Claudi88

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. oben steht das datum... 2011
  2. kommst etwa 7 jahre zu spät...
  3. Mach Dir nicht zuviele Gedanken. Es ist alles etwas einfacher als in D, musst natürlich die Verträge verstehen. Thema Steuer ist ein langes Kapitel. Für mich, wäre es einfacher in D. Es gab früher viele Leute, die sich viel zu lange in ESP aufgehalten haben. Das ist halt auch mit Risiken verbunden (->Versicherung). In jedem fall EU ist besser als Drittland.
  4. Hallo da Du erst nach 180 Tagen (frühestens) steuerpflichtig wirst, kannst Du es auf 4.7. verschieben und dann hast Du sozusagen 1 Jahr Testphase. Die Steuern kann später die Gestoria machen. saludos
  5. Hi Ich seh jetzt das Problem nicht wirklich. Als Student wärst du ja wieder automatisch über die Eltern mitversichert. Zumindestens war es früher mal so. Oder du gehst direkt ins Hartz 4. Oder du informierst dich nochmal weiter. Nach 90 Tagen entstehen eigentlich Nirgendwo irgendwelche Ansprüche zumindestens wäre mir nichts bekannt. Dann müsstest du schon Mindestens 6 bis 12 Monate durchhalten. Viel Erfolg.
  6. Aus der Rubrik: amüsantes zum Weihnachtsfest....
  7. Generalwahlen 2016

    Eigentlich unglaublich wie die Steuergelder vergeudet werden. wenn man im Ausland ist muss mal selber schauen wir mal zu Wahlurne kommt...
  8. Ausflüge auf den Kanarischen Inseln?

    gibt halt wenig regen auf Fv und LZ
  9. Ausflüge auf den Kanarischen Inseln?

    auf Lanzarote gibt es Weinbau, ein wenig zumindest. Auf FV möglich aber weiß nicht wo die Insel ist "weiss"
  10. Arbeitslosengeld im Ausland

    haja Im ALG1 zahlt die Agentur immerhin paar Beitragspunkte ein, parallel die GKV. Das h. es gibt etwas mehr Rente. Und die Rennerei wegen dem e303 oder wie es heisst, dürfte umterm Strich nix bringen. Daher sollte man schon versuchen, nicht allzu eifrig aus dem ALG raus zu gehen Die Nie gibt es doch recht problemlos. nochmal komplett. haja Im ALG1 zahlt die Agentur immerhin paar Beitragspunkte ein, parallel die GKV. Das h. es gibt etwas mehr Rente. Und die Rennerei wegen dem e303 oder wie es heisst, dürfte umterm Strich nix bringen. Daher sollte man schon versuchen, nicht allzu eifrig aus dem ALG raus zu gehen. Was meisnste warum die permanent "Schulungsmassnahen" anbieten? Ich würde es laufen lassen, parallel bewerben und dann weitersehen. Wenn Du sagst, ich habe noch drei Monate, melde mich bereits in 6 Wochen ab, dann lassen sie dich gehen ohne für die 6 Wochen nachzufragen, im Normalfall. Danach verfällt der letzte Monat definitiv und sie sind zufrieden. Die Nie gibt es doch recht problemlos.
  11. Arbeitslosengeld im Ausland

    am besten solange als möglich in D drin bleiben Dann hast Du KV plus Pflichtbeiträge in die RV
  12. Arbeitslosengeld im Ausland

    Du könntest folgendes machen: Spreche Dich mit dem SB von der Agentur ab und sage: ich melde mich in ca. 6 Wochen ab, einvernehmlich. Das wäre vmtl einfacher. Denn danach ist der Restanspruch kaum noch abforderbar und die machen mit. Alternativ, kommt auf die Restmonate an, könntest Du auch das Spiel spielen. In Spanien musst Du sehr gut aufpassen. Denn die Diskussionen kostenehr als es bringt , paar 100er höchstens.
  13. Ein wunderschönen guten Tag

    Hallöchen! Schließe mich mal an. Ich bin die Claudia aus NRW und grosser Spanienfan. Möchte hier paar Infos zum Land sammeln. viele Grüße an alle hier!
  14. Ja alles gute. Aber so recht kann ich das auch nicht verstehen, dürfte ohnehin verjährt sein, bzw. was das Ganze bringen soll. Ciao