SaBina

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. Like
    SaBina reagierte auf Barbara Valencia in Langzeitwohnung mieten - Wie vorgehen?   
    Hallo SaBina... !
     Aus meiner Erfahrung als ...Gastgeber... hier in Spanien, auch für Langzeitgäste... kann ich nur Raten, direkt vor Ort zu suchen!
    Angebot per Internet sehen manchmal ganz nett aus, entsprechen aber selten der Wirklichkeit. 
     
    Suche Dir in Deiner Ecke ein Hotel, Fewo und schau Dir die Möglichkeiten direkt an, ob alles zusammen passt, 
    Deine Vorstellung von Räumen, Geld und Infrastruktur sollte mit der Wirklichkeit in etwa übereinstimmen. 
     
    Viele spanische Vermieter vermieten jetzt oft nur mit Verträgen für ein Jahr... wie lange wolltest Du den Deine Ecke austesten...
    3 Monate oder 6, oder ein Jahr..?
     
    Was ich Dir aber aus langjähriger Erfahrung sagen kann, ist.....
    Menschliche Probleme aus Deutschland werden hier nicht weg sein...so leid es mir tut, das zu sagen... die nimmt man leider mit..
    das sind ERFAHRUNGEN.. die ich persönlich bei einigen Langzeit- Gästen ....hier vor Ort  erfahren habe...!
     
     Solltest Du Fragen haben, kannst Du die gerne hier im Thread stellen... hier gibt es sicher gute fundierte Antworten... !
     
  2. Like
    SaBina reagierte auf Rita in Langzeitwohnung mieten - Wie vorgehen?   
    Dann hast du also irgendwie eine Vorstellung, wenn du dir die Angebote der Internetportale ansiehst, du weißt ungefähr, wo das Haus steht. In diesem Fall, könntest du eine Buchung von DL aus in Betracht ziehen, obwohl ich persönlich eine vor Ort-Besichtigung vorziehen würde.
     
    Wonach sehnst du dich denn? Was vermisst du in DL?
  3. Like
    SaBina reagierte auf sumaa in Langzeitwohnung mieten - Wie vorgehen?   
    Ich würde alles vor ort machen! Am besten erstmal paar tage im günstigen hotel und da mir die Gegen anschauen!
  4. Like
    SaBina reagierte auf Mica in Auswandern - Ferienort oder Ballungsgebiet - Rentner oder Erwerbstaetiger ?   
    Kann man sich ja nur gluecklich schaetzen, bereits 1988 den Schritt von Hamburg nach Barcelona gemacht zu haben...Heute wuerde ich es mir mit Sicherheit noch nicht mal mehr ueberlegen, jedenfalls nicht solange ich noch voll im Arbeitsleben stehe, und davon hab ich noch 14 Jahre vor mir. Danach koennte es schon sein, dass ich mich auf eine masía verziehe und Huehner zuechte  und Petersilie anpflanze - und zwar gaaaaaaaaaanz weit weg von der Grosstadt.
  5. Like
    SaBina reagierte auf Barbara Valencia in Auswandern - Ferienort oder Ballungsgebiet - Rentner oder Erwerbstaetiger ?   
    @ Hola Cookicrips...
    Deine Ansichten gefallen mir sehr gut, ... gerade für junge Menschen, muss und sollte es Entwicklung und Erweiterung des Lebends geben,

    man kann nicht das ganze Leben " Versichern" und keine Risiko eingehen, wo bleibt dann sonst die Erfahrung, die dann als Fundament im Alter hat.
    Wenn man nicht in die Welt hinausgeht, sich und seine Partnerschaft ausprobiert, dann würden wir ja immer noch im " Neandertal" sein.

    Entwicklung und das Leben in sich selbst....ist immer ein Restrisiko... ob nun in jungen Jahren, oder im reifen Alter.
    Und gerade das finde ich so interessant, weil das Leben viel zu bieten hat.

    Aber jeder nach seinen Wünschen, den jeder möchte im Leben etwas anders erleben, oder tun... und heraus finden ... wie er sein Leben gestallten möchte..!

    Aus meiner Sicht der Dinge finde ich es als ein großes Geschenk in unserer Zeit, das wir wählen können, wo wir leben und arbeiten möchten, ...nicht nur die Wahl in Deutschland, sondern auch in Europa... somit sehe ich es als Umzug innerhalb von Europa.
  6. Like
    SaBina reagierte auf Corinna in Raus aus Deutschland/Kontakte kennen lernen   
    Heute nach drei Jahren kann ich sagen, dass dieser Schritt richtig war. Erst gestern hatte ich wieder so ein Erlebnis. Mein Mann ( Pflegestufe 3) hatte Zahnersatz verbogen. Ohne Termin zum Zahnarzt. Im Rollstuhl. Der Zahnarzt selbst hat ihn dreimal umgesetzt, die Zähne repariert und wollte gar nichts dafür nehmen. So hilfsbereit sind die Menschen hier. Man muss sich nur integrieren, dann kann man hier sehr glücklich leben.
  7. Like
    SaBina reagierte auf Kurtchen in Raus aus Deutschland/Kontakte kennen lernen   
    Hallo Marie,
    doch, die bekommst eine deutsche Rente und eine spanische Rente.Basierung auf den Beiträgen die Du in den Ländern gezahlt hast.
    Die Anrechenbarkeit bezieht sich nur auf die Anwartschaftszeit, nicht monetär.
    In dem EU Land wo Du die Rente einreichst wird alles geklärt. Die spanische Rentenversicherung wird also deine Zeiten in denen Du nicht in Spanien beschäftigt warst,
    klären müssen. Dieses geht viel schneller wenn Du dir die deutschen Beschäftigungszeiten von der Deutschen Rentenversicherung bestätigen lässt und dieses dann
    der spanischen Rentenversicherung mitteilst.
    Wenn diese Prüfungen erst bei der Renteneinreichung passieren, dann kannst Du lange warten bis die beiden Rentenversicherungen sich ausgetauscht haben.
    Bei mir ist es so: ich bekomme vier Staatsrenten. Die Auslandszeiten habe ich mir von den ausländischen Rentenversicherungen bestätigen lassen, dann bin ich zur Rentenberatungsstelle in Deutschland. Diese haben es beglaubigt  und nach Berlin gesendet.
    Nach 1,5 Jahren habe ich es nun schwarz auf auf Weiss: die rentenversicherungspflichtigen Zeiten im EU Ausland stehen bei der Deutschen Rentenversicherung als
    Auslandszeit drinnen. Dieses erhöht die deutsche Rente nicht, aber die Wartezeit (ich kann also mit 63 in Rente gehen, wäre ich nicht Freiberufler).
    Zusätzlich bekomme ich die ausländischen Renten, hier habe ich mittlerweile auch drei Rentenhochrechnungen aus drei EU Staaten.
    Also: du musst Deine Rentenversicherungszeiten unbedingt klären, dann bekommst Du auch anteilig eine Rente aus Deutschland wenn Du die Rente in Spanien beantragst,
    EU Recht,
    am besten Du schreibst Mal die DRV dazu an beziehungsweise nutzt Deinen nächsten Aufenthalt in D für diese Klärung.
  8. Like
    SaBina reagierte auf Kurtchen in Raus aus Deutschland/Kontakte kennen lernen   
    Moin Marie,
    also das ist so:
    In D hast Du nur einen Rentenanspruch wenn Du 10 Jahre (nagelt mich nicht fest) in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlst hast.
    hast Du also nur 7 Jahre eingezahlt - Keine deutsche Rente, da die Mindestzeit nicht eingehalten wurde. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob es inzwischen von 10 verändert wurde. ich habe gerade was von 5 Jahren gelesen.
    gehen wir besser so vor:
    2 Jahre in D gearbeitet, sonst nirgendwo.  KEIN Rentenanspruch in D.
    2 Jahre in D und z.B 30 Jahre in Spanien ?
    Dann bekommst Du den deutschen rentenanspruch aus 2 Jahren, die 30 Jahre in Spanien werden in D als sogenannte Wartezeit angerechnet( so wie KIndererziehungszeiten angerechnet werden), z.B).Die 30 Jahre sind also begünstigend für die deutsche Rente. DIe Beiträge aus den 2 jahren sind nicht verloren.
    Gleichzeitig bekommst Du aus der spanischen Rentenversicherung ein spanische Rente, und hier wird die Zeit aus D genauso angerechnet.
    Ergebenis: zwei Renten, beide Rentenversicherungen tauschen sich aus. Ist eine EU Regelung. Diese Regelung gilt aber auch für Länder mit denen ein
    Sozialversicherungsabkommen besteht. Z.B. Schweiz, USA: Chile etc.
    Du solltest also die spanischen Rentenversicherungszeiten der Deutschen Rentenversicherung mitteilen. Wenn Sie nichts wissen machen sie auch nichts.
    Sie prüfen aber grundsätzlich die Leerzeiten und schreiben die Bundesbürger dazu an. Dann muß man Dokumente vorlegen und sie schreiben die ausländische Rentenversicherungen an.
    Das beste ist hier: das was Du von der spanischen Rentenversicherung hast.   Natürlich wollen sie es beglaubigt (Rentenberatungsstellen machen das, ggf. auch unsere ausländischen Rentenberater die Mal auf Rentenberatungstour sind (meinstens Brüssel oder Mallorca).
    Soweit klar ?
    Generell: bei den meisten Auswanderern wird dieses Thema gewaltig unterschätzt. Meistens ist man ja auch noch jünger
  9. Like
    SaBina reagierte auf esele in Raus aus Deutschland/Kontakte kennen lernen   
    ich bekomme aus deutschland und england rente und lebe in spanien etwas guenstiger als in deutschland.zu janett:soll sie ihre koffer packen und in spanien eigene erfahrungen sammeln-mehr moechte ich dazu nicht schreiben
  10. Like
    SaBina reagierte auf Lilac in Auf was sollte man achten bei An- und Vermieten von spanischen Urlaubsunterkünften ?   
    Ich habe in drei verschiedenen Häusern je 7 Jahre zur Miete gewohnt. Das ist eine so lange Zeit, dass man schon das eine oder andere selbst auswechselt.
    Es war alles dabei, von Luxus-Ausstattung bis Hängebauchschwein-Betten. Doch nebenbei habe ich auch Ferienhäuser betreut. Und dabei legte ich großen Wert darauf:
    Vor den Eintreffen der Gäste/Besitzer gründlich sauber machen, durchlüften (wie übrigens auch bei Abwesenheit mindestens alle 14 Tage), frische Bettwäsche aufziehen, Kühlschrank einschalten und mit ein paar Getränken füllen.
    Für ein herzliches Willkommen habe ich auch immer noch einen kleinen Obstkorb auf den Wohnzimmertisch gestellt.
    Sind die Gäste eingetroffen, werden sie gründlich mit dem Haus und seiner Technik vertraut gemacht. Natürlich erhalten sie eine Telefonnummer, unter der sie jederzeit Hilfe rufen können (in dem Falle also meine).
    Das sind Kleinigkeiten, doch die Gäste fühlen sich dadurch besonders herzlich aufgenommen.
    Bei der Abreise wird natürlich eine Abnahme gemacht. Anschließend eine Endreinigung.
    Was die Reinlichkeit anbelangt, kann ich mich Julchens Ausführungen nur anschließen.
  11. Like
    SaBina reagierte auf sunny64 in Auf was sollte man achten bei An- und Vermieten von spanischen Urlaubsunterkünften ?   
    Hallo Julchen,
    oooh ja, da könnte ich auch einen ganze Roman dazu schreiben.
    Ich finde aus Sicht des Gastes auch ganz wichtig, dass alles sauber ist. Damit meine ich z.B. auch die Betten. Wie Du schon sagst, ist auch mir alles "unheimlich", was zu sehr mit Stoff bespannt ist oder zugebaut, wie Polsterbetten oder Sofas. Unsere Betten sind auch aus Holz und werden mehrmals im Jahr gesaugt und gelüftet. Auch finde ich wichtig, dass in Ecken, die man nicht sofort sieht, alles sauber ist (hinter den Türen :eek:....) Auch kann ich nicht gut sehen, wenn alles zu sehr vollgestellt ist, sei es der Keller oder sonstige Räume. Übertriebener Luxus muss m.E. nicht sein, aber was vorhanden ist, muss sauber und funktionsfähig sein und zusammen passen, z.B Geschirr oder Ähnliches. Wenn ich den Eindruck habe, dass da ist der "Sperrmüll" abgestellt ist , habe ich schon genug gesehen. Sicher ist nicht immer alles perfekt oder gefällt jedem, da kann man machen was man will. , aber ich denke, die Gäste merken schon, wenn man sich Mühe gibt...
    Viele Grüße aus dem leider kalten und regnerischen Süddeutschland , der Herbst lässt grüßen
  12. Like
    SaBina reagierte auf Julchen in Auf was sollte man achten bei An- und Vermieten von spanischen Urlaubsunterkünften ?   
    Da wir selbst eine spanische Immobilie für Urlaubszwecke vermieten, mache ich mir ständig Gedanken was man besser machen könnte und worauf man achten sollte, um es den Gästen so recht als möglich zu machen.
    Sicher kann man es nicht allen gleich recht machen, doch sind in meinen Augen einige relevate Sachen zu beachten, die einen Urlaub erst so richtig gut erscheinen lassen.

    Als Vermieter sollte man versuchen sich des öfteren in die Lage eines Gastes zu versetzen und sich fragen, was könnte diesem gefallen.
    Ein Mieter welcher sicher heutztage seine Unterkunft per Internet sucht, wird sich meistens nach den vorhandenen Bildern richten. Man bekommt was man sich vorstellt, was aber häufig nicht der Realität entspricht.

    Wenn ich mich nun in die Lage eines Gastes versetze, so besteht eine gute und saubere Unterkunft aus gepflegten Bädern und einer gut ausgestatteten, wenn möglich moderneren Küche. Das Wichtigste jedoch sind gute Betten für einen erholsamen Schlaf!

    Das die Matratzen alle paar Jahre ersetzt und das Bettgestell sauber ist erwarten man, davon ist aber leider in vielen Fällen kaum auszugehen. Oft ist gerade da nur oberflächlich gereinigt und die Matratzen durchgelegen. Leider lässt sich auf Bildern dieses kaum erkennen.

    Wenn ich nun wie in vielen Fällen sogenannte "Polsterbetten" auf den Fotos sehe, so schauen diese auf den ersten Blick natürlich sehr chick aus. Man bedenke aber, das diese hauptsächlich aus Stoffbespannung bestehen und daher kaum richtig gereinigt werden können, außerdem lässt ein geschlossener Bettkasten kaum ausreichend Zirkulation zu und mit der Anzahl ihrer verschiedenen Benutzer, kann es da auch schon mal ganz gewaltig müffeln. Denn Zeit zum ausreichenden lüften bleibt in der Hochsaison wohl kaum.

    Was nun , um es allen richtig zu machen??

    Da manche Gäste harte und andere wiederum weichere Matratzen bevorzugen, finde ich einen mittleren Härtegrad für alle gerade mal so richtig. Bei den Bettgestellen bevorzuge ich aus o.g. Gründen eher ein Holz- oder Metallgestell nach unten hin offen.
    Als Mieter sollte man sich bei Anreise von der Sauberkeit auch unter den Laken überzeugen und mindestens auf saubere Matratzen und frische Matratzenschoner achten. Also ruhig mal das Bettlaken heben und darunter sehen! Im Zweifelsfall sofort beanstanden und sauberen Ersatz anfordern.

    So das wären meine Vorstellungen von einer guten Unterkunft. Wie ergeht es euch so und was haltet ihr für wichtig, um gute Erinnerungen an einen gelungenen Aufenthalt in einem Ferienhaus zu haben??

    Was gehört bei euch so alles zu einem Ferienhaus in Spanien dazu und auf was legt ihr besonderen Wert??
  13. Like
    SaBina reagierte auf esele in Traum vom Auswandern nach Andalusien realisierbar ?   
    deutsche RENTNER muessen gar nix einzahlen in die seguridad, de hat mit spanien ein abkommen, man muss einen wisch ausfuellen und abgeben bei der seguridad, nach etwa 2 monaten(so war das bei mir )bekommt man seine krankenkarte, die rente muss in spanien versteuert werden, wenn man ueber dem freibetrag liegt, hat man zu zahlen.bei deutschen beamten wird das anders geregelt- wie genau weis ich jetzt nicht-ich bin nur einfacher rentner.als deutscher rentner hat man in es die gleichen verguenstigungen wie ein spanischer rentner, also sehr geringe zuzahlungen fuer medikamente und noch ein paar andere nette sachen
  14. Like
    SaBina reagierte in Gesundheit   
    ich wurde mit meiner deutschen KK-Versichrungskarte, auf der hinten ja die EU-Krankenversicherungskarte ist, im Consultorio der Seguridad Social behandelt.
    Ich glaube, dass viele Touristen das spanische Krankensystem nicht kennen. Sie gehen zu einem Arzt oder in ein Krankenhaus mit ihrer Versicherungskarte und meinen, dass sie damit behandelt werden. Mit der Verisicherungskarte der gesetzlichen Krankenkasse wird man nur entweder in der Urgencia oder dem Consultorio behandelt. Meine zukünftige Schwägerin arbeitet in einer Privatklinik und erzählt, dass immer wieder Ausländer verärgert sind, weil sie die Behandlung privat bezahlen müssten. Sie schickt sie dann ins Consultorio oder in die Urgencia eines Krankenhauses der Seg. Soc.
  15. Like
    SaBina reagierte auf Kipperlenny in NIE Nummer im Raum Valencia   
    WIR HABEN SIE
    So, war ja mal wieder alles aufregend - hat aber erstaunlich gut geklappt. In der Nacht vom 4. auf den 5.2. wurde unsere Tochter mit Fieber krank, also konnte sie nicht zur Schule und wir wollten den NIE Termin auch nicht verlegen (falls das geht). Deswegen haben wir sie warm in den Buggy eingepackt und sind nach Valencia gefahren (Metro).
    Dort haben wir am Eingang vom Haus Bailén 9 wieder den netten Polizisten getroffen der uns beim letzten Mal weggeschickt hat (und gesagt hat wo wir den Termin beantragen können). Diesem haben wir unsere Terminbestätigung gezeigt, er hat die Namen auf einer Liste gefunden und uns dafür eine Nummer (wir hatten zwei Termine, haben aber nur eine Nummer bekommen) gegeben. Wir setzen uns in den Warteraum und warteten auf die 99....... Bei der 90 ging irgendwie keiner rein, da meinte meine Frau, dass wir vielleicht die 90 haben... ich ging rein und fragte und sie hatte Recht. Merke: auf der Nummer steht eine weiße Zahl und zwei schwarze. Bei uns 990 - die erste Nummer ist wohl die Nummer der Rolle und unwichtig, die letzten beiden Zahlen entscheiden :-)
    Drinnen haben wir alle Unterlagen und die Pässe hingelegt und zwei Formulare für die Bank bekommen - darauf stand interessanter Weise schon unsere NIE, schnell nen Foto von gemacht ^^. Wir also los zur nächsten Bank, haben uns die BBVA in der Nähe gesucht und da ging der Ärger los :-D Bei dieser Bank kann man die Gebühr zwar einzahlen, aber nur an einem ganz bestimmten Automaten! Die Anleitung neben dem Automaten stimmt aber nicht mit dem überein, was man auf dem Bildschirm sieht - außerdem akzeptiert er keine 50€ Scheine und kein Kleingeld - gibt aber nur Kleingeld als Wechselgeld wieder raus. Der Vorteil: Man konnte den Automaten auf Deutsch umschalten.
    Wir hatten kein Geld dabei sondern wollten das vor Ort abheben - der Geldautomat gab aber nur min. 50€ Scheine raus. Wir also zum nächsten, da bekamen wir nur einen 20€ Schein (wollten eigentlich zwei 10ner haben, die Gebühr beträgt 9,45€)... Wir also mit dem 20iger zum Einzahl Automaten, alles ausgefüllt und den 20iger rein geschoben... kam wieder raus.... ging nicht mehr rein... geflucht, drauf gehauen (ja ich hasse Technik die nicht funktioniert und habe gehofft, dass uns ein Bank Mitarbeiter hilft wenn ich nur laut genug drauf haue :-D ) und letztendlich hat er ihn genommen. Habe dann 10,55€ als Kleingeld wieder bekommen - und damit konnte wir den zweiten Beleg nicht bezahlen (weil der Automat ja kein Kleingeld nahm... Wieder zum Geldautomaten noch einen 20iger holen, EC Karte von meiner Frau wollte nicht mehr, meine MasterCard ging. Wieder zum Einzahl Automaten und endlich funktionierte es. Merke: BBVA geht einfach weil Automat auf Deutsch - wenn man 2 * 10€ Scheine dabei hat. Der Automat steht recht weit hinten und hat nen kleinen Scanner (für den Barcode auf dem Beleg). Im Menu muss man wählen (ungefähr...) -> Idioma: Deutsch -> Aktion ohne Karte -> eins der beiden rechten Felder... Einzahlung? ausprobieren ^^ -> mit Beleg -> Scannen -> NIE eingeben -> Vorname eingeben -> Nachname eingeben -> Geld zahlen -> Beleg drucken!!
    Damit wieder zum NIE Office gegangen, dem Polizisten die Belege gezeigt, wieder eine Nummer bekommen (war zum Glück kurz vor Schluss schon nichts mehr los), wieder dran gekommen, wieder alle Belege hingelegt, einige Kopien wieder bekommen, manches gestempelt und mit der neuen NIE versehen. Dann kamen die ersten Wörter Spanisch die an diesem ganzen Tage nötig waren -> er fragte uns ob wir Spanisch sprechen :-D Ja den ganzen Tag hatten wir eigentlich kein Wort gesagt, hin und wieder unsere Nummer gezeigt oder die Belege hingelegt, aber es war einfach kein Wort zu Sprechen nötig - selbst der Bankautomat war ja auf Deutsch. Wir haben wohl in schlechtem Spanisch gesagt, dass wir ein wenig Spanisch können, er wollte seinen Englisch sprachigen Kollegen rufen (haben sie also), hat es und dann aber doch auf Spanisch gesagt: Wir können das Zertifikat in einer Woche abholen, wenn nur einer von uns beiden beide abholen will, würde er uns ne Vollmacht mitgeben.
    Jau, das wars und wir mit der kranken Maus und zwei NIE Nummern wieder auf dem Weg nach Hause! Das ist also wirklich ein easy Step gewesen und von jedem ohne Hilfe schaffbar - auch ohne Spanisch! Zeitaufwand bei uns: 11Uhr in Riba Roja los, 15Uhr wieder da. Reine Zeit in Valencia also wohl 2 Stunden.
  16. Like
    SaBina reagierte auf Kipperlenny in NIE Nummer im Raum Valencia   
    Hier noch die Ausfüllhilfe auf Deutsch http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/es/Consulado/Documents/CGHHFormularios/Extranjeros/WEBInfo+FormularNIEdeutsch.pdf
    Und hier das Formular auf Spanisch http://www.exteriores.gob.es/Embajadas/PRAGA/Documents/Formulario%20EX-15.pdf
    Ich würde das Spanische Formular ausfüllen (am PC!!) und min. 2 Mal ausgedruckt mitnehmen, dazu den Pass/Perso 2 Mal kopiert mitnehmen (Vorder-/Rückseite auf einer Seite). Das deutsche Formular nur als Hilfe benutzen, oder wenn man die NIE beim Konsulat in Deutschland beantragen möchte.
  17. Like
    SaBina reagierte auf Kurtchen in Fazit nach 3 Monaten Spanien   
    Daran sollten wir uns halten, sonst berichtet lockerjoe nicht mehr.
    Finde es gut das Du hier darüber schreibst wie es in Deiner Realität aussieht.
    Ich würde mich freuen wenn Du weiter schreibst wie es so weiter geht, was für andere Probleme auf Dich zukommen und wie Du sie meisterst.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg in Spanien und lass Dich nicht runterkriegen, Du beißt Dich durch.
    gruss
  18. Like
    SaBina reagierte auf Lilac in Vom deutschen Konto aus Daueraufträge oder Lastschriften für Strom in Spanien usw.   
    Die Deutsche Bank ist sicher nicht die günstigste.
    Hab mal gehört, die Solbank nimmt keine Kontoführungsgebühren. Aber das kann sich inzwischen auch schon wieder geändert haben.
    Ich habe irgendwann in den deutschen Nachrichten gehört, dass es EU-weit vorgeschrieben wird, auch bei Inlandsüberweisungen die IBAN und die BIC anzugeben. Das würde bedeuten, dass die Strom- und Wasserlieferanten etc. ihre Software entsprechend ändern müssen.
    Wenn das durchgeht, kann man mit absoluter Sicherheit auch eine Abbuchungsermächtigung vom einem ausländischen Konto machen.
    Die Frage ist nur, wie die Spanier eine solche Gesetzesänderung umsetzen. Meist dauert das ja ein Weilchen.:pfeiffen:
  19. Like
    SaBina reagierte auf Joaquin in Probleme mit Arbeitswerkzeug?   
    Was spricht denn dagegen, ganz normal eine Fahrkarte zu kaufen und diese dem Schaffner bei Aufforderung zu zeigen? Auch gerne mal abseits des Gleises?
  20. Like
    SaBina reagierte auf 6x9 in Echte Jobs in Spanien   
    Nachdem innerhalb kurzer Zeit zwei arg dubiose Job-Angebote hier im Forum platziert wurden, ist es Zeit, einmal etwas Solides vorzustellen.

    Wer wirklich einen Job sucht und wirklich qualifiziert ist, der schaut sich mal um bei

    Buscar trabajo. Miles de ofertas de empleo para encontrar tu profesión | Monster.es

    Nein, ich habe keine Aktien an dem Laden.

    Kleiner Tip: Geht einfach über Jobs & Stellenangebote mit der Online Jobsuche finden | Jobbörse Monster.de rein, registriert Euch dort, hinterlegt Euer CV, Anschreiben, etc., schliesst das Fenster ohne auszuloggen, dann geht Ihr auf Buscar trabajo. Miles de ofertas de empleo para encontrar tu profesión | Monster.es und voilà - Ihr könnt auch dort auf Eure Daten zugreifen und CV und Anschreiben an spanische Anbieter versenden.

    Noch ein kleiner Tip: Wenn bei monster.es in den Angeboten kein Einkommen genannt wird, dann wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unter 18.000 Euro im Jahr liegen.

    Viel Spass und haut in die Tasten!
  21. Like
    SaBina reagierte auf Joaquin in Games of Thrones in Spanien - Juego de tronos   
    Bei der sechste Staffel von Games of Thrones (Juego de tronos) wurden gleich mehrmals in Spanien gedreht. Offensichtlich haben die Macher seit der 5. Staffel richtig Appetit an Spanien bekommen. Für mich sehr erfreulich das dort auch in Peñiscola gedreht wurde, wo ich ja regelmäßig meinen Urlaub verbringe. Leider war ich zu den Zeiten der Dreharbeiten, aber nicht vor Ort, aber das folgende Video zeigt ein paar Eindrücke davon.
    Game of Thrones Season 6: Journey To Spain (HBO)
     
  22. Like
    SaBina reagierte auf Tiza in Neues Urteil Hartz4 - EU Gerichtsentscheidung   
    .........Das ganze System ist falsch. Kanada macht es richtig, die Schweiz auch.
    Leider ist die SPD keine Arbeiterpartei mehr und wird wie in allen Parteien von Lobbyisten beherrscht......
    --Alternative --- Auswandern---
  23. Like
    SaBina reagierte auf Lilac in muss ich mein deutsches auto auf mallorca anmelden ?   
    Unter Vorbehalt:
    Es ist kein Problem, ein ausländisches Fahrzeug das ganze Jahr in Spanien zu halten, solange es nicht mehr als 6 Monate davon auf den Straßen unterwegs ist. Also wenn Du nicht anwesend bist, sollte das Auto in der Garage oder auf Deinem Grundstück stehen.
    Wichtig ist die Abklärung mit der Leasing-Firma und der Versicherung. Du kannst ja auf Mallorca nicht zum deutschen TÜV. Ist die Versicherung damit einverstanden, wenn Du den Wagen in regelmäßigen Abständen beim ITV (spanischer TÜV) vorführst? Schriftlich geben lassen, ob auch dann noch die volle Schadensdeckung besteht.
    Ich hoffe, ich konnte ein klein wenig weiterhelfen.

    P.S. habe ich auf Deiner Pinnwand schon gesagt.