malagaa

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Neue Metro in Barcelona

    Gut aber der Tourismus ist nicht nur schlecht.
  2. Yoigo muss dringend seine Prepagotarife erhöhen. 4 GB sind nicht mehr zeitgemäß. Auch Llamaya bietet deutlich mehr.
  3. Neue Metro in Barcelona

    Hier ist es leckerrr https://goo.gl/maps/88kCjMYXR1D2
  4. Das hier möchte ich mal FETT ummalen Ansonsten, was mir in Spanien immer wieder auffällt: Es wird weniger polarisiert, weniger in schwarz/weiß-Kategorien gedacht. Ich selbst finde das unglaublich entlastend, weil man sich Fehler erlauben kann, ohne dass gleich ein Drama darum gemacht wird. Während der Hitzewelle waren zum Beispiel alle voller Verständnis für mein Leiden und meine Dusseligkeit Andererseits habe ich den Verdacht, dass genau aus diesem Grund auch Politiker sich so viel mehr leisten können als in Deutschland. Der sehr exzellente Herr Rajoy zum Beispiel (wird Frau Merkel eigentlich auch als Excellentissima angesprochen? Na ja, egal...), also der sehr exzellente Herr Rajoy kann es sich ohne Weiteres erst mal überlegen, ob er zum caso Bárcenas, in den er ja offenbar auch verwickelt ist, überhaupt etwas sagen will oder vielleicht doch lieber nicht. Mich stört in D die Art wie die Leute mit etas umgehen. Und das mit den schwarz wéiss denken ist das allerletzte und Schlimmste. Merke ich gerade bei meinem deutschen Betrieb: Eine uneinsichtige Chefin gepaart mit Vorurteilen sowas will und brauch ich nicht. In Spanien kann ich mich richtig entspannen und deren Mentalität genießen und das mach ich von Herzen.
  5. Was geht ab in Deutschland?

    Hola a todos, Wenn man mal 2019 durch Deutschland geht muss man sich schon sehr wundern. Die Gesellschaft scheint zu einer Mecker und Motzgruppe verkommen zu sein. Am besten sind noch die Leute die mitten in der Bahn stehen und obwohl die Masse nachdrückt NICHT zur Seite geht. Und dann gibt es da ja noch die Pflegekräfte.. Wie lange will man eigentlich da noch dran rumdoktorn? Manche haben den Schuss überhaupt nicht gehört. https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Pflegeheime-erhoehen-Kosten-um-Hunderte-Euro,pflegekosten106.html Das wird dann einfach mal durchgeboxt ohne dass die Mitarbeiter etwas davon haben. Da verstehe ich das Land echt nicht wie kann man das so zerreden? https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/WhatsApp-bei-Lehrern-Kultusministerkonferenz-sieht-Probleme-bei-Datenschutz/forum-420309/ In E wird es genutzt und basta. In D wird gemeckert und kritisiert was das Zeug hält. Ich arbeite zurzeit in Hamburg in einer Firma wo ich bald aussteige im März. Eine völliog inkompetente Geschäftsleitung gepaart mit Vorurteilen und uneinsichtigkeit Die Mitarbeiter sind wenig hilfsbereit und machen öfter leider einen verwirrten Eindruck. Aber der Knaller kommt ja noch: Während das spanisische Ministerium für Infrastruktur dafür sort, dass im Land die Straßen einigermaßen halten macht man in D NICHTS! und jammert und nörgelt lioeber rum. Das hätt ich mal bei meinen Eltern machen sollen.... D schläft tief und fest weiter. Wisst Ihr was ich dazu sage? Den Wirtschftsstandort wird es 2030 nicht mehr geben weil dann alle Straßen und Gleise so HINÜBER!! sein werden das nichts mehr geht. Das ganze Land ist ein einziger Kindergarten geworden. Und die Menschheit ist zu blöd um das zu merken und drauf zu reagieren. https://www.focus.de/finanzen/news/weil-unsere-strassenso-kaputt-sind-albig-fordert-sonderabgabe-von-allen-autofahrern_id_3788590.html Selber schuld Deutschland. Wer jahrzehntelang die Infrastruktur nicht saniert kriegt irgendwann die Quittung.
  6. Neue Metro in Barcelona

    Guten Tag, Ich finde die neuen U-Bahnhöfe in Barcelona sind sehr groß geworden vielleicht etwas zu riesig. Aber immerhin hat der Flughafen jetzt endlich!! Metroanschluss. Valencia war da etwas scneller mit. Wiegesagt ich finde die Stationen einfach nur woow. Essen kann man gut im Viertel Gracia oder Bona Nova. Ein großes Problem sind die steigenden Mieten und die Folge dass ältere sich die nicht mehr leisten können.
  7. Hallo Crisis, wie gehts?

    Es haben ja einige Spanier wieder Arbeit. Dennoch fallen mir immernoch die niedrigen Preise auf wenn ich in Alicante bzw Malaga in die Mercadona gehe. Finde es immernoch interessant wie das spanische Volk mit dem Land geht es wieder gut verarscht wird. Das Land hat keine Griechenlandverhältnisse mehr wer aber mal nach Marbella bzw Almeria fährt weiss was los ist.
  8. Hallo ich hab mal eine frage bei welchen Providern bist du mit deiner Familie? 

     

    Ich bin und bleibe Orangekunde. 

  9. Eure Lieblingsmusica

    Hola a todos Was ist eure Lieblingsmukke? Ich liebe
  10. Eure Mobilfunktarife

    Als neachstes wird die orangetarjeta in Athen roamen weiss einer den Roaming Partner dort?
  11. Hola a todos Ich finde es nach wie vor beeindruckend das man in Barcelona z. B. Soviele eisenbahntunnel unter der Stadt gebündelt hat. In Deutschland hat man ja nicht den Regional gueterzug und Fernverkehr unter der Erde. Ich feande die Lösung auch fuer d besser. Wie seht ihr das?
  12. Valencia wie findet Ihr die Stadt?

    Die Architektur und verglichen. Mit D die Sauberkeit.
  13. Wie Spanisch lernen

    Ich habe die Sprache mit 4 Volkshochschulkursen gelernt es war mühsam man muss dranbleiben und mit täglichem spanischen Radio hören kann man auch seine Kentnisse verbessern und noch weiter zu vertiefen. Ich kann durch das Land reisen und komme gut zurecht. Manche Leute machen einem deutlich, dass sie sich freuen wenn man ihre Muttersprache spricht. Aber das sollte man nicht grundsätzlich erwarten auch in Espana muss man viel und hart arbeiten.
  14. In Bilbao war ich mal in einem Supermarkt wo es sehr voll war. Riesen Schlangen vor den Kassen. 2 Minuten später fragt eine Spanierin ob noch eine 3. Kasse aufmachen kann. In 20 Sekunden war ich aus dem Laden. Blitzschnell nicht wie in D trödeö trödel bis die Kasse endlich auf ist und die lustlosen!! Leute sich da mal auf den Stuhl gesetzt haben.. Labora es muy importante Alemania! Por que vivir en Alemania es no habitable.