Wilmasummer

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo zusammen, ich habe im Januar bei einem Privatanbieter direkt gebucht (Gran Canaria). Es wurde eine Anzahlung von der Hälfte des Reisepreises von mir geleistet. Leider kann die Reise wie ursprünglich geplant nicht angetreten werden. Ich hab dies dem Anbieter mitgeteilt, aber bis heute keine Rückzahlung erhalten. Die Korrespondenz erfolgte immer per Mail. Gibt es eine gesetzliche Regelung, in welcher Höhe die Anzahlung zurück- gezahlt werden musss und muss ich ggf. die Stornierung per Brief senden. Ich freue mich über Antworten. Viele Grüße Mechtild