rglitsch

Probanden
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über rglitsch

  • Rang
    Neuer Spanien-Benutzer

Contact Methods

  • Skype
    rglitsch
  1. Hallo Hermann, bei Orange kann ich dir bez. SMS zur Buchung eines Datentarifes nichts sagen. Ich habe bisher während meiner Wintermonate immer das spanische Vodafone-Netz beutzt, weil es in der Nähe von Malaga das stärkste und sicherste Netz für mich war. Vodafone in Spanien ist zwar etwas teurer als die übrigen Netze, aber eben auch verlässlich. Bei Vodafone Spanien buchst sogenannte Sesssions; entweder Volumen-Sessions oder Zeit-Sessions. Welche du nun letztendlich wählst, hängt von deinem Surfverhalten ab. Gehen wir einmal davon aus, dass du 1GB buchen willst, die du in 3 Monaten verbrauchen willst oder kannst: Zunächst musst du bei Vodafone stinknormal deine Karte aufladen, so als wenn du nur telefonieren wolltest. Dann schickst du eine SMS mit der Bezeichnung " C PRE " an die Nummer 2207 mit deinem Handy und der SIM-Karte im Handy. Kurze Zeit später erhältst du eine SMS mit der Bestätigung: ACTIVACION DE BONO DE DATOS. SE HAN AUMENTADO xxxxx SESSIONES DE TRAFICO A SU SALDO DE CONSUMO DE DATOS, QUE CADUCARA EN 3 MESES DESDE SU ACTIVACION." Es kann sein, dass sich die Formulierung in der spanischen Bestätigungs-SMS etwas verändert hat. Auf jeden Fall ist dann die SIM-Karte für den Datenverkehr im Internet aufgeladen! Jetzt nur noch die SIM-Karte in den UMTS-STICK mit der spanische Vodafone-Konfiguration ( APN= ac.vodafone.es ) in den Laptop einbringen und los geht´s. Achtung: Versuche nie ins Internet ohne einen Datentarif von Vodafone zu gehen!!! - Das funktioniert natürlich auch, dann aber wird´s teuer!!! Ich hoffe, dass ich dir und anderen etwas behilflich sein konnte. VG Rolf Hast luego!
  2. Hallo Walter, alles klar. Du wirst schon eine günstige Lösung finden für deinen Internetempfang in Spanien. Wie gesagt, wenn du Fragen hast, melde dich einfach per Email. VG Rolf
  3. Hallo Walter, leider hat nicht jeder Stick einen extra Antenneneingang. Ich benutze zur Zeit einen Huawei 1762. Diesen habe ich in Deutschland über Bildmobil erworben. Dieser Stick hat genauso wie der Huaweistick von ProSieben, den ich auch in Deutschland erworben habe, einen Antenneneingang. Beide arbeiten hier in Spanien super. Ich nutze aber nicht die Software von Vodafone, sondern betreiben meine Sticks über die Fritzbox 7270 oder 7390 mit Richtantenne in Torre del Mar, nähe Malaga. Die Antenne bräuchte ich hier in Spanien überhaupt nicht, weil das Vodafone-Signal sehr stark ist. Die Antenne nutze ich in erster Linie in Deutschland nähe Wiesbaden auf dem Land im UMTS-Randgebiet. Dort leistet sie mir enorme Dienste. Es handelt sich - wie gesagt - um eine Richtantenne, nicht Rundantenne!!! Sie war mit 120 Euro sehr teuer, aber ist eben auch super. Wenn du in Spanien mit einer Prepaidkarte von Vodafone arbeitest, musst du die APN in der Fritzbox einstellen. In Spanien ist dies ac.vodafone.es. Weiterhin musst du bei der Konfiguration angeben, dass du Fremdnetze zulässt. Diese Einstellung ist auch nicht schwer. Ws deine kleine Simkarte anbetrifft, so gehe ich einmal davon aus, dass sie für die Sticks nicht gedacht sind, sondern für Handie, die du als Modem benutzen kannst. Wenn du Probleme hast, kannst du mich entweder per Email erreichen oder über Skype. Mein Skypename ist rglitsch. Weiterhin kannst du mich auch über eine deutsche Festnetzrufnummer erreichen oder mein spanisches Handy. Die Rufnummern würde ich dir dann per Email zukommen lassen. LG Rolf
  4. Willkommen hier im Forum :winken:

  5. Vodafone ist auf jeden Fall empfehlenswert, weil auch in Spanien Vodafone eine sehr gute Netzabdeckung hat. Meine Frau und ich sind in den Wintermonaten oft in Spanien Nähe Malaga und nutzen dort die Angebote von Vodafone.es. Probleme mit verschiedenen HUAWEI-Sticks hatten wir fast garnicht. Man sollte aber wissen, dass spezielle Vodafone-Sticks eine vorkonfigurierte Software auf dem Stick haben, die nur europäische Netze von Vodafone zulassen, also bei der Erstinstallation auch Spanien. Wer also keine anderen Anbieter in Anspruch nehmen will, kann ohne Probleme ins spanische Vodafone-Netz per Stick am Laptop oder auch normalem Rechner gelangen. Achtung ist allerdings geboten, wenn man eine aufgeladene SIM-Karte aus Spanien einfach so nutzt, ohne vorher einen Datentarif gewählt zu haben, deren es genügend Angebote auf der spanischen Internetseite von Vodafone gibt. Dann nämlich berechnet Vodafone eine teure Megabytenutzung. Daher hier eine Kurzanleitung für Anfänger: 1. Simkarte von Vodafone ( Prepaid ) besorgen. 2. Guthaben aufladen ( Internetcafe etc.) 3. SMS mit entsprechendem Datenwunsch, z. B. C PREM für 3 Monate mit einem Gigabyte an Rufnummer 2207 senden. 4. Kurze Zeit später erhält man von Vodafone eine Bestätigung der Buchung. Ich wünsche viel Erfolg und Spaß beim Surfen!!! Bitte nicht böse sein. Eine Garantie kann ich nicht geben, aber bei mir hat alles so immer funktioniert. Rolf