Tiza

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.839
  • Benutzer seit

Über Tiza

  • Rang
    Spanien Profi

Profil Informationen

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

4.439 Profilaufrufe
  1. Wenn man außerdem mit Siesta dauerhaft verwöhntem Spanien so alleine im Feld steht. Das Dorf betrachten muss, fehlt doch was. Nach zusammen sammeln von Herumliegendem und Eindrücken von säuselnden Windgeräuschen. Bringt man mit einem Schlusssatz die vorher fehlende Kirche gewollt wieder ins Dorf. Man betrachtet dann den Sonnenuntergang und ist zufrieden mit seinem Tagwerk. Vermögen in Spanien ist ein komplexes Thema das mit Inhalt interessant angesprochen und dem man gerecht werden werden sollte.
  2. Bereits verlautende nebenbei Gespräche an den runden Tischen. Hausbesitzer müssen (sollen) nach 6 Monaten Hausbesetzung einen sozialverträglichen Mietvertrag unterbreiten. Was daraus dann nach bestehendem Mietvertrag entstehend-------Die Aussage:…. In den kommenden Tagen….., ------ erfreut das Herz beider Seiten.
  3. …………Weil Haus, Wohnung, unantastbar ist, unterstreichen Rechtsquellen. Wenn jemand eindringt, begeht er das Verbrechen des Einbruchs, das mit bis zu zwei Jahren Gefängnis und bei Anwendung von Gewalt oder Einschüchterung mit vier Jahren bestraft wird………….Sind bei Rückkehr aus dem Urlaub immer noch Hausbesetzer drinnen, was ein Vergehen wäre. Hier sollte es keine Panik geben. Die Polizei kann ohne Durchsuchungsbefehl sofort eintreten und das Haus räumen…….……….. Angebracht ist es trotzdem gleichzeitige sofort den gerichtlichen Weg zu wählen. Durch Überlastung der Gerichte dauert es dann................Politische sowie die juristische Tätigen sind sich nicht einig. Man könnte fast unterstellen- Von einem Problem zum anderen, denn hinter Hausbesetzung verbirgt sich eine andere Realität: Menschen und Familien, die keinen Zugang zu menschenwürdigen Wohnungen haben. Auch der Zeitpunkt Räumung ist irgendwie umstritten. Sofort / 72 Stunden und der Vorschlag der Anwaltskammer von Barcelona mit 48 Stunden. https://www.20minutos.es/noticia/4371082/0/desmontando-mito-okupa-veraniego-diferencia-entre-allanamiento-usurpacion/
  4. Irgendwie trotzdem nicht verstanden ---- Ist es nicht in ES auch so? Geh ich irgendwo rein --- ist es Hausfriedensbruch --- der strafrechtlich verfolgt wird. Deshalb Schritte von der Polizei dagegen sofort ausgeführt werden können. Wann ist es dann die Okupación / Hausbesetzung der Hintergrund. Bei der ich evtl. mehrere Zeiten mit meinen Rechten und getragenen Kosten Erfolg habe.
  5. Die Auswahl der 190 freiwilligen Personen in Spanien hat bereits begonnen. Ihr Alter liegt zwischen 19 und 55 Jahren, doch auch einige über 65-Jährige werden teilnehmen. Sie erhalten in den Hospitälern La Paz und Princesa in Madrid und im Hospital Marqués de Valdecilla in Santander ihre Impfungen und werden dort beobachtet und untersucht. Galo Peralta, Direktor des Instituts für sanitäre Forschungen Valdecilla, schätzt, dass die Tests etwa sechs Monate in Anspruch nehmen werden. In diesem Zeitraum werden die Probanden dreimal eine Dosis des Impfstoffs erhalten. Das Unternehmen ist der Meinung, dass, wenn die Resultate zufriedenstellend ausfallen, der Impfstoff Anfang 2021 auf den Markt kommen könnte. https://www.wochenblatt.es/spanien/erster-impfstofftest-in-spanien/ Reicht das das für einen Erfolg? Ja!!!! Es ist wünschenswert. Stellen wir kein aber entgehend. Es reicht wenn einer endlich mal was auf die Beine bringt.
  6. Ironie: ES Urlaubs-Rückkehrer brachten uns den Virus wieder. Das ist nicht richtig, das macht man nicht. Ironie: ES Gebiete sind wieder bei 0 Ironie: Warum ist das so? Was ist vorgefallen??
  7. Mag alles stimmen. Für wie viele Jahre ist diese Hochrechnung? Ohne nicht eintretende evtl. Änderung – oder dem Blödsinn von ES es wiedermal nachzuprüfen Klar man kann nicht alle Umstände voraussehen. Kismet
  8. Der Virus ist intelligent. Bis 10 Leute beim Feiern alles ok. Aber ab 11 wird er aktiv. Weis auch Bescheid an Schulen erst ab 20. Am Strand schützt er die Leute bis 21:30. Ab 22 Uhr haste verloren. Bei Arzttermin nur einer nach dem andern mit Abstand, nach vorheriger Anmeldung und Absprache. Im Supermarkt weis er auch, bei ca. 50 Personen ist alles in Ordnung. Beim zahlen mit Karte, passiert nichts. Nur einige Beispiele. Der Virus ist intelligent. Gut das einige gibt die es auch verstanden haben, dass wir eine Pandemie haben. Man damit mit gesundem Verhalten die Zeit überstehen kann.
  9. So nebenbei als Info https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87645780/coronavirus-faktencheck-diese-falschmeldungen-und-geruechte-kursieren-.html wird einigen nicht in den Kram passen. Eine Meinung wird aber respektiert.
  10. Gibt es nur das spanische Phänomen??? Oder auch in DE ….."Nach der Zeit des Zwangsaufenthalts der Spanier zu Hause, gibt es immer mehr Anträge von Menschen im Rentenalter, ihren Kindern das ...Recht zu entziehen."… Diese Entscheidung scheint dadurch verursacht, dass viele Ältere während der Corona-Pandemie nicht die von ihren Kindern erwartete Fürsorge erhielten…… In Spanien können Nachkommen tatsächlich enterbt werden. https://www.tag24.de/thema/aus-aller-welt/corona-schuld-immer-mehr-eltern-enterben-ihre-kinder-waehrend-der-pandemie-1627616
  11. Man hätte zu allem gerne auch Alternativen dazu gehört, sowie angenommen oder ausgeführt.
  12. Hol Joachim danke für deinen Beitrag von allen Usern im Forum Es scheint dass es doch einen Unterschied bei der Konto Eröffnung bzw. Führung gibt. Die Voraussetzungen sind meistens bei den Banken --- biste Nicht Resident oder Resident. Die Angaben lesen sich so, -- man ist Nicht Resident ---
  13. Kann Link nicht folgen Woran liegst? --- Ein Ansprechpartner vom Zettel müsste doch zum Feststellen sein is da Durch Cor zur Zeit schlechte Chancen mit der Gemeinde in Verbindung zusetzen. Könnte geschlossen sein. Nur über Net zu erreichen.
  14. Habs nicht raus bekommen. bezieht sich die Masken Sache nur auf Andalusien?? Oder ganz Spanien??
  15. Gefunden im Forum „““ …. Übrigens hat jeder spanische Rentner Anspruch auf monatlich 3 "Coronamasken" sehr guter Qualität, wenn die spanische Versicherungskarte in der Apotheke vorgelegt wird……““ Auch der Resident in Spanien --- Wenn … sollten da nicht mehr die Fragen sein. Es normal zu bewerkstelligen.