Geranis

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Nachdem ich gestern stundenlang das Internet durchsucht habe und jedem noch so kleinen Hinweis nachgegangen bin, habe ich irgendwo eine PDF-Datei mit den AGB von Orange gefunden. Dort stand unter 14.- extincion y resolución del contrato El contrato se extinguirá o resolverá por las causas previstas en las presentes Condiciones Generales, de acuerdo con las causas generales de extinción de las obligaciones. El Cliente tendrá derecho a resolver en cualquier momento el contrato, acreditando para ello su identidad mediante copia de su documento nacional de identidad o documento equivalente que lo identifique, remitiendo un breve escrito firmado en el que solicite la baja con la Ref: BAJAS si es cliente particular al número de fax 912065308, y si es cliente empresa al Apdo. de Correos 50618, 28080 Madrid. Asimismo, los clientes particulares también podrán cursar la baja llamando al número 470 o al (+34) 656 001 470 si llama desde un número de otro operador o número fijo y los clientes empresa al número 1414 (en este caso, conserve el número de referencia de su baja que le facilitaremos para el control y seguimiento de la misma). Una vez recibida su solicitud, se tramitará la baja en el plazo máximo de dos días hábiles. Daraufhin habe ich zuerst einmal versucht ein rückbestätigtes FAX mit GMX an die oben genannte Faxnummer zu schicken. Nach wenigen Minuten teile mir GMX mit, das Fax sei zwar angekommen, der Empfänger (Orange) hätte es aber zurückgewiesen. Dann habe ich irgendwann versucht über die angegebene Telefonnummer jemanden zu erreichen. Dort habe ich 2mal ca. 10 Minuten in der Warteschleife gehangen, bis ich überhaupt mit jemandem sprechen konnte. Dann war endlich jemand dran. Natürlich sprach er nur spanisch und hörte sich geduldig mein Problem an, wiederholte alle meine Angaben und stellte den Anruf nach ca. 8 Minuten zu einem Kollegen weiter, der auch nur spanisch sprach. Diesem habe ich dann alle meine Daten wie Tel. Nr., Ausweis-Nr., NIE, Adresse usw. ein zweites Mal genannt und auch er hat alles noch einmal wiederholt. Bis es mir zu lang wurde - ich hatte bis dahin bereits 45 Minuten telefoniert - und ich gefragt habe, zu wann denn nun der Vertrag enden würde. Da hieß es plötzlich: sofort, mit dem heutigen Tage. Nun habe ich allerdings weder einen Namen noch irgendeine Bestätigung dieser Aussage und kann nur hoffen, dass keine weiteren Rechnungen folgen. Beweisen kann ich diese telefonische Absprache nicht. Mal sehen, was passiert. Ich weiß wirklich nicht, wie die anderen ehemaligen Kunden ihre Verträge dort gekündigt haben. Aber Beschwerden darüber findet man im Netz auch keine. Oder ich finde sie nur nicht, weil mein Spanisch nicht ausreicht.
  2. Danke ochopatas, dann werde ich mit meiner Kündigung dort mal per Einschreiben/Rückschein vorstellig werden.
  3. Kann mir jemand helfen? Ich möchte meinen langjährigen Vertrag für den spanischen Internet Zugang bei Orange kündigen. Nun habe ich die Homepage durchsucht nach der Adresse, wo ich die Kündigung hinschicken muss und leider nichts gefunden. Weiß jemand, wohin ich meine schriftliche Vertragskündigung schicken muss?