Barbara Valencia

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    704
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von quinti erhalten in Wir gehen zurück... priv. Verkauf--Haus mit Fewo. + Pool + Webseite!   
    :verlegen:....upps...da habe ich doch bei der Mail von uns, für den Hausverkauf eine @ vergessen... also hier noch mal die richtige Kontakt Mail nur für den Verkauf des Hauses.

    haus-spanien@gmx.de

    ******* ****** ******** ******* ******* ********
    Nun habe ich es in eine deutsches Anzeigen Portal gestellt, mit ganz vielen Fotos .., den ich denke Fotos sagen mehr als viele Worte, ODER..?!

    [url=http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=24926720]http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=24926720

  2. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Ni.na erhalten in Kurzfristig Unterkunftsuche im Stadtgebiet von Valencia   
    Hast eine PN... von mir...!
  3. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Kleckerchen erhalten in Wer braucht eigentlich Europa?   
    Oh... meine Sichtweise ist sicher keine " rosarote Brille"... ich kann die Defizite sehr gut sehen und auch benennen!
     
    Aber darum ging es gar nicht in meinem obigen Beitrag, aber jeder möchte sicher seinen Standpunkt im Leben haben und diesen auch untermauern, 
    das ist ja gerade das gute an einer Demokratie, das man sich mit anderen Meinungen und Ansichten konstruktiv aus einander setzen kann,
    ich finde das prima...!..!  
    Darum bin ich froh, das ich jetzt lebe,  nicht vorher, nicht in 50 Jahren, wie ich oben schon geschrieben habe
    und das ich nicht z. b. in der Türkei lebe, oder in Syrien!
     
    Und meine Dankbarkeit hier in Europa leben zu können,  ist ungebrochen!
    Ist trotz Mangelzuständen, wie Armut/ ...was ist das genau, in jedem Land der EU sicher etwas anderes..!...
     
    Es geht mir nicht darum, das wir die Notlagen anderer Menschen nicht sehen wollen, oder können, darum geht es im obigen Beitrag überhaupt nicht, 
    sondern das man mal aufhört, immer ALLES  und immer JEDES was die EU hervorgebracht hat, zu verteufel!
     
    Dankbarkeit ist eine innere Haltung....!... nicht mehr und nicht weniger..!
     
     
     
     
     
  4. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Kleckerchen erhalten in Wer braucht eigentlich Europa?   
    Schauen wir doch mal über den Tellerrand!
    Die große Frage, die uns seit dem Brexit bewegt, macht Europa Sinn, brauchen wir Europa und gibt es Verbesserungen in unserem ganz persönlichem Leben!
     
    Dazu gab es gestern.... 11.10.2016 ...im WDR eine sehr gute Sendung :
    Quarks und Co
    von Ranga Yogeshar 
    Titel: Wer braucht eigentlich Europa 
    http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2016-10-11/41540408/quarks-co-wer-braucht-eigentlich-die-eu-.html
     
    wirklich sehenswert, sehr gut und verständlich erklärt!
     
    Was sind die Kosten, z. B. für einen Deutschen Bürger......????... für Europa
    Es sind  175 € pro Jahr = 0,48 € pro Tag für jeden Deutschen = 1 Brötchen pro Tag 
    *****************************************************************************************************************
    Das finde ich wirklich nicht viel, für  .....Frieden in Europa, die Reisefreiheit und die Möglichkeit überall in Europa 
    arbeiten zu können. 
  5. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Wer braucht eigentlich Europa?   
    Das die EU perfekt funktioniert und überall Einheit herrscht hat nun wirklich niemand gesagt. Und das es sehr viel zu verbessern gilt, steht außer Frage. Ist sie deshalb schlecht? Ist es schlechter als ohne EU? Ich glaube kaum.
    Wie die von dir dargebrachte Definition von Frieden bezieht sich vor allem der Punkt 2. (Friedensschluss) auf Länder und ich gehöre zu der ersten Generation die in Europa ohne Krieg aufwächst und möchte es mir ungern anders vorstellen. Ja, das ist Frieden und das ist sehr gut.
    Europa hat seine Fehler, aber daran kann man und sollte man arbeiten und mir persönlich viel lieber als im Nahen Osten & Co zu leben. Wenn mein Regenschirm ein Loch hat, mag das zwar sehr ärgerlich sein, aber ihn bei strömenden Regen einfach weggzuschmeissenen und lieber dann ohne raus zu gehen, halte ich nicht für die passendere Alternative.
  6. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Joaquin erhalten in Wer braucht eigentlich Europa?   
    Schauen wir doch mal über den Tellerrand!
    Die große Frage, die uns seit dem Brexit bewegt, macht Europa Sinn, brauchen wir Europa und gibt es Verbesserungen in unserem ganz persönlichem Leben!
     
    Dazu gab es gestern.... 11.10.2016 ...im WDR eine sehr gute Sendung :
    Quarks und Co
    von Ranga Yogeshar 
    Titel: Wer braucht eigentlich Europa 
    http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2016-10-11/41540408/quarks-co-wer-braucht-eigentlich-die-eu-.html
     
    wirklich sehenswert, sehr gut und verständlich erklärt!
     
    Was sind die Kosten, z. B. für einen Deutschen Bürger......????... für Europa
    Es sind  175 € pro Jahr = 0,48 € pro Tag für jeden Deutschen = 1 Brötchen pro Tag 
    *****************************************************************************************************************
    Das finde ich wirklich nicht viel, für  .....Frieden in Europa, die Reisefreiheit und die Möglichkeit überall in Europa 
    arbeiten zu können. 
  7. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Pablo33 erhalten in Die Paella das Nationalgericht Spaniens   
    @ Pablo .. mach Dir keine Kopf mit der Paella gekocht, in Deutschland, kann es nicht klappen, 
    es fehlt die Spanische Sonne und die Urlaubs- Feiheits- Fiestas- STimmung...!
     
    Und hier selbst in Valencia, in der Geburtsstätte der Paella, die kommt aus dieser Ecke von Spanien, 
    schmeckt nicht jede Paella gleich...und ich durfte schon eine wirklich große Menge verschiedener Paellas kosten, 
    natürlich hausgemachte von Valencianos.... !
     
    Jede hat seinen besonderen   Charakter, das ist wie mit den deutschen  Bratkartoffeln von zu Hause, die kann man  auch nicht toppen!!
  8. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Mica in Sind Spanier freundlicher, netter und lieber als Deutsche? Auch zu Kindern?   
    2 so verschiedene Nationen zu vergleichen kann doch garnicht gutgehen, oder? Típicos tópicos...vamos p'allá.  
    Hier in Spanien stellt man sich entweder in die Schlange, egal ob beim Kinoeingang oder an der Bushaltestelle, oder zieht 'ne Nummer, wie beim Schlachter, Baecker oder im Rathaus. Sehr angenehm und meistens wird so das Draengeln und Vordraengeln vermeidet. Ausnahmen gibt's natuerlich immer, fuer mich sind das die typischen "Omis", die Samstagsmorgens, wenn die unter der Woche arbeitende Bevoelkerung einkauft, versuchen sich an der Kasse vorzudraengeln, weil sie doch nur 200gm gekochten Schinken haben und "¿oi, que no te importa, nena?" 
    Nervt. Aber wer mich mit meinem fast 52 Jahren noch nena nennt, darf sich auch vorzudraengeln.  
    Spanier sind hilfsbereiter. Auf alle Faelle, das sind sie, sind wohl auch in der Mehrheit. Spanier wuerden Dich nie, wenn Du zum Freundeskreis gehoerst, an besonderen Tagen wie Weihnachten oder auch Sylvester allein zuhause rumhaengen lassen, sie laden Dich einfach ein. Aufgeschlossener sind sie, dabei sagt man den grade den Katalanen nach, dass sie kuehler und verschlossener als der Rest sein sollen. Den Ruf haben wir Norddeutsche auch, vielleicht verstehen wir uns deshalb so gut? 
    Der Grossteil der Spanier war, als damals die Puenktlichkeit verteilt wurde, krank oder im Urlaub.  
    Der Grossteil der Spanier schreit "hier!" wenn es um Brueckentage geht, will das endlich die Krise vorbeigeht und kapiert nicht, dass das so nicht funktionieren wird. Leider kapiert der Grossteil aber auch nicht, dass man mit "frueher anfangen, weniger Mittagspause und frueher gehen" auch viel erreicht. Nicht wer am laengsten am Schreibtisch hockt, ist auch der produktivste. Da liegt noch viel Arbeit vor diesem Land. 
    Spanier lieben Hunde aber moegen es nicht so gerne, deren Hinterlassenschaften wegzuraeumen und wenn es dunkel ist und einen keiner sieht, dann noch weniger. 
    Die Spanier machen TV Programme, die einem die Haare zu Berge stehen lassen, kann nicht mit D vergleichen, dazu bin ich zu lange weg aus Deutschland und ich gucke TV nur uebers Internet, wenn ueberhaupt und dann meist den NDR und Goodbye Deutschland auf VOX. ^^  
    Spanische Kinder fangen die Schule mit einer Vorbereitung (durch oft schon 3 Jahre Vorschule) an, von der man in D nur traeumen kann. Ich persoenliche finde spanische Kinder viel aufgeweckter und da habe ich auch "Vergleichsmaterial" aus beiden Laendern, von 1988 bis heute.  
    Spanischer bauen Wohnungen, welche ein einziger Albtraum sind und man braucht ein richtig dickes Fell, um entweder ueber all die Fehler hinwegzusehen oder einfach Geld auszugeben, und es sich selbst und auf eigene Kosten schoen zu machen, wenn am mietet jedenfalls.  
    Spanier sind besch**** Autofahrer aber Blinker sind ja eh total ueberbewertet, Kreiselverkehre muss man auch nicht so genau nehmen und wer am Zebrastreifen fuer einen Fussgaenger anhaelt, ist ein Weichei. 
    Spanier gruessen alle, immer und ueberall und auch immer wieder, egal, wenn man sich 3mal am Tag bereits gesehen hat. Man sagt Hallo zum Busfahrer, zur Kassiererin und auf der Strasse, allerdings wird auf ein "¿qué tal?" oder ¿qué hay?! Nicht wirklich 'ne Antwort erwartet.  
    Wenn man sich verabschiedet, z.B. Von einer Gruppe Freunden, muss man mit mindestens 15 Minuten rechnen, bevor man dann tatsaechlich weggeht.  
    Telefonieren ist (zumindest am Anfang) gewoehnungsbeduerftig und wenn man als Deutscher erwartet, dass das Telefon mit "Pérez" oder wie auch immer beantwortet wird, dann knallt einem ein "Si", "Hola", "Diga" entgegen.  
    Jeder Spanier hat einen Kartoffelporsche. Meine Mutter meinte mal zu mir" so ein Ding ziehen in Deutschland nur Omas hinter sich her..." Meine Mutter weiss garnicht, wie praktisch diese Dinger sind, mir schneiden jedenfalls die (immer weniger vorhandenen) Plastiktueten nicht die Finger ein und meine Schultern werden durch Einkaufsbeutel auch nicht strapaziert. 
    Spanier brezeln sich gerne auf, Maennlein und Weiblein, speziell fuer den Sonntagsspaziergang und auch gerne mit Kind und Hund, nur um auf den Spielplatz zu gehen. 
    Spanier pfeffern ihr Fleisch nicht und gucken komisch, wenn Du nach 'ner Pfeffermuehle fragst. Apropos Fleisch, wer ein gut abgehangenes Steak mag, ist im falschen Land. Gut abgehangen=alt, kann doch garnicht mehr gut sein, je frischer desto besser...Neeee, gruselig, was sich hier Steak schimpft.  
    Richtig gutes Brot koennen sie auch nicht, dafuer Tortillas, Gazpachos, Paellas, Fideuàs, Bocadillos, Caldos, Cocidos, etc. Etc - eindeutiger Gewinner, was Kochen angeht, fuer mich jedenfalls. Einfallsreicher sind sie auch was Kochen angeht.  
    In Spanien gilt alles kann, nichts muss. Wenn man sich damit arrangiert, will man hier nie wieder weg. Meine Heimat und meine Familie (die, die ich mir ausgesucht habe, sprich Freunde) seit fast 29 Jahren, also mehr als die Haelfte meines Lebens. 
  9. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Sind Spanier freundlicher, netter und lieber als Deutsche? Auch zu Kindern?   
    Nun habt Mica und Raven auch mal ein paar Situationen genannt, welche euch nicht so sehr an Spanien, bzw. Spaniern und ihre Kinder gefällt. Sehr ihr das so als die Regel an? Meint ihr das ist in Deutschland besser? Meint ihr Eltern haben es in Deutschland leichter mit Kindern in der Gesellschaft?
    Aus meiner Sicht fand ich immer, dass man in Spanien leichter Freundschaften schließen kann, was als Kind und Jugendlicher natürlich auf sehr hilfreich war. Sicher auch für die Eltern im Urlaub. Aber wo man hier in gewissen Gegenden Monate, Jahre oder für immer der Außenseiter ist und gemieden wird, ist es mir in Spanien nie schwer gefallen, schnell gute Kontakte zu knüpfen. Ich würde ja gerne den Fehler bei mir suchen, aber selbst in anderen Ländern, ohne das ich dort die Sprache sprechen konnte, kam man leicht in Kontakt mit den Menschen und sie waren hilfsbereit. Zumindest als ich es gerade aus Kassel kenne. Und auch viele Aussagen von Deutschen bestätigen mich in diesen Beobachtungen.
    Vielleicht bin ich auch aufgrund meines Heranwachsen als Spanier, auch unter Spaniern, da einfach anderes gewohnt. Ich kann aber durchaus verstehen, dass man es weniger bis gar nicht toleriert, wenn Eltern gewisse erzieherische Maßnahmen dann gerne auch der Allgemeinheit mit überantworten.
    Ich kenne aber auch das Gegenteil und das offenbart sich oft bei diversen Feiern in Deutschland. Feiern bei denen Kinder nicht herumtollen und laut sein durften, so wie es halt so ist, wenn Kinder ab einer gewissen Anzahl und Alter miteinander spielen. Gerade hier habe ich einen deutlichen Unterschied auch bei den unterschiedlichen Regionen Deutschlands festgestellt. Diesen Unterschied habe ich in Spanien so überhaupt nicht festgestellt.
    Vor allem aber habe ich etwas anderes festgestellt und das erklärt vielleicht auch warum dort die Menschen besser miteinander umgehen. Kinder wie ältere Menschen, gehören oft mit dazu. Aus meiner Sicht führt dies zu mehr Verständnis und Toleranz, auf allen Seiten der Altersskala.
  10. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von AnjaC erhalten in Sind Spanier freundlicher, netter und lieber als Deutsche? Auch zu Kindern?   
    Wir selber leben nicht in einer Touristenhochburg... und ja.... die Menschen sind fröhlicher, entspannter und hilfsbereiter,
    hier in unserer Ecke / Valencia / Spanien,  als in der Nähe von Hamburg...wo wir her kommen. 
     
     
    Einige Beispiele.. wenn eine Frau mit Kinderwagen in den Supermarkt kommt, wird hier in den meisten Fällen  die Tür aufgehalten, in Deutschland sind es definitiv weniger, die einer Mutter mit Kind oder Kinderwagen behilflich sind. 
     
    An der Kasse, im Supermarkt, wird hier schon mal gefragt, wie es der Familie geht, es gibt auch kein "Vordrängeln " um 2 Minuten an der Kasse einzusparen, 
    das würde hier in unserem Ort von 11.000 Einwohner keiner machen, da lässt man höchsten jemanden vor, der nur 2 Teil im Arm hat. 
     
    Auf der Post, wird ausführlich erklärt, wie man was zu verschicken hat, es wird nicht dumm gekuckt oder genervt Bemerkungen gemacht, das es so lange dauert, 
    nein ..hier gibt es noch Ratschläge von den Umstehenden, wie man was machen kann. 
     
    oder man hat sich verlaufen und findet sein Auto nicht wieder in der Stadt Valencia... da kann man fragen, selbst wenn der es nicht weiß, 
    wird eine Lösung gesucht, ob nun eine Mapa/ Karte  besorgt, jemanden anderes gemeinsam gefragt, oder Begleitung angeboten... 
     
    Alles das ist mir persönlich passiert, mag sein, das die Ecke um Valencia noch etwas ...verträumt ist, ich finde es liebenswert und mir kommt es so vor, 
    als wenn hier der Herzschlag ... von Spanien noch seine ruhigen Puls hat, den ich persönlich liebe und schätze. 
     
     
     
  11. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von moix erhalten in Hat sich Spanien verändert?... Erfahrungsberichte !   
    In diesem Thread möchte ich gerne einmal den Anstoß geben, um persönliche Erfahrungen und Berichte zu schreiben, 
    wie sich Spanien, im Laufe der Jahre verändert hat, was hat sich "verbessert" was hat sich " verschlechtert" oder einfach die ganz persönlichen Erfahrung im täglichem Leben. 
     
    Mir geht es darum, den Menschen, die sich für Spanien interessieren, eine Vielfalt an Informationen zu geben, die für das Leben hier wichtig sein könnten, 
    ob nun über Soziales, Natur und Umwelt, Politik, Arbeit und Familie und vieles Mehr...... es geht um den Erfahrungs-Schatz den einige hier schon gesammelt haben  und den Austausch zwischen den Menschen.
    **************************************************************************************************************************************************************************************************
    Dann fange ich mal an....
    Thema..... Orangen- Zwiebel- Preise 
    wir leben seit ca. 12 Jahren bei Valencia, hier ist die Orangenküste, die Costa Alzahar, oder auch wie ich gerne sage, die Küste, wo der Saft " Valensina" herkommt. 
    Wir haben hier viel Kontakt zu den Orangen und Gemüse Bauern und ich gehe oft mit unserem Hund durch den Campo und die Orangenfelder.
    Mir ist aufgefallen, das vor vielen Jahren, die Orangen in der Erntezeit, von Anfang Nov. bis April regelmäßig abgeerntet wurden, mit vielen LKWs und Orangenpflückern, das ist mit den Jahren immer wenige geworden, die Orangenfelder liegen zum Teil brach, einige werden nicht mehr bewässert, anderen jedoch sehr intensiv gepflegt, gedüngt und geschnitten, mit Pestiziden besprüht  ( die braucht man hier einfach, gegen die diversen Plagen, also nicht gleich negativ denken ) .  
    Nun habe ich letztes Jahr unseren Freund gefragt, der seit Jahrzehnten diverse Felder hat, was ist hier los...?
    Er sagte mit ganz einfach, es lohnt sich oft nicht mehr die Orangen abzuernten, da die Pflückkosten zu hoch sind, 
    die Cooperative ( sowas wie Raiffeisen)  nimmt zwar immer noch regelmäßig die Orangen ab, aber der KG Preis geht sehr nach unten.....darauf meine Frage...wie hoch den der KG Preis ist für die Orangen,
    ach, das willst nicht wissen, ich doch.... sag mal... haltet Euch fest....letztes Jahr bekam mein Freund.... pro KG = 0,30 € also 30 Cent...!!!!
    es können sich viele Bauern nicht mehr die  Pflück-Kosten leisten und lassen die Felder brach liegen. 
     
    Was zahlt Ihr in Deutschland für das KG... fragte er mich...upps...das ist sicher so bei 1,70 € / kg...
    nun die Frage... was läuft hier falsch......??
     
    Bei den Zwiebeln ist das dieses Jahr noch schlimmer, ein anderer Bauer, der es nebenberuflich als Bauer macht, ist normal bei der Polizei, aber auch dort wurden durch die Krise 20% des Gehalts gekürzt und er möchte das seine beiden Söhne eine gute Ausbildung bekommen, hat ein Feld mit Hunderten von KG Zwiebeln NICHT abgeerntet, weil der Marktpreis  20 Cent ist, dafür stellt er sich jetzt nicht bei 30 C. Hitze hin und holt sie mit seiner Familie vom Feld....
    was läuft hier falsch...?!
     
  12. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Rita in Rezeptfreie günstige Medikamente   
    Liebe Barbara,
    So ist es. Ich gehöre ja auch zu denen, die diesem Helfersyndrom verfallen sind.. Und oft reichte ein Gang zur Apotheke nicht, da die Medikamente bestellt werden mussten. Ich musste also noch einmal ins Dorf fahren... Pappkartons liegen bei mir auch nicht einfach im Schrank. Den gilt es ja auch noch zu organisieren. Meine Poststelle ist zudem nur von 12:30-14:00 Uhr geöffnet. Also steige ich ein weiteres Mal in mein Auto.
    Allerdings möchte ich befügen, dass mir bis jetzt meine effektiven Auslagen immer erstattet wurden.
  13. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Rezeptfreie günstige Medikamente   
    Ich kann Dich nur all zu gut verstehen liebe Barbara. Manch einer versteht oft gar nicht wie viel Aufwand, Mühe, Herzblut und auch Kosten dahinter stecken um so etwas über das Forum, von Spanien aus zu machen. Würde man dabei noch deine Zeit fair entlohnen, würden sich in der Regel hier die meisten Anfragen von alleine erledigen.
    Sicher ist für den einen 10 Euro eine beachtliche Summe und für den anderen nur ein paar Bier mehr die man in der Kneipe trinken kann. An Menschen wie Dir, die sich so gerne engagieren und helfen, bleibt aber immer die selbe ganze Arbeit hängen und zwar unbezahlt. Wenn dann auch auf direkte Nachfragen nur sporadisch, wenn überhaupt reagiert wird und das begleichen, wenigstens der "Kosten" schleppend oder überhaupt nicht erfolgt, dann kann die Not ja nicht wirklich so groß sein. Letzteres sollte daher für all die Mühe, in meinen Augen daher wohl das einzige Kriterium sein um einer fremden Person so selbstlos zu helfen, wie Du es hier so oft getan hast Barbara.
  14. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Rita erhalten in Wusstet Ihr..? Freilassen von Aale in Valencia / Fluss Turia   
    Wir leben bei Valencia, der saubere Fluss Turia ist nur 4 km entfernt..!
     
    Der Fluss Turia ist als Naturpark vor einigen Jahren gründlich erneuert und aufgepflanzt worden. 
    da mir Natur und Alles was damit zutun hat, sehr am Herzen liegt, habe ich mich dort im 
    Naturpark Turia registrieren  lassen und bekomme regelmäßig Info Mails was dort so los ist. 
     
    Heute wurden Aale  im Fluss freigelassen, es  waren einige Sommerschulklassen dabei und natürlich 
    Tierschützer, die den Kinder und den Erwachsenen,  einen netten Vortrag gehalten haben. 
     
    Was ich bis dato nicht wusste,  das alle Aale auf der Welt wandern, so wie Forellen... !
    Forellen laichen oben im Fluss und gehen dann wieder ins Meer zurück, um dort Erwachsen zu werden. 
     
    bei den Aalen ist es genau anders herum, sie kommen als Jungfische aus dem Meer .....  alle Aale kommen  ursprünglich aus der Karibik... so wurde es uns erzählt, 
    wanderten  durch alle Meere und gehen dann in die Flüsse, in die verschiedenen Länder,  auch in Valencia in den " Turia "
     
    Wenn diese jungen  Aale kommen, werden  einige vor der   Flussmündungen abgewischt, und in Aufzugsbecken aufgezogen, 
    hier in den Eimern waren einjährige, ca. 10 cm kleine  dünne wirbelnde Aale.. dann gab es noch ca. 40 cm daumendicke Aale, die ca. 3 Jahre waren.
     
    Sie wurden unter Aufsicht von Tierschützern ins seichte fließende Wasser ausgesetzt und verschwanden recht schnell unter den Steinen. 
    sie fressen sich dann dick und rund und leben von Aas und kleine Ungeziefern, also Eiweiß, 
     
    Hier eine  Teil-Kopie von Wiki...... 
     
    Alle Aale verbringen ihr Erwachsenenleben im Süßwasser und kehren zur Fortpflanzung ins Meer zurück. Dabei legen einige Arten tausende von Kilometern zurück. Nach dem Verlassen der Süßgewässer fressen sie nicht mehr und sterben nach der Ei- bzw. Spermienabgabe. 
     
    Hier der Link von heute, ich hoffe er ist noch einige tage online..
    http://www.parquesnaturales.gva.es/web/pn-turia/noticias/-/asset_publisher/GUrGQj1g3U8L/content/suelta-de-anguilas-en-el-turia/80306253
     
    und wieder habe ich was gelernt... ...!
  15. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Joaquin erhalten in Rezeptfreie günstige Medikamente   
    @ an Alle, die hier  Medi ...Wünsche einstellen... 
    darf ich fragen, ob es hier nur um Geldsparen bei Euren Wünschen geht, damit Ihr dann  vielleicht 10 € spart..?!
     
    Aus mehreren persönlichen  Erfahrungen aus "diesem Medi Thread "
    kann ich nur sagen, es gibt welche, da klappt es mit Vorkasse sofort, alles kein Problem, 
    dann gibt es andere, die vergessen hier im Forum die Benachrichtigung frei zu schalten, 
    da denke ich mir,  wie wichtig war das jetzt ........!
     
    Und dann gibt es einige, da denkt man, naja, da bin ich im Vertrauen, besorge schon mal die Dinge, 
    Frage bei der Post nach, was es an Gewicht und Porto kosten,  von Spanien nach Deutschland,
    laufe mit den Medis und der Pappkarton wieder nach Hause, 
    schreibe private Mails, die zögerlich beantwortet werden, ... sicher nach länger Zeit bleibt man dann auf 
    Viel Arbeit und herumlaufen sitzen...fragt sich dann, warum man wieder in sein " Helfer-Syndrom" gefallen ist, 
    irgendwie denkt man, es muss doch gerade bei Medi irgendwie wichtig sein..... aber wenn das Geld dann erst nach 
    vielen Hin und Her überwiesen wird, dann macht das von meiner  Seite keinen Spaß mehr. 
     
    Morgen bringe ich persönlich, mein letztes Päckchen Medikament zur Post und ich persönlich habe meine Sache  gelernt, 
    ich werde keine Medikament, Cremen , Nahrungsergänzungsmittel mehr von Spanien aus nach Deutschland schicken, 
    damit jemand anderes eventuell 10 € spart, das ist nicht in Gleichgewicht der Dinge. 
     
    So, das musste ich jetzt mal los werden, weil einige glauben, hier ist eine Bestell-Apotheke , nein das sind wir hier nicht, 
    wir sind ein  freundliches Spanien Forum.......!... das hier Berichte eingestellt werden und keine Bestellungen!
     
     
     
     
     
  16. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von SaBina erhalten in Langzeitwohnung mieten - Wie vorgehen?   
    Hallo SaBina... !
     Aus meiner Erfahrung als ...Gastgeber... hier in Spanien, auch für Langzeitgäste... kann ich nur Raten, direkt vor Ort zu suchen!
    Angebot per Internet sehen manchmal ganz nett aus, entsprechen aber selten der Wirklichkeit. 
     
    Suche Dir in Deiner Ecke ein Hotel, Fewo und schau Dir die Möglichkeiten direkt an, ob alles zusammen passt, 
    Deine Vorstellung von Räumen, Geld und Infrastruktur sollte mit der Wirklichkeit in etwa übereinstimmen. 
     
    Viele spanische Vermieter vermieten jetzt oft nur mit Verträgen für ein Jahr... wie lange wolltest Du den Deine Ecke austesten...
    3 Monate oder 6, oder ein Jahr..?
     
    Was ich Dir aber aus langjähriger Erfahrung sagen kann, ist.....
    Menschliche Probleme aus Deutschland werden hier nicht weg sein...so leid es mir tut, das zu sagen... die nimmt man leider mit..
    das sind ERFAHRUNGEN.. die ich persönlich bei einigen Langzeit- Gästen ....hier vor Ort  erfahren habe...!
     
     Solltest Du Fragen haben, kannst Du die gerne hier im Thread stellen... hier gibt es sicher gute fundierte Antworten... !
     
  17. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von SaBina erhalten in Auswandern - Ferienort oder Ballungsgebiet - Rentner oder Erwerbstaetiger ?   
    @ Hola Cookicrips...
    Deine Ansichten gefallen mir sehr gut, ... gerade für junge Menschen, muss und sollte es Entwicklung und Erweiterung des Lebends geben,

    man kann nicht das ganze Leben " Versichern" und keine Risiko eingehen, wo bleibt dann sonst die Erfahrung, die dann als Fundament im Alter hat.
    Wenn man nicht in die Welt hinausgeht, sich und seine Partnerschaft ausprobiert, dann würden wir ja immer noch im " Neandertal" sein.

    Entwicklung und das Leben in sich selbst....ist immer ein Restrisiko... ob nun in jungen Jahren, oder im reifen Alter.
    Und gerade das finde ich so interessant, weil das Leben viel zu bieten hat.

    Aber jeder nach seinen Wünschen, den jeder möchte im Leben etwas anders erleben, oder tun... und heraus finden ... wie er sein Leben gestallten möchte..!

    Aus meiner Sicht der Dinge finde ich es als ein großes Geschenk in unserer Zeit, das wir wählen können, wo wir leben und arbeiten möchten, ...nicht nur die Wahl in Deutschland, sondern auch in Europa... somit sehe ich es als Umzug innerhalb von Europa.
  18. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von christian erhalten in ÜBERWINTERN..mit und ohne HUND in der Sonne von Spanien 2012--2013   
    Biete---Überwintern Nov. bis März in der Sonne von Valencia!

    ...................Sonderpreis pro Monat......................
    ..Raus aus dem Regen --- rein in die Sonne... zu Überwintern....




    Wir vermieten in unserem freistehenden Haus mit schönem Garten und Pool,
    eine extra Ferienwohnung mit allem drum und dran.

    Ideal für 2 Personen,
    !!!...liebe Hunde dürfen auch mit .. !!!

    Der Standort ist im grünen Gürtel von Valencia/ Spanien, es gibt alles was man braucht, auch eine Metro nach Valencia, Ärzte Zentrum, Supermarkt 2 km, Lidl 5 km , es ist ein aufstrebender Ort mit vielen Möglichkeiten.



    Sie brauchen auf gewohntes nicht zu verzichten...wie .. INTERNET UND DEUTSCHEM FERNSEHEN,
    Waschmaschine und große bequeme Betten, wir sind familiär und unkompliziert.


    Im Haus leben nur Sie und wir, also ganz familiär, kein Massentourismus.

    Auf Wunsch geben wir unsere Tipps gerne an Sie weiter.

    Es gibt viel zu entdecken hier in Valencia und natürlich im Hinterland,
    lassen sie sich verzaubern von der Vielfalt der Möglichkeiten hier den Winter in der Wärme zu verbringen.

    Tipps:
    das größte Aquarium von Europa, mit sehr guter Delphine Schau, Historie - Kathedrale mit Heiligem Gral - Bioparc der neue Afrika Zoo
    Modernen Bauten von Calatrava - für mich ausdrucksstärker als Sydney mit seine Oper.. Porzellan Museum und viele mehr...!

    Natürlich auch der Strand von Saler oder Canet und Puerto de Sagunto ist einen Ausflug wert,
    oder die Höhle in "Vall de Uixo" in dem man mit eine Boot auf einem Höhlenfluss fahren kann.
    Es gibt hier viel zu entdecken.. !


    Der Sonder-Preis für Überwinterung ...Nov. bis März
    5oo € pro Monat ..!

    für 2 Personen .. HUND , Internet, TV SAT, Strom, Wasser , Handtücher, Bettzeug, Bettwäsche, alles ist im Preis enthalten.


    Viele Fotos und Infos auf unserer Webseite, über Valencia, das Appartement und natürlich
    über uns,
    den SIE wollen doch sicher wissen, wer wir sind und mit wem Sie es zu tun haben... ...!

    Gerne Antworten wir auf Ihre Fragen..!

    Saludo aus der Sonne von Valencia
    PS. natürlich können Sie auch ganz normal für Ihre Ferien im nächsten Sommer 2013 reservieren

    unsere Webseite mit allen Infos gleich hier unten ...



  19. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Kipperlenny in NIE Nummer im Raum Valencia   
    Moin Moin
    Vielleicht hilft dieser Thread anderen in der Nähe von Valencia
    Wenn Ihr Eure NIE beantragen wollt, dann müsst Ihr zu "Carrer de Bailén 9, Valencia" - nirgendwo anders hin. Das ist direkt am an den Schienen in der Nähe des Bahnhofs Estacio del Nord, Metro Haltestelle "Bailén", ist nen kleines Haus und die Hausnummern sind nicht der Reihe nach in der Straße - verlasst Euch am besten auf Google Maps.
    Im Internet stehen noch viele andere Adressen, aber die sind wohl alle Blödsinn.
    Wichtig: Ihr müsst Euch vorher einen Termin holen über https://sede.administracionespublicas.gob.es/icpplus/index.html
    auf der Seite (in dem DropDown) findet Ihr auch die anderen Möglichkeiten für das Beantragen der NIE.
    Auch Wichtig: Einen Termin pro Person beantragen!
    So, ob das wirklich klappt sagen wir Euch am 05.02. wenn wir unseren Termin haben - hoffentlich erspare ich aber jetzt schon mal einigen Leuten den Gang zu falschen Adressen
    Lenny
  20. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Genmais in Spaniens Landwirtschaft - Fluch oder Segen?   
    Monsanto hat seinen Ruf weg, aber trotzdem agiert es erfolgreich am Markt, als wäre nichts gewesen.
    Monsanto - Mit Gift und Genen (2008)
     
     
  21. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Niedrigste Arbeitslosenquote in Spanien seit 2011   
    Im Sommer diesen Jahres, war die Arbeitslosenzahl in Spanien, so niedrig wie noch nie seit 2011. Dies zumindest laut der Statistikbehörde INE, welche gestern ihre neuen Zahlen darlegte. Auch wenn sich dies so erst einmal ganz nett anhört, wird beim Blick auf die Zahlen klar, dass Spanien mit 21,2 Prozent immer noch nach Griechenland, die zweithöchste Arbeitslosenquote in der EU hat, nach Griechenland.
    Aber mit Zahlen lässt sich ja so vortrefflich spielen. Zum Beispiel hatte Deutschland im Februar eine Arbeitslosenquote von rund 6,9 Prozent. dort nicht mitgezählt werden jene, welche zum Beispiel anderweitig durch Beschäftigungsmaßnahmen geparkt werden wie zum Beispiel durch Häkel-Gruppen, Sporttherapie, Bewerbungstraining usw., dann da sie ja hier tätig sind, stehen sie dem Arbeitsmarkt somit nicht zur Verfügung. Denn wer dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht, kann demnach ja auch nicht der Arbeitslosenquote hinzugerechnet werden, auch wenn sie damit tatsächlich keiner echten Arbeit nachgehen. Es kommt halt immer auf den Standpunkt des Betrachters an
    Alte Menschen, welche in den Augen der Arbeitsagentur für Arbeit zu alt sind um noch vermittelt werden zu können, aber selbst noch keine Rente beziehen, gehören in die Rubrik "Sonderregelungen für Ältere" und kommen auch nicht in der Arbeitslosenquote vor.
    Natürlich sind auch kranke Arbeitslose nicht wirklich Arbeitslos, denn sie stehen ja aufgrund ihrer Krankheit dem Arbeitsmarkt auch nicht zur Verfügung.
    Wird ein Arbeitsloser über private Arbeitsvermittler betreut, zählt er ebenfalls nicht als Arbeitslos, obwohl er weiterhin Geld vom Amt bekommt. Für die Statistik ist dies kein Arbeitssuchender und nun wird es echt schwierig hier das mit dem Standpunkten und dem Betrachter ganz objektiv zu sehen , denn so langsam wird doch klar, dass es nur darum geht, Statistiken zu schönen.
    Somit werden aus den 6,9 Prozent dann schnell mal 8,72 Prozent.
    Nun ist diese Praxis aus Deutschland schon länger bekannt, aber meine Frage geht er dahin, ob es derartige Tricks (und da bin ich mir sicher) auch in Spanien gibt? Wie hoch liegt dort die tatsächliche Arbeitslosenquote?
  22. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von moix erhalten in Hündin Ema- wird sie ein zu Hause finden?!   
    Hallo liebe Hunde und Ema  Freunde,
    gerne berichte ich, wie es Ema jetzt, nach einem Jahr geht. Sie " wohnt" noch immer bei der Nachbarin hier bei mir in der Siedlung.
    Geht morgens über den Zaun in ihren Campo und kommt dann wieder zurück ins Haus, dort lebt sie friedlich mit dem "Flackig" dem  Haushund, 
    2 Katzen und zwei kleinen Kindern, der Nachbarin. 
    Ema geht ihr große Campo Runde, begrüßt den Vater ihrer Kinder, immer noch freundlich, aber da sie ja sterilisiert ist , dank vielen Spenden, auch hier aus dem Forum,
    gibt es eben keine Babys mehr. 
     
    Wenn unsere Nachbarin Urlaub, im Sommer und jetzt zu Weihnachten, macht und mit der ganzen Familie zu ihren Eltern in den Norden von Spanien fährt, 
    kommt eine Freundin aus dem Ort und wohnt die ganze Zeit im Haus und versorgt natürlich alle Tiere super gut. 
     
    Wenn Ema mich im Campo und auf den Wegen mit meiner Beagle Hündin trifft, geht sie mir weit, ganz weit, aus dem Weg, 
    ich denke sie kann sich prima erinnern, das ich sie "vergiften " , und "fangen" wollte...damit wir sie sterilisieren konnten. 
    (Betäubungsmittel im Hähnchenfleisch und Lebendfalle als Käfig)
     
    Somit gehört Ema jetzt in unsere Siedlung, trägt ein Halsband und wir.... geimpft, gefüttert und was besonders wichtig ist....geliebt.....!
     
  23. Like
    Barbara Valencia reagierte auf Joaquin in Ryanair und der Trick mit der Reiseversicherung   
    Ich weiß, dass da ein paar andere Leute, mit gehobenen Bildungs- bzw. Schulnieveau, hier ihre Schwierigkeit an diesem Punkt hatten. Wollte halt sehen, ob ich hier wirklich so blöd bin oder ob andere auch in die Falle tappen. Später sah ich, dass auch zahlreiche andere im Netz darüber beklagten.
    Sicher muss man im Netz aufpassen, aber das spricht ja nicht den ein oder anderen Anbieter davon frei, hier solche Fallen aufzubauen. Die Argumentation, man solle Kritik sein lassen und statt dessen auf etwas anderes auszuweichen, war noch nie gut. So etwas wollen wir hier doch erst gar nicht weiter vertiefen.
    Ich fliege mir Ryanair nach Spanien, weil es vom Preis und den Örtlichkeiten her passt. Daher fliege ich auch öfters mit diese Gesellschaft und werde es auch in Zukunft so halten. Somit fallen mir öfters Fehler und Sonstiges auf, über die ich schreiben kann und auch werde. Auch finde ich den Terminus Ryanairbashing nicht treffend, denn die Airline steht ja nicht zu unrecht in der Kritik. Und wenn das Aufdecken von Missständen dazu führt, dass der Gast fairer behandelt wird oder das Personal vernünftige Arbeitsbedingungen erhält, dann kann ich daran nicht negatives erkennen.
  24. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von Ursi erhalten in Einen Persönlichen Dolmetscher   
    Hallo Ursi, 
    normal sollte doch in diesem Forum jemand in Denia leben, hat sich schon jemand bei Dir über PN gemeldet. 
    Wir sitzen zuweit weg, eben in der Nähe von Valencia. 
    Falls Du noch Hilfe brauchst, melde Dich!
    oder wenn Du lust hast, Valencia ist immer einen Ausflug mit der Maschine wert, wir wohnen hier sehr nett. 
  25. Like
    Barbara Valencia hat eine Reaktion von BB1563 erhalten in Medikamentversand   
    Hallo BB, 
    ob die Dame in der Apotheke mir Preise für das Granulat gegeben hat, kann ich Dir nicht sagen, 
    da ich nicht wusste, das es eventuell Unterschiede gibt. 
    Dann melde Dich, wenn Du was brauchst,.... aber sicher passt das sonst noch in den Koffer, der jetzt nach Mallorca fliegt.