Tiza

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.751
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Tiza

  1. News aus Spanien

    Zwangssteuer in Spanien für Sparer heimlich einführt! Da treten einige nicht nur ins Fettnäpfchen der Panikmache. Von einer Enteignung der Sparer durch eine Zwangssteuer kann man also, Status Quo, noch nicht sprechen! http://www.andaluz.tv/nachrichten/nachricht-andalusien.php?idNot=16731&url=andalusien-spanien
  2. Info Eckchen Andalusien

    Kinder von der Armutsgrenze betroffen: In einer Provinz von Andalusien sind es ca 70Tausend. In ES 30 Prozent. Es werden weniger Kinder geboren und in den nächsten Jahren, sind dann so über 2,5 Millionen Spanier plus Anderweitige ausgewandert. Institute werden gerettet, Zentren verteilen Geld oder schütten Subventionen. Das jeweilige Stadtmobiliar vom Abfallkorb, muss eh wieder neu gestylt werden. Eben Vandalismus- und Brandschutzsicher. Schade die Befestigung dieser Teile, sind zwar schon besser geworden. Am kleinen Rest arbeiten die Ingenieure noch. Einen Job? Werde Politiker. Brauchst nichts zu bewegen, nur dein Netzwerk pflegen. Die Andern können sich hier bei Wahlen eh nur die Pest oder Cholera holen. Tourismus / Agrar- und Infrastruktur werden wohl die letzten Andalus-Arbeitgeber sein. Naturpark Doñana Also die Pläne von Gas Natural-Fenosa sind in Schubläden der Büros. Der Park ist sowie so ein Hindernis mit großem Aufwand um von A nach B zu kommen. Eine Kreation von 14 pozos de extracción de gas, 20 kilómetros de nuevos gasoductos y el almacenamiento subterráneo de hidrocarburos en el espacio protegido….. Ob die Arbeiter der schon seit langem geschlossen GAU-Mine wieder etwas bewegen dürfen, ist sicher in den Hinterstuben auch weiter fortgeschritten. Nur momentan nicht so aktuell.
  3. Sorry, bleibe mal bei provokativer Antwort zu …Keiner hier will zurück nach D ? Warum denn ?..“ Die irgendwie den Inhalt hat den Thread am leben zuhalten. ----- Ohne weitere Beiträge hierzu in Anspruch zunehmen. Da am positiven Hintergrund zur Aussage sicher gearbeitet wird, aber doch hier nichts erscheint. Da es mehrere Themen betrifft, die z.B. in einem spanien-treff nicht unbedingt gewollt sind, oder sicher mit anderer Überschrift erscheinen könnten. ---- Es scheint ein Spektrum wurde vernachlässigt. Die eine Entschuldigung wert ist. Leider zu viel Infos (eben Medienbedingt) außer acht gelassen zuhaben, die man irgendwie nicht versteht bei (Hintergrund-Wissen). ----- Auch wiedermal in den Raum gestellt, man lässt sich zu schnell verwirren, von Spezialisten.
  4. Vielleicht liegt es auch daran, das man die Spielchen wie selberzahlen, z.B. von Medikamenten usw. hier schon kennt. In D ab 1.7., für weitere ca 1800 Mittelchen. Ca. 400000 Auswanderer gesamt sind es z.Z. angeblich lt. Statistik. Davon ca. 80000 Spanier die ES verlassen haben. Südamerikaner und Rumänen ist ein Großteil. Spaniens Wirtschaft geht es besser - Wann aber auch den Menschen in Spanien? So lang einige EU-Länder und deren Banken auf Kosten anderer lebt kommt Garnichts. Auch will man dann nicht unbedingt in ein Land, das Selbstmontage betreibt.
  5. News aus Spanien

    Die Pilgerzeit ist ganzjährig. Rubalcaba verlässt im September sein Arbeitsgebiet Luis de Guindos soll künftiger Chef der Eurogruppe werden. Mal was Neues für den früheren Vorstand der spanischen Tochter der Lehman Brothers. Magdalena Alvarez tritt zurück. War in den letzten Jahren die Geldquelle für Spanien in der EIB. Nicht wg. Beschuldigungen, sondern weil der Druck der PP zu groß wird. Wetten, nach ihrer Pilgerreise finden Sie sich nicht so erhellt und angesehen in den Reihen wieder.
  6. ........con Drillisch Group, por el cual este último se compromete a comprar el 20% de la capacidad de las redes móviles que sean propiedad de Telefónica tras el proceso de fusión con el Grupo E-Plus (además de la capacidad que ya tienen comprometida con Telefónica para dar servicios a sus actuales clientes)......... www.drillisch.de/
  7. 2015 ein geringer Teil. Francos Peseten galten auch mehre Jahre. Heute arbeiten Geldhersteller sicher schneller a.G. der Anforderung Mehr ist --- ist mehr wert ---
  8. Die groesste Moschee Europas?

    Religionen werden seit jeher von allen Seiten als Werkzeug mit instrumentalisiert _ Trifft wohl eher den Kern?
  9. Dem einen stört die Unterhose und startet Ermittlungen. Wenn zwei dasselbe machen? Es ist immer nicht das gleiche. (Etwas unverständliches Normales) Aber die unterstellte "Meinung" bleibt und wird natürlich unter demokratischem, angeblich diskutiert und dann entsprechend reguliert. Unverständlich, warum wird nicht auch durch bedingte Bedarfslenkung: Mal ((nur)) kurz vom Schiedsrichter für die notwendigen Augenblicke unterbrochen. Man käme ohne zusätzliche Almosen für die Übertragung einer Profihobby-Veranstaltung aus. Die öftere Nebenbeschäftigung fördert, ohne zusätzliche Subventionen für Spülung des in Anspruch genommen Netzes. Die Fettnäpfchen der WM dazu sind zu klein, man rutscht darauf auch gewollt nicht aus. Eine Ermunterung für etwas einigermaßen Zurechnungsfähiges wird noch gesucht.
  10. So unter der Hand

    So unter der Hand Ein Griff in die Kiste ------- z.B. --- Gibt es eine Liste der dümmsten Politik in Spanien oder aus der Region? Es ist immer die Rede davon, im Net nichts gefunden. Vor Ort sind sicher einige Politiker bekannt. Eben dadurch dort auch nicht mehr die Sensation / aber im Amt. Jeder weis es nicht! Wer ist bzw. wird nun der Größte? Ein Stadtrat (extra im Amt zuständig für Gesundheit) mit der genialen Meinung: Abwasserproblematik ist Sache der Landesregierung. Die städtische Kanalisation ist dafür nicht verantwortlich! Ergibt doch die Ermunterung zur Suche: Die Auswahl mal im Wettbewerb antreten zulassen.
  11. Info Eckchen Andalusien

    Feria (in Chiclana de la Frontera), wenn man eingeladen wird !!! geht man auch hin. Man kann sich in der Zwischenzeit auf verstärkte Lebensmittelkontrollen verlassen. Verlassen? --- Die Lebensmittel- und Hygienekontrollen werden in Spanien und in Andalusien leider sehr vernachlässigt bzw. finden teilweise nicht statt. Wie überall Ley vorhanden, aber bei dem dazu gehörigem Rest fehlt irgendwie ne Kleinigkeit. Aber Ley haben wir schon. Arme Konsumenten. Einen Blick in die Küche zu werfen. Sollte dies verwehrt werden, ergibt sich das einbiegen in den Kreisverkehr der mehrere Ausgänge hat. Die Betreiber dort lernen immer noch nicht, trotz mehrmaliger Aufforderung dazu. Die Gemeindeverwaltung auch nicht. Einige hundert Kilos von Fleisch, Fisch, Mehl, Eier und über 1.000 Liter Wein. Biologische Verwertung, zumindest wiederum einiges weg vom Fenster. Eingeladen, das Umfeld weis den Ablauf. Selbst auch. Aber doch ein imposantes Erlebnis. Beim schlendern und Verweilen im temporär abendlichen Umfeld. -------- -------- Wasser - Colegio de Ingenieros gewinnen ein Plus. Für die Erkenntnis mit düsterem Blick für weiteres. 40% der spanischen Flächen sind von der Austrocknung betroffen. Die akute Gefahr, rund 2/3 der gesamten Fläche von Spanien droht die totale Verwüstung. Eben Wasser aus dem Hahn, Strom aus der Steckdose. Was juckt mich das heute. -------- -------- Wahlen (2015, man kann’s nicht ändern, irgendwie scheint die Sanduhr ein Loch zuhaben.) diesmal die Bürgermeister-Umfrage. Bonuszahlungen bleiben für Berechtigte erhalten. Trotz Pleite und Millionen von Schulden. Auch kleinen Gemeinden kommen an der Realität nicht mehr vorbei. Man hat evtl. selbst irgendetwas verpasst hier in ES. Das zustehende Parteibuch, das auch Ihnen als Residenten mit Rechten und Pflichten zusteht.. -------- -------- Nebenbei Info für User. Aktualisierungen erfolgen immer im gleichen Beitrag.-- Trotz späterer Eingabe. Also keine Aufregung, das bewirkt nur ein Anstoß auf Windungen. Is mal so, das alles auf einmal kommt. Eben Jacke wie Hose oder alles gleich in einem Aufwasch von meiner Seite. Die Bitte evtl. trotz programmiertem ……………sich nicht verwirren zulassen. Nach aufspannen des Sonnenschirms, weitere Infos zu Andalus nur her damit.
  12. ESMachen nur ANDERE

    Machen nur ANDERE /// Abteilung: Strafen Weitere Abteilungen sind auch von Interesse. Kann man doch eigentlich so, ohne weitere Info belassen. Wer hat nun mehr Erfahrung FR / DE in diesem Bereich Absurden…………... http://www.bild.de/politik/ausland/frankreich/die-zehn-absurdesten-strafen-in-frankreich-36087780.bild.html Sicher gibt`s doch mehr aus ES als anderswo. Wäre ja noch eine zusätzliche Enttäuschung für Einige, wenn es nicht so wäre. Hier brauchen wir die Infos. (Bitte / Danke) Schrott, bin auch dabei. Nur deshalb, Ein netter Multa-Escritor Die Schutzweste, war nicht sofort greifbar für Mitfahrer.
  13. @ Dreamsailor --- Da stimmt sicher jeder zu. ------------- Ich versuche es mal, mit Alltag. Eben auch um nicht gleich vorhandenes Einfaches anspruchsvoll zu zergliedern. Wobei es in DE, anderswo und in ES immer wieder sichtbar ist. Üblich hier, Eltern bringend ihre Kinder, „gleich welchen“ Alters zur Schule, sowie zu sonstigen gutgemeinten Aktivitäten und holen sie auch wieder ab. Die Zeit (nach Schulanfang) so um 9 bis 10 sind die Cafes voll von der Gemeinschaft; Die prestigo haben, gerne auch so gesehen vom Partner. Der kommt ab 10 zum zweiten Frühstück. Hat ja nur den Kontakt zu seinem Arbeitskollegen. Nur ne Annahme, welcher Kontakt mit seiner Umwelt ist schneller. (Evtl. die Kommunikation der Frau) ------------------- @ Mica --- endlich ein Gazpacho-Fan, was will man auch mit Salmorejo Welche sollen es den sein? Die da von vorgestern von heute (geht nicht mehr, sind lt. Kundenforderung schon auf dem Markt. wenn das Wetter anhält, die von nächster Woche. Hätte noch ein kleines Präsent zur Wahl dazu: Cherry- / Kirsch- oder schwarze Tomaten. Gibt’s hier alles zum selben Preis aus naturbelassenem Anbau mit optischen Fehlern.
  14. und die Orangen.. . mag jemand Tomaten (de Huerto mit optischen Fehlern) zurzeit im Angebot 20 KG 4 Euro / alles unerkenntlich aber grandios oder auch ………..man lernt nicht aus. Die Eigenheiten von dem sich vorrangingen zu beschäftigten jeweiligen Umfeldes.
  15. Da steckt e i n i g e s in deiner Antwort /Frage/ Durch meine Arbeit bekomme ich von beiden Seiten notgedrungen irgendwie immer dieselben…… Es stört zwar, wenn nach allen Vorkommnissen bei neuem Treffen, man sich nicht mehr an deinen Namen erinnert. Zum freundlichen Gefühl ein Beispiel das auch anders eingeordnet kann. Steht`s in der Schlage beim Einkauf. Der Verkäufer hat seine Schwierigkeiten. Er kennt dich. Er belästigt dich nicht, wohl wissend, du bist dessen Paisano und könntest schnellstens seine Problem klären. Dein Verhalten (keine Reaktion) wird aber voll akzeptiert. Hier noch ne Unterstellung. 6 Jahre hier. Dein spanisches Umfeld kennt Dich mit Sicherheit. Das geht sehr schnell. Auch diejenigen die nicht mal Hola sagen, haben volle Info. Es gab sicher in dieser Zeit Situationen, denen man das entnehmen konnte Mit der Zeit kommt man mit der Situation einigermaßen klar. Das Leute, nur auf der Bildfläche erscheinen, wenn ihr Haus angeblich in Flammen steht. …….außer bei den Zugezogenen, Spanier wie Ausländer……. Sorry, bei dieser Sorte findet man vorerst Bekannte. Warum wohl? …. Ist man einen kleinen Schritt voraus? Was den Sog auf den ganzen Arm auslöst. ……..Anschluss zu finden so gut wie unmöglich…… Welche Fragen würden hierzu kommen? Irgendwelche Grundregeln übersehen. Man bekommt soviel Blumen und genau soviel Luftballons. PN. helfen - Ich mag sie teilweise nicht gerne, weil zum Großteil vieles im Hintergrund läuft. Dinge die nicht so intim sind bzw. wären, als würden sie nicht auch teilweise Anderen helfen.
  16. News aus Spanien

    Da gab,s doch Vorbilder und schnelle Nachahmer. Marbella / Málaga fühlen sich immer noch im Jetset in erster Position. Welche Einordnung würden sie wohl/haben bei den Ratingagenturen. Echte Selbstkritik kommt an den 100 Peseten-Läden nicht mehr vorbei. Trotz Wunsch--denken und --Politik Man würde gerne selbst mitmachen, aber der Umrechnungskurs ist auch nicht mehr das, was mit Adam Riese etwas gemein hat. Zu Hart??? Allgemein gesehen ist doch Andalusien……. Wieder die Region mit Bauern-Status, wie sie immer angesehen wird. Schade. – Es lernen und profitren / nur immer andere von Bauernschläue.
  17. News aus Spanien

    Gibt’s dazu konkrete Info. Balearen waren die ersten??
  18. Info Eckchen Andalusien

    Monarchie geh wegge, das kostet und kostet. Der aktuellste Hit zurzeit. Mit leichter Unterstellung, fast so (entscheidend) wie der Wechsel zur Demokratie in ES? Andalusien mit ihrer Regierung sozialistisch/kommunistischen Koalition PSOE / IU bringt zu vorhanden noch eine Kleinigkeit. Ergibt sowas wie Solidarität vom Volk hier (Andalusien) für andere, lt. Parteienvorstand. Es waren ca. 3 Millionen. Eine geschenkte Aufmerksamkeit an Palästina. Internationale Politik muss sein, wie bekommt man schon ohne Krawatte etwas von der EU. Innerhalb zwei Jahre änderte sich die Meinung, eben nur situationsbedingt. Der Nachschlag von 8hunderttausend passt diesmal in ein Briefkuvert. Bleibt eben nichts anderes übrig, irgendwo muss man Medienpolitik machen. Beim anhaltenden guten Wetter für die Republik auf die Straße zugehen. Tapas (Menudo, Papas ---ohne Getränke) gibt’s teilweise als kostenlose Unterstützung, für Parteimitglieder, wenn die Sause begingt. Der Rest holt sich sowas bei der Tafel.
  19. News aus Spanien

    Viele User wissen ja alles schon im Voraus und kennen Spanien besser, als ihren Monedero und sonstige Kleinigkeiten. Darum auch keine Infos im Forum. Is ja dann mit Kommentare langweilig hier ausgezeichnet. Nur wer ist nun …. ---fragt sich. Deshalb Anhang dazu ……… Das 'Edificio España', ist eines der Wahrzeichen der Stadt Madrid 1953 eröffnet und hat eine Höhe von 117 Metern über 28 Etagen. Das Gebäude, zusammen mit der in der Nähe des liegenden Torre de Madrid, wurde durch die Brüder Julian und Otamendi Joaquin, entworfen. Banco Santander verkauft es an Tycoon Wang Jianli. --Bingo - Einer gefunden der die Unterhaltskosten für bezahlte 265.000.000 € trägt. Immer mehr der Verkauf von vorhandenem Tafelsilber??? Der Rest vom Umfeld hat ja noch vielmehr und kann uns immer unterstützen. Eine Spendenquittung für Untiefen wird staatlich ausgestellt. MfG, Ihr Partner in jeder Lebenslage
  20. Wirklich Kotz übel, weil Einige einfach nicht verstehen wollen, das man die Hand nicht umdrehen braucht. Sich nur der Sprache anpassen muss. Einige Auswanderer haben es ja begriffen, mit dem Sinn von Zufriedenheit zu leben. Etwas daraus zumachen. Integrations- und …….weitere Probleme ergeben sich dann nicht. Es gibt sich nur ein freundliches Gefühl Ausländer im fremden Land zu sein. Im Gegensatz zu DE. Nur ein kleiner Anteil ist bereit, trotz Reiselust zum kennenlernen von anderen Strukturen. Was die Umkehr von Auswanderer sind unglücklicher als die Daheimgebliebenen bringt.
  21. Europawahlen in Spanien

    Der Bitte eine Euro (Wahlkampfveranstaltung) abzusagen wegen des Todes eines Polizisten, konnte Rajoychen und Bendodochen selbst mit einem angehauchten Mitgefühl von Emotion für ihre notwendigen Schützer nicht absagen. Hatten sicher selbst Schutzwesten gehabt unterm Hemdchen. Aus dem Bestand der Reserve für ausdrückliche Notfälle. Alls notwendige Berufskleidung ist diese normal aus Einsparungsgründen, schon längst als nicht mehr den Anforderungen entsprechend, gestrichen worden. Es musste ja sein, ne Messerstecherei mit Todesfolge. Die das derzeitige Verhältnis ES / DE bei Einigen, (Spezialisten die ihr Ausrufezeichen vergeblich in einer App suchen ) dessen Encéfalo in einer neuen Windungsverbindung wiederrum anregt wird. Scheint hier sich um einen erweiterten Merkel-Typhus zu handeln. Die Begrüßungsformel hat sich bei Diesen ja auch schon geändert. Wie wird wohl die Wahl verlaufen. Lt. Order (ist sicher nur beruhigende Statistik) sind angelblich pro Wahllokal 4 Uniformierte für Spezialisten zuständig. Etwas Demokratisches, ordnungsgemäß über die Bühne bringen zu müssen. Welche Einstellung wird überhaupt vom Feudel erwartet? Vom Chef ist ja klar. Überstunden und Loyalität. Lächeln nicht vergessen.
  22. Europawahlen in Spanien

    Politiker haben doch guten, sowie direkten Kontakt mit dem Volk. Sage keiner NEIN. Es ist leicht verständlich, das die mündliche Kommunikation leidet. Die Abschottung (im Asyl lebend) schreiben der Sicherheitsdienst und leider auch das Protokoll vor. Von der zwangsläufig dadurch liegengebliebenen Arbeit. Entstanden Belastungen, geringfügiger Entschädigung...Die Infos haben Datenschutz, dauert eben die Weitergabe a.G gesetzlicher Einschränkungen. Da ist doch eine Entschuldigung angenommen. Eigentlich unverständlich. Im lebenswerten Alltag bei Kaffee und Kuchen, hört man es schon seit langer Zeit. Die Zeitverträge für Laborbereiche in Spanien haben enorm zugenommen. Dazu wird auch die Hilfe von Subventionen und Korruption wird nicht mehr in Frage gestellt. Der Aufgabenbereich ist klar definiert. Die Einheit von vier Stäbchen von Yersinia pestis, in Verbindung mit residenter Abneigung von Antibiotika. Mit einseitigem Ziel …… gegen "Politiker" die das Ziel haben, durch ihr …….
  23. Info Eckchen Andalusien

    Mit lauter gründlichem wischen verpasst, finde es evtl. in der Mediathek rbb-online.de wieder. Danke für den Tipp
  24. Europawahlen in Spanien

    Wird wohl der Tag von (Skeptikern) sein. Was vollkommen verständlich ist. Eine Blähung von Bürokratismus. Geschaffen von Leuten im laufe der Jahre, die nebenbei gerne ihren Eigendünkel in vollen Zügen und dem dazu gehörigen Lobbyismus ausleben. Von Demokratie und Miteinander in der globalen Welt plaudernder, selbst aber die Voraussetzungen schon lange vorher im eigenen Land abgeschafft haben. Grundsatzinformation zu oder Situationen ebenso bis dato geflissentlich übergangen haben. Man kann ja Vorteile ohne weiteres in Anspruch nehmen von dieser Institution. Die Einzahlung in den Pott ist entsprechend. Die Bürgschaft auch in Milliarden. Schon erschrecken, was bei einem Genickbruch so raus kommt. Die schon in Eigenleistung geschaffenen Billi... ergaben sich so nebenbei. …. arbeitet fallen auch Späne. Da gibt’s ja noch immer den Aerosol (Steuerzahler) Eine einfache Federwaage reicht da nicht mehr. Eben aber leichter im Vertrieb und im Gebrauch. Sie ist im Angebot, mit Preisen 3 für 1, ohne zusätzlichen Elektronik-Rechner. Da könnte doch ES - wieder mit dem Umrechnungskurs Pesten und Mark profitieren. Da machen sich die voraussichtlich in der Minderzahl zur Wahl gehenden Gedanken. Evtl. auch noch mit dem Rest in der Entwicklungsphase. Wetterbericht alles im grünen Bereich. Geh mal vorher zum Essen. Dann erst, aber sicher zur Wahl. Aber informiert, was mir schon stundenlangen von Anderen aufgearbeitet so vorgesetzt wurde.