Santo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Santo

  1. Ich bin dran - leider habe ich viele andere Sachen zu tun, und komme nicht so schnell voran wie ich es mir wünsche... Hätte sein können, dass Spanien vielleicht auch DIN nutzt, hatte ich mir zumindest gedacht. Macht rückblickend aber natürlich keinen Sinn. Da stand ich wohl auf dem Schlauch. Danke für den Link - schaue ich mir heute Mittag mal an! Hasta luego!
  2. Müsste es natürlich geben. Problem ist, dass ich keine Ahnung habe, wie ich den Kollegen erklären soll, was ich eigentlich suche und Beispiel-Schraube habe ich leider gerade keine da. Gracias a todos schon mal! Frage: Wenn ich denen sage " DIN 938/939" und doble tornillo de dos caras, würden die da das richtige draus interpretieren?
  3. Wie weit entfernt vom Flughafen darf der Platz sein? Ist auch eine Garage, OK? Kenne in der Gegend ein paar Leute!
  4. Suche Stiftschrauben nach DIN 938/939, wie z.B. hier (Deutschland) angeboten. Jemand eine Ahnung, wo ich dir in Spanien herbekommen könnte bzw. wie diese Schrauben überhaupt auf Spanisch heißen? Habe da so meine Probleme leider... Danke und saludos!
  5. Also wenn du IKEA nicht magst, in Spanien gibt es auch viele gute Schreiner, die für verhältnismäßig wenig Geld arbeiten (im Vergleich mit Deutschland). Vielleicht hast du ja ein paar Leute vor Ort, die dir da jemanden empfehlen könnten?
  6. Also wir legen immer Seife in die Schränke - das hilft meiner Erfahrung nach aus. Aber vor allen Dingen geht es auch darum, die Feuchtigkeit zu beseitigen, was letztlich eine der Hauptursachen für den Geruch ist in den meisten Fällen. Am praktikabelsten wäre hier entweder die Klimaanlage oder ein Luftentfeuchter.
  7. Den Medaillenspiegel der Zeit mag ich nicht - da verliert ja sowohl Spanien als auch Deutschland Plätze
  8. Yop... bis jetzt eigentlich nicht schlecht, was Spanien liefert. Gestern auch im Hockey sehr unglücklich gegen Argentinien verloren.
  9. Wie wäre es mit AirBnB? Da findest du sicher auch ein paar gute Angebote, allerdings recht teuer für so eine lange Zeit wahrscheinlich. Würde tatsächlich mal nach Kleinanzeigen vor Ort schauen (über das Internet) und direkt bei den Vermietern anrufen und dann verhandeln.
  10. Was muss man preislich rechnen, wenn man das Medikament selber kauft?
  11. Also mein Großvater, Renter aus Deutschland achtet genau deswegen sehr genau darauf, dass er seinen Wohnsitz und seine "Steuerpflicht" in Deutschland behält, damit er nicht versteuern muss. In Sachen Krankenversicherung hat er es so gelöst, dass er in Deutschland ganz normal gesetzlich versichert ist und für seine regelmäßigen Aufenthalte in Spanien noch zusätzlich eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hat. Übersicht zu günstigen Anbietern findet sich z.B. hier: https://www.impuls.com/auslandsreise-krankenversicherung
  12. Ach perfekt, dann sehe ich dort gleich mal nach. Danke für die Benachrichtigung :).
  13. Selbst in Valencia sind die Preise wirklich human. Vor allem Essengehen finde ich immer extrem günstig. Kein Wunder, wenn man weiß, was die Angstellten verdienen.
  14. Also ich fliege nur noch sehr ungern mit Ryanair seit ich das mit dem Tanken weiß... Das sind wirklich dreiste Schweine, aber schlechter als bei Iberia ist der Service auch nicht.
  15. Ich muss einen Nachtrag zu meinem Beitrag machen, weil ich jetzt extra nochmals genauer nachgelesen habe: Also wenn in Euro überwiesen wird, ist es kostenfrei. Wenn es aber um eine andere Währung geht als du auf deinem deutschen Konto hast, dann musst du zahlen. Also beispielsweise nach England.
  16. Also ich finde, wir sollten einen Thread dafür aufmachen, wo wir uns immer gegenseitig Medikamente aus Spanien mitbringen. Das tut keinem weh und ist wirklich praktisch. Ich nehme auch Medikamente, die in Dtl. rezeptpflichtig sind und spare mri durch den Kauf in Spanien echt richtig viel Geld.
  17. Ich kann empfehlen ein Konto bei der Deutschen Bank zu machen für den Anfang. Das kann man dann in Deutschland verwenden und in Spanien kostenfrei abheben. Dann einfach ein Konto in Spanien eröffnen und bisschen Geld vom Deutsche Bank Konto dort einzahlen - fertig:)
  18. In Spanien würde ich auf jeden Fall nicht in einen kleinen Ferienort ,sondern in eine große Stadt ziehen. Mit Arbeit sieht es sonst vermutlich eher schwer aus. Gut, ihr seid jetzt Freelancer, aber selbst dann würde ich von einem Ferienort abraten, weil dort die Kosten in der Regel höher sind. Je weiter südlich in Spanien, desto billiger - Andalusien kann ich da persönlich sehr empfehlen.
  19. Mit der SEPA-Überweisung überweist du doch innerhalb von Europa stets frei von Gebühren - sollte daher doch egal sein, oder? Belehrt mich, wenn ich falsch liege.