung uns Stärkung des Rasens (laut Aussage vieler Freunde) und wir wollen dies diesen Herbst ausprobieren. Hier ein paar Links zu unseren Pflanzen, Blumen und Bäumen: La Griega | Garden flowers | Estepona garden | jardin | jardin | recreacin http://go-andaluz.com/PhotoMaster_garden.html
  5. Amigo esele, was willst du uns sagen? Wieviele Onkels & Tantens aus dem Reich der Mitte hast du getroffen? Bedenke, es gibt 1.3 mia (und davon dürfen doch auch einige duften oder lärmig sein). Die gleichen Attribute treffen doch auch für eine beachtliche Zahl unserer Europäer zu. Ich liebe Zwiebeln und Knoblauch (wie etwa auch die meisten Chinesen) und komme in Europa gut damit zurecht. Dimensionen: was ist der Nutzen des Beliebtheitsgrades? Wenn nur einmal jeder Tausendste emigrierter Chinese seine Heimat einmal pro Jahr besucht, so ist das doch Weltrekord. Es sind abber sicher viel, viel weniger die kommen. Was hälst du von den Indern? Ich halte solche Vergleiche für absoluten Leerlauf. China kenne ich seit 1975 (noch zu Mao's Zeit) und bis in die Neuzeit. Bald werden Touristen dort Mangelware, weil das Land für die armen Schlucker aus dem Rest der Welt zu teuer geworden ist.
  6. Flohmarkt rastro !!!

    Hola amigos Ein Flohmarkt hat für mich und viele Freunde und Bekannte eine ganz spezieller Reiz und Stellenwert. Seit wohl 15-20 Jahren besuchen wir den Sonntagsmarkt in Sabanillas. Zweck und Ziel ist sehen und gesehen werden, Freunde treffen, Austausch und dann auch mal etwas kaufen. Hier einige Fotos die ich in den letzten Jahren geschossen habe (mit der Maus über die kleinen Fotos fahren -> Zoom). http://go-andaluz.com/PhotoMaster_sabimarket.html
  7. Willkommen im Forum :winken:

  8. NIE-Nummer

    Wird wohl sehr verschieden gehandhabt. Wir haben in 12 Jahren nie erneuern müssen. Gute Frage: wo wurde diese Bild geschossen?