Bär

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Klimaunterschiede in Spanien

    Muchas, muchas gracias!!!
  2. Klimaunterschiede in Spanien

    Hola baufred, danke für Deine intelligente und nützliche Ergänzung. Auch der Link ist wichtig und die Checkliste ist einmalig. Aber ich glaube, wenn ich mich an die Checkliste und meine eigene (u. a. Abstand zu Hochspannungsleitungen >600m und Mobilfunkmasten >1000m = Empfehlung von Umweltmediziner Dr. med. J. Mutter - seine Bücher sind die besten Arztbücher, die ich je gelesen habe) halte wird es fast umöglich. Naja, man müsste halt viel Zeit zum Suchen haben und dann den besten Kompromiss nehmen. Hat sich denn das Mikroklima an der Vega Baja innerhalb der letzten 25 Jahre auch zum Negativen verändert, sprich die Winter sind nicht mehr so mild wie früher? Gastherme ist natürlich schon was Feines. Auf Klimaanlage würde ich auch lieber aus Kosten- und Gesundheitsgründen verzichten, aber der "Hoch"sommer scheint es an der Vega Baja auch in sich zu haben?! Aber lieber 40° im Schatten, wie jetzt im Oktober nur 8° und Novemberwetter in DE. Wir wollen aus Kostengründen gleich ganz DE den Rücken kehren, aber "Gut Ding will Weile haben." Deshalb danke für eure tollen Beiträge, die meine/unsere Suche schon erleichtern...
  3. Klimaunterschiede in Spanien

    Danke euch beiden! Wer genug Wasser für Mensch und Golfplatz will findet Wege, wer nicht will findet Ausreden. Kurz vor knapp wird hoffentlich die Vernunft siegen. Ja, das mit den Kanaren lockt immer mehr. Auch, wenn da das Wasserproblem noch verschärft sein könnte ...
  4. Klimaunterschiede in Spanien

    Hola, liebe Barbara! Ich bin Dir sehr dankbar für diese tollen Informationen aus 1. Hand. Endlich mal eine sehr ausführliche und interessante Darstellung der aktuellen Lage. Auch der Link ist sehr nützlich. Hatte ich doch von diesen Vorgängen bisher überhaupt keine Ahnung. Warum setzen die Spanier der Wasserverschwendung auf Golfplätzen nicht per Volksentscheid ein Ende?! Aber dieser Blick in die Zukunft ist sehr wertvoll. Man bekommt eine Ahnung wo die Entwicklung hingeht. So kann man das in die Entscheidung wohin in Spanien man ziehen möchte mit einbeziehen. Trinkwasser soll ja das Lebensmittel Nr. 1 sein und wir zu ca. 70% daraus bestehen. Also auch nicht unwichtig, wie es um die Qualität des agua del grifo (sin o con cloro) bestellt ist. Natürlich kann man auch 5 oder 8 Liter Wasserkanister kaufen - die Weichmacher gibt es gratis dazu. Ja, Aktivkohlefilter oder Destillierer holen fast alles wieder raus, aber der Aufwand... Ein Haus mit Heizung ist ja schon fast wie ein Sechser im Lotto. Wenn ich mir die Neubauangebote so anschaue ist es immernoch die Ausnahme. Doch wie Du mir auch empfiehlst sollte man vorher erst mal schauen, also mieten und da ist es noch seltener. Es geht eben nichts über eigene Recherche vor Ort. Das kann ja sogar schön sein. Blöd nur, wenn es aus persönlichen Gründen so schwierig ist. Aber auf jeden Fall hat Dein toller Beitrag uns sehr weitergeholfen. Maravillosamente!
  5. Klimaunterschiede in Spanien

    Hola Barbara, danke. Liegt es am Klimawandel oder war es früher auch so? Kann ja eigentlich nicht, sonst hätten die Spanier auf dem Festland auch schon immer Heizungen in ihre Häuser gebaut, oder? Wenn man aber Wert auf Casas, Fincas oder auch Pisos mit Heizungen legt muss man ziemlich lange suchen. Ist zumindest bisher meine Erfahrung, dass Heizungen die Ausnahme sind. Das ist ja auch nur die eine Seite der Medaille. Im Sommer brütende Hitze muss man auch wieder aushalten können... Also doch Kanaren? P. S.: Oben sollte es heißen: An der Costa Blanca soll es ja z. B. im Winter teilweise bis auf 0° runter, im Sommer bis auf 40° hoch gehen.
  6. Hallo liebe Gemeinde. An alle Residenten/Spanienkenner hätte ich eine Frage. Ist es wirklich auf den Kanaren ausgeglichener? Wir möchten entweder nach Teneriffa oder nach Andalusien. An der Costa Blanca soll es ja z. B. im Winter teilweise bis auf 0° unter im Sommer bis zu 40° hoch gehen. Diese starken Schwankungen wären wohl nichts für uns, schon gar nicht ohne Heizung. Die Balearen sind schon raus, da der Winter dort auch wie der November in DE sein soll. Laut Wettertabelle soll es auf den Kanaren nur zwischen ca. 10° im Winter und 25° im Sommer schwanken. Damit wäre auch eine Heizung nicht unbedingt notwendig. Es wäre wirklich nett, wenn ihr hier eure persönlichen Erfahrungen mit dem Wetter (Winter/Sommer) schildern könntet. Muchas gracias!!!
  7. Einlagensicherung

    Lieber Baufred, da ich übersehen habe, dass man eine Auto-Benachrichtigung aktivieren kann, habe ich Deine Antwort erst jetzt gelesen. Sehr gut. Danke vielmals. Un saludo
  8. Einlagensicherung

    Hallo Residenten, in DE ist es z. Zt. so, dass man vom Sauerverdienten pro Bank nur 100T€ anlegen sollte, da dadrüber nicht vom Gesetzgeber abgesichert. Wenn man den bankeigenen Sicherungen traut, kann man auch drüber gehen, aber ich traue denen nicht. Ist natürlich ein ungeliebter Papierkram es auf mehr als 1 Bank zu verteilen, aber besser als Risiko. Wie ist es in ES? Muchas gracias!!! Hasta luego ...