dieVossis

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Barbara, dein Tipp war toll ! Wir haben den Bioparc besucht, sind allerdings mit der Metro angereist und haben uns eine gefühlte Ewigkeit bei den Gorillas aufgehalten ! Bei den Kattas zum Anfassen war gerade Mittagspause. Der Park ist sehr schön angelegt, die Giraffen fast zum Anfassen nah ! Zum Glück auch mitten in der Woche im Mai nicht überfüllt ! Wir konnten an allen Gehegen in aller Ruhe schauen und haben uns tatsächlich in das Restaurant am See gesetzt ! Herrliche Ruhe fast inmitten der Stadt. Die Temperaturen waren mit 25 ° schon so, dass wir Menschen die Pausen in den Schatten gelegt haben, aber noch so, dass die Tiere sich bewegt haben.... Vielen Dank für die Tipps Der Park hat uns gut gefallen ( besonders das sehr saubere Flusspferdbecken, für diese Tiere ja eher ungewöhnlich. So konnten wir herrlich die Mutter mit ihrem Kleinen beobachten ! )
  2. Jetzt waren wir live da und ich muss schon sagen, dass die verschiedenen Pavillons mit den unterschiedlichen Meeresbewohnern richtig interessant aufgemacht sind ! Wir haben uns zwar keinen ganzen Tag aufgehalten, hatten aber auch mitten in der Woche das Glück, dass wir keine 3 min am Eingang angestanden haben, das auch nur wegen der Taschenkontrolle/-röntgen. In den einzelnen "Häusern" waren zwar genügend Leute unterwegs, besonders drollig fand ich immer die mit Schuluniformen ausgestatteten Minis, aber wir hatten überall "gute Sicht". Mir haben die Belugas am besten gefallen ! Diese Tiere wirken echt beim vorbeischwimmen, als würden sie sich freuen, dass man sie beobachtet. Am liebsten würde man wirklich winken Der "Schuhfisch" in unserem Profilbild macht- wenn ich das richtig verstanden habe- auf die Meeresverschmutzungen aufmerksam ! Wir haben die Eintrittskarte in Kombination mit dem Museo de las Ciencias Principe Felipe in der Touristeninfo erstanden und pro Person ( Erw ) 26,50 € bezahlt. Das Mitmachmuseum kann ich ebenso wie das Ozanografic nur weiterempfehlen !!!
  3. kurzer Bericht nach dem Besuch dort : Wir sind mit dem Auto angereist, Parken 5 €, frühes Erscheinen sichert die besten Plätze Die Aussicht auf dem Weg dahin ist schon sehr beeindruckend, auf einer Serpentinenstraße geht es auf eine Höhe von ca. 700 m Empfangen wird man direkt von Honigverkäufern, die hinter ihren Markständen Honig- und Mandelspezialitäten anbieten. Der Souvenirshop mit Produkten der Region/ des Klosters darf natürlich auch nicht fehlen ! Über einen Platz vorbei am Supermarkt gelangen wir zur Basilika mit der hinter einem Innenhof liegenden Klosterkirche. Wir warten auf den Knabenchor, der leider in unserer Urlaubswoche ebenfalls einige Tage nicht im Land ist ! Ein Mädchenchor singt als Ersatz. Schon beeindruckend, wenn man damit leben kann, dass einige mit uns dort sitzenden Touristen durchgehend quatschen, sich direkt vor einem hinstellen, ihre Stullen verzehren oder mit ihren Kindern verstecken spielen ! Bitte versteht mich nicht falsch, ich bin weder streng gläubig noch gegen Kinder, aber es handelt sich hier um einen - zugegebenermaßen sehr touristisch aufgemachten - Wallfahrtsort ! Wir sind mit der Zahnradbahn dann noch zur Bergstadtion Sant Joan auf ca 900 m gefahren/gezogen worden ! Toller Ausblick und wahrscheinlich ein Paradies für Wanderer. Leider gab es einen Regenschauer und wir sind flott mit der Zahnradbahn zurück auf die Höhe des Klosters geschaukelt.
  4. Wir wollen auf jeden Fall mindestens ein zweites Mal hinreisen !!! Eine Stadt in 9 Tagen schafft man einfach nicht ( nicht mal in Jahren wie ich am eigenen Beispiel von Hamburg sagen kann/muss !! ) Mich hat vor allem die Kombination aus Meer, Strand, Stadt und Bergen fasziniert ! Wir waren auch in Montserrat und in den Weinbergen von Torres. Ein Leihwagen ist dabei natürlich fast Vorraussetzung ! Gaudi war schon ein sehr interessanter Baumeister und hat tolle Sehenswürdigkeiten hinterlassen. Mein persönlicher Favorit ist die Sagrada Familia !
  5. Kleine Rückmeldung zum Thema nach dem Urlaub : Ich habe zwar einige Läden im Vorbeilaufen gesehen, aber aufgrund meines Hungers auf Sehenswürdigkeiten und der teilweise schon recht molligen Temperaturen keine Lust nach Klamotten zu fischen ! In Barcelona gibts soooo viel mehr zu sehen als Boutiqen, dass das Thema damit von meiner Seite geschlossen werden kann Vielen Dank !!
  6. dieVossis

    Barcelona 2011

  7. Hola, ich muss schmunzeln...Wir kommen gerade aus Valencia und wollten uns ganz kulturgewandt geben und sind direkt am Ankunftstag zum Circuit Ricardo Tormo ca. 20 km außerhalb der Stadt gefahren. Haben Fotos gemacht, die wir unseren Formel 1 Freunden zeigen wollten, bis wir dann im Reiseführer ermittelt haben, dass wir einfach nur zum Hafen hätten fahren müssen ....hinterher ist man immer schlauer...... Muchos Saludos die Vossis
  8. Och, das ist ja einfach ! Dann werden wir diese Läden sicherlich finden !!! Ich denke, mit offenen Augen durch die Stadt ziehen oder ? Vielen Dank für die Antworten !!!
  9. Ich habe eine Frage zu dem Nationalgericht : In unseren Reiseführern über Barcelona lese ich immer wieder, dass man das Gericht am ehesten zur Mittagszeit genießen sollte ( so sinngemäß : nur Touristen essen Paella rund um die Uhr ). Stimmt das ? Es scheint ja ein eher zeitintensiver "Snack" in der Zubereitung zu sein, woran erkenne ich denn als Tourist, welches Restaurant nicht nur eine Fertigpaella in den Backofen schiebt ? Sind das die Restaurants in den kleineren Straßen /Gassen ? In bestimmten Stadtvierteln ? schöne Grüße die eine von den beiden Vossis
  10. Schade eigentlich ! Denn gerade bei 2-3 Wochen Spanien im Hotel könnte man sich mit einem Waschsalon in der Nähe doch reichlich Klamotten im Koffer sparen und hätte auf dem Rückweg mehr Platz für Souvenirs sonnige Grüße vom Balkon /HH
  11. Hallo snoopy, das Parkproblem werden wir wohl auch noch zu spüren bekommen, wir haben einen Leihwagen und dachten an eine Art P+R, also Auto abstellen und weiter mit öffentlichen Verkehrsmitteln / zu Fuß wie man es hier von den Großstädten kennt ?! Unser Hotel ist etwas ausserhalb und wir wollten den PKW dann tagsüber in einem Parkhaus stehen lassen. Kannst du mir sagen, wo du im Internet was über parken für 35 € gefunden hast ? Bezieht sich der Preis auf durchgehendes parken oder ist man flexibel ( so eine Art flatrate ), dass man abends wieder wegfahren und morgens wieder "anreisen" kann ? Vielen Dank