rainer3

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    83
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. danke reiner kenne ich schon gruß

  2. versuchs mal dort: https://www.spanienkleinanzeigen.de/
  3. Wie heißt Gratulation auf spanisch? :D Noch etwas ausführlicher: wochenblatt.es - Keine Ersatzbirnen mehr im PKW erforderlich - Spanien P.S. Eine Einschränkung: "....und die umgehende Regelung der Angelegenheit angekündigt...."= Ich habe keine Ahnung, 1. was in Spanien "umgehend" bedeutet und 2. ob man es sich wohlwöglich inzwischen doch noch anders überlegt hat.
  4. siehe auch: Spanien: Keine Ersatzbirnen mehr im Auto: Comprendes.de - Das Spanienmagazin Es gab aber nun eine frische, aber offenbar falsche DPA- Meldung am 24.6., die von vielen, vielen deutschen Zeitungen und anderen Medien aufgegriffen wurde. (süddeutsche, N-TV usw.)
  5. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Du siehst, Lilac, dein Rat war doch nicht so gut.
  6. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Ein Grund für "Forenruhe" ist, könnte ich mir vorstellen, das traditionelle Themenspektrum. Wie oft sind denn die spanischen Kernthemen schon abgehandelt worden: NIE, Residentenbescheinigung, Iberdrola, Gesundheitswesen usw.usw., daß da noch neues kommen könnte? Dazu ist die Internetwelt inzwischen gehaltvoller geworden: Es gibt (fast) jede gewünschte Info, sogar (auch) in deutscher Sprache, inzwischen in guter, verständlicher Qualität auch von offizieller Seite. Beispiel: http://www.residenteseuropeos.com/pdf/guias/de.pdf Nur wenn es mal „knallt“, ist auf einmal wieder richtig Leben da. Anderes Beispiel: Thema „Mit second Hand- Shop auswandern?“ in einem anderen Forum: Bestehend aus endloser, teils giftigster Streiterei, bei 5% brauchbarem Informationsgehalt. Aber: 194 Beiträge in wenigen Tagen! Und Zugriffe: über 3000. (pardon. Lilac, ohne Zahlen wäre das Beispiel wertlos) Also: Lieber Krawall in der Hütte, als garnichts los? Oder was bleibt als Ausweg außer Raterunden, Witzeerzählthreads, Link zu hinreichend bekannten Tagesereignissen, noch an neuen Wegen übrig außer mehr Smalltalk?
  7. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    So ist es wohl, und wir werden die Welt nicht verändern. Siehe auch die Anzahl der "Hits" zu: Spanien-Treff - Spanien-Forum für Spanienfreunde, Urlaub, Reisen, Auswandern und Leben in Spanien - Suchergebnisse :pfeiffen:
  8. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Die Ignore- Funktion lehne ich ab. Ich bin daran gewöhnt, Probleme nicht zu verdrängen. Hier weiter mit dir die Klingen zu kreuzen, hat ja durchaus auch seinen Reiz. Solange es nicht ins persönlich herabsetzende geht. Hatte nur Bedenken, daß Mitleser nicht unbedingt "amused" sind. Andererseits: Wer diesen Thread bewusst aufruft, weiß mittlerweile was ihn erwartet. Muss man ja nicht. Aber lassen wir den Zahlenmenschen mal wiederr raus: guck mal auf den Stand der Aufrufe;). So schlimm findet man's offenbar garnicht.:pfeiffen: Auch von mir einen schönen Tag an @ und ganz besonders an Lilac:D P.S. Du bringst mich wohlmöglich noch dazu, entgegen allem Widerstand doch noch spanisch zu lernen. Wo ich nun schon mal venga nachgeschlagen habe: No hay mal que por bien no venga.
  9. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Asche auf mein Haupt! Nun bin ich also doch noch schwach geworden. :pfeiffen: Wie heißt es so schön: der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert... Aber ob ich nochmal wage, mich zum Thema zu äußern? Wohl lieber nicht.:eek:
  10. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Du kannst gewiss sein, dass ich deine Reaktion auf die genannte Zahl- Nennung vorhergesehen habe. Macht nichts. Genannt habe ich sie trotzdem. Weil sie wichtig ist. Wichtig sind ja nicht die Zahlen an sich, sondern was man daraus erkennen kann. In Führungsverantwortung lernt man so etwas, und es macht weniger Aufwand ,als du dir vielleicht vorstellen kannst. Die virtuellen Ärmelschoner eines Pedanten und Erbsenzählers wirst du mir dafür nicht anhängen. Gerade die genannte Zahl prägt ja auch dein Persönlichkeitsbild ein wenig, so wie du auch meins dahinstellen möchtest. Wer von uns beiden tut nun falsches? Der viel in den Foren liest und deshalb mit einer Handvoll in fünf Minuten gewonnener Zahlen bestimmte Aussagen untermauern kann oder eine/r mit fünftausend Beiträgen in wenigen Monaten? Wie du schon sagst: jedem das seine: Sei gewiss, es macht Spaß, wenn man sich erstmal hineingefunden hat. Und hat nicht mit Zählen und Karteireitern zu tun. Nur mit Lesen. Ganz locker. Das ist ja teilweise interessanter als mancher Urlaubsschmöker. Ich sage nur CBF- Episode, Maruja - Episode. Dramatik pur! Nö, überhaupt nicht. Und das in einem Atemzug. Gratulation, Glanzleistung! Wo du dich aber heute für deine Verhältnisse schon mal wieder etwas versöhnlicher zeigst: lies dir heute doch noch einmal deine ausführliche Entgegnung durch, was du aus meinen Aussagen gemacht hattest. Und dann lies mal in Wikipedia unter "Rabulistik" nach, ob dir das irgendwie bekannt vorkommt. Rabulistik ist für den Diskussionspartner ein Kampf gegen Windmühlenflügel, weil er statt vernünftiger Beiträge ständig damit in Atem gehalten wird, Dinge richtigzustellen, die er so garnicht gesagt hat. Ein Tod jeder vernünftigen Diskussion. Deshalb würde jeder, der sich z.B. unter sturmerprobten Politikern mit solchen Tricks versucht, nur mitleidiges Lächeln ernten und würde danach kommentarlos einfach ignoriert. Was mir überhaupt nicht gefällt, dass wir nun notgedrungen doch vom eigentlichen Thread- Thema weg sind. Aber auf diesem Niveau hat das eh keinen Sinn. Abweichende Meinungen sind bei den "Altvorderen" eben nicht erwünscht. Vielleicht ist die Zeit noch nicht reif dafür.:prost: Zitat Joaquin (siehe weiter oben): "Ich gehe nicht wirklich gerne an Orten mit Menschen, wo ich damit rechnen muss sobald ich meine Meinung äußere, eine Flasche über den Kopf gezogen zu bekommen ..."
  11. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Nee, ich hab mich stundenlang vor Lachen gekugelt und bin deshalb nicht an die Tastatur gekommen. Ach wenns nur der PC wäre.... Aber mit allem, was ich ernsthaft antworten würde, wäre ich ja sofort wieder humorlos, weil das alles ja nur furchtbar witzig gemeint ist. Und schon gar nicht persönlich.:verlegen: Außerdem hat die gestrenge Lilac mich ja nun schon zum zweiten Male ermahnt, hier keine dumme Sachen zu plappern, sondern lieber nach draußen in der Sonne spielen zu gehen. Und wer mag sich mit einer "Meinungshoheit" aus der Autorität von mehr als fünftausend Beiträgen in mindestens vier Foren schon weiter anlegen.
  12. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    :pfeiffen: Ich nehms mal mit Humor. Einen wunderschönen Sonntag noch!
  13. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Wieso "Tschüss"? Hast du denn zukünftig nur noch "kernige" Bemerkungen persönlicher Art für mich auf Lager? Nur darum gings doch. Wenn ich auf so etwas eingehe, wärs in der Tat der Einstieg in eine "Privatfehde", die Unbeteiligte doch nur nervt. Inhaltlich war dir mein Beitrag übrigens bisher noch kein Wort wert. Es geht nicht um die Zahlen, und schon garnicht um irgendwelche von anno Tobak, sondern die aktuelle Situation. Vielleicht passen dir einfach die möglichen Erkenntnisse daraus nicht? Daß wir vom Klima und auch der Zusammensetzung des Forums unterschiedliche Idealvorstellungen haben, ist ja offensichtlich. Darüber kann man ja offen diskutieren, dafür sind Foren ja da. Aber immer schön am Thema entlang bitte.
  14. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Ich werde deinen Rat in Zukunft beherzigen. Privatfehden wollten wir hier ja eben nicht. Verarschen kann ick mir alleene, wie die Berliner sagen würden.
  15. Lesen und Schreiben in Spanienforen

    Das sind keine statitischen Erhebungen, sondern diese Infos stehen genau da, wo sie "hingehören", nämlich in diesem Forum. Fällt dir auch inhaltlich/sachlich zu meinen daraus gewonnenen Erkenntnissen etwas ein?