therapeutalenguaje

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über therapeutalenguaje

  • Rang
    Neuer Spanien-Benutzer
  1. Vielen Dank. Spanisch lernen wir, - gerade auf B2 Niveau. Das war uns schon wichtig. Ich finde, es ist eine Frage des Respekts, die Sprache des Landes zu sprechen, in dem man leben möchte. Periana haben wir jetzt tatsächlich zurück gestellt und planen im Bereich Torrox und Umgebung 😉 mal schauen, was es dann letztendlich werden wird.
  2. Hola alle zusammen, schön, dass ich hier sein darf und Euch "kennen lernen" kann. Wir planen in 2 Jahren nach Andalusien auszuwandern, bereiten uns gerade darauf vor und haben schon einiges geklärt. Wir orientieren uns um Malaga herum. Ein Landhaus soll es sein, nicht ganz so abgelegen, am besten noch mit einem Gästeappartement zum vermieten. Nun bietet sich evt. was in Periana. Der Ort ist ja ganz schön, es gibt auch sicher Interessenten für das Gästehaus, aber wie ist die Infrastruktur dort? Ärztliche/Tierärztliche Versorgung im Notfall? Strom und Wasserversorgung/Internet? Wir werden beide wohl bis zur Rente in ein paar Jahren unsere Tätigkeit stundenmäßig eingeschränkt im Homeoffice weiterführen können. Dazu bedürfte es einer stabilen Verbindung. Öffentliche Verkehrsanbindung, falls es irgendwann mal nicht mehr mit dem Auto geht? Könnt ihr dazu vielleicht ein bischen was erzählen? Habt ihr Tipps für die Immobilienbesichtigung und gibt es denn in und um Periana "Landsleute"? Ich danke schon mal im Voraus und bin gespannt aufs "Brainstorming" 😊